lost you

von Minka, 04.06.06.

  1. Minka

    Minka Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    09.03.06
    Zuletzt hier:
    11.01.07
    Beiträge:
    50
    Ort:
    Berlin
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    10
    Erstellt: 04.06.06   #1
    Lost you

    It fells like i'm dying agian
    it fells like i'm crying for nothing and less
    know that you're never be mine
    its a deadend i'm wasting my time

    pre-chorus:

    it isn't worth
    it wasn't worth
    it won't be worth for me

    chorus:

    lost you...
    never thought you could go
    hope to forget
    memories of love you've left behind

    won't be just you're friend anymore
    can't cobsole me with you're word
    don't pretend i#m only sour
    tihs ain't the reply which i waited for

    jap..ich denke da sind noch ein paar grammatische dsachen die falsch sind..aber ich entdecke sie nich
    postet!
     
  2. wilbour-cobb

    wilbour-cobb Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    31.01.05
    Zuletzt hier:
    23.10.15
    Beiträge:
    3.153
    Ort:
    München
    Zustimmungen:
    330
    Kekse:
    29.115
    Erstellt: 05.06.06   #2
    mal auf die schnelle "x-riff art", hab gleich nen termin.....


     
  3. StayTuned

    StayTuned Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    14.09.05
    Zuletzt hier:
    17.05.11
    Beiträge:
    1.368
    Zustimmungen:
    1
    Kekse:
    254
    Erstellt: 06.06.06   #3
    hey du...

    objektiv hat der text zu viele Fehler. subjektiv lässt er mich irgendwie kalt!
     
  4. Disposable Hero

    Disposable Hero Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    30.06.04
    Zuletzt hier:
    7.08.10
    Beiträge:
    859
    Ort:
    Chemnitz
    Zustimmungen:
    1
    Kekse:
    280
    Erstellt: 06.06.06   #4
    Achtung, klingt jetzt böser als es ist:

    Ich find den Text langweilig.

    Warum...?
    Es fehlt mir an Bildern, an Möglichkeiten, mich hinein zu versetzen.
    So lese ich ihn mir durch und denk mir:
    "Aha...ok. Schon tausendmal von gehört, passiert, nichts besonderes."

    Ist aber vielleicht nur mein Drang, aus einem Songtext etwas besonderes machen zu wollen... :rolleyes:
     
  5. Minka

    Minka Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    09.03.06
    Zuletzt hier:
    11.01.07
    Beiträge:
    50
    Ort:
    Berlin
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    10
    Erstellt: 07.06.06   #5
    peinlich peinlich...tja dat passiert wenn mans so schnell einfach reintippt ohne zu kontrollieren.

    Lost you

    It feels like i'm dying again
    It feels like i'm crying for nothing and less
    Know that you'll never be mine
    Its a dead end i'm wasting my time

    pre-chorus:

    it isn't worth
    it wasn't worth
    it won't be worth for me

    chorus:

    lost you...
    never thought you could go
    hope to forget
    memories of love you've left behind

    won't be just your friend anymore
    can't console me with your word
    don't pretend i'm only sour
    this ain't the reply i waited for


    So jetzt sag ich dazu noch was:

    also das ihr ihn langweilig findet...hm ich muss sagen das is so gewollt. es ist einfach so, dass ich wenn ich den text lese auch nichts mehr dazu empfinden kann..genau das hat ich vor...das mich der text kalt lässt! was nützt es mir einen text zu schreiben bei dem ich immer in tränen ausbreche weil alles wieder hochkommt? meine art der problembewältigung--->verdrängung

    also weiter im text

    dead end gilt laut meines duden auch als sackgasse bzw totes ende halt

    you'll never be mine muss es natürlich heißen, ihr habt recht

    das mit dem worth it bzw isn't worth da muss ich nochma genauer nachschaun..aber bei meiner übersetzungsprobe hat er mir das so angezeigt

    to console hm solange es das wort im duden gibt! denk ich ma das ich das nehmen kann, oder?

    das mit sour hab ich wegen des reimes gemacht....da war ich ei9n bisschen unkreativ...mir is trotzdem noch nichts neuet eingefallen

    und die ganzen you're und your fehler hängen mit dem dahinschreiben zusammen..ich hoffe das mein englisch nicht dermaßen schlecht is

    naja so weit so gut
     
  6. StayTuned

    StayTuned Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    14.09.05
    Zuletzt hier:
    17.05.11
    Beiträge:
    1.368
    Zustimmungen:
    1
    Kekse:
    254
    Erstellt: 07.06.06   #6
    sorry aber das is mal IMHO ausgemachter blödsinn! Wenn du mit dem Text nichts sagen willst dann schreib keinen Text! Oder mach Techno.

    Du sollst keine Texte schreiben die dich/uns zum weinen bringen lol ganz bestimmt nicht.
    Es gibt auch gute Dinge im Leben. Schreib über die! ;)
     
  7. Disposable Hero

    Disposable Hero Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    30.06.04
    Zuletzt hier:
    7.08.10
    Beiträge:
    859
    Ort:
    Chemnitz
    Zustimmungen:
    1
    Kekse:
    280
    Erstellt: 08.06.06   #7
    Wenn du den Text nur für dich schreibst und nicht willst, dass er gut wird, ok, aber warum stellst du dann ausgerechnet diesen hier herein, wenn dir schwant, was dir hier droht?

