Les Paul 1950 DIY CAD file


alexdg
alexdg
Registrierter Benutzer
Zuletzt hier
28.09.15
Registriert
16.11.13
Beiträge
229
Kekse
349
Ort
Nürnberg
Hi Leute,
mich überkam neulich die Idee mir eine 1950er Les Paul zu bauen. Dies werde ich mit Hilfe einer CNC Fräse machen, die bei uns im Fablab steht. Mein Vater und ich haben zunächst mit Hilfe von Solidworks den Korpus anhand eines Bauplans in Originalgröße erstellt. Es fehlen jetzt nur noch die Fräsungen und die Ahorndecke. Den Hals habe ich als fertiges CAD-File da. Es stellen sich für mich aber nun 2 Probleme: 1. Wie bekomme ich die Schräge der Halstasche in das Modell. 2. Wie macht man die gewölbte Decke? Wenn ich mit den Dateien fertig bin werde ich einen Prototypen anfertigen der auch bespielbar ist. Falls ihr wollt könnte ich dann auch die CAD Files hochladen.
 
Eigenschaft
 
miko0001
miko0001
Registrierter Benutzer
Zuletzt hier
10.05.19
Registriert
07.01.13
Beiträge
709
Kekse
5.096
Ort
Düsseldorf
Beides hängt von den Fähigkeiten der CNC-Maschine ab.
zu 1) Bei einer 3-Achs-Maschine würde ich für die Halstaschenfräsung eine Unterlage im richtigen Winkel bauen, bei nem 5-Achser kannste den Kopf schwenken und die Schräge direkt fräsen.
zu 2) Bei 3 Achsen: Die "Topographie" grob vorfräsen (oder mit erheblichem Programmieraufwand auch feiner) und dann hobeln/beischleifen. Bei 5 Achsen und CAD-Support: Maschine mit den CAD-Daten füttern, lange Mittagspause machen(während die CNC arbeitet), Frässpuren wegschleifen ... fertig. :D
 
alexdg
alexdg
Registrierter Benutzer
Zuletzt hier
28.09.15
Registriert
16.11.13
Beiträge
229
Kekse
349
Ort
Nürnberg
Hahaha OK. Für mich stellt sich nur sie Frage wie ich die "Topographie" in Solidworks machen soll. Da muss dann wahrscheinlich ein Profi ran.

Gesendet von meinem Nexus 5 mit Tapatalk
 

Ähnliche Themen


Unser weiteres Online-Angebot:
Bassic.de · Deejayforum.de · Sequencer.de · Clavio.de · Guitarworld.de · Recording.de

Musiker-Board Logo
Oben