Lautsprecher/Boxen - optimale Abstrahlung/Aufstellung bei Gigs ohne PA-Abnahme

von Dr_Martin, 28.11.19.

Sponsored by
pedaltrain
  1. Dr_Martin

    Dr_Martin Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    31.07.17
    Zuletzt hier:
    30.03.20
    Beiträge:
    856
    Zustimmungen:
    1.082
    Kekse:
    6.265
    Erstellt: 28.11.19   #1
    Ich habe (wie in meinem Fall) einen Combo 1x12 und eine Zusatzbox 1x12.

    Es geht um die Aufstellung bei einem Gig ohne P.A.!:

    Was ist der Unterschied bzw. was ist sinnvoller beim Liveeinsatz?
    Boxen+Amp vertikal oder besser horizontal aufstellen um eine optimale Abstrahlung zu erreichen?

    Wir haben 2 Gitarristen, Bass, Drums, Gesang.



    index Kopie.jpg
     
  2. BeWo

    BeWo Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    28.08.19
    Beiträge:
    247
    Zustimmungen:
    169
    Kekse:
    1.234
    Erstellt: 28.11.19   #2
  3. Dr_Martin

    Dr_Martin Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    31.07.17
    Zuletzt hier:
    30.03.20
    Beiträge:
    856
    Zustimmungen:
    1.082
    Kekse:
    6.265
    Erstellt: 28.11.19   #3
    Mir geht es eher um die Abstrahlung in den Raum.
    Wir haben z.B. in 2 Wochen einen Gig in einem relativ großen Raum wo wir nur mit Backline und Gesangsanlage spielen müssen.
    Da ist halt die Frage: wie verteilt sich der Schall im Raum am besten?

    Gruß
     
  4. BeWo

    BeWo Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    28.08.19
    Beiträge:
    247
    Zustimmungen:
    169
    Kekse:
    1.234
    Erstellt: 28.11.19   #4
    Durch das schrägstellen einer Box hast du auch eine bessere Verteilung im Raum, da der Schall an der Decke refelktiert wird - außer der Raum ist hoch oder hat Schallabsorber an der Decke (hatten wir mal in einer Disko ganz extrem).
    Ansonsten gibts auch sowas:
    https://www.thomann.de/at/deeflexx_h1_aura.htm
    Gibt Leute die bauen sich das selber aus Holz.

    Und ein kleines Mischpult und Micros kostet heute auch alles nix mehr. Und ab damit auf PA.
    https://www.thomann.de/at/behringer_xenyx_x1222_usb.htm
    https://www.thomann.de/at/the_tbone_mb75.htm
     
    gefällt mir nicht mehr 2 Person(en) gefällt das
  5. pannenchrischi

    pannenchrischi Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    05.09.05
    Zuletzt hier:
    31.03.20
    Beiträge:
    629
    Ort:
    H
    Zustimmungen:
    34
    Kekse:
    307
    Erstellt: 28.11.19   #5
    Wenn du der einzige Gitarrist bist, würde ich die Boxen auf jeden Fall links und rechts verteilen. Beide erhöht und leicht angeschrägt.
     
  6. Dr_Martin

    Dr_Martin Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    31.07.17
    Zuletzt hier:
    30.03.20
    Beiträge:
    856
    Zustimmungen:
    1.082
    Kekse:
    6.265
    Erstellt: 28.11.19   #6
    Nein wir sind zu zweit
     
  7. Clipfishcarsten

    Clipfishcarsten Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    05.02.08
    Zuletzt hier:
    31.03.20
    Beiträge:
    1.236
    Zustimmungen:
    656
    Kekse:
    6.816
    Erstellt: 28.11.19   #7
    Also geht die Gitarre voraussichtlich nicht über die Anlage?

    Falls nein: Eine Box ins Publikum linksseitig auf der Bühne, eine rechts. Dann spielst du "Mini-PA" quasi :o
     
  8. Dr_Martin

    Dr_Martin Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    31.07.17
    Zuletzt hier:
    30.03.20
    Beiträge:
    856
    Zustimmungen:
    1.082
    Kekse:
    6.265
    Erstellt: 28.11.19   #8
    Nein, der Gig ist ohne PA:
    Aber so ein langes Boxenkabel hab ich leider nicht.
    Muss ich mal besorgen.
     
