Leicht überfragt wg. Equalizer einschleifen

von Schinken, 09.09.07.

  1. Schinken

    Schinken Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    16.01.05
    Zuletzt hier:
    28.11.15
    Beiträge:
    320
    Zustimmungen:
    1
    Kekse:
    647
    Erstellt: 09.09.07   #1
    Hallo Leute...

    Ich hab im proberaum dieses Mischpult:
    http://www.behringer.com/MX2442A/index.cfm?lang=eng

    Und möchte nun diesen Equalizer zum einpfeifen nutzen:
    https://www.thomann.de/de/behringer_fbq3102_ultragraph_pro.htm


    Ich weiss... ist beides kein Ideales Equipment...

    Aber nun zum problem...:

    Wir haben demnächst einen Gig, den wir komplett mit unseren Equipment versuchen zu organisieren... das einzige was wir noch haben sind 2 aktive monitore die ich geliehen bekomm, die wir zusätzlich haben

    Wir haben folgendes Equip:
    - t.box (https://www.thomann.de/de/the_box_pa_252.htm <- glaub die isses)
    - den passenden Amp dazu
    - eine 4x10" Bassbox (hängt mir an dem amp, an dem auch die t.box hängt (nur rechter kanal))
    - ENGL Powerball (Mein gitarrenamp (nur für monitoring mikrofoniert)
    - Hughes&Kettner 60R (mikrofoniert mit einem SM57)
    - 2 Aktive geliehene Monitore


    Soo.. .die aufstellung is wie folgt... der ENGL Powerball und die 4x10" bassbox stehen hinter uns links... und rechts steht die t.box

    diese werden genutzt um direkt das publikum zu beschallen (wird zwar n bissl blöd mitn "abmischen" aber das kriegen wir schon irgendwie :D)

    Jetzt das erste problem... die t.box steht hinter uns.. also auch hinter unseren sänger... wir werden ohne EQ massive rückkopplungsprobleme kriegen... d.h. schonmal punkt 1:


    1. Welche Kabel brauch ich, um den EQ richtig einzuschleifen u komplett den Main Mix zu beeinflussen.

    und gleich zur 2. Frage:

    2. WElche Kabel brauch ich, um den 2. Kanal des EQs in den Auxweg 1 einzuschleifen?
    ( bzw wo kann ichs besser einschleifen, damit ich beide monitore einpfeifen kann (oder beide Monitore auf einen Aux? (dann kann ichs abe rnimmer getrennt mischen :())


    Vielen Dank schonmal für eure antworten,
    ich hoffe ihr versteht was ich meine ;)
     
  2. Rockopa

    Rockopa Globaler Moderator Moderator

    Im Board seit:
    10.12.03
    Beiträge:
    13.124
    Ort:
    Oranienburg
    Zustimmungen:
    1.142
    Kekse:
    45.525
    Erstellt: 09.09.07   #2
    Auch mit EQ werdet ihr das Problem nicht in den Griff bekommen,die Box muss an die Front.
    Für alles andere sind die Monitore da.
     
  3. Schinken

    Schinken Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    16.01.05
    Zuletzt hier:
    28.11.15
    Beiträge:
    320
    Zustimmungen:
    1
    Kekse:
    647
    Erstellt: 09.09.07   #3
    wenn die an die front kommt, wirds noch schwerer mitn mixen ... wäre dann ne einzelne box an der front... und ich hab kein gescheites mikrofon mehr, um meinen amp abzunehmen (weil mein SM57 hat der andere gitarrist (hat net so nen dicken amp) :D
     
  4. Atomwolle

    Atomwolle Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    15.04.06
    Zuletzt hier:
    31.05.12
    Beiträge:
    1.322
    Zustimmungen:
    2
    Kekse:
    634
    Erstellt: 09.09.07   #4
    habt ihr nicht die Möglichkeit eins zu leihen?
    Irgendwie kommt mir euer "Plan" für den Gig etwas spanisch vor...
     
  5. Schinken

    Schinken Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    16.01.05
    Zuletzt hier:
    28.11.15
    Beiträge:
    320
    Zustimmungen:
    1
    Kekse:
    647
    Erstellt: 09.09.07   #5
    eben nicht...

