Licht - Sound Synchronisierung

von comtom123, 28.03.07.

  1. comtom123

    comtom123 Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    27.03.07
    Zuletzt hier:
    3.04.07
    Beiträge:
    4
    Ort:
    Übersee, am Chiemsee
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    10
    Erstellt: 28.03.07   #1
    Hallo!

    Wir haben eine kleine Lichtanlage (8x PAR64, 12x PAR56, 3x Moon, 1 Stroboskop, 2 GoBos, 2 x Nebelmaschine; Mischpult: light operator 24).
    Am Samstag mische ich das licht bei einer Veranstaltung.

    Nun aber zu meiner Frage:
    Ich war letztens auf einem konzert von toto. Da hat das Licht ja haargenau auf den Sound gestimmt. Wie machen die das? Das war ja wahrscheinlich auch DMX gesteuert. Das das Programme waren, ist mir klar, aber wenn was "auserplanmäßiges" passiert, dann würde es ja nicht mehr stimmen. wenn z.b. der sänger "hallo deutschland" dazwischenruft, oder so ähnlich. es hat aber alles genau gepasst.

    Danke, Thomas
     
  2. burner

    burner Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    14.03.06
    Zuletzt hier:
    8.11.10
    Beiträge:
    180
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    64
    Erstellt: 28.03.07   #2
    ich denke das war einfach nur n guter techniker mit richtiger console (grand MA / whole hog)
     
  3. Korg

    Korg Mod Emeritus Ex-Moderator

    Im Board seit:
    28.01.05
    Zuletzt hier:
    30.11.16
    Beiträge:
    3.611
    Ort:
    Düren
    Zustimmungen:
    189
    Kekse:
    12.040
    Erstellt: 28.03.07   #3
    Das Ganze ist einfach professionell.
    Die Lichtshow wird Wochen vorher geplant, sodass jeder Beatschlag genau passt.
    Falls dann mal etwas "unplanmäßiges" kommt, reicht eigentlich ein guter Lichttechniker der sich mit seinem Material auskennt und weiß was er in der Situation zu tun hat.
    Für lokale Bands ist das ganze aber total unnötig denn

    1. Steigert sich der Planungsaufwand etc. um ein vielfaches
    2. Interessiert das bei unbekannten Bands sowieso kein Schwein ob da die Lichtanlage 100% auf das Programm samt Ansagen etc. abgestimmt ist.
    Wichtig ist nur dass es während den Songs im Takt ist evtl. Sound - To - Light
     
  4. highQ

    highQ HCA Veranstaltungstechnik Ex-Moderator HCA

    Im Board seit:
    23.05.05
    Beiträge:
    8.720
    Ort:
    nähe Stuttgart
    Zustimmungen:
    945
    Kekse:
    40.057
    Erstellt: 28.03.07   #4
    oder wenn eine person frei ist, auch eintapen. so mach ich das immer wenn ich alleine bin.
     
  5. comtom123

    comtom123 Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    27.03.07
    Zuletzt hier:
    3.04.07
    Beiträge:
    4
    Ort:
    Übersee, am Chiemsee
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    10
    Erstellt: 28.03.07   #5
    Vielen Dank für die schnellen Antworten.
    Ja, das wird mir auch zu kompliziert alles so genau zu programmieren.
    Wollte nur mal wissen wie die das machen.
    Ich wollte jetzt den Base-Drum Ausgang (ist eine Metal-Band, wird also genug "gebased"
    -:) vom soundmischpult an das line-in vom lichtmischpult anschließen und so die programme steuern. den moon sowie das stroboskop steuere ich per hand.
    was haltet ihr von der Idee?
    Ach und hier die Rock-Seite die ich mit einem Kumpel betreibe: www.rocking-chiemgau.de
    Danke, Thomas
     
  6. niethitwo

    niethitwo Helpful & Friendly User HFU

    Im Board seit:
    17.10.03
    Zuletzt hier:
    17.12.12
    Beiträge:
    6.269
    Zustimmungen:
    8
    Kekse:
    1.976
    Erstellt: 28.03.07   #6
    geht zwar, aber es gibt genügend bands die mit "dauer-doppelbass-32tel-gehacke" arbeiten...mit nem dauersignal fängt das mischpult leider auch nicht mehr so viel an, zumindest/va nicht wenn es ein mischpult der unterklasse ist, das eine dementsprechende qualitative s2l-steuerung hat. ;)
     
