Limmer P3


G
Gary91
Registrierter Benutzer
Zuletzt hier
19.02.14
Registriert
13.06.11
Beiträge
23
Kekse
0
Hallo an alle,

ich habe 4 limmer 115 und möchte nun neue tops kaufen/bauen.
da ich mit den subs mehr als zufrieden bin dachte ich nun auch an limmer tops, nämlich die p3.. 1. viel gutes darüber gehört 2.limmer bass+limmer top ... naja, liest sich gut :)
da ich preislich nicht in die dritte demension fliegen will, dachte ich ist selbstbau nicht ganz verkehrt.. da ich aber kein schreiner bin und mir auch das know how fehlt ist quasi nur der selbst-zusammenbau, der in frage kommt!

jetzt mein hauptsächliches anliegen:

p3 gehäuse will ich bei jericho bestellen..
mitte+hoch ciare 6.38MR+ B&C DE25 ist klar..
horn 085 und 042 ist auch klar..

jericho empfiehlt als tiefton den B&C 15PLB76 oder 15NW76

die frequenzweiche wollt ich eig via h-audio bestellen... aber so wie ich das sehe ist diese ja auf den 15lp40 abgestimmt.. das ist der einzige tieftöner den man fürs limmer p3 noch so liest, jedoch von jericho nicht angegeben ist..

hatte eig vor den 15nw76 zu kaufen, da von jericho u.a. emphohlen, neodym und belastbarer.. nur was mach ich wegen der frequenzweiche!

schon mal danke im vorraus für antworten

mfg
 
Eigenschaft
 
J
Jens Droessler
HCA PA Praxis
HCA
Zuletzt hier
03.10.20
Registriert
28.09.12
Beiträge
1.595
Kekse
6.749
Der 15NW76 wird da ganz gut arbeiten, ist also nicht die schlechteste Wahl. Aber wenn du die Passivweiche nutzen willst, nimm den PL40, der wird sogar einen Ticken mehr Pegel machen. Ob Jericho den nun empfiehlt oder nicht, spielt ja keine Rolle, denn er passt auf jeden Fall ins P3. Die Alternative, aufwändiger aber besser, wäre das Top komplett aktiv zu trennen. Zum Beispiel könnte man pro Top eine TSA4-700 verwenden, zwei Kanäle gebrückt für den 15er und je einen Kanal für Mitten und Hochton.

Im beiden Fällen (bei Aktivtrennung noch mehr) kann das Top aber eine gute Ecke mehr Pegel liefern als deine vier halben Limmerbässe. Das könnten sicherlich sechs oder sogar acht sein.

Im Falle der Aktivtrennung könntest du auch noch einen schöneren Hochtontreiber verwenden.
 
G
Gary91
Registrierter Benutzer
Zuletzt hier
19.02.14
Registriert
13.06.11
Beiträge
23
Kekse
0
danke schon mal für die antwort..

das der pl40 mehr pegel macht als der nw76 hätte ich nicht gedacht... aber gut.. thema aktivtrennung hatte ich auch anfangs überlegt, wollte die tops aber auch evl. ab und zu mal als fullrange verleihen können wenns um kleine sprachbeschallungen geht oder um hintergrundmusik o.ä ..deshalb wäre mir die passivweiche doch lieber, da einfaches handling..
das ich auf die 4 limmer 115 noch aufstocke, hatte ich auch im hinterkopf behalten und deshalb auch ein top ausgesucht was doch einiges an pegel macht..

die vier bässe + dann die 2 tops werden im normalfall nicht mehr als maximal 50-100 pax sehen... dafür wirds reichen und aber hoffentlich auch schön klingen, auch bei anständiger lautstärke...

also wenn ich mit passivweiche mit dem pl40 gut fahre, dann wird das auch so werden..

danke fürs know how.. vil wirds ja ma irgendwann aus spaß ander freude aktiv getrennt um den unterschied mal zu hören ;)

mfg
 
G
Gary91
Registrierter Benutzer
Zuletzt hier
19.02.14
Registriert
13.06.11
Beiträge
23
Kekse
0
hallo liebe community,

habe nun alle besagten komponeten bestellt (als tt den pl40 und passivweiche).
allerdings ist nochdie frage bezüglich dämpfung offen! habe zwar in den letzten tagen viel in foren gelesen, bin aber noch nicht 100 prozentig aufn grünen zweig gekommen wie was wo am besten/geeignesten wäre.
kann jemand helfen?gibt es ein bestimmtes muss/sollte so und so und da da hin?

mfg
 

Ähnliche Themen


Neue Themen

Unser weiteres Online-Angebot:
Bassic.de · Deejayforum.de · Sequencer.de · Clavio.de · Guitarworld.de · Recording.de

Musiker-Board Logo
Oben