"Leise" Westerngitarre (0 und 00 im Vergleich zu 000 und DN)

  • Ersteller Quereinsteiger
  • Erstellt am

Q
Quereinsteiger
Registrierter Benutzer
Zuletzt hier
04.12.16
Registriert
12.10.15
Beiträge
25
Kekse
552
Guten Morgen Gemeinde,

kurze Frage: sind die 0/Concert-Modelle tendenziell merklich leiser als die 00/Grand Concert-Modelle? Die 000/Grand Auditorium ordne ich lautstärkemäßig eher bei den Dreadnoughts ein. Ich kenne ja die Faustregel "je größer der Korpus, desto lauter". Und ich kenne natürlich auch genügend Ausnahmen von der Regel, gerade material- und aufbauabhängig. Ich habe die kleineren Korpusgrößen ehrlich gesagt noch nie angetestet.

Zur Erklärung: ich hätte gerne zur Wahnsinns-Dreadnought eine kleine, aber eben wesentlich leisere Vollakustische, zu der ich greifen kann, wenn ich mal fix was ausprobieren/üben will, ohne dafür meine E-Gitarre unverstärkt bemühen zu müssen. Mir kommt es dabei nicht unbedingt auf Qualitäts-Klang und -Material an.

Grüße,
Pascal
 
Eigenschaft
 
GEH
GEH
MOD A-Saiteninstrumente
Moderator
Zuletzt hier
04.10.22
Registriert
12.10.07
Beiträge
18.108
Kekse
57.039
Hmm, wenn es ganz leise sein soll, kannst du auch über eine Yamaha Silent Guitar nachdenken. :gruebel:
Die kannst du dann auch über Kopfhörer für dich laut spielen. Das hat den Vorteil, dass du beim Üben so "reinhauen" kannst, wie du es gewohnt bist.
Selbst mit einer "leisen" Gitarre musst du dich nämlich beim Anschlag sehr zurückhalten, wenn es darum geht, andere Leute nicht zu stören.
 
Corkonian
Corkonian
Registrierter Benutzer
Zuletzt hier
15.08.19
Registriert
05.01.10
Beiträge
4.768
Kekse
17.313
Ort
Cork
Nimm die E-Gitte.
Silent Guitars sind auch nicht leiser und selbst eine Martin Backpacker ist mehr als deutlich hoerbar.
 
S
saitentsauber
Helpful & Friendly User
HFU
Zuletzt hier
03.10.22
Registriert
09.04.08
Beiträge
5.335
Kekse
20.785
Selbst mit einer "leisen" Gitarre musst du dich nämlich beim Anschlag sehr zurückhalten, wenn es darum geht, andere Leute nicht zu stören.
Was umgekehrt bedeutet, dass auch eine Dread nicht immer sehr laut klingen muss; die Technik der rechten Hand ist wichtiger als die Korpusform.

Ansonsten wäre noch zu überlegen, ob es eine eher für die Bühne konzipierte "Akustik" mit geringer Korpustiefe sein darf.
 
GEH
GEH
MOD A-Saiteninstrumente
Moderator
Zuletzt hier
04.10.22
Registriert
12.10.07
Beiträge
18.108
Kekse
57.039
Silent Guitars sind auch nicht leiser ...
Die haben doch keinen Klangkorpus, das ist schon ein Unterschied, selbst wenn die Saiten ansich auch nicht unhörbar sind, selbst bei einer E-Gitarre.
Ist auch die Frage von "wie leise" es sein muss.
Ansonsten ja, selbst bei eine Backpacker mit kleinem Klangkörper oder eine Stage Guitar ist nicht so richtig leise.

