Licon CX oder 1X

von Mac55, 14.11.08.

Sponsored by
QSC
  1. Mac55

    Mac55 Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    11.02.08
    Zuletzt hier:
    6.03.17
    Beiträge:
    347
    Kekse:
    181
    Erstellt: 14.11.08   #1
    Hallo,

    ich habe eine Frage an Euch.

    Für ein Konzert für 500 Personen mit vielen Moving Heads suche ich nach der passenden Lichtsterung.

    Was meint ihr, was ist besser/ausreichend für den Zweck: Licon FX oder 1X.

    Das Problem ist nur, dass das Pult und die Moving Heads erst um 12:00 Uhr geliefert werden und um 19:00 Uhr ist die Show.

    Bis dahin muss die ganze Show programmiert sein.

    Ein weiterer Faktor ist also, dass die Programmierung schnell und einfach sein muss.

    Dank für Eure Tips,

    Mac55:great:
     
  2. Marshall Veranst

    Marshall Veranst Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    05.08.08
    Zuletzt hier:
    20.06.10
    Beiträge:
    568
    Ort:
    Weidhausen b. Coburg
    Kekse:
    85
    Erstellt: 14.11.08   #2
    Hi,

    also du muss wissen das die "FX" auschließlich ein PAR Pult ist! Sie ist hautsächlich gedacht um die Mangelhafte Ausstattung der "CX" an Dimmerkanälen zu ergänzen! Wenn es aber nur für Movinglight sein soll ist es eigentlich egal ob 1X oder CX kommt halt auf die größe an! Ich selbst habe 1mal die 1(er) und 1mal die 1X und bin damit voll zufrieden mit alles: Programmierung, Steuerung und und und........

    Mit freundlichen Grüßen

    Sound`N`Light Marshall Veranstaltungstechnik


     
  3. joe-gando

    joe-gando Mod Emeritus Ex-Moderator

    Im Board seit:
    30.03.05
    Zuletzt hier:
    25.02.13
    Beiträge:
    2.299
    Ort:
    Waiblingen
    Kekse:
    2.387
    Erstellt: 14.11.08   #3
    Hängt davon ab wie aufwändig die Show werden soll, und was du utner "vielen" Movingheads verstehst. Eventuell kann man davor schon brauchbare Vorarbeit leisten, um nachher nicht in Stress zu geraten.
     
  4. jw-lighting

    jw-lighting Helpful & Friendly User Ex-Moderator HFU

    Im Board seit:
    11.08.07
    Zuletzt hier:
    23.02.19
    Beiträge:
    5.329
    Ort:
    Oldenburg
    Kekse:
    26.787
    Erstellt: 14.11.08   #4
    7 Stunden ist verdammt wenig, erst Recht, wenn die Band noch Proben willst.
    Ich würde mich mal ganz schnell darum kümmern, das das Material früher (am besten 1 Tag vorher) geliefert wird. Wenns OpenAir ist, wenigstens schon Morgens um 9 oder 10 anfangen :D
     
  5. Mac55

    Mac55 Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    11.02.08
    Zuletzt hier:
    6.03.17
    Beiträge:
    347
    Kekse:
    181
    Erstellt: 15.11.08   #5
    Schonmal danke für Eure Antworten!

    Ich habe gerade gemerkt, dass ich mich vertan habe, ich meinte natürlich Licon CX oder 1X.

    FX ist ja nur für PARs, wie du schon gesagt hast Marshall Veranstaltungstechnik! :great:

    Was könnt ihr jetzt in der Gegenüberstellung sagen, CX oder 1X.

    Wo bestehen die wesentlichen Unterschiede?

    Hat das 1X einfach nur mehr Kanäle als CX ??

    Danke!

