Dokumentation Les Paul Bausatz "Trudy"

von frama78, 12.11.14.

Sponsored by
pedaltrain
  1. frama78

    frama78 Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    04.04.04
    Beiträge:
    4.021
    Ort:
    Schwarzwald
    Zustimmungen:
    2.649
    Kekse:
    20.881
    Erstellt: 12.11.14   #1
    Hallo,
    ich bastle gerne an Gitarren rum! Mein Hobby ist es, billigen schrott zu kaufen und dann soweit umzubauen, bis was gutes dabei raus kommt... das klappt mal mehr, mal weniger, aber der Weg ist ja das Ziel :-D
    Eigentlich sind nahezu alle meiner Gitarren verbastelt (modifiziert); manche mehr, manche weniger. Das Schlüsselerlebnis war meine Epi Dot Special. Da habe ich so ziemlich überall rumgewerkelt und das Ergebnis wurde eine wirklich ziemlich gute "Gretschiphone".
    Eigentlich wollte ich nun mit einem Komplettbau anfangen, aber mit meiner Hobbyausstattung und meiner mangelnden Geduld und "Dranbleibfähigkeit" habe ich mich für einen Bausatz entschieden und freue mich besonders auf die Finishing-Arbeiten.

    Die Anforderungen an die Arbeiten: Ich will dazu lernen und durch DIY geht das am besten.
    Es soll keine 58/59/60er Gibson-Kopie werden, aber doch eine Art "Influenced by". Natürlich erwarte ich nicht, dass die Hölzer auf Customshop-Niveau sind, aber wenn die Basis und das Bauchgefühl stimmt, wird das schon.
    Zur Sache:
    Die Paula besteht aus leichtem, 2-teiligem indonesischen Mahagoni, massiver, kanadischer bookmatched 17mm Ahorndecke (relatives Plaintop, ohne Blender-Furnier!), Long Neck Tenon und ohne gewichtseinsparenden Hohlfräsungen. Ich suche/wünsche einen klassischen Les Paul Sound, aber transparent, schnelle, definierte Ansprache, in den Bässen/Tiefmitten nicht dröhnend; eher höher abgestimmt und leicht twangy. Dabei aber trotzdem ein Maximum an Sustain. Eher Classic-Rock als Heavy. Ich werfe jetzt mal Gary Moore in den Raum als grobe Richtung.
    Erster Eindruck des Bodys: sehr, sehr feine Vorarbeit! Das Mahagoni ist sehr leicht, aber auch ziemlich weich. Es bilden sich schnell Kratzer und Druckstellen. Natürlich ist die Gitarre noch nicht perfekt geschliffen und es stehen noch Holzfasern in den Ausfräsungen ab, an ein paar Stellen sieht man, dass der Fräser mehrfach angesetzt wurde; etwas unsaber vorgearbeitet, aber das ist ja auch ein Bausatz und kein 5-Minute Kit!

    Das Binding sieht sehr gut aus, die beiden Teile des Mahagoni-Korpus wurden so sauber miteinander verleimt, dass man es fast nicht erkennen kann. Die Naht verläuft genau auf der Mittelachse und ist quasi deckungsgleich mit der zusammengesetzten Decke. Ich habe einen 2.Wahl Bausatz mit einem Einschluss auf der Decke und leicht unterschiedlichen Farben im Randbereich der Rückseite. Das stört mich beides nicht; im Gegenteil: ich finde, das macht sie sympathisch! Die Ahorndecke ist unlackiert wenig spektakulär gemasert, aber mir ist es lieber, authentisch gewöhnlich, als eine mörder Blender-Fototapete oder ein 0,2mm dünnes Furnierchen... Ich bin allerdings gespannt, wie es raus kommt, wenn die Oberfläche angefeuert wurde!
    Der Hals ist einfach toll! Die Verarbeitung ist spitze! Die Bünde sind sauber eingefasst, die Inlays ebenfalls und anstelle des schwarzen "Fibre" Overlay wurde ein Ebenholz-Furnier aufgeleimt. Das macht was her und ist mal was anderes. Das Palisandergriffbrett ist von der dunkleren Sorte, was mir sehr gut gefällt und das Binging läuft sauber um das Griffbrett. Der Halsfuß passt perfekt(!) in die Halstasche; da kammer ned motzen! Das Rohgewicht liegt bei Hals und Korpus bei gerade mal 2,8kg ...und das (angeblich) OHNE Ausfräsungen!


