lohnt sich "Mittelklasse" Upgrade ?!

von Yojo-Bad-Mojo, 17.06.04.

  1. Yojo-Bad-Mojo

    Yojo-Bad-Mojo Helpful & Friendly User HFU

    Im Board seit:
    23.08.03
    Zuletzt hier:
    2.02.15
    Beiträge:
    488
    Ort:
    Rödermark
    Zustimmungen:
    1
    Kekse:
    295
    Erstellt: 17.06.04   #1
    Heya,

    Seit geraumer Zeit geht mir da eine Frage zum upgraden meines Amps durch den Kopf. Zur Zeit besitze ich ein leicht kaputtes Hartke 350 Watt Top.
    In nem Laden wurde mir mal geraten, dass sich Aufrüsten in die Mittelklasse der Amps aus meiner Situation heraus nicht wirklich lohnen würde.
    Allerdings frag ich mich ob ich für mein Hobby und lokale Bühnenbeschallung denn bspw. ein GK-2001RB für knappe 1,8k € wirklich brauche. Was ich allerdings weiß, ist das mir der Sound von der Hartke Gurke nicht so wirklich zusagt ... ging damals ums Budget beim Kauf -.-

    Tja der Hartke kostet neu knappe 450 Kröten. Also damit noch Preislicher Abstand zum GK gewährleistet ist würd ich alles bis so etwa 1100 Eus irgendwie vertretbar finden ... Weil wenn ich 1,2 - 1,4-6 ausgeben müsste dann könnt/würd ich auch gleich aufs GK sparen.
    klanglich gefallen mir SWR Ampeg Eden GK ... so diese Schiene ... Warwick verachte ich aus Prinzip ... Bässe wie Boxen und Amps ...
    Könnt ihr irgendein Top empfehlen das sich für mich lohnen würde ?!
    Klanglich wie von der Power her ?!
    Oder lohnt es sich für mich dann echt nur auf High-End Geräte zu sparen
    :confused:

    Danke im Vorraus für jedwede Hilfe
    Yojo
     
  2. Heike

    Heike HCA Bass Ex-Moderator HCA

    Im Board seit:
    19.11.03
    Beiträge:
    4.447
    Zustimmungen:
    435
    Kekse:
    14.673
    Erstellt: 17.06.04   #2
    Nöö, find' ich gar nicht, daß sich das eh' nicht lohnte. Was hast Du an Boxen? Die Kombination von Hartke Cabs mit GK 700RB-II wäre etwa ein Klassiker (für die modereneren Bi-Amps braucht man bi-amp-fähige Cabs, näheres steht auch auf der Herstellerseite).

    Ansonsten: kann man das Spektrum "Ampeg - Eden - SWR - GK", das ja noch ziemlich weit ist, etwas einengen?
     
  3. btb

    btb Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    02.02.04
    Zuletzt hier:
    7.12.16
    Beiträge:
    597
    Ort:
    Mülheim an der Ruhr
    Zustimmungen:
    19
    Kekse:
    532
    Erstellt: 17.06.04   #3
  4. Yojo-Bad-Mojo

    Yojo-Bad-Mojo Threadersteller Helpful & Friendly User HFU

    Im Board seit:
    23.08.03
    Zuletzt hier:
    2.02.15
    Beiträge:
    488
    Ort:
    Rödermark
    Zustimmungen:
    1
    Kekse:
    295
    Erstellt: 17.06.04   #4
    Sorry, weiß auch nicht wie Eden da reingekommen ist ... :o

    Knurren solls ergo : Gallien-Krueger ... Ampeg ... noootfalls SWR

    Box hab ich ne Laney 4x10 ....
    Würde in der Reihenfolge aufrüsten wollen ... Top -> Box -> 2te Box (1x15)

    Oder iss die Laney die größere Gurke und sollte eher ausgewechselt werden ?!
    Besser als ne Hartke VX-410 ist sie schon denk ich ma ....

