LEWITT - Mix/Re-Mix Challenge mit Spitting Ibex

  • Ersteller hack_meck
  • Erstellt am
Duplobaustein

Duplobaustein

Keyboards
Moderator
Zuletzt hier
13.06.21
Registriert
22.01.10
Beiträge
10.343
Kekse
19.983
Ort
Wien
Hello! War sehr nice im Lewitt Studio! Das Video von Wytse fand ich persönlich extrem interessant und amüsant und seinen Mix auch wirklich gut. Ich mag seinen approach. :)

Von Spitting Ibex werde ich mir dagegen vermutlich nichts weiter anhören.

Muss ja nicht sein. :D

ich schon, ich finde die Band genial und habe sie nur durch diesen Contest kennengelernt und mich schon in viele ihrer Songs verliebt, alleine dafür schon ein Gewinn für mich (und die Band die einen neuen Fan gewonnen hat ;)! und was mich auch noch besonders freut, der Pianist/Keyboarder ist auch Forumsmitglied bei uns @Duplobaustein
Hoffe ich kann sie in Zukunft dann auch mal live geniessen, dann werde ich mich auch mit ihren Tonträgern vorort eindecken

Grazias! Dann geht sich sicher auch ein Bier aus. :)
 
Zuletzt bearbeitet:
  • Gefällt mir
Reaktionen: 1 Benutzer
Cerno

Cerno

Registrierter Benutzer
Zuletzt hier
13.06.21
Registriert
23.02.21
Beiträge
177
Kekse
67
Ort
Marburg
So, hier ist der Beitrag des blutigen Amateurs:

Da gibt es sicherlich noch tausende Dinge zu verbessern (und ich freue mich über jeden, der mir Details und Tipps dazu gibt)
Vieles bei meiner Version ist unperfekt, jedoch lässt mir mein völlig trockener und unkreativer Beruf nicht wirklich die Zeit dazu, mich da völlig auszuleben und -probieren.
Es hat auf jeden Fall Spaß gemacht. Und für @omnimusicus gibt es einen weiteren Mix, der deutlich schlechter ist als seiner :D

Was habe ich geändert? Nicht allzu viel. Ich habe die Vocals vermehrt und am Anfang ein wenig Sax eingefügt.
Na ja, vielleicht gefällt es ja trotzdem dem einen oder der anderen. Und wie schon gesagt, ich nehme gerne Tipps zum Lernen entgegen (und das deutlich lieber als irgendwas über neue Accounting Standards zu lesen)
Also zerreißt mich in der Luft!

Liebe Grüße
Cerno

 
  • Gefällt mir
Reaktionen: 3 Benutzer
exoslime

exoslime

Helpful & Friendly User
HFU
Zuletzt hier
13.06.21
Registriert
29.08.06
Beiträge
5.979
Kekse
191.235
Ort
Salzburg
Zuletzt bearbeitet:
  • Gefällt mir
Reaktionen: 8 Benutzer
Cerno

Cerno

Registrierter Benutzer
Zuletzt hier
13.06.21
Registriert
23.02.21
Beiträge
177
Kekse
67
Ort
Marburg
@exoslime
Danke für's Mitleid :D

Deine Version ist um Welten besser, was ich natürlich mit einem Daumen hoch auf Youtube quittiert habe.
So muss sowas klingen.

(und natürlich habe ich bei den alten Leuten auf Facebook Werbung für deine Version gemacht)
 
Zuletzt bearbeitet:
  • Gefällt mir
Reaktionen: 2 Benutzer
exoslime

exoslime

Helpful & Friendly User
HFU
Zuletzt hier
13.06.21
Registriert
29.08.06
Beiträge
5.979
Kekse
191.235
Ort
Salzburg
Wenn man mal durch die bisherigen Submissions klickt, wird einem klar, dass die ersten zwei Plätze mindestens schon weg sind und wie viele hundert Follower (=Klickvieh) man haben und mobilisieren muss, um Platz 1 noch zu knacken. Denn um Qualität geht es bei dem Wettbewerb ja leider nicht. Die Gewinner stehen also schon fest, sowohl die der Challenge, als auch: Lewitt und Spitting Ibex sind die Hauptgewinner. Das trübt dann schon ein bisschen die Motivation.
Das Auswahlverfahren an sich finde ich leider auch etwas fragwürdig, hier bekommt halt der eine Chance der entweder viele seiner Freunde/Follower dazu animieren kann sich auf der Lewitt Seite anzumelden um für ihn abzustimmen, oder das Bewertungssystem selber austrickst (was bei kostenlosen Accounts nicht wirklich schwierig ist) und dann für sich selber beliebig oft ein Like abgibt. somit bekommt der an sich spannende und tolle Contest, einen etwas bitteren Beigeschmack.
Anders kann ich es mir nämlich nicht erklären, das zahlreiche Beiträge beispielsweise wesentlich mehr Likes haben, als Plays :gruebel:

Beitrag automatisch zusammengefügt:

Deine Version ist um Welten besser, was ich natürlich mit einem Daumen hoch auf Youtube quittiert habe.
So muss sowas klingen.