  9. tylerhb

    tylerhb Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    28.03.06
    Zuletzt hier:
    31.03.20
    Beiträge:
    2.426
    Zustimmungen:
    945
    Kekse:
    4.064
    Erstellt: 28.11.19   #9
    Den Combo auf Ohrhöhe seitlich auf der Bühne platzieren, damit auch die Mitmusiker dich hören. Die Zusatzbox von vorne auf dem Boden angeschrägt ins Gesicht als "Monitor" für dich selber.
     
  10. Dr_Martin

    Dr_Martin Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    31.07.17
    Zuletzt hier:
    30.03.20
    Beiträge:
    856
    Zustimmungen:
    1.082
    Kekse:
    6.265
    Erstellt: 28.11.19   #10
    Der Gig ist ja ohne PA in einer größeren Location, was sollen die Zuschauer dann noch hören?


    Gruß
     
  11. stoffl.s

    stoffl.s E-Gitarren Moderator HFU

    Im Board seit:
    03.12.09
    Beiträge:
    18.142
    Ort:
    Wien
    Zustimmungen:
    16.594
    Kekse:
    37.051
    Erstellt: 28.11.19   #11
    Ich würde mal die grössere Location definieren? Wieviele Leute passen ungefähr rein und wie groß ist der Raum? Ansonsten ist die Idee nicht schlecht, eine Box weiter vorn fürs Publikum aufzustellen und die zweite als Monitor für die Band zu nehmen. Es soll ja auch der Schlagzeuger die Gitarre noch hören.
    Ansonsten, wenn die Möglichkeit für einen Soundcheck besteht, da einfach ein wenig probieren, wie's am besten geht.
     
  12. Dr_Martin

    Dr_Martin Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    31.07.17
    Zuletzt hier:
    30.03.20
    Beiträge:
    856
    Zustimmungen:
    1.082
    Kekse:
    6.265
    Erstellt: 28.11.19   #12

    Das ist der Raum:

    IMG_20191128_123136_905.jpg 264413121_65399.jpg IMG_20191128_123141_196.jpg
     
  13. Real-JJCale

    Real-JJCale Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    04.04.07
    Beiträge:
    2.489
    Ort:
    ex-54321, ex-Deutschland
    Zustimmungen:
    729
    Kekse:
    30.229
    Erstellt: 28.11.19   #13
    bei dem kleinen Raum ist das Setup klar: Amp auf Box und fertig.

    Zumal ihr 2 Gitarristen seid und wahrscheinlich je rechts und links vom Drummer steht.

    ...mal sehen, was andere dazu sagen...

    LG
    RJJC
     
    gefällt mir nicht mehr 5 Person(en) gefällt das
  14. stoffl.s

    stoffl.s E-Gitarren Moderator HFU

    Im Board seit:
    03.12.09
    Beiträge:
    18.142
    Ort:
    Wien
    Zustimmungen:
    16.594
    Kekse:
    37.051
    Erstellt: 28.11.19   #14
    Ja, würde ich auch so machen. Bei der Raumgrösse würde ich mir gar nicht allzu viele Gedanken machen, nur beim Aufbau schauen, dass alle Musiker einen guten Klang haben.
     
    gefällt mir nicht mehr 1 Person(en) gefällt das
  15. Marschjus

    Marschjus Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    12.11.16
    Zuletzt hier:
    31.03.20
    Beiträge:
    3.929
    Ort:
    Bei Dresden
    Zustimmungen:
    2.404
    Kekse:
    13.395
    Erstellt: 28.11.19   #15
    sollte innerhalb der 2 Wochen über T und Co kein Problem sein so ein Kabel noch rechtzeitig zu bekommen.
    Die Frage ist aber auch wie es der zweite Gitarrist macht...nicht das als Ergebnis herauskommt das deine Gitarre überall ganz gut zu hören ist, weil du auf beiden Seiten eine Box stehen hast und der andere halbseitig untergeht weil er nur eine nutzt.
     
    gefällt mir nicht mehr 1 Person(en) gefällt das
  16. Dr_Martin

    Dr_Martin Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    31.07.17
    Zuletzt hier:
    30.03.20
    Beiträge:
    856
    Zustimmungen:
    1.082
    Kekse:
    6.265
    Erstellt: 28.11.19   #16
    Der andere Gitarrist hat einen 60W Supro Combo mit 1x15" Speaker, der ist nicht zu überhören.

