M-Ozonic, TC Konnekt 24d, X-Station oder Mackie Onyx Satellite???

von Muric, 02.10.07.

  1. Muric

    Muric Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    02.10.07
    Zuletzt hier:
    21.11.07
    Beiträge:
    6
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    10
    Erstellt: 02.10.07   #1
    Hallo allerseits,

    ich plane mir ein HR-Studio aufzubauen, kann mich jedoch bei den Interfaces nicht entscheiden. Sehr wichtig sind für mich Aufnahmequalität (Gesang u. akustische Gitarre) u. niedrige Latenz (VSTi). Für Inputs wäre ich sehr dankbar.....

    - X-Station: Synthie mit USB 1.1 Audiointerface, 24 Bit/48 Khz Neutrik Preamps, Midi Keyboard, onboard DSP-Effects u. viele Controllermöglichkeiten. Monitoringhall möglich. --> Favorit

    - Ozonic: Qualitatives Firewire Interface, Midi-Keyboard, gute Preamps u. Controller

    - Mackie: Sehr interessantes Konzept bestehend aus Docking Station u. 2-In/6-Out , 24Bit/96kHz Firewire Interface +++ Onyx Mic-Preamps. Das Beste --> € 199,-

    - TC Konnekt: Firewire Interface mit prof. onboard DSP-Effekten >>Fabrik R (Reverb) und Fabrik C (virtueller Kanalzug) <<, gute PreAmps. Monitoringhall möglich.

    Als Mikrofon würde ich zu Studio Projects C-1 Studio tendieren.

    Falls jemand Klangdemos (vorallem Vocalaufnahmen) von den o. a. Interfaces besitzt, würde ich mich darüber sehr freuen....

    Danke/lg
    Muric
     
  2. 4feetsmaller

    4feetsmaller Mod Emeritus Ex-Moderator HFU

    Im Board seit:
    28.08.06
    Zuletzt hier:
    26.07.16
    Beiträge:
    6.980
    Ort:
    Brotterode | Th
    Zustimmungen:
    30
    Kekse:
    9.833
    Erstellt: 03.10.07   #2
    Hi und Hallo. Willkommen im Forum !

    Das wird dir wohl nicht helfen. In dieser Preisklasse gibt es kaum unterschiede und nur ein Profi würde kleine Details bei den PreAmps feststellen können. Auf Homerecording.de hatte man mal einen Blindtest zwischen 4 PreAmps mit selber Voraussetzung gestartet. Dabei waren billige Modelle von Behringer und auch richtig gute Teile von SPL. Das Ergebnis war erschreckend und keiner konnte wirklich ein Unterschied feststellen. Von daher wird es dir wenig bringen und du kannst schon von einer ähnlichen Qualität der Geräte ausgehen.

    Joh, kann man auf jedenfall nehmen. Das Mikrofon gibt es auch bei Musik-Service im Bundle mit Popschutz, Mikrofonstativ und 10m Mikrofonkabel. Vielleicht kommst du da noch etwas günstiger weg.

    Nun zu den Geräten - die du genannt hast:

    Also persönlich würde ich kein kombiniertes Gerät aus Midi-Keyboard und Audio Interface kaufen. Die Teile sind erstens recht Teuer und die Midi-Keyboards überragen auch nicht unbedingt durch ihre Qualität. Von daher lieber ein reines Audio bzw. Midi/Audio Interface und dazu ein Midi Keyboard was man entweder über USB an den Computer anschließt oder über den Midi Input an das Interface.

    Von Mackie Onyx Satellite halt ich übrigens auch recht viel und vor kurzen ist der Preis auch extrem gefallen. Das einzigste was ich vermisse, ist ein Midi I|O, was man aber über ein USB-Midi-Keyboard außer acht lassen kann.
     
  3. Muric

    Muric Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    02.10.07
    Zuletzt hier:
    21.11.07
    Beiträge:
    6
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    10
    Erstellt: 03.10.07   #3
    Hallo 4feetsmaller!

    Danke für die Antwort u. nette Begrüßung :)

    Der Vorteil ist halt, dass das Teil, wie du weißt, eben kompakt ist. Die Novations sind ja bekannt für ihre Synthies, daher glaube ich, dass das Midi-Keyboard noch "spielbar" sein wird.

    Wenn die Quali in Ordnung ist, wäre das Teil ein Traum für mich. --> Mobilität

    Bzgl. Studio C1, gibt es vielleicht etwas Besseres in dieser Preisklasse?

    lg
    Muric
     
  4. 4feetsmaller

    4feetsmaller Mod Emeritus Ex-Moderator HFU

    Im Board seit:
    28.08.06
    Zuletzt hier:
    26.07.16
    Beiträge:
    6.980
    Ort:
    Brotterode | Th
    Zustimmungen:
    30
    Kekse:
    9.833
    Erstellt: 03.10.07   #4
    Gut, dass mit der kompakten Lösung musst du selber wissen und ganz ehrlich gesagt kenne ich die X-Station auch nicht. Wenn du schon gutes darüber gehört hast und auch nach so einer Lösung suchst, dann wird das schon in Ordnung gehen.

    Für diese Preisklasse ist es schon ein recht gutes Mikrofon. Mir würde da nur noch CAD M-177 oder M-179 einfallen bzw. CAD E-100. Bekommt man aber in Deutschland nur noch schlecht. Eventuell noch das Audio Technica AT-3035, aber dann hört es wirklich schon auf, wenn es um diese Preisklasse geht.
     
Die Seite wird geladen...

mapping