live anwendung - probleme:

von highQ, 12.02.07.

  1. highQ

    highQ HCA Veranstaltungstechnik Ex-Moderator HCA

    Im Board seit:
    23.05.05
    Beiträge:
    8.720
    Ort:
    nähe Stuttgart
    Zustimmungen:
    945
    Kekse:
    40.057
    Erstellt: 12.02.07   #1
    hallo

    etwas dähmlicher titel, aber ich habe 2 fragen zur liveanwendung:

    1. am samstag hatten wir ein konzert. da hab ich mein tc m300 tab delay eingesetzt. allerdings hat sich mein feedback einstellregler immer wieder auf null gesellt. ich dachte erst da fummelt mir einer rum oder ich hab vergessen ihn einzustellen. aber daran lags nicht. das gerät hat keine motorfader o.ä. kann es sein das eine kleine unwucht oder so etwas vorliegt? ich habe ihn mit gaffa festgetaped dann hat er gehalten :screwy: ich bin ratlos

    2. kompressor, vorehensweise:
    1. mikro einpegeln
    2. kompressor einschleifen
    (punkt 1 und zwei vertauschen?)
    3. kompressor einstellen.


    okay. jetzt hat mir die sache nicht gefallen (ohringer... war ohne besser). ich zieh den comp aus dem insert und es geht erst mal gar nichts mehr. das mikro streikt, ich bekomme keinen pegel am pult. plötzlich voll da erst wackelig dann wieder ganz normal. kann es sein das das signal ne weile braucht das es rafft das es nicht mehr abgegriffen wird?
    hier das blockdiagramm von meinem A&H gl3:
    http://www.allen-heath.com/veterans/downloads/gl3_block_diagram.pdf

    danke für eure hilfe
     
  2. Tobse

    Tobse PA-Praxis Ex-Moderator HCA

    Im Board seit:
    17.11.04
    Zuletzt hier:
    21.02.11
    Beiträge:
    3.318
    Ort:
    Pforzheim
    Zustimmungen:
    30
    Kekse:
    8.896
    Erstellt: 12.02.07   #2
    zum ersten Punk:
    Das Teil hat keine Motor-Autgomation, der Poti verstellt sich aber vin Geisterhand? Wenn du sichergehen kannst das da niemand (auch nciht unbeabsichtigt) dran gekommen ist, dann wird dein Poti wohl das zeitliche segnen. GGf mal austauschen (lassen)

    zum zweiten Punkt:
    Ich gehe wie folgt vor:
    - ich pegle ein und höre mir das Signal kurz bei genulltem EQ an.
    - Dann entscheide ich ob ich einen Comp benutzen will, wenn ja Insert an (in deinem Fall wohl einfach einstecken)
    - Comp wird eingestellt
    - EQ Arbeit

    Das ist aber nur meine Vorgehensweise, das heißt nicht das die für jeden unter jeden Umständen funktioniert ;) Gerade die letzten beiden Punkte finden in einem zeitlich so kleinen Rahmen statt das sie auch schonmal ineinadner verfließen.. Und bei vielen Signalen weiß man schon von vorne herein das man einen Comp verwenden will und so fallen die ersten beiden Punkte weg (das gainen natürlich nicht)

    zum letzten Punkt
    Nein, eigentlich arbeiten insterts, vor allem analoge in echtzeit. ziehen und er ist weg. Ich denke eher an ein Kontaktproblem an den Insterbuchsen. Das ist nichts unübliches, passiert bei Klinken Insert Buchsen leider immer mal wieder. Zum reinigen gibts hier unterschiedliche Philosophien, mache schwören auf normalen Kontaktspray, andere verteufeln das Zeug und reinigen nur mit Isopropanol, andere nur mit kleinen lederlappen ohne alles, andere bauen Buchsen aus und schmirgeln, wieder andere tauschen die Buchsen direkt... Und jeder hat natürlich einen guten Grund warum genau seine Methode die beste ist. Ich bevorzuge wenn ich es denn mal machen muss den kleinen Lederlappen an einem kleinen Stäbchen befestigt (quasi ein Ohrenstäbchen aus leder) und isopropanol.... Da gibts hier aber auch ein paar threads zu. vllt hat noch jemand nen link zur Hand..
     