Was umgekehrt bedeutet, dass auch eine Dread nicht immer sehr laut klingen muss; die Technik der rechten Hand ist wichtiger als die Korpusform
Richtig, aber sein Wunsch lässt vermuten, dass er seine Technik, die er vielleicht bei Auftritten oder so verwendet, nicht umstellen will.
Dann ist aber jede Gitarre mit Klangkorpus "laut" - im Sinn von Mitbewohner, Nachbarn, Kleinkinder nicht stören.
 
toni12345
toni12345
Helpful & Friendly User
HFU
Zuletzt hier
03.10.22
Registriert
26.05.07
Beiträge
2.931
Kekse
21.552
Wenn es nicht ganz leise sein soll und du doch einen leisen akustischen Klang haben willst, wirst du um das Ausprobieren in einem gut sortierten Laden nicht drumrumkommen. Zm einen lässt sich die Lautstärke einer Gitarre nicht alleine an der Korpusform festmachen, zum anderen hängt das ja auch sehr von persönlichen Faktoren wie Anschlag, Plektrum etc. ab. Also einfach mal antesten.
 
Corkonian
Corkonian
Registrierter Benutzer
Zuletzt hier
15.08.19
Registriert
05.01.10
Beiträge
4.768
Kekse
17.313
Ort
Cork
Ich habe auch eine Silent Guitar und die ist im Vergleich zu einer LesPaul genauso "laut", wenn man die nicht eingestoepselt spielt.
Das bringt also im Vergleich zur E-Gitarre nix.
Und die Backpacker - kleiner geht ja nicht - ist mehr als nur "hoerbar", die ist zwar leiser als eine vollformatige Gitarre aber sicher nicht leise.
 
GEH
GEH
MOD A-Saiteninstrumente
Moderator
Zuletzt hier
04.10.22
Registriert
12.10.07
Beiträge
18.108
Kekse
57.039
Ich habe auch eine Silent Guitar und die ist im Vergleich zu einer LesPaul genauso "laut", wenn man die nicht eingestoepselt spielt.
Das bringt also im Vergleich zur E-Gitarre nix.
Versteh ich jetzt nicht, es geht ja nicht um den Vergleich zur E-Gitarre sondern zu einer Dread ...
Wenn er die E-Gitarre nimmt, hat er halt andere Saitenstärken und ein anderes Spielgefühl.

Dumme Frage:
Hat jemand so einen Feedback-Buster für das Schallloch?
Die Dinger sind zwar für was anderes gedacht, dürften aber die Gitarre auch etwas leiser machen.
Wenn es doch nicht um "ganz leise" sondern nur um "etwas leiser" geht, könnte das auch reichen.

@Quereinsteiger
Wäre hilfreich etwas genauer zu wissen, wieviel Geräuschreduzierung angestrebt ist.
Bitte in Zukunft auch Gedanken über "aussagekräftige Titel" machen.
Wenn es hier nun um O, OO oder OOO geht, dann muss das mit in den Titel!
Für ein Kaufgesuch wären wir hier im falschen Sub und dann wäre ein Preisrahmen auch nützlich.
 
Corkonian
Corkonian
Registrierter Benutzer
Zuletzt hier
15.08.19
Registriert
05.01.10
Beiträge
4.768
Kekse
17.313
Ort
Cork
Ich finde das Spielgefuehl der Silent Gutar trotz 12'er Saiten nicht als vergleichbar mit irgendeiner Western. Der fehlende Korpus sorgt schon mal fuer ein eher E-Gitarren-Handling.
Bezueglich Feedback Buster Ich habe auch schon mal eine Parlor mit Socken und Unterwaesche vollgestopft. Das war eigentlich, um auf einer Reise Platz zu sparen, aber akustisch hat das auch nicht allzu viel gebracht. Da wird so ein Poempel eher weniger bringen als eine Fuellung...
DIe Gitarre war immer noch subjektiv "laut". UNd der TE hat mit einer trocken gespielten E-Gitarre angefangen...

Aber DU hast schon Recht, der TE sollte mal aus der Hose kommen und sagen wie "leise" sein "leise" denn sein soll. SO bringt das nix.
 
Q
Quereinsteiger
Registrierter Benutzer
Zuletzt hier
04.12.16
Registriert
12.10.15
Beiträge
25
Kekse
552
Meine Güte, auf euch ist ja Verlass.

