Lieber Mex-Strat oder Squier?

von Axel, 02.02.05.

  1. Axel

    Axel Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    18.08.03
    Zuletzt hier:
    27.11.16
    Beiträge:
    545
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    62
    Erstellt: 02.02.05   #1
    Wenn Ihr wählen könntet und nur die Qualität und Bespielbarkeit entscheidend wäre, welche würdet Ihr dann nehmen? Mexico-Fender oder eine Squier?

    Danke!
     
  2. Ray

    Ray Mod Emeritus Ex-Moderator HCA

    Im Board seit:
    22.08.03
    Zuletzt hier:
    24.06.15
    Beiträge:
    13.344
    Ort:
    Frankfurt
    Zustimmungen:
    65
    Kekse:
    8.834
    Erstellt: 02.02.05   #2
    Mex Standard oder sone neue Squier Deluxe. Z.B. ne Deluxe FMT oder QMT. Sehen gut aus, klingen auch ordentlich.

    Wenns mehr kosten darf, natürlich ne Mex-classic oder deluxe.

    PS: ohne Angabe der Modelle ist die Frage nicht so sinnig. Squier hat mehrere Stufen, von absluten Einsteigermodellen bis hin zu besseren, deren Listenpreis dann immerhin schon bei knapp 400 Euro liegt.

    Und auch Mex ist ja nicht Mex.
     
  3. Daniel Johns

    Daniel Johns Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    29.08.03
    Zuletzt hier:
    12.03.05
    Beiträge:
    194
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    10
    Erstellt: 02.02.05   #3
    Wiebitte???
    Die Fender NATÜRLICH!!!
    kenne beide sehr gut von einem freund!
    die Mex ist ein wunderbares instrument die mit amerikanischen modellen durchaus mithalten kann! bei der squier kommts natürlich auf das modell an, ich kann mir aber nicht vorstellen das sie in irgendeiner hinsicht an die Mex herankommt!! Bei der Fender ist die Bespielbarkeit traumhaft!!!!
     
  4. NOMORE

    NOMORE Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    23.12.04
    Zuletzt hier:
    15.11.15
    Beiträge:
    3.131
    Ort:
    Vienna Rock City
    Zustimmungen:
    246
    Kekse:
    20.676
    Erstellt: 02.02.05   #4
    Ich würde Dir auch zur FENDER raten !! Gute Qualität zum fairen Preis !!:great:

    G.NOMORE
     
  5. dside

    dside Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    20.08.03
    Zuletzt hier:
    2.02.10
    Beiträge:
    619
    Ort:
    karlsruhe
    Zustimmungen:
    2
    Kekse:
    463
    Erstellt: 02.02.05   #5
    ganz klar fender mex 60´s Olympic White :great:
     
  6. herrpe

    herrpe Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    27.04.04
    Zuletzt hier:
    23.04.11
    Beiträge:
    3
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    10
    Erstellt: 02.02.05   #6
    tach.

    wenn ich die wahl hätt zwischen fender mex und squier (ich tu mal so, als würdste ein neu-instrument suchen) tät ich rockinger nehmen. für 70 euro mehr (gegenüber den mex-standardmodellen) gibts keine serienstreung, ordentliches holz (höchstens dreiteiliger body zum beispiel und nicht 6-7 teilig, wie bei den mexikanern), vernünftige pickups, die auch wie fender klingen und nicht nur so ähnlich, sowie nen sustainblock aus stahl, der seinen namen auch verdient.

    gruß, p.
     
  7. das tob

    das tob Mod Emeritus Ex-Moderator

    Im Board seit:
    26.09.03
    Zuletzt hier:
    16.06.16
    Beiträge:
    2.027
    Ort:
    Berlin
    Zustimmungen:
    1
    Kekse:
    411
    Erstellt: 03.02.05   #7
    Ich nehm mal gleich das ganze Zitat, damit es nicht untergeht ;)

    Zu Fender:
    Die Zeiten sind vorbei, wo man ganz einfach Fender in 3 Kategorien werfen konnte:

    1. US-Das beste
    2. Japan(ehemals Squier) sehr gut.
    3. Mexico.-immerhin eine "echte" Fender.

    Man beachte, dass z.B die Lite Ash, in Korea und teilweise sogar in Indonesien hergestellt wird.
    Sagt dies nun was über die Qualität einer Gitarre aus?
    Oder ist es nur das Decal auf dem Headstock?