    Aber schonma danke für das 700RB-II ....sehr fett ... hab ich irgendwie übersehn bei meinen Nachforschungen ... das hört sich echt nach dem an was ich brauch/mir bald leisten kann :)
    Gibts da vergleichbares von Ampeg und co. ?!

    Thx
    Yojo
     
  5. 8ight

    8ight HCA Mikrofone HCA

    Im Board seit:
    18.08.03
    Zuletzt hier:
    26.01.15
    Beiträge:
    6.443
    Ort:
    Flensburg
    Zustimmungen:
    2
    Kekse:
    2.071
    Erstellt: 17.06.04   #5
    schon mal hughes&kettner angespielt?

    quantum kommt sehr bald mit nem top raus (ist glaub ich noch nicht zu kaufen) di combos kingen auf jedenfall richtig geil
     
  6. blackout

    blackout Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    29.11.03
    Zuletzt hier:
    31.05.15
    Beiträge:
    2.355
    Zustimmungen:
    5
    Kekse:
    3.102
    Erstellt: 17.06.04   #6
    @ 8ight: als ich den ersten post gelesen hab dachte ich mir: jetzt schlägste mal den quantum vor und kommst 8ight zuvor; dann scroll ich runter und seh, dass du schon wieder vor mir zugeschlagen hast ;)
     
  7. 8ight

    8ight HCA Mikrofone HCA

    Im Board seit:
    18.08.03
    Zuletzt hier:
    26.01.15
    Beiträge:
    6.443
    Ort:
    Flensburg
    Zustimmungen:
    2
    Kekse:
    2.071
    Erstellt: 17.06.04   #7
    weiss irgendjemand wann das quantum top und die boxen zu haben sind?

    nicht dass ich die mir kaufen würde (hab ja mein 415 und der reicht auch für grosse bühnen), aber interessant ist es trotzdem
     
  8. btb

    btb Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    02.02.04
    Zuletzt hier:
    7.12.16
    Beiträge:
    597
    Ort:
    Mülheim an der Ruhr
    Zustimmungen:
    19
    Kekse:
    532
    Erstellt: 18.06.04   #8
    Du kannst Dir gern den GK holen, aber teste Ihn vorher, weil: knurren tut da nix! Der klingt so steril wie ein OP-Saal. Habe jahrelang den 800RB gespielt (weil billig bekommen) und fand ihn immer gräßlich. Ampeg ist klanglich schon ein himmelweiter Unterschied. Wenn der Geldbeutel nicht reicht, dann schau Dir mal die Peavey's an, die sind nicht übel ...
     
  9. Icedealer

    Icedealer Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    11.03.04
    Zuletzt hier:
    9.03.08
    Beiträge:
    636
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    60
    Erstellt: 18.06.04   #9

    ist Eden nicht wie SWR ?
     
  10. gouda

    gouda Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    10.02.04
    Zuletzt hier:
    17.12.09
    Beiträge:
    203
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    10
    Erstellt: 18.06.04   #10
  11. Heike

    Heike HCA Bass Ex-Moderator HCA

    Im Board seit:
    19.11.03
    Beiträge:
    4.447
    Zustimmungen:
    435
    Kekse:
    14.673
    Erstellt: 18.06.04   #11
    David Eden war in grauer Urzeit mal Entwickler bei SWR, aber undankbarerweise haben die dann das Gerücht verbreitet, nachdem er sich selbständig gemacht hatte, würde er nur SWR-Kopien anfertigen. Es haben auch viele Musikalienhändler mit dem "Argument" nur SWR geführt. Wenn man sich die Produktlinien aber z.B. mal auf den Webseiten beider Hersteller ankuckt, dann sieht man recht schnell, daß das so nicht stimmt. Geschweige, wenn man mal ein paar Stacks jeweils gehört hat.
     