Danke einstweilen für die Antworten.

Bitte in Zukunft auch Gedanken über "aussagekräftige Titel" machen.
Wenn es hier nun um O, OO oder OOO geht, dann muss das mit in den Titel!
Für ein Kaufgesuch wären wir hier im falschen Sub und dann wäre ein Preisrahmen auch nützlich.

Nun, ich bin mir ehrlich gesagt nicht sicher, ob der Titel nicht bereits alles aussagt, um was es mir geht, nämlich um eine leise Westerngitarre. Mit anderen Worten: ich möchte weder Kaufberatung, noch Alternativen zu einer Westerngitarre, noch generelle Vergleichstests. Konkret geht es mir darum, ob mal generell sagen, dass 0 und 00 leiser sind als 000 und DN. Scheint mir technisch logisch, aber es gibt so wenig aussagekräftige Beiträge bzgl. der Lautstärke von verschiedenen Korpusformen. Zuweilen ließt man dann auch, dass die Lautstärke sich bei verschiedenen Korpusgrößen kaum ändert, sondern sich lediglich die wiedergegebenen Frequenzen verschieben (oder so ähnlich).

Um es nochmal auf den Punkt zu bringen: ich würde klanglich und vom Spielgefühl her schon gerne bei einer Western bleiben wollen. Die HD 28 oder auch meine andere Cort DN entwickeln von Haus aus selbst beim Picking ordentliche Lautstärken (ist ja auch gewollt). Deswegen die Frage, ob eine 0 oder 00 deutlich leiser sind(, aber trotzdem noch noch Western klingen). Es ist schließlich nicht so, dass ich gänzlich stumm spielen will.

So selten wie ich spiele und übe, brauche ich keine sonderliche Übungsgitarre ala Silent Guitar oder ähnlich. Es geht - wie soll ich sagen - nur um ein gewisses just for fun, wenn es mir gerade mal in den Sinn kommt und dann will ich mir quasi nur fix die Klampfe greifen, ohne viel Fasching drumherum. Leider haben alle für mich kurzerhand erreichbaren Händler keine 0 oer 00 zum testen rumstehen, allenfalls klassische oder Kindergitarren mit Nylonsaiten. Da fängt es mit 000 oder GA an.

Es ist vielleicht einfacher, wenn ich mir mal eine 0 oder 00 online bestelle. Sie soll ja nicht mehr Lieblingsgitte werden.

Gruß
Pascal
 
GEH
GEH
MOD A-Saiteninstrumente
Moderator
Zuletzt hier
04.10.22
Registriert
12.10.07
Beiträge
18.108
Kekse
57.039
Nun, ich bin mir ehrlich gesagt nicht sicher, ob der Titel nicht bereits alles aussagt, um was es mir geht, nämlich um eine leise Westerngitarre. Mit anderen Worten: ich möchte weder Kaufberatung, noch Alternativen zu einer Westerngitarre, noch generelle Vergleichstests. Konkret geht es mir darum, ob mal generell sagen, dass 0 und 00 leiser sind als 000 und DN.
0, 00 im Vergleich zu 000 und DN, dann haben wir doch schon was für den Titel. ;)
Mit dem bisherigen Titel und der nicht ganz konkreten Frage läuft es nämlich auf Kaufberatung und Alternativen raus und die Leute überlegen sich jede Menge Sachen, die dich gar nicht interessieren, das muss ja nicht sein.
BTW gibt es solche Titel öfter und wir wollen die Threads auch unterscheiden können.
 
Zuletzt bearbeitet:
Q
Quereinsteiger
Registrierter Benutzer
Zuletzt hier
04.12.16
Registriert
12.10.15
Beiträge
25
Kekse
552
0, 00 im Vergleich zu 000 und DN, dann haben wir doch schon was für den Titel. ;)

Du bist der Chef. ;-) Nein, im Ernst, ich weiß worauf Du hinaus willst. Eine Kaufberatung soll es ganz gewiss nicht sein. Ich finde nur, dass die klassische Antworten à la "Lautstärke ist subjektiv" oder "selber spielen" schießen über das Ziel hinaus. Ich suche ja schließlich keine neue Haupt-Gitarre, sondern nur mal so für nebenbei, wenn man so will.