    Ich meine, die Fender Lite ash- made in Indonesia/Korea ist ein ordentliche Strat, auch wenn Esche nicht jedermanns Sache ist.
    Jedenfalls ist sie besser als eine Standard-Mexico mit Pappelkorpus(subjektiv)

    Nun zu Squier:
    Ich habe heuer ne alte Mexico-Fender komplett in ihre Einzelteile zerlegt, und in ihrem Innenleben offenbarte mir sich billige Asien-Elektronik, auch die Hardware war nicht viel besser.(Ich hab sie übrigens geliebt, da sie doch Charakter besass :)
    Der Qualität des Holzes war Mexico-standard.
    Wie sollte es auch anders sein.

    Die Squier wird in China, Indonesien und Korea gefertigt.
    Von der Qualität der Hardware hab ich schon berichtet .


    Ich möchte bloss darauf hinweisen, dass ein Decal alleine nicht unbedingt ein Qualitätsmerkmal sein muss. (Ich habe schon so grottige Korea-Takamines in den Händen gehalten, dass ich kurzeitig über nen Boykott nachdachte :evil: )Typische Selbstläufer-Mentalität.

    Deshalb mache ich vor einem Kauf immer einen Blindtest.
    Das ergab schon die merkwürdigsten Ergebnisse.

    Natürlich ist eine American-standard eine wunderbare Gitarre.
    Die hat aber auch ihren Preis, wenngleich es nicht ein Vermögen ist.
     
  8. NOMORE

    NOMORE Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    23.12.04
    Zuletzt hier:
    15.11.15
    Beiträge:
    3.131
    Ort:
    Vienna Rock City
    Zustimmungen:
    246
    Kekse:
    20.676
    Erstellt: 03.02.05   #8
    Schöne Idee !!:great:

    Das Problem ist leider in der heutigen Zeit das wir einem sehr hohen MARKENDRUCK unterliegen , nicht alle aber viele , und darum gibts diese subjektieven Qualitätsunterschied . Made in USA - Korea - Mexico - Blablabla usw. verleitet doch ein Urteil über die Qualität und die Verarbeitung abzugeben , die warscheinlich einen Blindtest nicht immer standhält !! ;)


    Meine Meinung , G.NOMORE
     
  9. Erik B.

    Erik B. Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    18.08.03
    Zuletzt hier:
    8.02.05
    Beiträge:
    341
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    11
    Erstellt: 03.02.05   #9
    Ich hab ne Squier Strat und ne Mexiko Classic 60s.
    Die Strat spiel ich nur, wenn mir auf der anderen ne Saite reißt, es weitergehen muss und unserem Bassisten keine Witze mehr einfallen.

    Äh - die Squier muss natürlich in der Ecke stehen (war wohl'n Bier zuviel ...)
     
  10. Mogadischu

    Mogadischu Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    22.01.04
    Beiträge:
    1.444
    Ort:
    D:\Sachsen\Leipzig
    Zustimmungen:
    323
    Kekse:
    4.392
    Erstellt: 03.02.05   #10
    Ja welche denn jetzt? Strats sinds ja wohl beide. :screwy:
     
  11. NOMORE

    NOMORE Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    23.12.04
    Zuletzt hier:
    15.11.15
    Beiträge:
    3.131
    Ort:
    Vienna Rock City
    Zustimmungen:
    246
    Kekse:
    20.676
    Erstellt: 03.02.05   #11
    :D Es gibt nur eine "wahre" Strat in diesem Universum :D

    Teste einfach beide an und dann entscheide dich für die dir am besten gefällt !!


    G.NOMORE
     
  12. Seansy

    Seansy Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    19.07.04
    Zuletzt hier:
    4.12.16
    Beiträge:
    935
    Ort:
    Neusiedl am See
    Zustimmungen:
    52
    Kekse:
    852
    Erstellt: 04.02.05   #12
    ich denke mal dass mex-standardstrat schon besser sein wird von qualität und klang...vom spielerichen ist glaube ich nicht so viel unterschied

    aber wenn ich mir eine mex kaufen würde, würde noch 50€ drauflegen dass man sich eine mex deluxe oder so etwas ähnliches kauft
     
  13. Axel

    Axel Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    18.08.03
    Zuletzt hier:
    27.11.16
    Beiträge:
    545
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    62
    Erstellt: 09.02.05   #13
    Ja danke erst mal! Kann es denn sein, dass an die "deluxe"-Modelle schwer ranzukommen ist? Ich kann die nämlich nirgends finden!
     
Die Seite wird geladen...

mapping