    Gruß
     
  17. pannenchrischi

    pannenchrischi Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    05.09.05
    Zuletzt hier:
    31.03.20
    Beiträge:
    629
    Ort:
    H
    Zustimmungen:
    34
    Kekse:
    307
    Erstellt: 28.11.19   #17
    :great:
     
    gefällt mir nicht mehr 2 Person(en) gefällt das
  18. the flix

    the flix Helpful & Friendly User HFU

    Im Board seit:
    13.11.05
    Zuletzt hier:
    31.03.20
    Beiträge:
    5.201
    Ort:
    Weissach im Tal
    Zustimmungen:
    918
    Kekse:
    29.719
    Erstellt: 28.11.19   #18
    Ganz grundsätzlich: Je breiter die Box, desto schmaler strahlt sie ab. Das klingt im ersten Moment nicht intuitiv, ist aber recht leicht zu verstehen. Zu beachten ist immer die Relation der Wellenlänge des Schalls und der geometrischen Abmessung. Ist die Abmessung groß gegenüber der Wellenlänge, wird der Schall nicht um sie herum gebeugt und umgekehrt. Damit ist das Abstrahlverhalten natürlich grundsätzlich frequenzabhängig.
    Die horizontale Aufstellung direkt nebeneinander ist immer die schlechtere Wahl. Horizontale 212er-Boxen gibt es nur, weil es große Topteile gibt, nicht weil es akustisch vorteilhafter ist. Stell die Boxen vertikal aufeinander. So strahlen sie breiter, horizontal nämlich so wie eine Box und die obere ist näher an deinen Ohren und denen der Zuhörer.
    Gesangsanlage = PA. Wenn da der Gesang laut genug raus kommt, um über ein Schlagzeug zu kommen, spricht nichts dagegen, auch noch die Gitarre drauf zu legen. In dem Raum ist es aber vermutlich eh egal, denn das Schlagzeug wird den Pegel vorgeben und der Rest wird nur versuchen, sich anzupassen. Was für euch im Proberaum funktioniert, wird auch in dem Raum funktionieren. Und die Vocals sind weit wichtiger, als die Gitarren.
     
    gefällt mir nicht mehr 3 Person(en) gefällt das
  19. OliverT

    OliverT Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    02.08.19
    Beiträge:
    1.092
    Zustimmungen:
    962
    Kekse:
    7.124
    Erstellt: 28.11.19   #19
    .... da brauchst Du Dir in der Tat keine Gedanken machen .....

    Alles aufbauen, Soundcheck, schauen das ihr euch alle gut hört und das wars ......
     
    gefällt mir nicht mehr 3 Person(en) gefällt das
  20. Miss Topisto

    Miss Topisto Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    10.08.16
    Zuletzt hier:
    14.01.20
    Beiträge:
    276
    Zustimmungen:
    170
    Kekse:
    789
    Erstellt: 30.11.19   #20
    Bei dem Räumchen würd ich mir eher Gedanken darüber machen, nicht zu laut zu werden. So wie ihr euch aufstellt, mit den Drums im niedrigsten Bereich des Raums und davor wird der Raum hoch, plus Glasdach. Das sind akustische Voraussetzungen die einen Soundcheck interessant werden lassen. Falls beim Gig dann 100 Leute drin stehen, sieht es wieder ganz anders aus. Da die Amps aber nicht mit Miks abgenommen werden, seid ihr ja flexibel und könnt auch während dem Gig etwas rumschieben. Müsst halt die Leute fragen obs gut klingt. Viel Spaß!
     
Die Seite wird geladen...

mapping