Latin Rock Bands

von Slow Hand Vince, 07.08.07.

  1. Slow Hand Vince

    Slow Hand Vince Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    25.06.06
    Zuletzt hier:
    13.10.13
    Beiträge:
    39
    Ort:
    Unna
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    10
    Erstellt: 07.08.07   #1
    hi.
    ich hab letztens mal so ein bisschen santana gehört und wollte jetzt mal fragen was es so für andere, vielleicht auch modernere latin rock bands gibt. Ich möchte mich einfach mal ein wenig mehr mit dieser musik befassen und deshalb bin ich halt auf der suche, leider kenn ich keine.
    wär cool wenn ihr mir mal ein paar posten könntet.
    muchissimas gracias por todos^^
     
  2. mindcrime9999

    mindcrime9999 Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    10.03.06
    Beiträge:
    43
    Zustimmungen:
    1
    Kekse:
    55
    Erstellt: 31.08.07   #2
    Tribe of Gypsies
     
  3. Bell

    Bell HCA Gesang HCA

    Im Board seit:
    26.05.06
    Zuletzt hier:
    2.12.16
    Beiträge:
    6.536
    Zustimmungen:
    1.383
    Kekse:
    23.490
    Erstellt: 03.09.07   #3
    Hallo,
    vielleicht gefällt Dir davon was:
    Maná
    Traffic Sound
    Manu Chao
    Molotov
    Los de abajo
    Cafe Tacuba
    Soda Stereo

    schöne Grüße
    Bell
     
  4. Lucky Saint Luis

    Lucky Saint Luis Gesperrter Benutzer

    Im Board seit:
    30.12.07
    Zuletzt hier:
    3.01.08
    Beiträge:
    17
    Ort:
    USA - Spanien - Kolumbien
    Zustimmungen:
    1
    Kekse:
    3
    Erstellt: 30.12.07   #4
    Hi, ja also nichts was man Dir hier vorschlägt wird Deine Suche befriedigen, weil Du gitarrenbetonten Latinrock suchst. Was Bell da vorschlägt ist gut, man sollte aber auch spanisch verstehen, da alle Latino Musik sehr Textbetont sind und regelrechte Poesien abgeben, was inder englischen Sprache kaum vorkommt.
    Gut, also, Santana ist somit der allerletzte den man innerhalb des Genre Latinrock hört, weil der sich nicht nur an den amerikanischen Geschmack verkauft hat, sondern auch seit den 70 kaum noch feurigen Latinrock abgibt. Obendrauf spielt der eigentlich überhaupt keinen Latinrock, da alle Rythmen mehr Fusionen sind, aber das erkläre ich Dir besser an einer separaten und technischen Stelle.
    Gerne schicke ich Dir Musikarchive aus allen möglichen südamerikanischen Ländern und ebenfalls von mir. Gerade von 8 millionen Latinos als Nummer 1 gewählt und 30 Jahre mit der Axt unterwegs glaube ich mich als Fachmann bezeichen zu dürfen (Welt Rock Fusionen) und gebe mein Wissen gerne weiter, vor allem WIE man richtig an die Sache herangeht und was man noch alles herausholen kann als Gitarrist der Profiklasse.
    In der Epoche als Santana nach Woodstock den grossen Abräumer machte gab es immer schon Rockgruppen unter den Latinos, kamen aber nicht durch, wie wir in Deutschland ebensowenig, weil man dazumal alle am Liebsten in den Knast gesteckt hätte. Ich hab mit dem Guten im Paraiso in Amsterdam gejammt und beide kannten wir nur den spärlichen Vorrat der Pentatonik wie fast alle Rockmusiker der Anfangszeit. Geil wurde das eben nur durch die pfeffrigen ryhtmischen Einlagen der Perkussionisten und des Drummers. Vieles davon habe ich wieder erneut aufgenommen aber auf ein wesentlich höheres musikalisches Niveau gesetzt und das kannste Dir anhören, wenn wir in Deutschland auftreten. Sollten wir das wirklich einmal tun, besser gesagt, denn die Anfrage nach heissem Latino Dancefloor Rock ist relativ bescheiden bei Euch.
    Bevor Du jedoch überhaupt damit richtig loslegst solltest Du Dir eine Reihe unterschiedlicher Rythmen aus Südamerika anhören und hineinfühlen. Da gibt es kaum den für Dich typischen 4/4 und es dauert eine Zeit bis Du die Rythmen richtig asimilierst und Dich sicher fühlst. Also, hör samba, salsa, son, vallenato, kumbia und bosa, um einmal die bekanntesten zu nennen. Aus dem karibischen Bereich, der sich ständig mit den südamerikanischen vermischt, (so entstand jetzt Reaggaton) solltest Du zumindest
    eine Annäherung an den Reaggae schaffen, weil das laid back spielen auch in allen anderen Musikrichtungen Südamerikas eine grosse Rolle spielt. Damit gewinnst Du Sicherheit des freien Falls.
    Ich hoffe das war ein interessanter Einstieg für Dich und ansonsten schreibst Du mir einfach privat und gibst mir Deine e mail Adresse durch.
    Viel Spass noch
     
