[lautsprecher] Ergänzug zum V30 in einer 2x12"

von Mawel, 24.06.08.

  1. Mawel

    Mawel Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    07.01.05
    Zuletzt hier:
    2.08.13
    Beiträge:
    2.283
    Ort:
    Hannover
    Zustimmungen:
    2
    Kekse:
    2.738
    Erstellt: 24.06.08   #1
    Ich hab schonmal vor nicht allzulanger zeit n thema dazu eröffnet aber irgendwie hat da keiner hingeschaut.

    das einsatzgbiet soll higain sein. betreiben wird er mit einem peavey valveking (100W), in dessen cleankanal ein mt-2 reingeht. zurzeit spile ich über die beiden eingebauten speaker des vk212.
    das ziel ist es definiertere bässe und direktere mitten zu bekommen bei möglichst runden höhen.

    ich hab vor mir ne 2x12" box bei tt-cabs zu bestellen. einer der lautsprecher soll kein V30 sein. deiser sollte nach möglichkeit etwas leiser sein, als der v30 und ein wenig lockerer in den mitten. mir ist sehr wichtig, dass die höhen nicht kratzen, somit fällt der G12T-75 schonmal weg. dazu hab ich mich auf den herstellerseiten von celestion und eminece ein wenig umgeschaut und den Classic Lead ins auge gefasst. von eminece den Legend GB12.

    was gibtes es für alternativen?

    ohneeeiin der titel hat rechtschreibfehler :(
     
  2. JigsawJC

    JigsawJC Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    29.06.07
    Zuletzt hier:
    6.10.12
    Beiträge:
    312
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    863
    Erstellt: 24.06.08   #2
    Man hört ja immer wieder, dass der V30 mit dem Greenback gepaart ne tolle Lösung sein soll, jedoch bin ich klanglich nicht so bewandert im Speaker-Reich...

    Gruß mit Blues
    JC
     
  3. bemymonkey

    bemymonkey Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    26.03.06
    Zuletzt hier:
    8.10.16
    Beiträge:
    5.938
    Ort:
    Aachen
    Zustimmungen:
    94
    Kekse:
    10.380
    Erstellt: 24.06.08   #3
    Hmmmm... der GB12 ist zwar alles andere als kratzig, aber ich weiss nicht, ob er mit nem V30 gut harmoniert. Muesste man halt ausprobieren...
     
  4. Multifrucht

    Multifrucht Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    20.07.06
    Zuletzt hier:
    11.02.10
    Beiträge:
    2.468
    Ort:
    Bielefeld
    Zustimmungen:
    2
    Kekse:
    1.621
    Erstellt: 24.06.08   #4
    Die Kombination hat mein Gitarrenlehrer in seiner 4x12er, klingt geil.
     
  5. Mawel

    Mawel Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    07.01.05
    Zuletzt hier:
    2.08.13
    Beiträge:
    2.283
    Ort:
    Hannover
    Zustimmungen:
    2
    Kekse:
    2.738
    Erstellt: 24.06.08   #5
    dummerweise verträgt der greenback nur 25W, scheidet also aus. der Legend gb12 wär noch ausreichend dimensioniert denk ich. mich stört eben nur, dass der nen tick lauter ist, als der v30, macht alos vielelciht etwas zu viel dreck in den mitten.
     
  6. Metalröhre

    Metalröhre Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    17.03.04
    Zuletzt hier:
    8.10.10
    Beiträge:
    3.708
    Ort:
    München
    Zustimmungen:
    13
    Kekse:
    1.644
    Erstellt: 24.06.08   #6
    Versteh ich das richtig, du spielst den Valveking 212er Combo und willst den quasi in Verbindung mit einer TT 212er nur als Topteil nutzen?
    Würd mir das ehrlich nochmal überlegen, eine Box macht zwar viel am Sound aus, aber wenn nix gscheides reinkommt kann die Box auch nicht mehr viel richten. Es ist halt mal so das der Valveking eher ein Low-Budget Amp ist, vielleicht wäre es ne Überlegung wert das Geld für eine weitere 212er zu sparen, den Valveking zu verkaufen und sich einen Combo zu holen der dann schon den Sound hat den du brauchst? (Engl Screamer, Peavey 5150, Peavey XXX)

    mfg rÖhre
     
  7. Mawel

    Mawel Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    07.01.05
    Zuletzt hier:
    2.08.13
    Beiträge:
    2.283
    Ort:
    Hannover
    Zustimmungen:
    2
    Kekse:
    2.738
    Erstellt: 24.06.08   #7
    richtig, als topteil, evtl säg ich noch bisl dran rum damit der klops etwas handlicher wird

    ich bin mit dem sound soweit zufrieden. den bezieh ich wie oben steht aus dem mt-2 in verbindung mit nem 10-band eq im effektweg. das einzige, was mich am sound stört, ist das etwas zu weiche ansprechverhalten im bass und ein gewisses brüllen in den mitten. beim betrieb über andere boxen entspricht der sound eher meinen wünschen. ausßerdem schiebt ne geschlossene box meist mehr, was ich ebenfalls begrüße.

    früher oder später wir der valveking ersetzt, und zwar dann, wenn ich etwas entdecke, dessen sound mir besser gefällt, als das mt-2. die box wird aber dann noch weiterbenutzt.

    auch wenns die meisten anders sehen, ich finde man kann aus meinem setup eingies rausholen, wenn man sich damit beschäftigt. ich versuche mal demnächst ein paar vernünfige samples aufzunehmen um zu zeigen, dass man auch damit hervorragende sounds produzieren kann.
     
  8. Ed

    Ed Gesperrter Benutzer

    Im Board seit:
    04.06.04
    Zuletzt hier:
    20.02.16
    Beiträge:
    2.433
    Ort:
    München
    Zustimmungen:
    17
    Kekse:
    3.670
    Erstellt: 24.06.08   #8
    Also ich hab' eine Rex mit einem V30 und Greenback. Lonestar Special dran und geiler Sound...

    Greetz
     
  9. Devilsguitarhero

    Devilsguitarhero Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    20.05.06
    Zuletzt hier:
    4.03.16
    Beiträge:
    98
    Zustimmungen:
    1
    Kekse:
    10
    Erstellt: 26.06.08   #9
    Aso ich hab gute Erfahrungen gemacht mit Gt12/75 aber ich hab andere Soundansprüche als du.
    der V30 hat eigentlich alles was du suchst wenn du nen 16 ohm v30 hast zumindest. Der Black label society signatur Speaker ist antesten Wert der Sound ist n bissl gewöhnungsbedürftig aber durchaus schön. Ich würde auch einfach mal mit Box auspolstern oder mit Holz von innen auslagern dann bei höheren Laustärken klingt jeder Speaker auch wieder anders. Ich hab zumbeispiel die Hälfte vom dem Rücken meiner Marshall Box abgesägt und auch wieder nen anderen Sound bekommen.
     
Die Seite wird geladen...

mapping