LaTeX unter Mac OS X

von Cryin' Eagle, 21.06.08.

  1. Cryin' Eagle

    Cryin' Eagle Helpful & Friendly User HFU

    Im Board seit:
    16.05.04
    Zuletzt hier:
    28.10.16
    Beiträge:
    2.741
    Ort:
    Cupertino
    Zustimmungen:
    90
    Kekse:
    12.040
    Erstellt: 21.06.08   #1
    Hi,

    Ich möchte für den Uni-Alltag von Word auf LaTeX umsteigen.

    Hier gibt es mit Sicherheit einige LaTeX Fans und ich würde mich sehr über Buch & Editor - Empfehlungen mit OS X Bezug freuen.

    Irgendwie ist der Spaß zur Zeit noch sehr unübersichtlich und die Windows-Editoren erscheinen mir ein bisschen "funktioneller" (Screenshots, mehr hab ich nicht gesehen).

    Schießt mal los - was muss man beachten, wie wird der Einstieg erleichtert? :)

    Stay tuned :)
     
  2. lax_flow

    lax_flow Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    27.02.05
    Zuletzt hier:
    6.03.15
    Beiträge:
    2.903
    Ort:
    Werther Westf.
    Zustimmungen:
    141
    Kekse:
    6.228
    Erstellt: 22.06.08   #2
    Hm,
    ich benutze das TexnicCenter unter Windows, kann dir also leider keine Empfehlung geben, da ich keinen Mac habe. Aber herzlichen Glückwunsch zur richtigen Entscheidung zu LaTeX zu wechseln :) Wenn du mal ne schöne BA-Arbeit Vorlage brauchst sag bescheid :)

    Gruß,
    Florian
     
  3. palmann

    palmann Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    02.01.05
    Zuletzt hier:
    26.11.16
    Beiträge:
    6.277
    Zustimmungen:
    139
    Kekse:
    15.597
    Erstellt: 23.06.08   #3
    Ich verwendete bereits in der Vergangenheit erfolgreich LyX und habe auch vor meine Diplomarbeit mit LyX zu schreiben. Als Distri das Rundum-Sorglos-Packet MacTeX.

    Für den Uni-Alltag (sprich Mitschriften, Dokumentenaustausch mit anderen, pipapo) verwende ich allerdings NeoOffice (umsonst und draußen). Fühlt sich nicht so schnell an, aber in der Praxis hab ich keine Probleme mit. Meistens liegt's bei mir nicht an der Geschwindigkeit des eingesetzten Programms, wenn's nicht vorangeht. ;)

    Gruesse, Pablo
     
  4. Cryin' Eagle

    Cryin' Eagle Threadersteller Helpful & Friendly User HFU

    Im Board seit:
    16.05.04
    Zuletzt hier:
    28.10.16
    Beiträge:
    2.741
    Ort:
    Cupertino
    Zustimmungen:
    90
    Kekse:
    12.040
    Erstellt: 23.06.08   #4
    Danke :)
    Ich will hauptsächlich für meine Seminararbeiten und Einzelprotokolle auf LaTeX wechseln - einfach um reinzukommen für die Diplomarbeit aber das dauert ja auch noch ein bisschen.

    BA = Bachelor? ... Thema? :)


    Auch hier ein dickes Danke, wird morgen gleich mal runtergeladen. :)
    Für den Protokoll-Austausch-Alltag verwende ich das normale Office 2008, funktioniert bisher ganz gut. Mit OpenOffice kam ich nicht klar ...


    Wie habt Ihr Euch eingearbeitet? Bücher, Homepages, ... ?
     
  5. palmann

    palmann Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    02.01.05
    Zuletzt hier:
    26.11.16
    Beiträge:
    6.277
    Zustimmungen:
    139
    Kekse:
    15.597
    Erstellt: 24.06.08   #5
    Also im Endeffekt hab ich einfach mal eine Seminararbeit mit LyX durchgezogen. An und für sich ist das Programm recht intuitiv zu bedienen. Zumindest im Vergleich zu 'reinem LaTeX, was natürlich auch eine Gewöhnungssache sein wird. Ich hatte nur Probleme mit der automatischen Positionierung der Bilder (war eine Ausarbeitung zu Matthias Grünewald mit vielen, teilweise seitengroßen Ansichten des Isenheimer Altars), da musste ich ihn zu meinem Glück zwingen.

    Also, leider keine Buch-/Lektüreempfehlung von mir.

    Der Dozent war übrigens total begeistert, weil es so hübsch war. Den Inhalt fand er wohl auch ganz gut. ;)

    Gruesse, Pablo
     
  6. lax_flow

    lax_flow Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    27.02.05
    Zuletzt hier:
    6.03.15
    Beiträge:
    2.903
    Ort:
    Werther Westf.
    Zustimmungen:
    141
    Kekse:
    6.228
    Erstellt: 26.06.08   #6
    Ja, ist auch sehr gut das Schritt für Schritt anzugehen. Es gibt schon einige kleine Sachen, die einen dann erstmal vor einer Wand aus Fragen stehen lassen und nachher wars doch ganz einfach. Sollte dann in der Diplomarbeit nicht mehr passieren :)

    Ja, genau, sorry. Ich dachte du studierst auch auf Bachelor/Master. Mein Thema war
    Code:
    Das IncP-1{beta} Plasmid pGNB1 aus der
    bakteriellen Gemeinschaft einer
    Abwasser-Kläranlage vermittelt Entfärbung von
    Triphenylmethan Farbstoffen
    :)
    Das daraus entstandene Paper findest du hier auch zum download...

    Ich habe mir halt einiges zusammengesucht bis ich meine Seiten damals schön fand.

    Bei uns gab es einen halbsemestrigen Kurs den man belegen konnte, das hat schonmal interesse geweckt. Danach eigentlich nur noch learning by doing. Sobald man etwas machen möchte halt rausfinden wie es geht :) Aber ich kitzle das Programm ja auch nur ganz leicht. Ich habe mir bspw. schöne mathematische Grafiken erst zum Test entwerfen lassen. Ist schon mächtig, was LaTeX da alles kann :)