Laney Richter R-2 oder: Die endlose Suche nach nem Amp.

von Great King Rat, 03.05.06.

  1. Great King Rat

    Great King Rat Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    03.05.06
    Zuletzt hier:
    3.02.13
    Beiträge:
    808
    Ort:
    Nürnberg
    Zustimmungen:
    2
    Kekse:
    2.792
    Erstellt: 03.05.06   #1
    Stufe dich selbst ein!
    [x] Fortgeschrittener

    Hallo liebes MusikerBoard... hab mich ma hier eingetragen, da ich dringend einen neuen Amp für den Proberaum suche. Der Raum bewegt sich bei 20qm und unser Drummer is auch kein Übertier hehe. War recht angetan von den Behringer BX(L)1800 Modellen... jedoch sind diese ja nach wie vor nicht lieferbar... und so lange Warten will ich da auch nicht (kann bei denen ja mal dauern).
    Bin mitlerweile dann auf Alternativgeräte ausgewichen... so zB den Laney R-2.
    Bei der Suche hab ich im Forum leider nichts passendes gefunden... hat jmd Erfahrung mit dem Teil, bzw generell mit Laney-Combos ? Wenn ihr mir weitere Geräte nennen könntet die ungefähr meinem Fragebogen entsprechen oder den Laney unter die Lupe nehmt wäre ich euch sehr dankbar!


    Preisrahmen:
    xxx bis 300 (wirklich maximal... bin Student) Euro

    Wer ist dein Vorbild/Idol? (bezogen auf Bass)
    Alex Webster

    Lieblingsband?
    Marduk

    Stil der eigenen Band?
    [x] Metal

    Allgemeines

    Zu verstärkendes Instrument:
    [x] E-Bass Saiten: [x]4 [ ] 5 [ ] 6


    Was willst du?
    [x] Combo

    Zustand
    [x] Neu [x] Gebraucht [x] Egal

    Wie soll der Klang sein?
    [x] Hauptsache laut!
    [x] Rockig und dreckig!
    [x] Viiiiiiiiiieeeeel Bass.. also eigentlich nur...mein ich...

    Boxen

    Welche Speaker dürfen es denn sein?
    [x] 2x10er
    [x] 1x15er
    [x] 1x12er

    Eigenschaften der Box

    Gewicht:
    [x] Egal, ich bin stark!

    Größe:
    [x] Egal, ich hab ein großes Auto!

    Bauweise
    [x] Egal

    Aussehen:
    [x] Egal

    Ausstattung
    [x] Klappgriffe
    [x] regelbarer Hochtöner (an+aus) Muss nicht zwingend sein...

    Belastbarkeit:
    [x] Proberaumtauglich

    Wirkungsgrad
    [x] Proberaumtauglich

    Verstärker/Preamp/Endstufe

    Leistung
    [x] soll für den Proberaum reichen

    Bauart:
    [x] Egal

    Ausstattung

    EQ
    [x] Sollte drin sein

    Boxenausgänge
    [x] Klinke

    Technik
    [x] Transistor
    [x] Röhre, schön wärs...
    [x] Hybrid, dito :)


    Vielen Dank schonmal.
     
  2. alex80211b

    alex80211b Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    28.01.06
    Zuletzt hier:
    15.11.14
    Beiträge:
    216
    Ort:
    Hessen
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    83
    Erstellt: 03.05.06   #2
    Also ausser Behringer fällt mir noch der Warwick Sweet 15 ein. Kostet zwar 30€ mehr als es dein Budget erlaubt, aber das lohnt sich allemal. Der ist IMHO auf jeden Fall Proberaumtauglich und klingt einfach geil für den Preis. Macht schön Druck, etc..

    Also ich rate dir, noch die 30€ draufzulegen, denn der Sweet ist im Gegensatz zum Behringer eine längerfristige Anschaffung (meiner Meinung nach, will die Behringerfans nicht entzürnen).


    MfG Alex

    EDIT: Hier der Link http://www.musik-service.de/Bass-Ve...T-15-Solid-State-Combo-15-prx395260636de.aspx

    Und: von Laney hab ich wenig bzw wenig schlechtes gehört, erinnere mich da an Rauschen und Defekte (weiss es nicht mehr genau).
     
  3. Great King Rat

    Great King Rat Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    03.05.06
    Zuletzt hier:
    3.02.13
    Beiträge:
    808
    Ort:
    Nürnberg
    Zustimmungen:
    2
    Kekse:
    2.792
    Erstellt: 03.05.06   #3
    Jip... kenn den Sweet 15 von nem Kumpel. Hat zwar ziemlich Druck... ist aber irgendwie zu leise (sagt er auch selbst.)
    Das Ding is aber wiegesagt so oder so zu teuer :( ... zumal der R-2 ja nur um die 270€ kostet.

    Trotzdem schonmal danke für die schnelle Antwort :)
     
  4. alex80211b

    alex80211b Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    28.01.06
    Zuletzt hier:
    15.11.14
    Beiträge:
    216
    Ort:
    Hessen
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    83
    Erstellt: 03.05.06   #4
    Dann bestell dir doch den Behringer - wenn er dir gefällt behalt ihn, falls nicht, dann schick ihn einfach zurück. In den 14 Tagen, in denen du Rückgaberecht hast, kannst du ihn ja auch im Proberaum testen und sehn ob er laut genug und wie der Klang ist.