  5. lostr3s

    lostr3s Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    14.02.08
    Zuletzt hier:
    7.03.08
    Beiträge:
    2
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    10
    Erstellt: 14.02.08   #5
    Hallo!
    Wenn du immer noch Latin Rock Bands suchst, kann ich dir ein paar großartige chilenische Bands empfehlen. Kommt es dir mehr auf Latin an oder auf Rock?
    Wie wär´s mit ...
    Los Tres : sind in ihrer Heimat legendär, spielen eine unbeschreibliche Mischung aus verschiedenen Stilen,hauptsächlich natürlich Rock. Ihre musikalischen Vorbilder waren Elvis Presley, Beatles oder Chuck Berry. Manchmal klingt es nach Jazz, manchmal nach Folk. Außerdem setzen sie sich auch mit Cueca auseinander (Musikrichtung und Volkstanz Chiles). Klassischer Latinsound eher weniger: nur durch die Sprache an sich sowie durch gewisse Gitarrensolos oder auch auch Akkordeon. Die Gitarre spielt eine sehr große Rolle und der Gitarrist Angel Parra ist überhaubt einer der besten des Landes. Die Texte sind oft sehr originell, manchmal auch politisch, manchmal lustig. Die zentralen Aussagen einiger Lieder sind manchmal nicht eindeutig zu bestimmen,was hier nicht am Verständnis des Spanischen liegt.
    ansonsten zum Beispiel
    Los Bunkers:sehr aktuell und beliebt
    Los Prisioneros
    Los Petinellis(gab es bis 2004)

    Ich muss meinem Vorredner Recht geben, wenn er sagt, die Texte laterinamerikanischer Rockbands seien sehr wichtig. Da ich die spanischen Texte verstehe, finde ich die Musik wahrscheinlich gleich noch mal so gut. Sogar Rockbands singen poetisch oder sogar manchmal romantisch. Das könnte eine Rockband im deutschsprachigen Raum in diesem Maße gar nicht, ohne lächerlich zu wirken.
    Kannst dich melden, wenn dich was interessiert. Texte und Akkorde, aber besonders auch komplette Gitarrenriffe findest du bei www.lacuerda.net
    La musica latina y el rock son lo mejor que hay. Entonces gozalo!
     
  6. JimKnopff

    JimKnopff Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    14.04.08
    Zuletzt hier:
    25.07.08
    Beiträge:
    1
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    10
    Erstellt: 14.04.08   #6
    Na da gibts doch Tonnen von geilen Bands:

    Che Sudaka (Barcelona - mittlerweile besser als Manu Chao)
    Un Kuartito (Argentinien)
    Vantroi (Mexico - diesen Sommer auf Deutschlandtour)
    Santo Barrio (Chile)
    Stoy ke Trino (neu Band aus Barcelona, im Mai zum ersten mal in Deutschland)
    No te va gustar (Uruguay)
    Macaco (Barcelona)
    La Kinky Beat (Barcelona)
    und und und

    zum Thema Santana kann ich nur sagen das diese "mestizo-bands" (manche sagen auch Latin-ska, Patchanka,...) nichts mit dem traditionellen Latino oder gar Salsakram zu tun haben.

