LTE Mittenlücke in den Niederlanden

von MaddinHa, 09.03.16.

Sponsored by
QSC
  1. MaddinHa

    MaddinHa Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    23.10.12
    Zuletzt hier:
    8.11.17
    Beiträge:
    52
    Zustimmungen:
    13
    Kekse:
    213
    Erstellt: 09.03.16   #1
    Hallo zusammen,

    laut Thomann ist das folgende Funkmikro in den Niederlanden nicht zulässig. (LTE Mittenlücke 823-832) :

    https://www.thomann.de/de/shure_blx24rbeta58_s8.htm

    Ich habe aber in folgendem recht aktuellem Übersichtsblatt die Info gefunden, dass dieser Bereich durchaus zulässig ist.

    http://www.apwpt.org/downloads/handoutfrequencies2015.pdf

    Ist da Thomann jetzt nicht auf dem Stand der Dinge oder habe ich da irgendwas nicht richtig verstenden? Die Recherche bei google hat nichts zu Tage gefördert, was einen in dieser Sache vernünftig weiter bringt.

    Grüße
    Maddin
     
  2. der.marder

    der.marder Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    21.03.10
    Beiträge:
    208
    Ort:
    Stuttgart
    Zustimmungen:
    55
    Kekse:
    756
    Erstellt: 09.03.16   #2
    Das Paper ist vom November 2015 - und damit schon wieder veraltet :(

    Hier findest du Informationen zu den Frequenzen in Holland:

    http://www.agentschaptelecom.nl/ond...oze-microfoons/vragen-en-antwoorden-draadloze

    Unter Punkt neun steht:
    Wenn ich das richtig lese heißt das: Ab Januar 2016 darf zwischen 790 und 862MHz kein System mehr betrieben werden.
     
  3. MaddinHa

    MaddinHa Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    23.10.12
    Zuletzt hier:
    8.11.17
    Beiträge:
    52
    Zustimmungen:
    13
    Kekse:
    213
    Erstellt: 09.03.16   #3
    Danke für die Info. Man man man, das ist ein Thema. Das Euroband ist recht eng, das WLAN Netz auch und durch andere Geräte durchaus störungsanfällig und die LTE Mittenlücke darf man nicht Europaweit verwenden.
     
Die Seite wird geladen...

mapping