Limex MC10 mit Kopfhörer

von quetschkommode, 25.03.20.

  1. quetschkommode

    quetschkommode Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    23.05.17
    Zuletzt hier:
    29.05.20
    Beiträge:
    297
    Zustimmungen:
    192
    Kekse:
    929
    Erstellt: 25.03.20   #1
    Hallo zusammen

    Ich habe mir eine Hohner Fortuna IV S de Luxe Knopfakkordeon mit einem Limx MC10 gegönnt.
    Das Akkordeon ist Occasion aber noch in einem sehr guten Zustand.
    Mein Ziel ist es mit Kopfhörer zu üben, da ich die Nachbarn nicht stören möchte :-)
    Ich habe zusätzlich ein Roland Soundcanvas SC-55 erhalten. Wenn ich dort die Kopfhörer
    einstecke höre ich nur ganz leise die Diskantseite, auch wenn das Volumen ganz oben ist,
    vom Bass höre ich gar nichts.
    Für Limex habe ich eine Anleitung gefunden, für das SC-55 nur in Englisch, was mir nicht weiterhilft.
    Hat jemand Erfahrung wie ich das am hinkriege?
    Liegt es an einer schlechten Qualität der Kopfhörer?

    Beim Kauf war auch noch ein Ketron dabei, dieses funktioniert aber nicht mehr.

    Falls mir da jemand weiterhelfen kann wäre ich sehr froh.
    Ich habe einige Sachen hier im Forum gefunden, aber leider nicht das passende.

    Vielen Dank im Voraus.
     
  2. bluebox

    bluebox HCA Keyboard HCA

    Im Board seit:
    30.10.03
    Zuletzt hier:
    28.05.20
    Beiträge:
    2.441
    Ort:
    Südpfalz
    Zustimmungen:
    172
    Kekse:
    5.991
    Erstellt: 25.03.20   #2
    Hallo !

    Grundsätzlich wäre ja wichtig, dass das Limex-System richtig implimentiert und angeschlossen ist.
    Leider kenne ich mich mit dem Limex nicht aus. Aber wir gehen jetzt einfach mal davon aus.

    Den SC hatte ich vor ca. 20 Jahren allerdings viel im Einsatz.
    Ich würde dir empfehlen schrittweise alle Funktionen zu überprüfen.

    Beim SC kannst du doch normalerweise im Display sehen ob MIDI-Signale ankommen (an den Balken pro Kanal) Wenn dem so ist, also wenn mehrere Kanäle Ausschlag anzeigen, funktioniert zunächst mal die MIDI-Übertragung.
    Nun kann man ja pro Kanal den Sound einstellen - mach da ruhig mal "wilde" Wechsel, einfach um mal zu hören, Was auf welchem Kanal ankommt (Diskant, Grundbässe, Akkorde im Bass).
    Wenn ich mich noch richtig erinnere, kann man die Lautstärke auch pro Kanal ändern (mit den Cursor-Tasten) vielleicht wäre das eine Lösung.

    Sollten auf dem SC nichts oder nur ein Kanal sichtbar sein, müsstest du am Limex die Kanäle anders einstellen.

    Falls dein Kopfhörer nichts taugt, kannst du ja einfach mal einen anderen probieren...
    Andere Alternative wäre den SC über Chinch-Kabel mal an vorhandene Aktiv-Boxen oder Stereo-Anlage anzuschließen. Aber Achtung bei einer Anlage langsam die Lautstärke hochfahren, so ein Soundmodul kann leicht
    eine Stereo-Box schrotten ;-)

    Sollte der SC nicht mehr richtig funktionieren, kannst du auch mal versuchen das Akkordeon an einem anderen Tonerzeuger anzuschließen (vielleicht kannst du dir irgendwo ein Keyboard mit MIDI-In leihen).
    Dann einfach auch mal schauen was passiert.

    Das wäre mal so die ersten Schritte....