(und natürlich habe ich bei den alten Leuten auf Facebook Werbung für deine Version gemacht
hab vielen Dank, das freut mich natürlich sehr :)
 
Zuletzt bearbeitet:
SubbrSchwob

SubbrSchwob

Registrierter Benutzer
Zuletzt hier
13.06.21
Registriert
07.08.12
Beiträge
910
Kekse
4.234
Ort
Tübingen
Anders kann ich es mir nämlich nicht erklären, das zahlreiche Beiträge beispielsweise wesentlich mehr Likes haben, als Plays :gruebel:

Man muss sich fürs Voten nicht anmelden (wäre auch irgendwoe doof). Man muss auch fürs Voten nix abspielen. Insofern die Website zu viele Votes von ein und derselben IP nicht irgendwie blockiert, lässt sich das natürlich herrlich scripten. Aber vielleicht muss man gar nicht das Böse annehmen. Auf Facebook liken die Leute auch immer dauernd Videos, ohne sie anzuschauen. Im Zweifel, weil sie jemand darum gebeten hat.
 
  • Gefällt mir
Reaktionen: 1 Benutzer
exoslime

exoslime

Helpful & Friendly User
HFU
Zuletzt hier
13.06.21
Registriert
29.08.06
Beiträge
5.979
Kekse
191.235
Ort
Salzburg
Man muss sich fürs Voten nicht anmelden (wäre auch irgendwoe doof). Man muss auch fürs Voten nix abspielen. Insofern die Website zu viele Votes von ein und derselben IP nicht irgendwie blockiert, lässt sich das natürlich herrlich scripten. Aber vielleicht muss man gar nicht das Böse annehmen. Auf Facebook liken die Leute auch immer dauernd Videos, ohne sie anzuschauen. Im Zweifel, weil sie jemand darum gebeten hat.
stimmt, du hast recht, da habe ich nicht genau genug geschaut, ich dachte eine anmeldung zum abstimmen wäre obligat
 
glombi

glombi

Registrierter Benutzer
Zuletzt hier
13.06.21
Registriert
17.05.06
Beiträge
2.965
Kekse
14.415
Ort
Aschaffenburg
Klar ist das eine Lewitt-Werbung. Damit habe ich auch kein Problem.
Von Spitting Ibex werde ich mir dagegen vermutlich nichts weiter anhören.
Magst du wenigstens konkretisieren, warum nicht?
ich schon, ich finde die Band genial und habe sie nur durch diesen Contest kennengelernt und mich schon in viele ihrer Songs verliebt, alleine dafür schon ein Gewinn für mich (und die Band die einen neuen Fan gewonnen hat ;)! und was mich auch noch besonders freut, der Pianist/Keyboarder ist auch Forumsmitglied bei uns @Duplobaustein
Hoffe ich kann sie in Zukunft dann auch mal live geniessen,
Denn ich finde die Band auch ziemlich gut. Ich bin schon vorher in einem Keyboard Thread über die Band gestolpert und habe dann auch einen Corona-Live-Stream geschaut. Wirklich top :great:. Ich komme zwar nicht wirklich aus der Gegend, würde sie aber auch gerne mal live sehen und hören.

Auch die Aufnahme für den Wettbewerb fand ich wieder gut. Ich habe leider noch nie gemischt, hatte aber trotzdem überlegt, mir die Tracks mal zu ziehen, um einfach mal zu hören, wie sowas bei einer guten Band klingt...

Allen weiter viel Spaß und Erfolg beim Wettbewerb.

Gruß,
glombi
Beitrag automatisch zusammengefügt:

So, hier ist der Beitrag des blutigen Amateurs:

Da gibt es sicherlich noch tausende Dinge zu verbessern (und ich freue mich über jeden, der mir Details und Tipps dazu gibt)
Sehr geile Idee und Umsetzung (hat einen Hauch von Prince) :great:. Mixmäßig könnte es sicher noch etwas ausgewogener sein, aber da kann ich leider nichts konkretes zu beitragen und sage das nur als Hörer...

