Leichte halbwegs stabile Boxenständer

Yve73
Yve73
Registrierter Benutzer
Zuletzt hier
11.09.18
Registriert
04.05.17
Beiträge
59
Kekse
0
Habe DBR10-Boxen (unter 10 kg) und die sehr stabilen Boxenständer meiner alten Anlage sind mir einfach zu schwer (eine ca. 5 kg), diese ständig zu Auftritten zu schleppen alleine als Frau ....

Habe bei Thomann schon geschaut, aber keine Ahnung, welche leicht und stabil genug sind.

Sie müssen eigentlich einfach nur die Box halten. ;) Verwende sie in Kirchen und Standesämtern, also gibt es da auch keine Gefahr umzufallen, weil niemand ran kommt.

Bitte um Erfahrungen, danke!

LG
Yve
 
Eigenschaft
 
Klangwerk Schwelm
Klangwerk Schwelm
Registrierter Benutzer
Zuletzt hier
14.10.20
Registriert
22.12.14
Beiträge
1.291
Kekse
3.238
Ort
Schwelm, NRW
Hallo Yve,

Boxenständer aus Stahl sind sicherlich die stabilste Lösung. Angesichts Deiner leichten Boxen wird eine Alukonstruktion auch seinen Dienst tun. Das Gewicht von 2,2 kg dürfte Dir gefallen und die Montagehöhe von 1,06 m ist ideal. Die Tasche auch.



Gruß Jürgen

PS Um der negativen Rezension den Wind aus den Segeln zu nehmen: Man stellt logischerweise den Fuß korrekt hin, bevor man die Boxen installiert.
 
  • Gefällt mir
Reaktionen: 1 Benutzer
mjmueller
mjmueller
Registrierter Benutzer
Zuletzt hier
26.11.22
Registriert
05.08.14
Beiträge
6.112
Kekse
25.818
Ort
thedizzard.bandcamp.com
Hallo,
bei mir seit rund 20 Jahren im Einsatz (allerdings die Version mit dem Metallstift) und bislang ist mir lediglich ein Gummifuss abhanden gekommen
 
  • Gefällt mir
Reaktionen: 1 Benutzer
Mfk0815
Mfk0815
PA-Mod & HCA Digitalpulte
Moderator
HCA
Zuletzt hier
26.11.22
Registriert
23.01.13
Beiträge
8.231
Kekse
51.208
Ort
Gratkorn
Langfristig hat man keine Freude mit Stativen, deren Höhenverstellung durch einen einsteckbaren Querstift fixiert wird. Der Stift neigt dazu verloren zu gehen.
Ich mag da lieber dann so etwas wie von @mjmueller vorgeschlagen. Ok, ein Klio schwerer aber dafür vernünftige K&M Teile an denen nichts herum baumeln kann.
 
chris_kah
chris_kah
HCA PA- und E-Technik
HCA
Zuletzt hier
26.11.22
Registriert
18.06.07
Beiträge
7.245
Kekse
87.878
Ort
Tübingen
Der Stift neigt dazu verloren zu gehen
Deshalb habe ich mir an der komplett eingefahrenen Position nochmals ein Lochset gebohrt/gefeilt (es sind Sicherungsbolzen mit rechteckigem Querschnitt und so Gnubblen dran gegen das Rausrutschen). Jetzt werden die da in eingefahrenem Zustand reingesteckt und gesichert. Komisch, dass K&M das nicht selber schon reinmacht, denn das hilft gegen das Verlieren. Wenn die Teile nur am Sicherungsbändelchen in der Boxentasche rumhängen reißen die sonst tatsächlich leicht ab.

Deshalb (falls das Loch nicht schon da ist): Stativ ganz einfahren, Lochposition anzeichnen, durchbohren. Bei runden Sicherungsstiften ist das ja noch einfacher.

Abraten kann ich von Billig-Hausmarken. Ich habe immer wieder mit so alten Millenium Aluminiumstativen zu tun, bei denen die Kunststoffteile an den Gelenken schon so ausgeleiert und teilweise gebrochen sind. Das ist mir mit K&M noch nie passiert.
 
mjmueller
mjmueller
Registrierter Benutzer
Zuletzt hier
26.11.22
Registriert
05.08.14
Beiträge
6.112
Kekse
25.818
Ort
thedizzard.bandcamp.com
Bei meinen sind die eckigen, flachen Metallstife mit Knubbel zwar noch an beiden Ständern vorhanden, aber nerven tun die dennoch. Die neue Variante finde ich daher auch besser :great: Und K&M macht halt einfach solides Zeugs - weshalb ich komplet weg bin von den Hausmarken usw. und lieber einmalig ein paar Euro mehr hinlege und dann Ruhe habe für den Rest meines Lebens :)
 
mix4munich
mix4munich
Helpful & Friendly User
HFU
Zuletzt hier
26.11.22
Registriert
07.02.07
Beiträge
6.382
Kekse
41.677
Ort
Oberroth
Hallo Yve,

Boxenständer aus Stahl sind sicherlich die stabilste Lösung. Angesichts Deiner leichten Boxen wird eine Alukonstruktion auch seinen Dienst tun. Das Gewicht von 2,2 kg dürfte Dir gefallen und die Montagehöhe von 1,06 m ist ideal. Die Tasche auch.