    [​IMG]
    Halsfuß

    [​IMG]
    zusammengesteckt

    [​IMG]
    empfindliches Mahagoni

    [​IMG]
    Decke

    [​IMG]
    Griffbrett, Bünde, Binding und Inlays




    Der nächste Schritt: Halsprofil und Deckenshaping!
    Der Hals hat tatsächlich Basebeballschläger-Format! Sehr dick und rund. So schlecht fühlt er sich aber nicht an. Ich denke, ich werde ihn nur seitlich ein wenig ausdünnen. Quasi ein Soft-V und die Decke werde ich auch ein wenig umwurschdeln.
    Das ist mein Projekt für 2015 - wobei ich mich jetzt schon kaum mehr bremsen kann :-)
     
    gefällt mir nicht mehr 9 Person(en) gefällt das
  2. frama78

    frama78 Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    04.04.04
    Beiträge:
    4.021
    Ort:
    Schwarzwald
    Zustimmungen:
    2.649
    Kekse:
    20.881
    Erstellt: 17.11.14   #2
    Ich konnte es doch nicht lassen und habe schon mal angefangen.
    Ich habe mir die Ziehklinge ausgepackt und ein wenig auf dem Body rumgeschabt. Gar nicht so einfach, bis ich festgestellt habe, dass das Ding so stumpf ist, dass man damit locker bis Texas reiten kann. Also habe ich sie abgezogen und jetzt haut das Teil richtig! Das Ergebnis seht ihr hier ;-)
    [​IMG]
     
    gefällt mir nicht mehr 3 Person(en) gefällt das
  3. Bully51

    Bully51 Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    06.05.12
    Zuletzt hier:
    17.12.18
    Beiträge:
    398
    Zustimmungen:
    236
    Kekse:
    2.629
    Erstellt: 17.11.14   #3
    Verräts Du uns auch, wo Du den Bausatz gekauft hast?
     
  4. Ringo84

    Ringo84 Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    14.11.14
    Zuletzt hier:
    6.12.18
    Beiträge:
    27
    Zustimmungen:
    6
    Kekse:
    0
    Erstellt: 17.11.14   #4
    Mit Ergebnis meinst du das Blut neben der Klinge? ;)
    Auf jeden Fall sehr Interessant.
    Habe das auch noch vor, mir mangelt es im Moment nur an Zeit!
    Wäre echt super wenn du dieses Projekt bis zum Ende weiter dokumentieren würdest!

    Viel Erfolg
     
  5. frama78

    frama78 Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    04.04.04
    Beiträge:
    4.021
    Ort:
    Schwarzwald
    Zustimmungen:
    2.649
    Kekse:
    20.881
    Erstellt: 17.11.14   #5
    a.k.a die wahrscheinlich biologischste Beize der Welt ;-)

    ich baue als Testobjekt ja gerade noch eine LP Junior DC. Das ist auch bitter nötig um Erfahrungen zu sammeln! Gerade beim Thema schleifen, lackieren, finishen...!

    Der Bausatz ist vom Gitarrenbastler.de

    Peter ist unglaublich Service-orientiert! Schnelle Antworten, freundliche, ausführliche und vor allem ehrliche(!) Beratung.

    Extrem empfehlenswert sind auch die Lacke und Schleifmittel. Mit dem Indasa Schleifschwamm ist beispielsweise traumhaft zu arbeiten!!