Gruß,
glombi
 
  • Gefällt mir
Reaktionen: 2 Benutzer
SubbrSchwob

SubbrSchwob

Registrierter Benutzer
Zuletzt hier
13.06.21
Registriert
07.08.12
Beiträge
910
Kekse
4.234
Ort
Tübingen
Mittlerweile habe ich herausgefunden, dass die jeweilige Stimme im Voting höchstwahrscheinlich immer pro IP-Adresse gezählt wird. Also quasi pro Haushalt. :biggrinB: Ist durchaus eine legitime Einschränkung. Ob nach einer gewissen längeren Zeit die IP neu voten darf, weiß ich natürlich noch nicht.
 
hack_meck

hack_meck

Lounge .&. Backstage
Administrator
Moderator
Zuletzt hier
13.06.21
Registriert
31.08.08
Beiträge
31.741
Kekse
363.027
Ort
abeam ETOU
Ich finde es wie immer sehr cool, wie hier rangegangen und diskutiert wird - für mich ist nämlich der Dialog und die gegenseitige Hilfe der Hauptgewinn!

Gruß
Martin
 
  • Gefällt mir
Reaktionen: 2 Benutzer
omnimusicus

omnimusicus

Registrierter Benutzer
Zuletzt hier
13.06.21
Registriert
06.11.09
Beiträge
1.104
Kekse
16.009
Ort
Ulm
Vieles bei meiner Version ist unperfekt, jedoch lässt mir mein völlig trockener und unkreativer Beruf nicht wirklich die Zeit dazu, mich da völlig auszuleben und -probieren.
Es hat auf jeden Fall Spaß gemacht. Und für @omnimusicus gibt es einen weiteren Mix, der deutlich schlechter ist als seiner :D

Krasses Teil, das !
Und dann noch ums Seelenheil der Forumskollegen bemüht :claphands::D

Aber, sag, tiefe Töne scheinst Du nicht wirklich zu mögen ?? ;)
Hier jetzt speziell, aber ich habe auch in andere Tracks von Dir reingehört und auch da ist mir aufgefallen, daß es relativ wenig Sattheit in den Tiefen bei Dir gibt.
Nur so als Info, keine Kritik.

Das kann ja ganz verschiedene Gründe haben: Persönlicher Sound-Geschmack, unpassende Abhörsituation, abweichende Empfindlichkeit der Ohren ...
Wenn Du das genau so haben willst, ist es ok. Ich würde aber als Tipp einwerfen, beim Mischen mal speziell auf die Bässe zu hören. Nicht nur Bass als Instrument an sich (den Du hier wohl absichtlich ganz weggelassen hast), sondern auch Bass-Drum, untere Oktaven von Keyboards o.ä.
Satt sollte es sein, aber nicht dröhnig.

Du hast extra den Mix von @exoslime als gut bewertet, den man gut als Referenz hernehmen kann.
Da ist das Bass-Verhältnis für mich "so, wie es sein sollte".

Zusätzlich: Du scheinst eine Form von Stereo-Exciter oder sowas zu verwenden. Ganz auffällig beim Klavierintro. Der bringt mir klanglich nicht viel, macht nur eher Unruhe und beim Mono-Abhören fällt der Sound in sich zusammen. Was immer das genau ist, würde ich generell eher weglassen oder nur sehr punktuell einsetzen.
 
  • Gefällt mir
Reaktionen: 3 Benutzer
Cerno

Cerno

Registrierter Benutzer
Zuletzt hier
13.06.21
Registriert
23.02.21
Beiträge
177
Kekse
67
Ort
Marburg
Hallo @omnimusicus

danke, dass du dir die Zeit für die Kritik oder Info genommen hast. (ich sehe das Wort "Kritik" nicht als negativ an, also darf das bei mir grundsätzlich verwendet werden :) )

Zu den Höhen: ja, das kann gut an der Abhörsituation gelegen haben. Bisher habe ich nur über Presonus HD7 Kopfhörer gehört, gemixt, ge-alles-t. Einzige Alternative war bisher nur das Autoradio...
Habe auch den Mix von @exoslime nicht als basslastiger empfunden, "nur" eben als abgerundeter und ausgewogener.
Vor ein paar Minuten habe ich jetzt meine KRK 5 G4 erhalten. Angeschlossen, angehört, und sofort gemerkt, was du meinst.
Ich hoffe daher selbst auf Besserung.