Übrigens, auf meiner Cort habe ich testweise mal 11er Saiten aufgezogen. Klingt anders (weniger druckvoll und bassig), aber nicht unbedingt leiser. ;-)
 
GEH
GEH
MOD A-Saiteninstrumente
Moderator
Zuletzt hier
04.10.22
Registriert
12.10.07
Beiträge
18.108
Kekse
57.039
Es ist vielleicht einfacher, wenn ich mir mal eine 0 oder 00 online bestelle.
Du must auch jeden Fall testen, haben die anderen ja auch schon gesagt.
So ein 0 oder 00 Modell kann u.U. etwas boxig klingen, andere Frequenzbereiche betont und so ...
Der große Korpus kommt ja hautsächlich den Bässen zugute, was aber nicht heißt, dass der Rest leise ist.

Das ist vermutlich so ähnlich wie bei dem Experiment:
Übrigens, auf meiner Cort habe ich testweise mal 11er Saiten aufgezogen. Klingt anders (weniger druckvoll und bassig), aber nicht unbedingt leiser. ;-)
 
Corkonian
Corkonian
Registrierter Benutzer
Zuletzt hier
15.08.19
Registriert
05.01.10
Beiträge
4.768
Kekse
17.313
Ort
Cork
Nu, in dem Fall ist es egal.
Weil umformuliert waere dann die Frage, ob es besser ist an Pest, Cholera oder Typhus zu sterben.
Egal welche Groesse so eine Gitarre hat. LAUT sind die alle. Dazu sind die ja auch gebaut und ueber Jahrzehnte hin optimiert worden. Selbst so eine extreme Gitarre wie die Backpacker ist laut genug, dass man sie auch gegen einen kleinen Chor spielen kann. Sprich: selbst so eine extreme Gitarre wie die Backpacker ist LAUT genug.

Fuer den Fragesteller heisst das: die effektiven Lautstaerkeunterschiede zwischen den angesprochenen Typen sind marginal.

leise geht nur mit ganz ohne Korpus, also als SIlent- oder halt uverstaerkte E-Gitarre. Alles andere ist LAUT. Die Frage ist dann halt nur, ob LAUT oder LAUT, aber der Unterschied ist, wie schon gesagt, marginal.

Sprich: Lautstaerke ist kein hinreichendes Selektionskriterium. Spiel, was Du magst...
 
  • Gefällt mir
Reaktionen: 1 Benutzer
emptypockets
emptypockets
R.I.P.
Zuletzt hier
02.11.17
Registriert
12.11.09
Beiträge
6.266
Kekse
53.969
Ort
Schleswig - Holstein, NO von HH,S von HL, W von SN
Also auch das ist wieder so ein Thread, den ich nicht verstehe.... .

Schon 'mal auf die Idee gekommen, einfach ein weniger "'reinzuhauen"?

Also ehrlich gesagt: manchmal fasse ich es nicht, dass man sich mit einem Absurditum ernsthaft befassen kann.... .

"Ich habe einen Porsche, aber manchmal darf ich nicht schneller als 100 fahren. Geht das überhaupt oder muss ich mir jetzt ein neues Auto kaufen?"

Also nichts für ungut: geht es noch?
 
Zuletzt bearbeitet:
  • Gefällt mir
Reaktionen: 3 Benutzer
Disgracer
Disgracer
A-Gitarren-Mod
Moderator
Zuletzt hier
04.10.22
Registriert
18.10.06
Beiträge
5.484
Kekse
60.160
Ort
Bochum
Konkret geht es mir darum, ob mal generell sagen, dass 0 und 00 leiser sind als 000 und DN

Nein, kann man generell nicht sagen.
Die Lautstärke ist von diversen Faktoren abhängig: Da spielen Hölzer, Beleistung, Dicke der Hölzer, Saitenstärke und als Wichtigstes Element noch die Spieltechnik des Gitarristen eine Rolle.
Man wundert sich öfter, was bei manch vermeintlich kleiner Gitarre für ein großer Sound rauskommt, deswegen sind solche Pauschalaussagen erstmal ziemlicher Nonsens.