  12. Icedealer

    Icedealer Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    11.03.04
    Zuletzt hier:
    9.03.08
    Beiträge:
    636
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    60
    Erstellt: 18.06.04   #12
    ahh.. gut zu wissen ! danke :)
     
  13. Yojo-Bad-Mojo

    Yojo-Bad-Mojo Threadersteller Helpful & Friendly User HFU

    Im Board seit:
    23.08.03
    Zuletzt hier:
    2.02.15
    Beiträge:
    488
    Ort:
    Rödermark
    Zustimmungen:
    1
    Kekse:
    295
    Erstellt: 18.06.04   #13
    hmm ... Also den 2001RB hab ich mit meinem Bass bereits angetestet und mi padre hat nen kleinen GK-Combo und auch der tischt mir den "knurrigen" Sound auf, den ich mag ... vielleicht verstehn wir unter knurren einfach was anderes ?! ;)

    Mit H&K hab ich bei Bassamps noch keine Erfahrungen gemacht, aber danke für den Tip ! werd mir die Dinger mal anschaun wenn sie raus sind ...

    Also kann ich anhand eurer Empfehlungen davon ausgehen, dass ihr stillschweigend alle vorraussetzt das Top als Erstes zu ersetzen ?!
     
  14. Spezi

    Spezi Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    09.01.04
    Zuletzt hier:
    21.06.10
    Beiträge:
    505
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    10
    Erstellt: 19.06.04   #14
    Einen David Eden gibt's nicht. Der Kerl heisst David Norschow.

    @Thema:

    Obwohl ich zwar selber solch xk€ Equipment habe (SWR) würde ich Dir eher zu guter Vorstufe + billige Endstufe raten. Für Deine 1,8k€ würde ich Dir eine SWR Goliath III, eine T.Amp-Endstufe und eine Vorstufe Deiner Wahl empfehlen. Das teure sind ja meistens die Tops. Ich denke daß da aber mittlerweile das €/W-Verhältnis ziemlich unverschämt ist. Ausserdem sind PA-Endstufen heute durchweg sehr leistungsfähig und günstig.
     
  15. Peegee

    Peegee Mod Emeritus Ex-Moderator HFU

    Im Board seit:
    10.01.04
    Zuletzt hier:
    1.12.16
    Beiträge:
    5.273
    Ort:
    Düsseldorf
    Zustimmungen:
    208
    Kekse:
    27.824
    Erstellt: 19.06.04   #15

    Dem kann ich nur zustimmen. Wenn ich mir heute einen neuen Amp kaufen müsste, würde ich auch zu einer Preamp / PA-Endstufenkombination greifen.
    Den Sound macht eh nur der Preamp und laut genug machen die PA-Endstufen mit Sicherheit. ( Mehr Watt fürs halbe Geld :D )
     
  16. basslinegenerat

    basslinegenerat Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    05.06.04
    Zuletzt hier:
    2.11.04
    Beiträge:
    230
    Ort:
    wien
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    10
    Erstellt: 22.06.04   #16
    sag frage mal ... hast du die firmen die du da aufgeführt hast eigendlcih schon mal angespielt ? ich mein die passen soundmässig doch überhaupt nciht zusammen ?? ich mein am ehersten noch eden und swr ... cuh wenn das ein paar hier nciht finden ... aber die sm tops von swr sind durchaus mit eden tops vergleichbar find cih ... und gk zb find ich keinesfalls steril ..die haben doch einen fetten soudn nit fetten tiefmitten ... und der ampeg passt da sowieso nciht rein ...

    und die zweite frage was hast du gegen warwick bässe bzw warum boykottierst du die ? bei boxen versteh ichs schon aber die bässe ?

    na egal ... also in der preisklasse würd ich dir noch empfehlen den bassman400 zu testen von fender ... weiß ncith ob du die firma auch aus irgendeinem ghrund boykottierst *g* ... ich mein ich tus *g* hehe aber dennoch der amp is recht stark und extrem vielseitig ...

