legato riff fingersatz?

von rel4y, 29.10.10.

Sponsored by
pedaltrain
  1. rel4y

    rel4y Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    26.02.10
    Zuletzt hier:
    1.03.13
    Beiträge:
    40
    Kekse:
    461
    Erstellt: 29.10.10   #1
    hey leute!
    würdet ihr das legato-riff unten ab 8h10h12 mit Z-R-K oder Z-M-K spielen? am anfang hab ich das ZMK gespielt und dann gemerkt das mir ZRK leichter fällt. ich bin leicht verwirrt... ist übrigens aus pwds leviathan i.

    alles achteltriolen bei 152bpm
    |----------------------------------------------------------------------------------|
    |----------------------------------------------------------------------------------|
    |----------------------------------------------------------------------10h11h14-|
    |-----------------------------------------------8h10h12-10h11h14-------------|
    |---------5h7h8-----------7h8h10-8h10h12------------------------------------|
    |-5h7h8---------7h8h10---------------------------------------------------------|
     
  2. MOB

    MOB Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    24.04.09
    Zuletzt hier:
    13.01.17
    Beiträge:
    2.947
    Ort:
    Stuttgart
    Kekse:
    18.966
    Erstellt: 30.10.10   #2
    hi lel4y,

    8 10 12 (plus alles mit drein tönen pro saite und einen halbtonschritt dazwischen) spiele ich mit ringfinger. mit zeigefinger finde ich sehr unkonfortabel. ausnahme sind die ganz hohen lagen (so 17 aufwärts). da es da schon mal eng werden kann mit meinen wurstfingern verwende ich dann dafür den mittelfinger.

    10 11 14 würde ich z m k spielen.

    allgemein eigentlich immer so, wie die finger natürlich liegen. die "1" ist immer z, "2" ist m, "3" ist r und "4" ist k. die "5" ist ein überdehnter k (siehe 8 10 12). bei der "6" entweder durch einen slide mit k oder saitenwechsel (und dann wieder "1"). je nach bedarf halt (so verständlich?).

    hab aber auch schon gitarriste gesehen, die so etwas auch mit dem mittelfinger spielen. falsch ist das sicherlich nicht, aber Du meinst ja selber, daß Du mit dem ringfinger leichter zurecht kommst... ;)

    gruß
     
  3. rel4y

    rel4y Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    26.02.10
    Zuletzt hier:
    1.03.13
    Beiträge:
    40
    Kekse:
    461
    Erstellt: 30.10.10   #3
    ups sorry hab mich vertippt, da liegt natürlich überall ein halbtonschritt dazwischen. es müsste also auch 10h12h14 heißen... ich editier das mal oben.

    danke dir für die antwort.

    edit: naja ist wohl zu spät um es oben zu editieren, also hier nochmal richtig:

    |----------------------------------------------------------------------------------|
    |----------------------------------------------------------------------------------|
    |----------------------------------------------------------------------10h12h14-|
    |-----------------------------------------------8h10h12-10h12h14-------------|
    |---------5h7h8-----------7h8h10-8h10h12------------------------------------|
    |-5h7h8---------7h8h10---------------------------------------------------------|
     
  4. Brock Lindow

    Brock Lindow Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    22.10.05
    Zuletzt hier:
    26.01.14
    Beiträge:
    86
    Ort:
    Freiburg
    Kekse:
    10
    Erstellt: 30.10.10   #4
    Mag ja unorthodox sein und manchen strikten Lehrern und Theoretikern ungelegen kommen, aber ich spiel einfach immer so, wie es am saubersten klingt. Wenn du beides gut und sauber hinbekommst nimm das bequemere, wenn eins deutlich sauberer klingt nimm das. Einfach probieren.

    Ich persönlich würde 7h8h10 8h10h12 10h12h14 ZMK ZRK ZRK spielen, finde aber nicht, dass du dich da nach anderen richten solltest. Die haben ja nicht deine Hände und Spieltechnik. Es gibt auch sehr sehr gute Gitarristen, die den kleinen Finger kaum verwenden. Das mag zwar nicht so sinnvoll sein, aber wenn sie es nunmal gut so können warum sollten sie bevor sie besser klingen die gängigeren Fingersätze verwenden, statt denen, die sie können?

    -> probieren, wenn du akute Probleme feststellst uU versuchen das was noch nicht so gut klingt aber bequemer ist zu trainieren, ansonsten das nehmen, was BEI DIR am besten klingt.
     
  5. rel4y

    rel4y Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    26.02.10
    Zuletzt hier:
    1.03.13
    Beiträge:
    40
    Kekse:
    461
    Erstellt: 31.10.10   #5
    danke für die antwort. ich habe mich jetzt einfach für beide varianten mit dem metronom hochgearbeitet. kann ja nicht schaden beides zu können! ;) ZRK ist definitiv bequemer.
    im übrigen ein sehr geiles lied, eigentlich das beste auf deep blue.
     
  6. Layo

    Layo Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    04.03.08
    Zuletzt hier:
    27.04.20
    Beiträge:
    199
    Ort:
    München
    Kekse:
    209
    Erstellt: 02.11.10   #6
    Hi,
    mein gitarrenlehrer hat mir genau den gleichen tipp gegeben: einfach beide Varianten üben. Macht zwar wenig Spass, ist aber gut für die Technik...

    Grüße

    Layo
     
Die Seite wird geladen...

mapping