    Ein billiger Spass wird das nicht (Hardware ist keine dabei!) und ein Umbau einer Epi wäre sicher günstiger. Aber wenn man halt gerne bastelt... :-)
     
  6. govnor

    govnor Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    13.11.13
    Zuletzt hier:
    17.12.18
    Beiträge:
    624
    Ort:
    deep south germany
    Zustimmungen:
    391
    Kekse:
    1.500
    Erstellt: 17.11.14   #6
    Cooles Projekt, abonniert:great:

    Sehe ich das auf dem Bild richtig, oder sind die Bundstäbchen auch mit Binding eingefasst oder weiß lackiert oder so an den Enden?
     
  7. frama78

    frama78 Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    04.04.04
    Beiträge:
    4.021
    Ort:
    Schwarzwald
    Zustimmungen:
    2.649
    Kekse:
    20.881
    Erstellt: 18.11.14   #7
    nein, das sind richtig ins Binding eingefasste Bünde (Nibbs). Optisch und historisch ist das toll und korrekt, aber bei eventuellem Neubundieren sehe ich die Dinger als umständlich (pain in the ass, wie der angelnde Sachse sagt). ;-)
     
    gefällt mir nicht mehr 3 Person(en) gefällt das
  8. Stratspieler

    Stratspieler Helpful & Friendly User HFU

    Im Board seit:
    04.03.09
    Zuletzt hier:
    17.12.18
    Beiträge:
    5.807
    Ort:
    Ländleshauptstadt
    Zustimmungen:
    2.630
    Kekse:
    39.198
    Erstellt: 18.11.14   #8
    Allen nur schon dieser Aussage wegen gibbet Kekse zum Frühstück! :great:
     
  9. 6L6

    6L6 Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    20.01.14
    Zuletzt hier:
    17.12.18
    Beiträge:
    4.208
    Ort:
    Ruhrpott
    Zustimmungen:
    1.792
    Kekse:
    5.933
    Erstellt: 18.11.14   #9
    Abonniert [​IMG] .
     
  10. frama78

    frama78 Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    04.04.04
    Beiträge:
    4.021
    Ort:
    Schwarzwald
    Zustimmungen:
    2.649
    Kekse:
    20.881
    Erstellt: 18.11.14   #10
    Seit ich ´94 im 1. Lehrjahr war stehe ich auf Kriegsfuß mit Schlagzahlen, aber ich konnte mir trotzdem nicht verkneifen :D
    [​IMG]
    Halsfuß
    [​IMG]
    Rückseite Kopfplatte

    Apropos Kopfplatte. Die Form ist soweit fertig.
     
  11. govnor

    govnor Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    13.11.13
    Zuletzt hier:
    17.12.18
    Beiträge:
    624
    Ort:
    deep south germany
    Zustimmungen:
    391
    Kekse:
    1.500
    Erstellt: 19.11.14   #11
    Hi, kann leider die Bilder vom letzten Post nicht sehen. Die vom ersten schon. Gehts nur mir so?
     
  12. 6L6

    6L6 Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    20.01.14
    Zuletzt hier:
    17.12.18
    Beiträge:
    4.208
    Ort:
    Ruhrpott
    Zustimmungen:
    1.792
    Kekse:
    5.933
    Erstellt: 19.11.14   #12
    Gestern Abend sah ich noch die Bilder des Hals- und Kopfstempel, nun sind sie weg.
     
  13. frama78

    frama78 Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    04.04.04
    Beiträge:
    4.021
    Ort:
    Schwarzwald
    Zustimmungen:
    2.649
    Kekse:
    20.881
    Erstellt: 19.11.14   #13
    komisch... dann halt nochmal neu.
    [​IMG]
    [​IMG]

    die Hardware und Anbauteile sind teilsweise bereits da, die Anderen sind unterwegs. Ich bin gespannt!
     
    gefällt mir nicht mehr 1 Person(en) gefällt das
  14. Mike Stryder

    Mike Stryder Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    15.10.12
    Beiträge:
    1.506
    Ort:
    schönste Stadt der Welt ;)
    Zustimmungen:
    632
    Kekse:
    5.231
    Erstellt: 19.11.14   #14
    Sieht es auf dem Bild nur so aus oder ist das Griffbrett "schief gewölbt" ? Oder liegt es nur am Binding ?
     