    ... wenns nur um preis und knurrigen sound geht würd ich dir einen GK empfehlen ... hab vion den genannten firmen fast jedes top angespielt oder besessen .. und preisleitungsmässig ist der sicher ok ... ich persönlich zieh alte swr sachen vor ... aber obs knurrt oder nciht hängt ja auch stark vom bass ab ... und da versteh ich zb nicht dass du warwick nciht magst ..also mein wariwick knmurrt über jeden verstärker selbst über PA boxen egal was ... ich mein is ein ziemlich alter warwick ... weiß ncith wie die neuen teile sind ...

    greets
     
  17. Yojo-Bad-Mojo

    Yojo-Bad-Mojo Threadersteller Helpful & Friendly User HFU

    Im Board seit:
    23.08.03
    Zuletzt hier:
    2.02.15
    Beiträge:
    488
    Ort:
    Rödermark
    Zustimmungen:
    1
    Kekse:
    295
    Erstellt: 22.06.04   #17
    Warwick find ich halt sowas von urhässlich im Design. Die Kopfplatte erinnert mich immer an nen traurigen Hund mit Schlappohren ... Bei mir spielt das Auge sehr viel mit beim Bassen ...
    Und wenn ich dieses Elend nur sehe vergeht mir die Lust aufs Bassen :D
    und das übertrage ich dann auf jedwede Produkte von denen *g

    Aber wie gesagt ... Geschmackssache ...

    der GK 700RB schien mir bis dato die beste Lösung für mich ... werd einiges Zivigeld dann wohl mal da hineinfließen lassen ...
     
  18. Aqua

    Aqua Mod Emeritus Ex-Moderator

    Im Board seit:
    22.08.03
    Zuletzt hier:
    28.07.06
    Beiträge:
    3.333
    Ort:
    Berlin
    Zustimmungen:
    5
    Kekse:
    861
    Erstellt: 23.06.04   #18
    Die Kopfplatte find ich auch unschön bei Warwick, da muss was schlankes, "aerodynamisches" her!

    Am liebsten hätte ich von Warwick eine Neuauflage des Nobby-Meidel Basses!
    Das wäre fett!

    Bassbauer müsste man sein...*träum*
     
  19. Heike

    Heike HCA Bass Ex-Moderator HCA

    Im Board seit:
    19.11.03
    Beiträge:
    4.447
    Zustimmungen:
    435
    Kekse:
    14.673
    Erstellt: 23.06.04   #19
    Da gefällt mir der originale Spector ("the original sound of wood" <hehehe>) besser...

    Schön finde ich so 'ne sog. Zahnbürste nun zwar auch nicht, aber die Soundbeispiele sind tatsächlich sehr gut (obschon wie bei manchen späteren Produkten von Warwick mir die Brillanzen zu kurz kommen), muß an dem Haufen Palisander mit nur wenig Ahorn liegen... allerdings soll genau das auch für Probleme mit der Halsstabilität verantwortlich gewesen sein :(
     
  20. Aqua

    Aqua Mod Emeritus Ex-Moderator

    Im Board seit:
    22.08.03
    Zuletzt hier:
    28.07.06
    Beiträge:
    3.333
    Ort:
    Berlin
    Zustimmungen:
    5
    Kekse:
    861
    Erstellt: 23.06.04   #20
    Mit den heutigen Holzphilosphie von Warwick mit Bubinga und Ovangkol und gescheiter Brücke (meiner Vorstellung nach ähnlich dieser hier) müssten auch moderne Ansprüche in Sachen Sound befriedigt sein.

    Wenn man genau nach rein physikalischen Maßstäben überlegt, ist der Korpus bei regulären Instrumenten bloß Schmuck und hat keine wirkliche Beeinflußung auf den Grundsound des Instruments.

    Von daher wäre ich für eine Neuauflage einen durchgehenden Hals aus Bubinga und/oder Ahorn zusammen mit einen Ovangkol Korpus.
    Noch zwei gescheite SoapBar-Humbucker und einen eventuellen Piezo Tonabnehmer in der Brücke und fertig wäre mein Trauminstrument.
     
Die Seite wird geladen...

mapping