Man kann aber auf jeder (!) Gitarre leise spielen. Das ist schlicht und einfach eine Sache des Anschlags. Das muss man vielleicht ein wenig üben, aber Lautstärke bei einer Gitarre ist eigentlich nur dann ein Thema, wenn es um Maximallautstärke geht. Minimallautstärke ist bei allen gleich Null.

Feedbackbuster bringt nur sehr wenig. Das dämpft einfach etwas die Schwingungen der Decke, macht aber an der Lautstärke effektiv kaum etwas.
 
  • Gefällt mir
Reaktionen: 1 Benutzer
Q
Quereinsteiger
Registrierter Benutzer
Zuletzt hier
04.12.16
Registriert
12.10.15
Beiträge
25
Kekse
552
Danke, damit wäre das Thema glaube ich hinreichend und mehr oder weniger zuvorkommend beleuchtet. Kurzantwort: Nein.

Also auch das ist wieder so ein Thread, den ich nicht verstehe.... .

Schon 'mal auf die Idee gekommen, einfach ein weniger "'reinzuhauen"?

Also ehrlich gesagt: manchmal fasse ich es nicht, dass man sich mit einem Absurditum ernsthaft befassen kann.... .

"Ich habe einen Porsche, aber manchmal darf ich nicht schneller als 100 fahren. Geht das überhaupt oder muss ich mir jetzt ein neues Auto kaufen?"

Also nichts für ungut: geht es noch?

Sorry, dass ich Dich dazu verleitet habe, bei meinem Thema mitzuschreiben. Das war nicht meine Absicht. Du hast natürlich Recht, ich kann auch leiser spielen. (OT: Und ich kann Dir sogar aus persönlicher Erfahrung sagen, dass auch der Porsche je nach Gasstellung mal schneller und langsamer fährt. Wobei mir der Spritverbrauch bei höheren Geschwindigkeiten doch nennenswert Sorgen macht. ;-). Nach meinem bescheidenen Verständnis habe ich aber ein etwas größeres Problem damit, die Endgeschwindigkeit des Porsches auch mit einem Lupo oder so zu erreichen, um mal bei Deinem absurden Analogon zu bleiben. OT Ende.) Ist denn die Frage so abwegig, ob ein kleinerer Korpus, respektive weniger Resonanzraum vielleicht leiser ist? Eine E-Gitarre ist korpusbedingt doch auch leise - unverstärkt versteht sich.

Es muss doch mal erlaubt sein, eine banale, für den Unerfahrenen wie mich nicht ganz einleuchtende Sachlichkeit in einem Forum abzufragen. Ansonsten wäre ich für einen Link zum Spinner-/absurder-Anfänger-Forum dankbar. Nichts für ungut.

Gruß
Pascal
--- Beiträge wurden zusammengefasst ---
Für den Fall, dass sich jemand dafür interessiert, wie ich auf die Frage überhaupt kam, bzw. weshalb ich nach realistischen Erfahrungen frage:

Bei http://www.gitarrenguide.com/Gitarrengroessen.html liest man dazu:

"... Grob kann man sagen, je größer der Korpus, desto lauter das Klangvolumen. ...".

Beim großen T liest man dazu auf https://www.thomann.de/de/onlineexpert_page_akustikgitarren_concert_grand_concert_auditorium.html:

"Um dem Wunsch der Szene nach immer mehr Lautstärke Rechnung zu tragen, legte Martin im Jahr 1871 die 00 nach. ..."
 