    Mac55:great:
     
  6. Marshall Veranst

    Marshall Veranst Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    05.08.08
    Zuletzt hier:
    20.06.10
    Beiträge:
    568
    Ort:
    Weidhausen b. Coburg
    Kekse:
    85
    Erstellt: 15.11.08   #6
    Hi,

    der Unterscheid liegt eingentlich nur darin das die CX wesentlich kompackter ist! Sie hat nur 4 Fader fürs PAR-Licht! Was dann natürlich nervig ist wenn man da etwas mehr hat! Dann ist es natürlich auch noch die Preisfrage was ausgegeben werden soll, aber ich würde aufjedenfall die 1X nehmen!

    Mit freundlichen Grüßen

    Sound`N`Light Marshall Veranstaltungstechnik
     
  7. Korg

    Korg Mod Emeritus Ex-Moderator

    Im Board seit:
    28.01.05
    Zuletzt hier:
    23.03.18
    Beiträge:
    3.657
    Ort:
    Düren
    Kekse:
    12.040
    Erstellt: 15.11.08   #7
    Um wieviele Heads geht es denn genau?
    Was soll noch über die Licon gesteuert werden?

    Stimmt so nicht ganz ;)
    Die groben Unterschiede der beiden Pulte liegen darin dass die CX lediglich 512 DMX-Kanäle
    steuern kann - die 1X hingegen packt 1024 DMX-Kanäle.
    Weiterhin sind über die CX 16 Movingheads mit jeweils max. 25 Kanälen steuerbar, die 1X schafft
    insgesamt 32 Movingheads mit auch jeweils max. 25 Kanälen.

    Kommt drauf an wie erfahren der Bediener auf der Licon ist, um wieviele Geräte es sich handelt und wie
    anspruchsvoll die Programme sein sollen... ich habe schon den ein oder anderen Kollegen gesehen
    der da innerhalb kürzester Zeit richtig ordentliche Programme für die komplette Show reingekloppt hat :D

    Edit: Ich habe den Threadtitel mal angepasst...
     
  8. Mac55

    Mac55 Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    11.02.08
    Zuletzt hier:
    6.03.17
    Beiträge:
    347
    Kekse:
    181
    Erstellt: 15.11.08   #8
    Also es sollen insgesamt 10 Moving Heads (Martin Mac 250 Entour) gesteuert werden. Außerdem 16 PARs. Und viellleicht noch diverse Follow-Spots und einfache Scheinwerfer.

    @Korg: Wenn ich dich richtig verstehe, besteht der einzige Unterschied zwischen den beiden Pulten nur darin, dass die CX 512, die 1X 1024 Kanäle hat.

    Und da würde ja für meine Zwecke die CX eindeutig reichen, oder?
     
  9. Korg

    Korg Mod Emeritus Ex-Moderator

    Im Board seit:
    28.01.05
    Zuletzt hier:
    23.03.18
    Beiträge:
    3.657
    Ort:
    Düren
    Kekse:
    12.040
    Erstellt: 15.11.08   #9
    Kein Problem - das schafft die CX genauso gut wie die 1X.
    Hierbei kommt es drauf an wie wichtig einem der Schnellzugriff auf die einzelnen Scheinwerfer ist.
    Die CX verfügt über 4 (durch Mehrfachbelegung: x4) PAR-Fader denen PAR-Kanäle zugeorndet werden können.
    Wenn du hauptsächlich mit festen PAR-Chases arbeitest wäre dass zu vernachlässigen.
    Willst du allerdings häufig aktiv in die Show eingreifen (sprich die PAR's "manuell" steuern)
    wäre es auch überlegenswert die 1X zu benutzen.
    Ich persönlich würde allerdings aufgrund des Kosten-/Nutzenfaktors auf die CX zurückgreifen.

    btw: Seit wann werden Follow's per DMX-Pult gesteuert und was sind "einfache Scheinwerfer" :confused:

    Grob gesagt ja... jedoch sollte auch beachtet werden dass die CX nur 4 PAR-Fader für den
    Schnellzugriff bietet - die 1X verfügt über 8 PAR-Fader (auch hier: Mehrfachbelegung).
    Die weiteren Unterschiede (z.B. CD-Laufwerk, 1 weiterer AUX-Weg, etc.) sind bei deiner Anwendung vernachlässigbar.
    Beide Geräte verfügen über eine identische Software - die 1X ist halt nur die etwas größere CX ;)
     
  10. Mac55

    Mac55 Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    11.02.08
    Zuletzt hier:
    6.03.17
    Beiträge:
    347
    Kekse:
    181
    Erstellt: 15.11.08   #10
    erst mal danke für deine ausführliche Antwort!