  3. highQ

    highQ Threadersteller HCA Veranstaltungstechnik Ex-Moderator HCA

    Im Board seit:
    23.05.05
    Beiträge:
    8.720
    Ort:
    nähe Stuttgart
    Zustimmungen:
    945
    Kekse:
    40.057
    Erstellt: 12.02.07   #3
    hey tobse

    also das m300 ist eigentlich noch relativ neu. ziemlich genau 1 jahr alt. sollte also noch garantie drauf sein. werde das ma ausprobieren.

    ja er verstellt sich wie von geisterhand. hab mir auch überlegt ob ich das wirklich gestehen soll. :screwy: :eek: :D

    das mit den inserts dachte ich mir eigentlich auch. es ist auch im plan nichts dergleichen aufgeführt. werde dann wohl mal die kontakte anschauen.

    vielen dank für deine schnelle aufklärung!
     
  4. highQ

    highQ Threadersteller HCA Veranstaltungstechnik Ex-Moderator HCA

    Im Board seit:
    23.05.05
    Beiträge:
    8.720
    Ort:
    nähe Stuttgart
    Zustimmungen:
    945
    Kekse:
    40.057
    Erstellt: 02.03.07   #4
    hey noch mal ich

    also hab das pult aufgeschraubt um mir die geschicht mal anzusehen. aber die kontakte sehen eigntlich noch top fit aus.

    hab mal bilder angehängt.

    was meinst du/ihr?

    [​IMG]

    [​IMG]

    [​IMG]
     
  5. FranceArno

    FranceArno Mod Emeritus Ex-Moderator

    Im Board seit:
    08.07.04
    Zuletzt hier:
    8.09.14
    Beiträge:
    1.133
    Ort:
    Untererlinghagen
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    1.998
    Erstellt: 02.03.07   #5
    Nun, es sind nicht die Kontakte außen an der Buchse, die den Fehler verursacht haben werden.

    Wenn kein Kabel eingesteckt ist, dann sind Tip und Ring der Buchse kurzgeschlossen. Sobald Du ein Kabel einsteckst, öffnet dieser Kontakt, denn es soll ja irgendwas eingeschliffen werden. Das bedeutet, dass der Signalweg unterbrochen ist und über die Spitze des Klinkensteckers aus dem Pult heraus ins FX/Dynamik und dann wieder über den Ring zurück ins Mischpult geht.
    Ziehst Du den Stecker wieder heraus, sollte der Kontakt über eine Feder wieder schliessen. Das scheint er bei Dir nicht zu tun.

    Du könntest mal mit einem Durchgangsprüfer (Multimeter) testen, ob die Verbindung zwischen Tip und Ring an der Insertbuchse geschlossen ist (wenn kein Stecker eingestöpselt ist).
     
  6. highQ

    highQ Threadersteller HCA Veranstaltungstechnik Ex-Moderator HCA

    Im Board seit:
    23.05.05
    Beiträge:
    8.720
    Ort:
    nähe Stuttgart
    Zustimmungen:
    945
    Kekse:
    40.057
    Erstellt: 02.03.07   #6
    hey francearno

    also tip und ring haben durchgang. allerdings sehr unterschiedlich. ist das ein hinweiß auf schutz?

    was ich noch vergessn habe. als ich den insert damals gezogen habe, entstand auch noch ein etwas krasses feedback. man könnte es als ein feedback über sämtliche frequenzen beschreiben.
     