Den Bass habe ich selbstverfreilicht absichtlich weggelassen. Was mir schwer fällt als gelernter Basser. Fand ich aber einfach frecher.

Den Exister gibt es nicht. Auf der Spur ist nur das Wider-Plugin, das sollte aber nicht die Wirkung haben. Oder vielleicht doch? Hmm, kA.
Ansonsten nur Hall, aber auch im Rahmen, vielleicht sogar was zu wenig.
Wenn es das alles nicht ist, bleibt als Verdächtiger nur noch das Waves Abbey Road TG Mastering. Das ist aber auf der Stereo Out, und müsste sich überall auswirken.
Ich versuche dem Rätsel mal auf den Grund zu gehen.
 
  • Gefällt mir
Reaktionen: 2 Benutzer
omnimusicus

omnimusicus

Registrierter Benutzer
Zuletzt hier
13.06.21
Registriert
06.11.09
Beiträge
1.104
Kekse
16.009
Ort
Ulm
Magst du wenigstens konkretisieren, warum nicht?

Mein Satz klingt so alleine vielleicht etwas negativer, als ich es gemeint hatte. Dann schreibe ich mal etwas dazu. Klingt vielleicht auch wieder krasser als gemeint, mal schauen.

Hauptsächlich höre ich zuhause eher Abseitigeres. Spätmittelalterliche Kirchenmusik und Death-Metal. Dazwischen Jello Biafra und Sigfrid Karg-Ehlert. Mal sehr verkürzt.

Und trotz der stilistischen Breite - oder eben genau deswegen - mag ich klare Stile und keine Mixturen, es sei denn, sie sind damit wieder abgefahren genug.

Und beim vorliegenden Song ist z.B. das Klavier für sich gut, paßt für mich aber nicht zum Gesang und zum Bass. Oder anders herum, wie man's nimmt. Die Fuzz-Gitarre paßt für mich weder noch ;)
Der Gesang ist sehr gut ausgearbeitet und verlangt für mich nach klarerer Harmonik.
Die Gitarre klingt für mich eher nach "Ich probier's mal und bis morgen überlege ich mir noch was ...".
Der Bass ist mir für Balladenpiano zu abgestoppt.

Also ein Stilmix, passend zu den Sätzen von der Lewitt-Seite: "futuristic vintage sound or retro future music".
Die Gefahr besteht für mich, daß heißes und kaltes Wasser gemischt wird - und heraus kommt warmes Wasser.
Das sehen andere aber komplett anders und finden genau dies spannend. Die Welt ist bunt ;)

Beim Einsatz des Schlagzeugs (vielleicht als B-Teil zu bezeichnen ?) spielt das Klavier viermal g-moll. Der Bass spielt C - G - G - G. Stimme singt B - G - G - G, dies ergibt Querstände. Vielleicht war da die Absicht, interessanter zu sein als nur reine Grundakkorde zu spielen. Diese Stelle hatte mich aber gleich beim ersten Hören gestört. Irgendwie unentschieden. Und es geht mir dort Energie verloren, die eigentlich in der rhythmischen Figur steckt.

Alles nix wildes und ich sage nicht, daß man das nicht machen kann. Ich habe genügend atonale Klassik gehört und halte prinzipiell viel aus ... Aber mir sind Tonzusammenhänge wichtig und hier gab es mir zuviele Unstimmigkeiten.

Möglicherweise kommt dies alles anderen etwas überdreht vor. Dann ist das so :D
 
  • Gefällt mir
Reaktionen: 2 Benutzer
Cerno

Cerno

Registrierter Benutzer
Zuletzt hier
13.06.21
Registriert
23.02.21
Beiträge
177
Kekse
67
Ort
Marburg
Ich grübel grad, ob ich noch eine gaaaaaaaaaaaaaanz andere Version bastele, so außerhalb des Wettbewerbs und rein zur Erbauung des Forums. :D
Mit schwebt da entweder Kwaito oder Oriental Pop vor.
Saublöde Idee, ich weiß, aber ich fänd's lustig. Vielleicht als einziger, aber hey, who kehrs?
Für was wärt ihr?
- Kwaito
- Oriental
- hey Cerno, lass es einfach
 
omnimusicus

omnimusicus

Registrierter Benutzer
Zuletzt hier
13.06.21
Registriert
06.11.09
Beiträge
1.104
Kekse
16.009
Ort
Ulm
Tja, in diesen Fällen pflege ich gerne Joachim Quantz zu zitieren, den Flötenlehrer von Preussenkönig Friedrich II.
Für ihn benötigt ein Orchestersolist die Attribute "Mut und Geschmack".

