LED-PARs für Kirche

Körnerbrötchen

Körnerbrötchen

Registrierter Benutzer
Zuletzt hier
30.01.19
Registriert
25.02.11
Beiträge
61
Kekse
42
Ort
Bonn
Moin zusammen,
ich suche acht LED-PAR-Scheinwerfer für eine Kirche. Wichtig wären mir vierfarbige Scheinwerfer, da diese auch hin und wieder für Ausstellungen zur Beleuchtung (von Gegenständen) genutzt werden. Von der Hellichkeit sind Stairville Outdoor Stage Par 12x3W Tri schon ausreichend, das hab ich getestet. Allerdings sind das ja Outdoor-Scheinwerfer, was irgendwie unnötig wäre und so viel Kabelwirrwarr mit sich bringt. Da die Scheinwerfer halt in der Kirche stehen sollen, ist Optik da nicht ganz unwichtig. Einen Eindruck von der Kirche könnt ihr hier gewinnen.

Habt ihr Vorschläge für mich? Es sollte sich im Preisrahmen von 100-130 € pro Scheinwerfer einpendeln.

Besten Dank!
 
Y

yamaha4711

Registrierter Benutzer
Zuletzt hier
09.05.21
Registriert
18.08.13
Beiträge
5.011
Kekse
12.564
1. Architekturbeleuchtung ist nicht einfach
2. vernüftiges Weißlicht bekommst du mit diesen Dingern nicht hin
3. In Bezug auf die Helligkeit und auch Farbwiedergabe habe ich bei diesen Dingern so meine zweifel. Das wird nur wirklich was, wenn es draussen dämmrig wird/ist.
4. Man braucht eine DMX Steuerung dazu, sonst wird das auch nix

Dazu mal auch so allgemein wichtige Rahmenbedingungen wie
Was soll damit beleuchtet werden?
Auswelcher Entfernung?
Welche Fläche?
Wie sollen die Leuchten angebracht werden?

Eine grobe Beratung ob die Dinger was für diesen Zweck taugen und wenn nein welche besser geeignet sind können erst gegeben werden, wenn man auch genauer weiß was man damit konkret vor hat. Deine Angeben sind viel zu allgemein. Da kann man dann auch 4 Kerzen auf einen Kerzenständer hauen und davon hat die Kirche ja mehr als genug.

Allerdings sind das ja Outdoor-Scheinwerfer, was irgendwie unnötig wäre und so viel Kabelwirrwarr mit sich bringt.
Klär mich mal auf, was da nun mehr an Kabelwirrwarr ist. Diese Lampen brauchen Strom und eben DMX. Zwei Leitungen und fertig, so wie jede andere dieser Art auch.
 
Körnerbrötchen

Körnerbrötchen

Registrierter Benutzer
Zuletzt hier
30.01.19
Registriert
25.02.11
Beiträge
61
Kekse
42
Ort
Bonn
1. Architekturbeleuchtung ist nicht einfach
Deswegen frage ich ja. ;)
2. vernüftiges Weißlicht bekommst du mit diesen Dingern nicht hin
Das nehme ich in Kauf. Ist halt auch nicht der Schwerpunkt. Abgesehen davon sollen es ja auch gar nicht diese Dinger werden.
4. Man braucht eine DMX Steuerung dazu, sonst wird das auch nix
Die habe ich.

Klär mich mal auf, was da nun mehr an Kabelwirrwarr ist. Diese Lampen brauchen Strom und eben DMX. Zwei Leitungen und fertig, so wie jede andere dieser Art auch.
Strom- und Datenleitungen (also einmal Strom rein, einmal Strom raus, DMX Eingang, DMX-Ausgang) hängen bei diesen Leuchten direkt an der Lampe, ohne dass man diese abnehmen kann. Das heißt, selbst wenn man gerade mal den Scheinwerfer einfach nur irgendwo einstecken will (also ohne DMX, nur Strom), hast du da vier Kabel dranhängen.

Die Kerzen / Scheinwerfer sollen vor allem an den Wänden aufgestellt nach oben für ein Ambiente in der Kirche sorgen.
 
Y

yamaha4711

Registrierter Benutzer
Zuletzt hier
09.05.21
Registriert
18.08.13
Beiträge
5.011
Kekse
12.564
Bei Outdoor Lampen hast du in 99% der Fälle die Leitungen direkt an der Lampe. Das ist einfach der Schutzklasse geschuldet, damit man diese dann auch im Aussenbereich einsetzen darf. Bei Indoor Lampen hat man ein normales Anschlussterminal, so wie man es eben kennt.

Wenn ich das nun machen sollte, dann wäre ad hoc meine erste Wahl ein Sunbeam
https://www.lightpower.de/de/led-te...neering/sunbeam-fc/102213-sunbeam-100-fc.html
Nächste Idee wäre Expolite TourLED
https://www.focon-showtechnic.com/s...-MKII-14x3in1W-DMX-16bit-schwarz-16-IP65.html

Das wäre aus dem VT-Regal im Bereich Profi.

Dann gibt es noch spezielle Architekturbeleuchtung, z.B.
Griven MicroPARADE - https://www.hess.eu/de/Produkte/Architekturlicht_GRIVEN/GRIVEN___Produkte/microPARADE_12_24_36/

Ansonsten würde ich mal nach Wall Washern suchen. Gibt es auch vom Chinamann in billig (ADJ, Eurolight, etc.), Da muss man dann eben Abstriche bzw. Kompromisse was Farbwiedergabe, Ausleuchtung, Farbmischung und Toleranzstreuungen von Geräte zu Gerät eingehen.

Je nach Wunsch, wie die Wand angeleuchtet werden soll (oder gibt es an der Wand Objekte, welche angestrahlt werden sollen?) kann man nun eben einen Stripe (flächig) oder einen Rundkopf (kegelförmig) nehmen. Auch würde ich erst mal eine Zeichnung machen, wie das hinterher aussehen soll. Planung ist hier - wie auch in anderen Bereich - unerlässlich. Erst dann weiß man wo die Reise hingeht und es kristallisieren sich dann wichtige Dinge wie Abstrahlwinkel, Entfernungen, notwendige Lichtleistung, etc. heraus.

Es sollte sich im Preisrahmen von 100-130 € pro Scheinwerfer einpendeln.
Wenn es gut werden soll ist dies Wunschtraumdenken. Allerdings wissen wir immer noch nicht konkret was Sinn und Zweck des ganzen sein soll.
--- Beiträge wurden zusammengefasst ---
Ein Blick in diesen Katalog könnte sich auch lohnen
https://www.slv.com/de-de.html#
 

Ähnliche Themen

Neue Themen

Unser weiteres Online-Angebot:
Bassic.de · Deejayforum.de · Sequencer.de · Clavio.de · Recording.de

Musiker-Board Logo
Oben