Lichtanlage für Duo

von ski_seppi, 14.05.07.

  1. ski_seppi

    ski_seppi Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    01.10.04
    Zuletzt hier:
    9.12.16
    Beiträge:
    158
    Zustimmungen:
    4
    Kekse:
    10
    Erstellt: 14.05.07   #1
    Ich bin auf der suche nach einer Kompakten Lichtanlage für ein Duo (Tastenmann und Sängerin), das möglich einfach zu Steuern ist (soll die Sängerin machen) und möglichst handlich ist (ich denke da immer an den Transport). Zur Zeit ist der Trend nach LED-Scheinwerfer (da die kaum Wärme entwickeln und einen geringer Stromverbrauch haben bin ich da sehr angetan. haben diese Scheinwerfer auch Nachteile). Ich habe mal so gedacht, daß man zwischen 500 und 1000 Euro anlegen muß.

    Was ist zu empfehlen ???
     
  2. Korg

    Korg Mod Emeritus Ex-Moderator

    Im Board seit:
    28.01.05
    Zuletzt hier:
    30.11.16
    Beiträge:
    3.611
    Ort:
    Düren
    Zustimmungen:
    189
    Kekse:
    12.040
    Erstellt: 14.05.07   #2
    Mehr Input bitte :)

    Welche Bühnengröße?
    Was soll beleuchtet werden (nur die Bühne oder auch das Publikum)?
    Wieviele Personen?
    Größe der Locations?
     
  3. ski_seppi

    ski_seppi Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    01.10.04
    Zuletzt hier:
    9.12.16
    Beiträge:
    158
    Zustimmungen:
    4
    Kekse:
    10
    Erstellt: 14.05.07   #3
    Das sind kleine Ecken in Bars, Lounges, vielleicht 10 m2 in denen wir auftreten Es soll unser Auftritt beleuchtet werden, eventuell der Hintergrund, die Raumdecke. Das Publikum soll fürs Erste nicht beleuchtet werden, vielleicht mal später.
     
  4. lini

    lini HCA PA-Praxis & LS-Selbstbau HCA

    Im Board seit:
    16.11.03
    Zuletzt hier:
    30.07.12
    Beiträge:
    2.426
    Ort:
    95032 Hof
    Zustimmungen:
    1
    Kekse:
    2.627
    Erstellt: 14.05.07   #4
    4 LED-Pars wären da sicherlich eine Möglichkeit. Eine andere Variante wären die Kompaktlichanlagen mit den 4 Halogenstäben drin. Brauchen halt einiges mehr an Strom, sind dafür aber auch um einiges heller.
     
  5. Korg

    Korg Mod Emeritus Ex-Moderator

    Im Board seit:
    28.01.05
    Zuletzt hier:
    30.11.16
    Beiträge:
    3.611
    Ort:
    Düren
    Zustimmungen:
    189
    Kekse:
    12.040
    Erstellt: 14.05.07   #5
    Allerdings würde ich da zu Geräten mit High-Power-LED`s greifen.
    Diese haben jeweils 1W und sind um einiges stärker (und auch teurer) als normale
    LED-Scheinwerfer.

    Fasziniert hat mich der Showtec LED Studiobeam, welcher mit einem Preis von
    255,- / Stk. jedoch ganz schön ins Geld fällt.

    BTW: Gibt es von Showtec eigentlich schon eine PAR-Version mit den 1W LED`s?
     
  6. ski_seppi

    ski_seppi Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    01.10.04
    Zuletzt hier:
    9.12.16
    Beiträge:
    158
    Zustimmungen:
    4
    Kekse:
    10
    Erstellt: 14.05.07   #6
    Zu den Scheinwerfern brauche ich wahrscheinlich auch noch ein Dimmerpack und/oder nen DMX-Controller für ein Bischen Abwechselung ??
     
  7. Korg

    Korg Mod Emeritus Ex-Moderator

    Im Board seit:
    28.01.05
    Zuletzt hier:
    30.11.16
    Beiträge:
    3.611
    Ort:
    Düren
    Zustimmungen:
    189
    Kekse:
    12.040
    Erstellt: 14.05.07   #7
    Bei allen LED-Scheinwerfern ist der Dimmer bereits eingebaut.
    Einfach in eine Dauerstromsteckdose reinstecken und das DMX-Kabel einstecken.

    Einen DMX-Controller brauchst du auf jeden Fall.
    Um dir einen geeigneten nennen zu können, müsstest du dich aber erstmal entscheiden welche Kannen es werden sollen (wegen der Kanalzahl pro Kanne) sowie wieviele du haben willst, bzw. ob du noch ausbauen willst (wegen der gesamten Kanalzahl).
     
  8. ski_seppi

    ski_seppi Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    01.10.04
    Zuletzt hier:
    9.12.16
    Beiträge:
    158
    Zustimmungen:
    4
    Kekse:
    10
    Erstellt: 15.05.07   #8
    Ich werde mit vier Scheinwerfer anfangen und vielleicht später mal eins oder zwei Movingheads dazunehmen. Ich habe mir die Showtec LED Videobeam angeschaut, da ist vielleicht die Frage ob 2 oder 3 auch reichen würden, da die ja um einiges mehr leisten als die kleineren Leuchten LED64PAR.

    Bei Thomann gibts ein interessantes Bundle https://www.thomann.de/de/stairville_hl_x_high_power_led_was_bundle.htm.
    Kann da vielleicht einer was dazu sagen?

    Auf was beim Controller Wert lege ist einfache Bedienbarkeit und eine Reihe von fertigen Programmen. Wenn ich Zeit habe werde ich mich da vielleicht mal creativ betätigen, aber für die nächsten Gigs werde ich das nicht mehr schaffen.
     
  9. Korg

    Korg Mod Emeritus Ex-Moderator

    Im Board seit:
    28.01.05
    Zuletzt hier:
    30.11.16
    Beiträge:
    3.611
    Ort:
    Düren
    Zustimmungen:
    189
    Kekse:
    12.040
    Erstellt: 15.05.07   #9
    Showtec Videobeam?
    Hast du einen Link zur Hand?
    Das sagt mir überhauptnichts :confused:
     
  10. hobbygitarrist

    hobbygitarrist Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    23.07.06
    Zuletzt hier:
    9.12.14
    Beiträge:
    68
    Ort:
    Bochrai
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    10
    Erstellt: 15.05.07   #10
    ich meine die leds haben auch die funktion, dass wenn du vier mal die gleichen hast, die sich quasi unternander absprechen. man muss alle mit der gleichen dmx adresse verehen und kann ein lauflich starten. ok sie leuchten dann zwar alle in der gleichen farbe, wenn das lauflicht nicht läuft, aber damit konnte ich ganz gut leben :-)
     
Die Seite wird geladen...

mapping