    Und andererseits hab ich selbst schon erlebt, dass man, wenn man seine Probleme mit Texten bewältigen will, am meisten Erfolg hatnim Nachhinein, wenn man beim schreiben in Tränen ausbricht.
    Man will ja schließlich alles rauslassen.
    Aber ich bin eh eher der Hobbypoet, der lieber träumt als erlebtes nochmal zu schreiben. ;)
     
  8. antipasti

    antipasti Singemod Moderator

    Im Board seit:
    02.07.05
    Beiträge:
    25.242
    Ort:
    Wo andere Leute Urlaub machen
    Zustimmungen:
    5.429
    Kekse:
    91.893
    Erstellt: 08.06.06   #8
    Ich finde den Text ganz OK. Wenn die Fehler beseitigt sind, ist das ein halbwegs solider Poptext. Nicht mehr - aber auch nicht weniger. Man muss den Herzschmerz ja nicht immer neu erfinden.
    Das glaube ich Dir jetzt einfach mal nicht. Du solltest Dich nicht durch zwei Kritiken zu solchen Äußerungen hinreißen lassen. Steh zu Deinem Text, und wenn nicht - verbessere ihn. Aber behaupte doch nicht, dass Du absichtlich - als Stilmittel - einen langweiligen Text schreiben wolltest. Das ist absurd. Dazu ist er auch nicht langweilig genug.

    Du wolltest höchstens, dass die "die Geschichte", die Du mit Deinem Text beschreibst, Dich persönlich kalt lässt. Wie Du sagst, als "Problembewältigung". Das ist aber ein anderes Blatt.
     
  9. x-Riff

    x-Riff Helpful & Friendly User HFU

    Im Board seit:
    09.01.06
    Zuletzt hier:
    8.12.16
    Beiträge:
    12.024
    Ort:
    Dessau-Roßlau
    Zustimmungen:
    2.232
    Kekse:
    61.328
    Erstellt: 08.06.06   #9
    Hi Minka,
    ich mach mal ein paar Anmerkungen auf drei verschiedenen Ebenen:

    1. sour und for reimt sich nicht wirklich gut. das ist kein argument, etwas, dass dir nicht wirklich gefällt, drin zu lassen. zwei vorschläge, je nach interpretation anders umzusetzen:
    a) don´t pretend that you are shure / this ain´t the reply I waited for
    b) don´t pretend that you´re not shure / this ain´t the reply I waited for

    2. der text ist überhaupt nicht langweilig. die hauptarbeit liegt in der musikalischen umsetzung, insbesondere dem gesang. es ist kein text wie: ich möchte ein eisbär sein (ideal), bei dem die langweiligkeit des lyrischen ich durch die monotonie (auch ideal: monotonie in der südsee) musikalisch adäquat umgesetzt wird.

    3. es gibt einen deutlichen unterschied zwischen texten, die man quasi sich selbst oder für sich selbst schreibt (z.B.: tagebuch), um sich selbst über etwas klar zu werden oder sich über etwas hinüber zu retten und texten, die man für andere schreibt, weil man anderen etwas mitteilen will.

    du bist genau auf dem richtigen weg. ich weiß überhaupt nicht, ob das deine richtung ist, aber wenn dieser text von skunk anansie vertont würde, wüßte ich, dass es mich umwerfen würde.

    x-Riff
     
  10. Minka

    Minka Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    09.03.06
    Zuletzt hier:
    11.01.07
    Beiträge:
    50
    Ort:
    Berlin
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    10
    Erstellt: 09.06.06   #10
    was soll ich dazu sagen...
    @antipasti. da hast du wohl recht..aber es ist leichter für mich das zu sagen.
    @x-riff. wie immer hast du tolle einfälle doch ich weigere mich das zu übernehmen. aber es würde super zum kontext passen.
    in welche richtung ich gehe? hm punk/mädchenrock/independent ich hab keine richtung
    ansonsten..wenn dir die band krezip was sagt genau das is es..in die richtung wollt ich bei diesem song gehn
     
  11. antipasti

    antipasti Singemod Moderator

    Im Board seit:
    02.07.05
    Beiträge:
    25.242
    Ort:
    Wo andere Leute Urlaub machen
    Zustimmungen:
    5.429
    Kekse:
    91.893
    Erstellt: 11.06.06   #11
    Oh - der Stolz - find ich gut.

    Du kannst den Texte ja auch so lassen, er ist ja voll OK. .. Du hast ein paar Anmerkungen und Kritiken zu Veränderungen bekommen. Die kannst verwenden oder nicht. Besser geht es ja kaum.

    Das "sour" muss aber immer noch weg. Das heisst geht nicht auf Menschen
     
  12. x-Riff

    x-Riff Helpful & Friendly User HFU

    Im Board seit:
    09.01.06
    Zuletzt hier:
    8.12.16
    Beiträge:
    12.024
    Ort:
    Dessau-Roßlau
    Zustimmungen:
    2.232
    Kekse:
    61.328
    Erstellt: 11.06.06   #12
    Finde ich vollkommen in Ordnung. Nimm es als Anregung oder was auch immer.

    Eins möchte ich an dieser Stelle jedoch mal loswerden:

    Ich kenne keinen semiprofessionellen bis professionellen schreibenden Menschen, dessen Texte nicht durch eine Feedback-Schleife - seien dies FreundInnen, KollegInnen oder LektorInnen - gehen.

    Ich persönlich kenne das auch nicht anders und möchte darauf nicht verzichten.

    Inwieweit man dann eher ein Feedback aufnimmt und weiterschreibt/verbessert oder ob man konkrete Anregungen aufnimmt oder aufnehmen will ist natürlich Geschmacksache.

    Und natürlich stelle ich jedem/r frei, mit dem, was auch immer aus dem was ich zu Texen anderer schreiben, zu tun, was immer er/sie damit tun will.

    Herzliche Grüße,

    x-Riff
     
Die Seite wird geladen...

mapping