Lichtsteuerung Einstieg

von maxbecker1990, 05.07.08.

  1. maxbecker1990

    maxbecker1990 Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    05.07.08
    Zuletzt hier:
    13.10.08
    Beiträge:
    15
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    10
    Erstellt: 05.07.08   #1
    Hallo Leute!

    Erstmal bin ich neu im Forum und in der "Branche", also schönen Gruß vorweg!

    Also Sache ist, ich überlege mir eine Lichtanlage zum Vermieten für kleiner Jugendevents, sprich Parties, anzulegen.

    Wollte dafür mal eure Meinung einholen, ob sich sowas lohnt und was ihr von dem Zeugs hier haltet:

    EUROLITE DMX Operator 192 Kanäle
    lightmaXX Pro Strobe 750 DMX Stroboskob
    American DJ Revo I LED LED-Moonflower DMX
    American DJ Dual GEM LED RGB Doppel Moonflower
    Space 3 Laser von JB Systems

    Nebelmaschine hab ich noch eine

    Frage ist, was ihr davon haltet, was für eine Traverse oder Stativ angebracht wäre, Kabel, etc.. Und was ein Dimmer mir hierbei bringen würde und noch etwas zusätzlich angeschafft werden müsste!

    Also schonmal vielen Dank für euren Rat

    Max Becker
     
  2. Jona$

    Jona$ Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    07.04.08
    Zuletzt hier:
    21.07.14
    Beiträge:
    299
    Ort:
    Uhldingen-Mühlhofen (Bodensee) - Da wo die Pfahlba
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    259
    Erstellt: 05.07.08   #2
    Hallo,

    Erstmal Herzlich Willkommen im Forum Max.

    Nun zu deiner Auswahl:

    Das EUROLITE DMX Operator 192 Kanäle hat mir für all die Sachen die Dran sollen ein paar zu wenig Regler mit denen du eingreifen kannst. Du musst immer die Kanäle umschalten wenn du etwas verändern willst, aber sonst ist es wirklich ok.

    Das American DJ Revo I LED LED-Moonflower DMX ist ein schöner Effektscheinwerfer nicht schlecht.
    Hier ein Video davon.
    Quelle YouTube.

    Das American DJ Dual GEM LED RGB Doppel Moonflower ist ja fast wie das American DJ Revo I LED LED-Moonflower DMX nur mit 2 Lichtaustritten und 'ner Halogenlampe ist auch voll ok.

    Hierzu auch noch ein Video.
    Quelle American DJ.

    Den Space 3 Laser von JB Systems hab ich bis jetzt noch nicht gesehen. Kann ich leider dazu nichts sagen.

    Gruß Jonas
     
  3. maxbecker1990

    maxbecker1990 Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    05.07.08
    Zuletzt hier:
    13.10.08
    Beiträge:
    15
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    10
    Erstellt: 05.07.08   #3
    Jepp, habe die Videos auch gesehen

    in Video vom Laser ist auf http://www.sound-systems24.de/ zu finden.
    Die Effekte haben mir auch alle gefallen,

    Wäre nett, wenn ihr zu den anderen Fragen:
    und ob sich so ein Vorhaben einigermaßen lohnen würde, vlt hat ja jmd von euch Erfahrung damit!

    MfG
     
  4. Jona$

    Jona$ Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    07.04.08
    Zuletzt hier:
    21.07.14
    Beiträge:
    299
    Ort:
    Uhldingen-Mühlhofen (Bodensee) - Da wo die Pfahlba
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    259
    Erstellt: 05.07.08   #4
    Moin,
    ich hab auch mit 4 Scheinwerfern und einem MovingHead angefangen + drum und dran was man halt noch so brauch. Bis jetzt ist nur eine Nebelmaschine, ein Eurolite MF-5 Moon Flower, ein Strobo 500W dazugekommen.

    Ich benutze das Zeug bei unseren Auftritten mit der Musikschule, in der Schule bei Aufführungen und anderem und verleihe es an Freunde oder an andere Leute im Ort und sehr nahe Umgebung und natürlich selber um Party zu machen.
     
  5. maxbecker1990

    maxbecker1990 Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    05.07.08
    Zuletzt hier:
    13.10.08
    Beiträge:
    15
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    10
    Erstellt: 05.07.08   #5
    also meinste das lohnt sich... sind ja immerhin auch locker an die 500 euro...
    was brauchste bzw haste so an drum und dram alles?
     
  6. Jona$

    Jona$ Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    07.04.08
    Zuletzt hier:
    21.07.14
    Beiträge:
    299
    Ort:
    Uhldingen-Mühlhofen (Bodensee) - Da wo die Pfahlba
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    259
    Erstellt: 05.07.08   #6
    Hi,
    mein drum und dran ist:

    - Botex DC-1224 (Lichtmischpult);
    - Dimmer 4 Kanal;
    - mehrere DMX-Kabel (25m, 5m, und noch was ganz krummes);
    - Stativ

    Jonas
     
  7. DJ-Jan

    DJ-Jan Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    02.01.07
    Zuletzt hier:
    20.07.16
    Beiträge:
    679
    Ort:
    Coesfeld
    Zustimmungen:
    3
    Kekse:
    368
    Erstellt: 06.07.08   #7
    So ich misch mich auch mal ein
    Auch nochmal von mir ein Herliches Willkommen im Board.