    Ich muss bei meiner Show eigentlich nicht aktiv eingreifen. Ich mach dann eben für die PARs viele Szenen/Chases. Lauflicht, usw. Also würden mir 4 Fader für die PARs vollkommen reichen.

    Ich denke mal dann reicht mir die CX und ich denke ich werde diese dann auch anmieten.

    @Korg: Die Follow-Spots schließe ich an Dimmer an, und mit normalen Scheinwerfer meine ich Theater-Fluter für Grundbeleuchtung, ect.

    Übrigens: Wisst ihr wo man im Raum Bonn, Köln, Düsselsorf relativ billig eine CX mieten kann?
     
  11. silvstar

    silvstar Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    09.01.05
    Zuletzt hier:
    29.12.10
    Beiträge:
    238
    Ort:
    Freiburg
    Kekse:
    138
    Erstellt: 15.11.08   #11
    am besten noch verfolger mit ner entladungslampe!

    madhouse equipment - köln
    light event - köln
    snmusic - bonn
    => versuch's da mal! ich kann dir aber leider keine auskünfte über die preise geben!
     
  12. Korg

    Korg Mod Emeritus Ex-Moderator

    Im Board seit:
    28.01.05
    Zuletzt hier:
    23.03.18
    Beiträge:
    3.657
    Ort:
    Düren
    Kekse:
    12.040
    Erstellt: 15.11.08   #12
    Kannst es auch mal bei TH Media versuchen... grüß mir den Jörg ;)
     
  13. jw-lighting

    jw-lighting Helpful & Friendly User Ex-Moderator HFU

    Im Board seit:
    11.08.07
    Zuletzt hier:
    23.02.19
    Beiträge:
    5.329
    Ort:
    Oldenburg
    Kekse:
    26.787
    Erstellt: 15.11.08   #13
    Naja, wenn er die Licon auswendig kennen würde, dann hätte er hier nicht gefragt. :D
     
  14. Marshall Veranst

    Marshall Veranst Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    05.08.08
    Zuletzt hier:
    20.06.10
    Beiträge:
    568
    Ort:
    Weidhausen b. Coburg
    Kekse:
    85
    Erstellt: 15.11.08   #14
    @ Korg

    ja bei meiner letzte Post hat das Wort "klein" wiedermal ganz großen Bedeutung! :D:D:D:rock:

    Ich hab das natürlich alles in einem Wort zusammengefasst, da meine Tastatur klemmt! :D

    Mit freundlichen Grüßen

    Sound`N`Light Marshall Veranstaltungstechnik
     
  15. Mac55

    Mac55 Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    11.02.08
    Zuletzt hier:
    6.03.17
    Beiträge:
    347
    Kekse:
    181
    Erstellt: 16.11.08   #15
    Vielen Dank für Eure Antworten!

    Ich werde jetzt mal viele Firmen anschreiben. Meine Veranstaltung ist mit der relativ kleinen Zuschauerzahl von 500 Besuchern ein Benefizkonzert einer Bonner Band, die kein Geld nimmt.

    Desshalb steht für die Technik auch nicht so viel Geld zur Verfügung.

    Ich habe mal THMedia angeschrieben, leg mal ein gutes Wort für mich ein damit es schön billig bleibt. ;) :D

    Aber die Preise sind bei TH Media sehr vernünftig, hab mal in die Preisliste reingeschaut.

    Vielen Dank aber für Eure vielen hilfreichen Antworten!

