Lautstärke-Fader kratzt, was tun?

von [Micha], 23.04.05.

  1. [Micha]

    [Micha] Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    23.04.05
    Zuletzt hier:
    30.01.12
    Beiträge:
    27
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    10
    Erstellt: 23.04.05   #1
    Hallo erst mal und vielen Dank fürs interesse.

    Also bei meinem tollen Keyboard von Roland:

    Roland G-1000

    kratzt leider der Lautstärke Fader und zwar gerade im Bereich wo es laut ist :mad:.
    Ich weiß, dass das Gerät nicht das neuste ist, aber es ist einfach nur hammer GEIL und ich will nix anderes als dieses Keyboard haben. Deshalb brauche ich unbedingt ne Lösung um den Fader wieder schön ohne Störungen benutzen zu können.
    Ab besten ohne einen Tausch des Faders. Gibt es nicht sowas wie ein Spay oder so um das ding wieder auf Vordermann zu bringen?

    der Fader ist wichtig für mich weil ich ihn oft benutze da ich in einem Orchester mitspiele und kein Fuss für ein weiteres Pedal für die Lautstärke mehr frei hab *g*.

    Wär cool wenns da was gibt, womit man auf die schnelle das kratzen beseitigen kann.

    Vielen Dank im Vorraus.

    MfG Michael
     
  2. Leguano

    Leguano Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    25.01.05
    Zuletzt hier:
    15.06.06
    Beiträge:
    280
    Ort:
    Braunschweig, Niedersachsen
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    261
    Erstellt: 23.04.05   #2
    Wenn das ganze durch Verschmutzung der Kontakte auftritt hilft vielleicht ein gutes Elektronik Spray, ich würde WD40 empfehlen, aber benutz es sparsam.

    Ansonsten hilft nur ein Fader Austausch, passende Fader dürftest du in jedem Elektronik laden bekommen, allerdings würd ich das nur selber austauschen, wenn sowieso keine Garantie mehr besteht, was ich mal ganz stark annehme ;-)

    Letzte Alternative wäre der Roland Service - hinschicken oder sich von denen das Ersatztteil schicken lassen - deine Entscheidung.

    Grüße,
    Kevin
     
  3. toeti

    toeti Keys Moderator

    Im Board seit:
    19.08.03
    Zuletzt hier:
    3.12.16
    Beiträge:
    13.675
    Ort:
    Herdecke
    Zustimmungen:
    802
    Kekse:
    19.759
    Erstellt: 23.04.05   #3
    Mahlzeit,
    von Spray würd ich erst mal abraten. Nutz du einmal brauchst du immer. Das gewöhnt sich dran.
    Erst einmal so gucken, ob die Kontakte zum Fader alle richtig da sind, ob da einer vielleicht locker sitzt. Und so alles reinigen.
    Wenn das nicht ist, dass frühestens Spray nehmen oder wirklich einfach einen neuen rein machen.
    mfG
     
  4. MagicTobi

    MagicTobi Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    06.02.05
    Zuletzt hier:
    2.12.16
    Beiträge:
    245
    Zustimmungen:
    5
    Kekse:
    44
    Erstellt: 23.04.05   #4
    Hi !

    Du könntest mal probieren, den Fader "durchzubewegen". Eine Zeit lang mal ganz oft rauf und runterschieben. Kann manchmal Wunder wirken. Ein Fader kratzt weil er innen oxidiert. Durch das Schieben kann man das Innere wieder blankpolieren.

    Aber präzise verwendetes Kontaktspray oder WD40 dürfte auch nicht falsch sein. Ich kenne 2 Fernsehtechniker. Beide befürworten so ein Spray.

    Gruß

    Tobias
     
  5. [Micha]

    [Micha] Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    23.04.05
    Zuletzt hier:
    30.01.12
    Beiträge:
    27
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    10
    Erstellt: 24.04.05   #5
    Okay wieder alles bestens :-)

    ich hab da mal ordentlich reingepustet gestern und siehe da kein kratzen mehr. Hört sich wieder wunderbar wie neu an *g*. Danke für eure Tips.

    Liebe Grüße, Micha
     
Die Seite wird geladen...

mapping