Also: Mut, mach einfach. Und über Geschmack läßt sich nicht gut streiten :D
 
glombi

glombi

Registrierter Benutzer
Zuletzt hier
13.06.21
Registriert
17.05.06
Beiträge
2.965
Kekse
14.415
Ort
Aschaffenburg
Dann schreibe ich mal etwas dazu.
Vielen Dank. Das ist wirklich eine ausführliche, begründete und nachvollziehbare Erklärung :great:. Über Geschmack will ich sowieso nicht streiten… So detailliert kann ich Musik garnicht hören oder analysieren, daher gehe ich nur nach meinem Geschmack…

Gruß,
glombi
 
SubbrSchwob

SubbrSchwob

Registrierter Benutzer
Zuletzt hier
13.06.21
Registriert
07.08.12
Beiträge
910
Kekse
4.234
Ort
Tübingen
Also wer's nicht mag, in Ordnung. Gibt auch viele Musik, die ich nicht mag. Möchte aber einwerfen: So gut wie alles, was wir heute gemeinhin an Musik mögen, war irgendwann mal neu und bei vielen Leuten unbeliebt. Wenn ich mich da schon an nem elektronischen Drumpad in einer bluesigen Nummer aufhänge, dann müsste ich immer noch bei Bach stecken bleiben und dummerweise hat gerade der das Klavier völlig verstimmt damals, das fanden sich einige nicht gut. :devilish: Oder, pointierter: Kultur ist wie Vodka. Ziemlich langweilig aber gut zum Mixen.
 
Duplobaustein

Duplobaustein

Keyboards
Moderator
Zuletzt hier
13.06.21
Registriert
22.01.10
Beiträge
10.343
Kekse
19.983
Ort
Wien
Beim Einsatz des Schlagzeugs (vielleicht als B-Teil zu bezeichnen ?) spielt das Klavier viermal g-moll.
Nö.

Das wäre auch eher als Refrain zu bezeichnen. ;)

Vielleicht war da die Absicht, interessanter zu sein als nur reine Grundakkorde zu spielen.
Nö, klingt nur geil.

Die Gitarre klingt für mich eher nach "Ich probier's mal und bis morgen überlege ich mir noch was ...".
Haha, das ist sehr amüsant.

Alles nix wildes und ich sage nicht, daß man das nicht machen kann. Ich habe genügend atonale Klassik gehört und halte prinzipiell viel aus ... Aber mir sind Tonzusammenhänge wichtig und hier gab es mir zuviele Unstimmigkeiten.
Also dass wir auch als atonale Free Jazzer gehört werden find ich ebenfalls sehr amüsant! Aber es gibt kaum eine Stilistik der wir uns verschließen, also nehm ich auch das gerne. :D

Möglicherweise kommt dies alles anderen etwas überdreht vor. Dann ist das so
Ja, das ist so. :D

So klingts übrigens im Original ohne Challenge. :)

 
  • Gefällt mir
Reaktionen: 5 Benutzer
SubbrSchwob

SubbrSchwob

Registrierter Benutzer
Zuletzt hier
13.06.21
Registriert
07.08.12
Beiträge
910
Kekse
4.234
Ort
Tübingen
So, hier mal mein Mix. Ich hab mir keinen der anderen Mixes bisher angehört. Vergleich hören ist wichtig, weswegen ich diverse Stücke aus Rock und Blues zwischendurch gehört habe, aber ich wollte mich nicht an einem bestehenden Ideal für das spezifische Stück oder diese Band orientieren.


Wer sein Like dalassen will… https://my.lewitt-audio.com/submissions/ed16415f0630bb4ccbb7abf6b23922ff
 
Zuletzt bearbeitet:
  • Gefällt mir
Reaktionen: 2 Benutzer
adrachin

adrachin

Registrierter Benutzer
Zuletzt hier
13.06.21
Registriert
06.05.14
Beiträge
8.476
Kekse
21.286
Ort
Blauen
Prima. Gefällt mir. Stimmige Mischung. Überzeugt.

Nur wo soll da Tape Saturation sein? In Harrison Mixbus?
 

Ähnliche Themen

Neue Themen

Unser weiteres Online-Angebot:
Bassic.de · Deejayforum.de · Sequencer.de · Clavio.de · Guitarworld.de · Recording.de

Musiker-Board Logo
Oben