    Schönen Sonntag noch!

    Mac55 :great:
     
  16. joe-gando

    joe-gando Mod Emeritus Ex-Moderator

    Im Board seit:
    30.03.05
    Zuletzt hier:
    25.02.13
    Beiträge:
    2.299
    Ort:
    Waiblingen
    Kekse:
    2.387
    Erstellt: 17.11.08   #16
    Vorsicht mit der Zeitplanung! Unterschätz die Arbeit (als unterfahrener Bediener) and er Licon nicht. Auch wenn man den Aufwand nicht wirklich einschätzen kann, so kommt mir die Zeitplanung für eine unerfahrene Crew recht eng kalkuliert vor!
     
  17. Mac55

    Mac55 Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    11.02.08
    Zuletzt hier:
    6.03.17
    Beiträge:
    347
    Kekse:
    181
    Erstellt: 17.11.08   #17
    Ja das hatte ich auch schon so gedacht. Gibt es denn irgendein Handbuch oder eine Anleitung im Web, in der man schon mal die einzelnen Programmierschritte lesen kann.

    Weil das wäre ja praktisch. Nicht das ich die Licon geliefert kriege und dann denke: OH GOTT, WIE GEHT DAS DENN? :D:D
     
  18. Korg

    Korg Mod Emeritus Ex-Moderator

    Im Board seit:
    28.01.05
    Zuletzt hier:
    23.03.18
    Beiträge:
    3.657
    Ort:
    Düren
    Kekse:
    12.040
    Erstellt: 17.11.08   #18
    Schau mal im Bedienungsanleitungs-Archiv bei den Licht-FAQ's - da ist auch das deutsche Manual der CX vertreten ;)
    Weiterhin kannst du dir den Licon 1-Offlineeditor zum üben mal ansehen.
    Das Bedienungskonzept ist mit dem der CX absolut identisch.
     
  19. Mac55

    Mac55 Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    11.02.08
    Zuletzt hier:
    6.03.17
    Beiträge:
    347
    Kekse:
    181
    Erstellt: 18.11.08   #19
    Ich habe heute vom Veranstalter erfahren, dass die Band und Technik erst um 15:30 Uhr in die Halle kann. :screwy::screwy: Zur Erinnerung: Die Show ist um 19:00 Uhr. Also ist in der Halle nichts mit programmieren.

    Jetzt habe ich aber eine Idee bekommen. Die MH's werden um 12:00 Uhr geliefert. Vorher werde ich dir genauen Maße der Bühne nehmen.

    Dann "baue" ich die Bühne sozusagen in meinem Lager nach, und stelle die MHs so auf, wie sie auch nachher in der Halle stehen.

    Dann programmiere ich die einzelnen Szenen, wie ich sie auch in der Halle machen wollte.

    Später kann ich die MHs in der richtigen Halle aufstellen und die Sache läuft.

    Was haltet ihr von der Sache. Ist natürlich klar, ein paar Sachen muss man immer noch in der Halle selber programmieren, aber dafür sind ja 3 Stunden auch genug.

    Meint ihr das klappt??

    Gruß,

    Mac55:great:
     
  20. Marshall Veranst

    Marshall Veranst Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    05.08.08
    Zuletzt hier:
    20.06.10
    Beiträge:
    568
    Ort:
    Weidhausen b. Coburg
    Kekse:
    85
    Erstellt: 18.11.08   #20
    Hi,

    naja also man munkelt! Normal wenn du nicht ganz unerfahren an der Licon bist kannste dich des sparen und nur alles prgrammieren. Später in der Halle einfach die Sachen auf Bühnengröße einpassen! Geht recht zügig und sehr leicht, muss sich dazu allerdings an der Licon auskennen!


    Naja ich weiß nicht recht! Denn das ist trotzdem anders, ich würde es wie gesagt machen!

    Mit freundlichen Grüßen

    Sound`N`Light Marshall Veranstaltungstechnik
     
Die Seite wird geladen...

mapping