    Sie nehmen ihre Latinowurzeln und mischen sie mit allerlei neuen Strömungen. Die einen mit Funk die anderen, mit Ska, die anderen mit Rap, wieder andere mit Punk.

    Auf jeden fall gibts mom keine geileren Livebands auf diesem Planeten
     
  7. Mucho Muchacho

    Mucho Muchacho Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    16.09.06
    Zuletzt hier:
    19.11.10
    Beiträge:
    14
    Ort:
    Hannover
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    10
    Erstellt: 21.04.08   #7
    Rica mucke aus Uebersee

    Hey Jimbotton!!
    was du empfehlst ,ist mehr SKA und Folk Rock und einigen sind aus Spanien, er wollte was aus Lateinamerica und ROCK, mucke aus lateinamerica ist meine Staerke !!!
    ich lege selber musik auf spanisch alle musik richtungen z.B. funk, hip Hop, ska, reggae, cumbiatronics, rock, electro tango und viele mehr aber kein reggaeton !!!
    mit den rock Bands gibts jeder menge davon!!
    Ich kann dir ein paar empfehlen.

    Sudakapower
    Superlitio
    Ciudavitecos
    Tito Tarantula
    Los Ilegales
    Chancho en Piedra
    Dividos
    Caramelos de Cianuro
    Aterciopelados
    Bersuit bergarabat
    Muscaria
    Peyote Asesino
    Pulpo 3
    Sal y Mileto
    Sobrepeso
    Ekymosis
    Caifanes
    Cruks en Karnac
    Flavio y la mandinga
    Panda
    El guapo
    Desechos
    LA grupa
    Genitalica

    da sind welche wenn du mehr davon haben moechtes kannst du mir ein pm schreiben oder besucht mein site www.myspace.com/ajicero

    Die mucke ist der hammer

    pura vida!!
    a.
     
  8. YelizVSallOfU

    YelizVSallOfU Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    14.08.08
    Zuletzt hier:
    22.08.08
    Beiträge:
    7
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    10
    Erstellt: 14.08.08   #8
    Camila!! <3
     
  9. Pablo1337

    Pablo1337 Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    17.01.07
    Zuletzt hier:
    27.12.15
    Beiträge:
    121
    Ort:
    Göttingen
    Zustimmungen:
    10
    Kekse:
    439
    Erstellt: 24.01.09   #9
    - sexual democracia...aus valdivia/chile
    - JuanaFe

    saludos, pablo
     
  10. musicayotros

    musicayotros Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    09.04.07
    Zuletzt hier:
    27.12.09
    Beiträge:
    17
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    10
    Erstellt: 02.03.09   #10
    hier noch meine Empfehlung, falls sich überhaupt noch jemand für diesen alten thread interessiert:

    Die cubanische Band "Sintesis".

    Fündig wird man bei "descarga.com"

    Gruß

    Hermann
     
  11. MarkFrisch20

    MarkFrisch20 Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    08.02.08
    Beiträge:
    892
    Ort:
    Frankfurt a.M.
    Zustimmungen:
    114
    Kekse:
    2.463
    Erstellt: 01.07.09   #11
    Santana ist eher mehr bluesig geworden, gut mit geworden mein ich ab 80er bis 90er danach kam nurnoch chart-müll. Die Akkorde sind ja meistens die, die auch Gary Moore in vielen seiner Songs verwendet, sprich Septime-Akkorde, (ich glaub die waren noch nich wirklich im Latin, wenn dann nur 7+er) und diese hm5-7 kommt fast im jeden seiner Songs, dass wäre jetzt C-Dur aber er portiert die ganz einfach in eine andere Tonart. Man kann übrigens "El Farol" in Cm über "Europa" spielen und umgekehrt. Sind 1:1 die gleichen Akkorde
     
Die Seite wird geladen...