    VG

    bluebox
     
    gefällt mir nicht mehr 1 Person(en) gefällt das
  3. quetschkommode

    quetschkommode Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    23.05.17
    Zuletzt hier:
    29.05.20
    Beiträge:
    297
    Zustimmungen:
    192
    Kekse:
    929
    Erstellt: 26.03.20   #3
    Danke für die Infos
     
  4. suxeedJo

    suxeedJo Helpful & Friendly User HFU

    Im Board seit:
    12.01.09
    Zuletzt hier:
    27.05.20
    Beiträge:
    453
    Ort:
    ...am Hohenneuffen
    Zustimmungen:
    242
    Kekse:
    1.387
    Erstellt: 27.03.20   #4
    Es gibt bei Kopfhörern unterschiedliche Impedanzen - ich habe einen sauteuren Studiokopfhörer von AKG, der hat einen hohen "Ohm-Wert" und ist sehr leise...

    Wenn Du am SC nur den Diskant hörst könnte dies an den MIDI-Einstellungen des SC liegen. Der Limex sendet m.W. auf mehreren MIDI-Kanälen die man natürlich am SC entsprechend voreinstellen muss. Beim Alter des SC dürfte der wahrscheinlich noch die MIDI Modus MONO/OMNI/POLY beherrschen die man umschalten muss. Mehrkanalbetrieb müsste dann der POLY-Mode sein.

    Kannst ja mal in der BDA nachlesen...

    Gruß, Jochen
     
  5. quetschkommode

    quetschkommode Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    23.05.17
    Zuletzt hier:
    29.05.20
    Beiträge:
    297
    Zustimmungen:
    192
    Kekse:
    929
    Erstellt: 27.03.20   #5
    Danke Jochen, genau so eine Anleitung fehlt mir. Habe nur eine englische Version gefunden, aber da bin ich nicht so der Profi . Welche Geräte sind dann Nachfolger vom SC 55?
     
  6. suxeedJo

    suxeedJo Helpful & Friendly User HFU

    Im Board seit:
    12.01.09
    Zuletzt hier:
    27.05.20
    Beiträge:
    453
    Ort:
    ...am Hohenneuffen
    Zustimmungen:
    242
    Kekse:
    1.387
    Erstellt: 27.03.20   #6
    Das Display des SC-55 ist ja sehr übersichtlich. Allerdings liegt das bei mir schon Jahrzehnte zurück.
    Auf dem Display werden die 16 Parts als vertikale Balken angezeigt. Links davon sind die Einstellungen des mit den Tastern < Part > ausgewählten Parts angezeigt.

    Es sollte am einfachsten so sein, dass den Parts 1-16 jeweils auch die MIDI-Kanäle 1-16 zugeordnet sind. Also wenn man einen Part auswählt sollte sich i links im Display der Midi-Ch. verändern.

    Wenn Du jetzt das Limex anschließt sollten beim Spielen auf mehreren Parts Signale angezeigt werden: auf einem Kanal für den Diskant (der funzt ja) und aufanderen Kanälen für Bass, Akkord etc.?

    Wenn jetzt MIDI-Signale nur für den Diskant ankommen kann es am Limex liegen, dass der nur den Diskant sendet oder die Globale Voreinstellung des SC-55 ist falsch und dieser empfängt MONO, also nur einen Kanal.

    Da müsstest Du mal in der SC-55 BDA schauen ob hierzu was drin steht.

    Gruß, Jochen
     
  7. quetschkommode

    quetschkommode Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    23.05.17
    Zuletzt hier:
    29.05.20
    Beiträge:
    297
    Zustimmungen:
    192
    Kekse:
    929
    Erstellt: 11.04.20   #7
    Hallo Jochen. Es funktioniert. Keine Ahnung wie, aber es klappt...jetzt habe ich noch ein altes ketron x4 erhalten... die Verkabelung beginnt wieder von vorne...:o:)
     
Die Seite wird geladen...

mapping