    Also, von dem Eurolite Pulten würde ich dir generell abraten.
    Dann schon eher welche von GLP oder eventuell auch Futurelight (Ist zwar der selbe Herrsteller, aber die Pulte halten wenigstens)

    Zu deinem Vorhaben in Sachen Stativen und Traversen.
    Bei so ein paar Lichteffekten, wie sie bis jetzt genannt wurden, lohnt es sich ehrlich gesagt nicht, großartig was mit Traversen anzufangen.
    Ich rate dir auch drigend von solchen Stes mit Zwei-Punkt Traversen ab wie dieses -> http://www.musik-service.de/PA-Licht-Eurolite-Show-Stand-II-Alu-Plus-prx395741050de.aspx
    Ich würde dir für den Anfang lieber erstmal ein oder zwei normale Stative mit T Träger empfehlen. -> http://www.musik-service.de/showtec-light-stand-mit-t-bar-prx395753234de.aspx oder wenn es als Wind Up sein soll -> http://www.musik-service.de/showtec-wind-up-stand-mit-tv-zapfen-aufnahme-prx395741501de.aspx
    Diese sollten für dein Vorhaben reichen.

    Und zu dem Lightmaxx Pro Strobe 750... Ich habe es bei mir zu Hause und nutze es für VAs bis ca 200Pax und es macht echt einen super Job. Hätte ich für das Geld auch nicht gedacht. Zusätzlich hat das Strobe noch einen Blind Effekt und einen LS-Schalter direkt mit eingebaut.
    Also kannst nix mit falsch machen.

    DJ-Jan:great:

    P.S. Hast du schonmal an Kannen, Scanner oder MHs gedacht? An deiner Stelle würde ich mir erstmal zum Anfang mind. 4 PAR 64 oder auch notfalls wenn es reicht 56 kaufen, passenden Dimmer und Controller und dann sollte das zumindestens für die erste woche reichen ;)
     
  8. jw-lighting

    jw-lighting Helpful & friendly mod Moderator HFU

    Im Board seit:
    11.08.07
    Zuletzt hier:
    6.12.16
    Beiträge:
    5.318
    Ort:
    Oldenburg
    Zustimmungen:
    695
    Kekse:
    25.682
    Erstellt: 06.07.08   #8
    Auch ich rate dir von Eurolite-Pulten ab. Habe selber eins, und nicht viel Spass damit, ehr Stress.
    DJ-Jan meint das selbe Modell, (wird von verschieden Firmen gebaut, wegen Entwicklungskosten etc.).
    Die verschiedenen Hersteller produzieren aber in unterschiedlicher Qualität.
    eurolite gehört zu den ganz miesen, ebenso Hausmarken wie MZ-Vision, Stairville (wobei die auch gut sein können), lightmaXX etc. Das gilt vor allem bei Steuergeräten.
    Dann kommen Showtec, Botes etc. und danach GLP. (Ist jetzt so mein Eindruck)

    Das reicht nicht nur eine Woche ;)
    Zudem würde ich genauso handeln. Mit 4-12 Kannen (ob nun 56 oder 64, long oder short, muss jeder selbe wissen) kann man oft mehr Anfangen als mit 1000 Partyeffekten.
    Danach kann man dann erweitern.
    Je nach Bedarf vllt nur LED-Pars oder ein Spiegelkugelset, wenns mehr sein kann auch DMX-Flower oder was Spiegel-/Kopfbewegtes.

    Laser sind generell ein heikles Thema. Ab bestimmten Leistungsklassen brauchst du:
    -Abnahme durch TÜV
    -Laserschutzbeauftragrtenschein
    -etc.
    Deswegen rate ich ehr ab. Die geringen Leistungsklassen sind dann wieder ehr Spielzeug.

    Die REVO-DMX Effekte von ADJ scheinen ganz gut zu sein, vllt von Anfang an ergänzen


    FAZIT:

    -Pult like GLP Lightoperator
    -4-8 Par 56 oder 6-12 Par 64
    -Stative
    -DMX-Dimmer, am Besten irgendwas mit 4 Kanälen und Schukostecker
    -evtl. einen Revo und/oder Strobe für den Anfang.

    Und natülich immer NEBEL

    MfG

    euer Lichttechnischer Geheimagent :D
     
  9. maxbecker1990

    maxbecker1990 Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    05.07.08
    Zuletzt hier:
    13.10.08
    Beiträge:
    15
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    10
    Erstellt: 06.07.08   #9
    Ja betreib das ja wenn alles eher inoffiziel, und der Laser sollte au nur kleineres Spielzeug sein, als vllt 40mW.

    Also meint ihr Mischpult, dann Scheinwerfer (Par), Nebel und ich hab noch nen ADJ Avernger II hier zuhause, und nen kleines Strobo, vllt halt den lightmaxx dazu.

    Sache war halt, dass die LED Maschinen von ADJ, die ich vorhin erwähnt hab, mir schon im Video angeguckt habe und doch recht interessant aussahen.

    Ist natürlich auch alles ne Preisfrage und ob sich das am Ende doch alles lohnt.

    Wofür genau brauch ich dann einen Dimmer, für die Kannen, oder nicht?

    Danke im übrigen schon einmal!
     
  10. Jona$

    Jona$ Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    07.04.08
    Zuletzt hier:
    21.07.14
    Beiträge:
    299
    Ort:
    Uhldingen-Mühlhofen (Bodensee) - Da wo die Pfahlba
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    259
    Erstellt: 07.07.08   #10
  11. jw-lighting

    jw-lighting Helpful & friendly mod Moderator HFU

    Im Board seit:
    11.08.07
    Zuletzt hier:
    6.12.16
    Beiträge:
    5.318
    Ort:
    Oldenburg
    Zustimmungen:
    695
    Kekse:
    25.682
    Erstellt: 07.07.08   #11
    Ja, wobei der Moving Head vllt, wenn das budget nur einen hergibt eher ein ADJ LED Effekte werden sollte.

    Ansonsten sind 2x 4 PAR 56 oder 2x 6 PAR 64 (500W) ganz geläufig.
     
Die Seite wird geladen...

mapping