  7. NightflY

    NightflY Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    18.12.05
    Zuletzt hier:
    22.08.11
    Beiträge:
    1.010
    Ort:
    Belgier an die Costa Blanca, España
    Zustimmungen:
    2
    Kekse:
    1.073
    Erstellt: 03.03.07   #7
    äh sorry, aber diese modell buschen hat keine interne kontakten, also habe ich mal angedeutet was die kontakten sind, die rote rechtecken wenn sie geschlossen sind, die gelbe kreisen mit ein stecker rein.
    [​IMG]
    Also @high Q wenn die kontakten geöffnet sind wie mit die gelbe kreisen, kannst du mit ein stück papier und wass alkohol versuchen die kontakten sauber zu machen. Ausserdem kannst du mal versuchen ob die federkraft ausreichend ist (du wirst schön fühlen wenn es ein riesen unterschied gibt), dafür hebt du sie mit ein kleinen schraubenzieher einige mm hoch, pass auf nur 1 mm hinein zu gehen, so das du die kontaktfläche niet zerkratzt.
    Wie ich sehe sind die kontakten also beim gelbe kreisen nicht geschlossen, ohne das ein stecker reinsteckt? Also diese mussen ausgetauscht werden durch neue!!!
    LG
    NightflY
     
  8. FranceArno

    FranceArno Mod Emeritus Ex-Moderator

    Im Board seit:
    08.07.04
    Zuletzt hier:
    8.09.14
    Beiträge:
    1.133
    Ort:
    Untererlinghagen
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    1.998
    Erstellt: 03.03.07   #8
    Mann mann mann, ich leiste mir hier momentan wieder ein paar Klöpse ..... :o

    Ich meinte, die Lötstellen werden vermutlich nicht der Fehler sein, sondern die Kontakte, die durch Federkraft bei nicht eingestecktem Stecker geschlossen sein sollten.

    In der Tat hat Nightfly es schön herausgearbeitet, man kann es fein außen an den Buchsen sehen. In einer Buchse steckt ja ein Klinkenstecker drin (ich nehme an, das ist die, die Nightfly mit den gelben Kringeln markiert hat), da sind die Kontakte offen. Wenn Du den Stecker wieder rausziehst, dann solltest Du Durchgang zwischen Tip und Ring haben.

    Wenn Du da was biegen oder säubern kannst, ist es OK. Wenn der Aufwand vertretbar ist, tausche ich bei so was lieber die Buchse aus.
     
  9. highQ

    highQ Threadersteller HCA Veranstaltungstechnik Ex-Moderator HCA

    Im Board seit:
    23.05.05
    Beiträge:
    8.720
    Ort:
    nähe Stuttgart
    Zustimmungen:
    945
    Kekse:
    40.057
    Erstellt: 03.03.07   #9
    hey

    also die mit gelben ringen gegentzeichneten kontakte steckt ein klinkenstecer zur veranschaulichung drin. alle kontakte schließen und haben auch durchgang. stimmt also soweit. das mit ausbauen bzw. säubern ist son ein problem. die insertbuchsen liegen etwas versteckt hinter den xlr eingängen. sind etwas schwer erreichbar. was ihr seht sind die klinken eingangs buchsen :rolleyes: sind aber die gleichen und haben den gleichen zustand wie die inserts. nur die anständig abzulichten war einfach nicht drin. meint ihr es würde etwas bringen dieses kontaktspray reinzusprühen? mit dem röhchen würde ich nähmlich rankommen.

    grüße highQ
     
  10. NightflY

    NightflY Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    18.12.05
    Zuletzt hier:
    22.08.11
    Beiträge:
    1.010
    Ort:
    Belgier an die Costa Blanca, España
    Zustimmungen:
    2
    Kekse:
    1.073
    Erstellt: 04.03.07   #10
    Also wie früher erwähnt bin ich nicht so begeistert von kontaktsprays, der einige guten die ich kenne ist diese von Philips in die silbere dosen (wenns diesen noch gibt).
    Aber wenn man mit das rörchen in die nähe kommen kann, dann auch mit ein gebogenen eisendraht wo am ende ein streifen textil gewickelt ist, und mit was alkohol (isopropanol oder ethanol) kann man dann das kontakt auch mechanisch sauber machen.
    LG
    NightflY
     
  11. highQ

    highQ Threadersteller HCA Veranstaltungstechnik Ex-Moderator HCA

    Im Board seit:
    23.05.05
    Beiträge:
    8.720
    Ort:
    nähe Stuttgart
    Zustimmungen:
    945
    Kekse:
    40.057
    Erstellt: 04.03.07   #11
    okay da hast du wohl recht. werde das probieren.
     
Die Seite wird geladen...

mapping