  15. frama78

    frama78 Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    04.04.04
    Beiträge:
    4.021
    Ort:
    Schwarzwald
    Zustimmungen:
    2.649
    Kekse:
    20.881
    Erstellt: 20.11.14   #15
    lustig, was man auf Fotos so alles sieht. Mir ist das vorher gar nicht aufgefallen. Da ist Binding ein wenig angeschliffen, aber je nachdem, wie man den Winkel hält fällt das nicht auf :)

    weiter im Text mi Vorbereitungen:
    [​IMG]
    [​IMG]
    DIY-Ziehklingen für die Decke gebastelt.


    [​IMG]
    ...und die Hardware ist da...
     
    gefällt mir nicht mehr 3 Person(en) gefällt das
  16. frama78

    frama78 Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    04.04.04
    Beiträge:
    4.021
    Ort:
    Schwarzwald
    Zustimmungen:
    2.649
    Kekse:
    20.881
    Erstellt: 21.11.14   #16
    So... weiter im Text!
    Decke etwas umgeformt. Ich habe versucht, ein wenig mehr 50´s Style rein zu bekommen. Ich bin damit soweit ganz zufrieden. Übrigens kommen da richtig feine Flames raus!!


    [​IMG]
    [​IMG]
    Dann der nächste Schitt am Hals. Der war mir zu dick und rund. Darum habe ich erstmal die Dicke auf angenehmere 21,5mm am 1. Bund runter gefeilt und dann ein leichtes V-Shape dran gezogen. Das ganze dann so lange Freihand, bis es sich gut angefühlt hat. Schablonen sind sowas wie Noten :D
    [​IMG]
    [​IMG]
    [​IMG]
     
    gefällt mir nicht mehr 7 Person(en) gefällt das
  17. frama78

    frama78 Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    04.04.04
    Beiträge:
    4.021
    Ort:
    Schwarzwald
    Zustimmungen:
    2.649
    Kekse:
    20.881
    Erstellt: 23.11.14   #17
    Liebe Anwesende; Willst du, Korpus, mit dem hier anwesenden Hals die Ehe vollziehen, ihn achten und ehren, bis du durch einen Unfall umfällst und die Kopfplatte abbricht?

    Ihr dürft euch nun verleimen:
    [​IMG]




    Dann noch ein Versuch im Anfeuern:
    [​IMG]
     
    gefällt mir nicht mehr 8 Person(en) gefällt das
  18. frama78

    frama78 Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    04.04.04
    Beiträge:
    4.021
    Ort:
    Schwarzwald
    Zustimmungen:
    2.649
    Kekse:
    20.881
    Erstellt: 24.11.14   #18
    Anfeuern:
    [​IMG]

    Grundierung
    [​IMG]


    1. Lage Decklack:
    [​IMG]

    und der Kopf:
    [​IMG]
     
    gefällt mir nicht mehr 7 Person(en) gefällt das
  19. nostu

    nostu Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    30.07.13
    Zuletzt hier:
    16.12.18
    Beiträge:
    1.415
    Ort:
    Miesbach
    Zustimmungen:
    1.277
    Kekse:
    12.243
    Erstellt: 24.11.14   #19
    Sehr tolles Projekt! Ich bin auf die weiteren Schritte und Bilder gespannt. :)
     
  20. frama78

    frama78 Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    04.04.04
    Beiträge:
    4.021
    Ort:
    Schwarzwald
    Zustimmungen:
    2.649
    Kekse:
    20.881
    Erstellt: 25.11.14   #20
    hmmm... Ich glaube, ich bin schon fertig mit dem Decklack. Die Richtung sollte ja Lemon Drop werden ... Oder was meint ihr? Generell etwas dunkler (auch das center yellow)? Den Burstrand deutlicher abheben? Eigentlich find ich das ganz cool so, wie es ist...

    [​IMG]
    [​IMG]


    EDIT: das Matte kommt nur von Zwischenschliff; das wird nach dem Klarlack natürlich auf Hochglanz poliert :D
     
    gefällt mir nicht mehr 7 Person(en) gefällt das
Die Seite wird geladen...

mapping