  • Gefällt mir
Reaktionen: 2 Benutzer
GEH
GEH
MOD A-Saiteninstrumente
Moderator
Zuletzt hier
04.10.22
Registriert
12.10.07
Beiträge
18.108
Kekse
57.039
Ist denn die Frage so abwegig, ob ein kleinerer Korpus, respektive weniger Resonanzraum vielleicht leiser ist? Eine E-Gitarre ist korpusbedingt doch auch leise - unverstärkt versteht sich.

Bei http://www.gitarrenguide.com/Gitarrengroessen.html liest man dazu:
"... Grob kann man sagen, je größer der Korpus, desto lauter das Klangvolumen. ...".
Die haben - bewusst oder unbewusst - Klangvolumen und nicht Lautstärke geschreiben und dann aber laut davor gesetzt, was eine komische Begriffskonstruktion ist.
Volumen ist mehr was gefühltes und hat mit dem Frequnezspektrum zu tun.

Du vergisst eine Sache, ich hatte das schon angedeutet, eine größere Gitarre hat tendenziell mehr Bässe, was als "voller", voluminöser empfunden wird (vielleicht auch als lauter, obwohl es das gar nicht ist).
Es gibt aber genug Frequenzen, die das Korpusvolumen offenbar gar nicht brauchen!
Meine Mandoline wird auch nicht lauter, wenn ich ihr einen rießigen Korpus verpasse ...
 
emptypockets
emptypockets
R.I.P.
Zuletzt hier
02.11.17
Registriert
12.11.09
Beiträge
6.266
Kekse
53.969
Ort
Schleswig - Holstein, NO von HH,S von HL, W von SN
1. Dein sog. Analogon passt nun defintiv nicht, denn das würde ja analog bedeuten, dass Du mit einer unzulänglichen Gitarre versuchen würdest, die gleich Lautstärke zu erreichen wie mit einer dafür gemachten. Was so ziemlich das genaue Gegenteil von Deinem "Problem" sein dürfte... .
Also Vorsicht beim philosophischen Dreikampf! Du zäumst das Pferd von der falschen Seite auf.
Die Frage, welche Gitarre leiser ist, hat nichts mit dem Gegenteil zu tun!

2. Machst Du nicht wirklich klar, ob Du Dich jetzt für dieses Problem tatsächlich nur theoretisch interessiert, oder ob Du auch ein praktische Umsetzung des Ganzen im Auge hast. Zur Theorie kann ich Dir versprechen, dass eine kleinere Gitarre theoretisch leiser ist. Allerdings nur äußerst marginal und außerdem beeinflusst von einer Reihe von sonstigen Eigenschaften, wobei das Holz und insbesondere die Beleistung eine nicht untergeordnete Rolle spielen. Ebenso die allgemeine Bauqualität.

In jedem Fall ist es der hier ja auch schon beschriebene bessere Weg, einer halbe Stunde zu üben und die Beherrschung der Lautstärke zu lernen, als nach möglichst kleinen, leisen Gitarren zu suchen.
 
Zuletzt bearbeitet:
B
BenChnobli
Mod Emeritus
Ex-Moderator
HFU
Zuletzt hier
28.09.22
Registriert
27.09.06
Beiträge
13.296
Kekse
73.105
Man könnte den spiess auch umdrehen. Ein dicker kontrabass muss einen haufen luft bewegen, um gehört zu werden, man muss eine ganze menge energie ("fingerwatt", nicht "röhrenwatt") hinein stecken, während GEHs winzling von mandoline als "hochtöner" viel weniger watt braucht, um gehört zu werden.

So gesehen könnte man auf die idee kommen, dass es uns auf einer grossen gitarre eigentlich einfacher fallen müsste, leise zu spielen :twisted:

Gruss, Ben
 
  • Gefällt mir
Reaktionen: 3 Benutzer

Ähnliche Themen


Unser weiteres Online-Angebot:
Bassic.de · Deejayforum.de · Sequencer.de · Clavio.de · Guitarworld.de · Recording.de

Musiker-Board Logo
Oben