    MfG Alex
     
  5. Great King Rat

    Great King Rat Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    03.05.06
    Zuletzt hier:
    3.02.13
    Beiträge:
    808
    Ort:
    Nürnberg
    Zustimmungen:
    2
    Kekse:
    2.792
    Erstellt: 03.05.06   #5
    Das Problem is ja nur, dass die Behringer Teile nicht lieferbar sind hehe...
    Jedoch hat sich mein Problem in den letzten 10 Minuten gelöst.
    Hab bei Ebay nen 3000t Amp von Behringer geschossen für 150€... Nun noch die passende Box (Harley Benton 115 wahrscheinlich) und das sollte geritzt sein.
    Klar werden mich alle Musiker mit so ner Kombi hassen, aber wenn man kein Geld hat gehts eben nicht anders :)
    Die Kombination sollte ja ganz gut sein, oder ?

    Fisch.
     
  6. alex80211b

    alex80211b Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    28.01.06
    Zuletzt hier:
    15.11.14
    Beiträge:
    216
    Ort:
    Hessen
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    83
    Erstellt: 03.05.06   #6
    Die Topteile von Behringer sollen ganz gut sein (im Gegensatz zu den Boxen). Die Harley Benton Boxen sind für den Preis wirklich zu empfehlen! Kein wirklicher Billigkram IMHO.

    Mit der Kombi machste nichts falsch, die ist garantiert laut genug und wird wohl besser klingen als en reine Behringer Combo. Viel Spass damit!
     
  7. Dexe

    Dexe Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    02.03.05
    Zuletzt hier:
    17.07.16
    Beiträge:
    439
    Ort:
    Delmenhorst
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    177
    Erstellt: 03.05.06   #7
    Ist denk ich net schlecht aber wär ne 4x10" von Benton nicht auch ne überlegung wenn ich mir anschaue was deine Lieblingsband ist etc sind 10" evtl. vorteilhafter.
     
  8. Great King Rat

    Great King Rat Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    03.05.06
    Zuletzt hier:
    3.02.13
    Beiträge:
    808
    Ort:
    Nürnberg
    Zustimmungen:
    2
    Kekse:
    2.792
    Erstellt: 03.05.06   #8
    Lässt sich eigentlich bei dem 300watt Behringer ne zweite Box der Leistung überhaupt sinnvoll betreiben ? Ist der Amp nicht eigentlich mit den anderen (genau 300Watt) Box schon ausgelastet... kenn mich da 0 aus, hatte bis dato immer Combos.

    Die Sache is die... hab die 15 Zoll HB gebraucht für 80€ gefunden... meine Wahl wäre natürlich die 4x10 gewesen... geht da was, wenn man beide dranhängt ? Oder ist das erst mit nem fetteren Amp sinnvoll...
     
  9. Dexe

    Dexe Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    02.03.05
    Zuletzt hier:
    17.07.16
    Beiträge:
    439
    Ort:
    Delmenhorst
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    177
    Erstellt: 03.05.06   #9
    Jop geht sogar noch besser als 1 Box wenn man so will.
    Bei 2 Boxen kann der Amp die volle Leistung von 300watt abgeben dann bekommt jede Box 150watt.
    Wenn du nur eine Box anschließ haste nur etwa 2/3 der Leistung.
    Das hängt mit den Widerständen (ohm) zusammen.
    Der amp gibts seine volle Leistung an 4ohm ab da eine Box nur 8ohm hat kann er nur etwa 2/3 der Leistung abgeben wenn man aber 2 Boxen mit je 8ohm anschließt (weiß grad nicht ob in reihe oder parallel meine aber in reihe) dann halbiert sich die ohm zahl auf 4 und der Amp kann seine volle Leistung abgeben.


    edit: ich denke 300Watt sind genau richtig für eine Band nicht zuviel net zuwenig.
    gruß Dexe

    sry bin in eile
     
  10. Great King Rat

    Great King Rat Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    03.05.06
    Zuletzt hier:
    3.02.13
    Beiträge:
    808
    Ort:
    Nürnberg
    Zustimmungen:
    2
    Kekse:
    2.792
    Erstellt: 03.05.06   #10
    Heyhey... vielen Dank für die schnellen Antworten schonmal.
    Bin zZt noch auf der Suche nach einer passenden Box... aber ich denk das werd ich noch hinkriegen :)
     
  11. Dexe

    Dexe Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    02.03.05
    Zuletzt hier:
    17.07.16
    Beiträge:
    439
    Ort:
    Delmenhorst
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    177
    Erstellt: 03.05.06   #11
    Ich meine 15er ist ja auch gut und für den unschlagbaren Preis .... ich spiel selbst Black Metal und spiel auf einer 15er mit 300watt Amp. Mir reichst atm total.
    Wir spielen mal Laut (100watt Röhrenamp des git auf 6) oder mal leise (grad auf 5 mit weniger Bass glaub ich).
     
Die Seite wird geladen...

mapping