  7. Korg

    Korg Mod Emeritus Ex-Moderator

    Im Board seit:
    28.01.05
    Zuletzt hier:
    30.11.16
    Beiträge:
    3.611
    Ort:
    Düren
    Zustimmungen:
    189
    Kekse:
    12.040
    Erstellt: 28.03.07   #7
    Oder das :great:

    Das geht in Ordnung.
    Ich leg mir auch immer ein AUX-Signal der Bassdrum vom Pult zum Lichtmixer.
    Ansonsten halt wie schon von highQ gepostet, den Takt eintapen.
     
  8. comtom123

    comtom123 Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    27.03.07
    Zuletzt hier:
    3.04.07
    Beiträge:
    4
    Ort:
    Übersee, am Chiemsee
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    10
    Erstellt: 28.03.07   #8
    Ja, mal schauen. Was beim Soundcheck rauskommt.
    Ach und wenn ich den normalen ausgang hernehme, nach was richtet sich das mischpult dann? hab das zwar schon ein paar mal gemacht, bin aber noch nicht dahintergekommen!
    Merci
     
  9. Korg

    Korg Mod Emeritus Ex-Moderator

    Im Board seit:
    28.01.05
    Zuletzt hier:
    30.11.16
    Beiträge:
    3.611
    Ort:
    Düren
    Zustimmungen:
    189
    Kekse:
    12.040
    Erstellt: 28.03.07   #9
    Immer nach den Pegelspitzen.
    Für die Intensität hast du normalerweise noch einen Regler am Lichtpult mit welchem
    du einstellen kannst, ab welchem Pegel der nächste Schritt eingeblendet werden soll.
     
  10. comtom123

    comtom123 Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    27.03.07
    Zuletzt hier:
    3.04.07
    Beiträge:
    4
    Ort:
    Übersee, am Chiemsee
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    10
    Erstellt: 28.03.07   #10
    Ähm *mal kurz nachschau* ja, richtig!
    Echt ein gutes Forum hier!
    Werde mich mal öfters melden! *g*
    Danke für die schnellen Antworten!
    sind ja echt profis da!
     
  11. Scratcher48

    Scratcher48 Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    30.06.05
    Zuletzt hier:
    19.03.13
    Beiträge:
    145
    Ort:
    Ostbevern
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    10
    Erstellt: 29.03.07   #11
    Macht ihr das alle auf die b-Drum?

    Ich hab das mit eintappen und im takt der Snare kennen gelernt...

    Wie sieht das bei euch aus?

    Gruß Simon
     
  12. Korg

    Korg Mod Emeritus Ex-Moderator

    Im Board seit:
    28.01.05
    Zuletzt hier:
    30.11.16
    Beiträge:
    3.611
    Ort:
    Düren
    Zustimmungen:
    189
    Kekse:
    12.040
    Erstellt: 29.03.07   #12
    Unterschiedlich, wenns wirklich stressig ist Sound to Light, Bassdrum oder Snare.
    Ansonsten wenn's Tontechnisch optimal läuft auch mit eintapen.
     
  13. Devilsguitarhero

    Devilsguitarhero Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    20.05.06
    Zuletzt hier:
    4.03.16
    Beiträge:
    98
    Zustimmungen:
    1
    Kekse:
    10
    Erstellt: 24.04.08   #13
    also ich bin hier der voll idiot.... nur mal vorweg.,,,,
    wir haben in nem monat nen gig und es gibt schon nen licht technicker aber wir wollten trozdem noch n strobe. haben das genau zum takt der bassdrum ist (gibts da strobes wo ich n bassdrum mikro dran anschliessen kann oder so also mit nem mikro in sozusagen)
     
  14. highQ

    highQ HCA Veranstaltungstechnik Ex-Moderator HCA

    Im Board seit:
    23.05.05
    Beiträge:
    8.720
    Ort:
    nähe Stuttgart
    Zustimmungen:
    945
    Kekse:
    40.057
    Erstellt: 24.04.08   #14
    Ich kenne jetzt aus dem Stand keins. Ich könnte mir vorstellen das es Stobs mit eingebautem Mikrofon gibt. Aber die Qualität wird nicht die Beste sein.
    Was ihr machen könnt ist ein DMX Stroboskop zu nutzen und über ein Lichtmischpult die Geschwindigkeit einstellen.
    Ich gehe einmal von SpeedDoppelBass aus?
     