    Ich müsste irgendwo am besten eine box und ein mikro leihen... dann wärs perfekt :/
     
  6. Atomwolle

    Atomwolle Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    15.04.06
    Zuletzt hier:
    31.05.12
    Beiträge:
    1.322
    Zustimmungen:
    2
    Kekse:
    634
    Erstellt: 09.09.07   #6
    habt ihr keinen Musikladen in der Nähe, wo ihr immer euer zeugs einkauft?
    Also wenn ich zu meinem "Händler" geh, leiht der mir ohne Probleme 'n paar Mikros aus.
    Vllt kannst du ja mal schreiben, wo du wohnst, vllt findet sich hier im Forum wer, der dir eins leihen kann :)
     
  7. Schinken

    Schinken Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    16.01.05
    Zuletzt hier:
    28.11.15
    Beiträge:
    320
    Zustimmungen:
    1
    Kekse:
    647
    Erstellt: 09.09.07   #7
    in meiner nähe wär der thomann.. der verleiht aber afaik net....

    Ich komme ausn Raum Forchheim (PLZ 91301)

    (OKAY... boxen konnte ich organisieren... (sind syrincs (nen "top" und nen bass würfel mit so stange verbunden und so ;D)
     
  8. Atomwolle

    Atomwolle Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    15.04.06
    Zuletzt hier:
    31.05.12
    Beiträge:
    1.322
    Zustimmungen:
    2
    Kekse:
    634
    Erstellt: 09.09.07   #8
    na gut, ich komm aus 91238 offenhausen, das sind laut map24.de ca. 64 km
    Stellt sich die frage, ob sich das rentiert ;) Vllt findet sich ja noch wer, der näher bei dir wohnt :)
     
  9. Rockopa

    Rockopa Globaler Moderator Moderator

    Im Board seit:
    10.12.03
    Beiträge:
    13.124
    Ort:
    Oranienburg
    Zustimmungen:
    1.142
    Kekse:
    45.525
    Erstellt: 09.09.07   #9
    Noch mal zum mitmeisseln,ihr werdet bei eurer geplanten Aufstellung nicht Herr der Lage weder mit einem EQ noch mit dem besten FBDestroyer ;):eek::D
    dieser Welt.
    Die Box in "-" muss an die Front,wenn da überhaupt was rauskommen soll.
    Ein zusätzliches Mikro wird die Sache auch nicht grossartig verbessern ,da die Box im Prinzip Schrott ist,die taugt weder was für Gesang noch für Gitarre.
    Im Prinzip läuft das alles auf Punkequipment raus.
    Ich will nicht sagen das man damit kein Konzert für Freunde machen kann,aber gut ist was anderes,aber das ist euch ja auch selber klar.
    Letztendlich interessieren euch nur Tipps um die Sache über die Bühne zu bringen.
     
  10. Schinken

    Schinken Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    16.01.05
    Zuletzt hier:
    28.11.15
    Beiträge:
    320
    Zustimmungen:
    1
    Kekse:
    647
    Erstellt: 09.09.07   #10
    Okay kurze zwischenfrage... brauch ich kompressoren um einen gitarrenamp live abzunehmen... (schlagzeug wird garnet abgenommen bei dem kleinen gig)
     
  11. Rockopa

    Rockopa Globaler Moderator Moderator

    Im Board seit:
    10.12.03
    Beiträge:
    13.124
    Ort:
    Oranienburg
    Zustimmungen:
    1.142
    Kekse:
    45.525
    Erstellt: 09.09.07   #11
    Nein.
     
  12. Schinken

    Schinken Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    16.01.05
    Zuletzt hier:
    28.11.15
    Beiträge:
    320
    Zustimmungen:
    1
    Kekse:
    647
    Erstellt: 09.09.07   #12
    [​IMG]

    Hab jetzt mal dieses Bild gemacht, wie ich mir den aufbau vorstelle...

    macht es so sinn die monitore aufzustellen?

    (Sehr wahrscheinlich krieg unser schlagzeuger auch noch nen kleinen monitor zu sich)

    Die Monitore würde ich über den EQ einpfeifen (Die vorgehensweise ist mir bekannt)

    Jow... sonst jemand noch vorschläge?
     
  13. Atomwolle

    Atomwolle Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    15.04.06
    Zuletzt hier:
    31.05.12
    Beiträge:
    1.322
    Zustimmungen:
    2
    Kekse:
    634
    Erstellt: 09.09.07   #13
    Warum die Gitarrenamps nicht gleich nach vorne stellen, so dass sie gleich als "Monitore" wirken?
    Zur Front sollten sie natürlich nicht zeigen, was du ja schon beachtet hast.
     