Gruß Jürgen

PS Um der negativen Rezension den Wind aus den Segeln zu nehmen: Man stellt logischerweise den Fuß korrekt hin, bevor man die Boxen installiert.


Die negative Bewertung bei Thomann stammte von mir - aber auch der relativierende Zusatz unten dran. Und auch ich würde für so leichte Boxen genau diese Stative empfehlen. Wenn man weiss, wie man mit den Stativen umzugehen hat, sind die ebenfalls gut. Und die Tasche ist spitze.
 
  • Gefällt mir
Reaktionen: 2 Benutzer
Mfk0815
Mfk0815
PA-Mod & HCA Digitalpulte
Moderator
HCA
Zuletzt hier
26.11.22
Registriert
23.01.13
Beiträge
8.231
Kekse
51.208
Ort
Gratkorn
Das mit den Billigstativen sehe ich auch so. Ich hab da noch zwei von Showtec, bei dem muss ich jedesmal wenn ich heim komme, nachsehen ob sich nicht irgendeine Schraube gelöst hat. Sonst löst sich das Stativ allmählich auf. Das selbe gilt übrigend auch für Mikrostative. Auf dem Sektor ist K&M einfach eine Macht.
 
  • Gefällt mir
Reaktionen: 1 Benutzer
Yve73
Yve73
Registrierter Benutzer
Zuletzt hier
11.09.18
Registriert
04.05.17
Beiträge
59
Kekse
0
Die ich jetzt habe sind K&M aus Stahl mit Stift als Sicherung. Die sind aber auch schon sehr alt (ca. 20 Jahre) und natürlich sehr stabil, aber eben schwer. Für einen normalen Gig würde ich ja auch die nehmen, allerdings wenn ich eben alleine unterwegs bin möchte ich mich nicht so abschleppen müssen.
--- Beiträge wurden zusammengefasst ---
Die negative Bewertung bei Thomann stammte von mir - aber auch der relativierende Zusatz unten dran. Und auch ich würde für so leichte Boxen genau diese Stative empfehlen. Wenn man weiss, wie man mit den Stativen umzugehen hat, sind die ebenfalls gut. Und die Tasche ist spitze.

Ok, dann werde ich die mal probieren. Kosten ja nicht die Welt.

Danke!

LG
Yve
 
  • Gefällt mir
Reaktionen: 1 Benutzer
deschek
deschek
HCA PA & Mikrofone
HCA
Zuletzt hier
18.11.20
Registriert
11.01.08
Beiträge
1.070
Kekse
19.989
Ort
Basel
Hallöchen

na, ich weiss nicht:
Wir haben von den Gravitys 32 Stück in einer Messe- und Tagungslocation eingesetzt und innerhalb eines Jahres sind davon nur noch 19 einsatzbereit - insbesondere weil Kunststoffteile brechen und notwendige Ersatzteile nicht geliefert werden, also werden teildefekte Stative ausgeschlachtet bis zum Gehtnichtmehr.
Das kann natürlich an unseren Helfern der Fa. "Dumm aber kräftig" liegen, an sich ist die Belastung der Stative mit unter 3kg Traglast aber minimal.
Voll ausgefahren erscheint der Stand aber auch nicht mehr sonderlich stabil.

Persönlich würde ich die nur noch für gelegentliche einfache Einsätze oder einmaliges Aufstellen und langfristiges Stehenlassen empfehlen.

Das zieht sich so ein bisschen durch alle meine bisherigen Erfahrungen mit den Gravityprodukten: Die Sachen sehen schon erst mal sehr gut aus und funktionieren erst mal und erscheinen erstmal von Preis-Leistung attraktiv - aber im Langzeiteinsatz relativiert sich das leider doch sehr stark.

Ciao, G.
 
  • Gefällt mir
Reaktionen: 1 Benutzer
D
Dauphin
Registrierter Benutzer
Zuletzt hier
20.07.22
Registriert
25.07.13
Beiträge
188
Kekse
732
.. und bislang ist mir lediglich ein Gummifuss abhanden gekommen

Bei K&M bin ich mir fast sicher, dass die den Gummifuss auch noch als Ersatzteil haben, war zumindest bei uns so bei einem Keyboard-Ständer ....
 
  • Gefällt mir
Reaktionen: 1 Benutzer

Ähnliche Themen


Neue Themen

Unser weiteres Online-Angebot:
Bassic.de · Deejayforum.de · Sequencer.de · Clavio.de · Guitarworld.de · Recording.de

Musiker-Board Logo
Oben