  15. Devilsguitarhero

    Devilsguitarhero Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    20.05.06
    Zuletzt hier:
    4.03.16
    Beiträge:
    98
    Zustimmungen:
    1
    Kekse:
    10
    Erstellt: 25.04.08   #15
    hehe nein eigentlich garnicht in der band ist es mehr so was wie bodenständiger punk rock hardrock keine ahnung ... wir wissen selber nie so genau wie man das nennt
    es gibt bei musicstore n strobe mit musiktrigger über eingebautes mikro und was ist wann man das ding jetzt neben die bassdrum stellt

    hab aber noch das black metal projekt grabstille (haha normal rock und black metal passt ja gut)
     
  16. Q Faktor

    Q Faktor Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    03.02.04
    Zuletzt hier:
    25.04.09
    Beiträge:
    92
    Ort:
    im Spessart
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    95
    Erstellt: 27.04.08   #16

    poste Mal nen Link zu diesem Strobe
     
  17. Devilsguitarhero

    Devilsguitarhero Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    20.05.06
    Zuletzt hier:
    4.03.16
    Beiträge:
    98
    Zustimmungen:
    1
    Kekse:
    10
    Erstellt: 27.04.08   #17
  18. slaytalix

    slaytalix Gesperrter Benutzer

    Im Board seit:
    16.01.05
    Zuletzt hier:
    4.04.10
    Beiträge:
    2.819
    Ort:
    Bielefeld
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    1.187
    Erstellt: 28.04.08   #18
    Grand MA & Konsorten bieten hier entweder Midi oder gar "SMPTE" Synchronisierung mit Realtime-Uhr. Programmierung natürlich entsprechend aufwendig
     
  19. marko71

    marko71 Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    09.01.10
    Zuletzt hier:
    25.10.11
    Beiträge:
    12
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    10
    Erstellt: 23.01.10   #19
    Ist zwar schon ein etwas älterer Thread, aber meine Frage passt glaube ich hierher...

    Wenn man von Licht syncron zur Musik spricht, denkt man zunächst an eine Syncronisierung zum Beat. Was ist aber, wenn ich eine syncronisierung zur Zeit brauche?

    Wir sind ne kleine Truppe, jeder hat die Hände mit Instrumenten voll, kein zusätzlicher Mann für Licht/Ton (ja, das geht auch *g*)
    Jetzt spielen wir, sagen wir mal Alice. Ruhiges Intro und zum Refrain setzen dann alle Instrumente ein. Im Intro soll eine gewisse Grundstimmung mit dem Licht sein, danach soll punktgenau die Szene wechseln.
    Gibt es hier jemanden, der Erfahrung mit einer solchen Situation hat?
    Vieleicht per Footcontroler die Szenen wechseln?
    Timeline auf der Lichtprogrammierung? Wenn ja, wie diese syncron starten?
     
  20. HaraldS

    HaraldS Mod Emeritus Ex-Moderator

    Im Board seit:
    03.03.05
    Zuletzt hier:
    10.04.14
    Beiträge:
    4.890
    Ort:
    Recklinghausen
    Zustimmungen:
    750
    Kekse:
    29.296
    Erstellt: 23.01.10   #20
    Das ist keine Synchronisation zur Zeit, da ihr das Intro ja vermutlich in variabler Dauer spielt. Was ihr braucht ist eine Synchronisation zur Musik. Irgendjemand in der Band muß etwas bedienen/schalten, das das Lichtpult zum Szenenwechsel veranlasst. Das kann ein Footswitch am Lichtpult sein, ein Bedienknopf an einem Lichtpult bzw. DMX-Controller, der auf der Bühne steht oder (eleganteste Methode: ) der Keyboarder oder Drummer sendet MIDI-Befehle, die von einem MIDI-fähigen Pult verstanden werden und in DMX-Befehle übersetzt werden.

    Ein Keyboarder könnte damit z.B. auf einzelnen Tasten einzelne Lampen ansteuern oder ganze Szenen wechseln bzw. mt dem Modulationsrad rein- und rausziehen. Die genauen Möglichkeiten und Vorgehensweisen hängen von den beteiligten Geräten ab.

    Harald
     
Die Seite wird geladen...

mapping