  14. Schinken

    Schinken Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    16.01.05
    Zuletzt hier:
    28.11.15
    Beiträge:
    320
    Zustimmungen:
    1
    Kekse:
    647
    Erstellt: 09.09.07   #14
    öhm sie werden als monitore wirken ... sorry das man das da net so gut drauf sieht... hab garkeine maße etc wie die bühne is... ich hab die zwar schon paar mal gesehen etc... also die werden als monitore funktionieren ;))


    Etz brauch ich nurnoch nen zusätzliches SM57
     
  15. Rockopa

    Rockopa Globaler Moderator Moderator

    Im Board seit:
    10.12.03
    Beiträge:
    13.124
    Ort:
    Oranienburg
    Zustimmungen:
    1.142
    Kekse:
    45.525
    Erstellt: 09.09.07   #15
    Siehe Link im Beitrag Nr.9,das Teil ist mindestens genau so gut wie das Original.
     
  16. Schinken

    Schinken Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    16.01.05
    Zuletzt hier:
    28.11.15
    Beiträge:
    320
    Zustimmungen:
    1
    Kekse:
    647
    Erstellt: 12.09.07   #16
    Okay hab das Mikro gekauft... konnte es aber noch nicht testen....

    back to topic...

    wie schleife ich das EQ in den Monitorweg ein (welche kabel brauch ich da!?)
    Hab ja 2 monitore... (aktive)

    Mono Klinke -> EQ CH1 -> Monitor 1 Aktiv
    (und das gleiche mit monitor 2?)

    oder brauch ich da andere kabel?
     
  17. livebox

    livebox Mod Emeritus Ex-Moderator HFU

    Im Board seit:
    22.09.06
    Zuletzt hier:
    2.11.16
    Beiträge:
    10.531
    Ort:
    Landkreis BB oder unterwegs
    Zustimmungen:
    1.500
    Kekse:
    59.164
    Erstellt: 12.09.07   #17
    Ich würde davon absehen, einen EQ in die Monitore zu schleifen. Hoffe ich unterstelle dir nichts falsches, wenn ich dich technik-mäßig eher in der Anfänger-Ecke einordne. Aber selbst mit etwas Erfahrung musst du mit EQ in Monitor-Wegen aufpassen. Wenn du die falschen Frequenzen pushst, kommt es ganz schnell zu einem fiesen koppeln.

    Aber technisch gesehen ist dein Einschleif-Weg richtig.

    MfG, livebox
     
  18. Schinken

    Schinken Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    16.01.05
    Zuletzt hier:
    28.11.15
    Beiträge:
    320
    Zustimmungen:
    1
    Kekse:
    647
    Erstellt: 12.09.07   #18
    Die praxis wie man "einpfeift" ist mir bekannt (hat mir mal einer erklärt und gezeigt), doch ich weiss nicht wie man das einschleift... aber anscheinend geht das mit normalen mono kabeln....

    trotzdem find ichs verwirrend warum am EQ hintendran symmetrische kabel draufgezeichnet sind... bzw beschrieben wird, welche belegung auf ring und tip ist
     
  19. der onk

    der onk HCA PA-Technik HCA

    Im Board seit:
    15.04.06
    Zuletzt hier:
    5.12.16
    Beiträge:
    7.127
    Zustimmungen:
    872
    Kekse:
    23.172
    Erstellt: 12.09.07   #19
    Genauso wird's gemacht. Falls die Aktivmonitore symmetrische Eingänge haben, solltest Du sie an den EQ auf jeden Fall symmetrisch anschließen. In der Regel also mit einem Mikrofonkabel, bzw. XLR auf Stereoklinke falls die Boxen nur letztere Eingänge besitzen.

    Vom Pult zum EQ geht aufgrund der unsymmetrischen Sends per Mono-Klinkenkabel oder Adapter Monoklinke - XLR.


    der onk mit Gruß
     
  20. der onk

    der onk HCA PA-Technik HCA

    Im Board seit:
    15.04.06
    Zuletzt hier:
    5.12.16
    Beiträge:
    7.127
    Zustimmungen:
    872
    Kekse:
    23.172
    Erstellt: 12.09.07   #20
    Den Quatsch würde ich an Deiner Stelle schnell löschen, dann haben die MODs weniger Arbeit... :D

    Natürlich kann man durch das Pushen eines Frequenzbandes ein Feedback provozieren - in der Praxis will man aber das Gegenteil erreichen, nämlich ein Frequenzband, in dem es zu einem Feedback kommt, deutlich absenken um so die Monitore ohne Gepfeiffe ausreichend laut zu kriegen.

    der onk mit Gruß
     
Die Seite wird geladen...

mapping