Mal wieder das Niveau

von Hans_3, 02.02.07.

  1. Hans_3

    Hans_3 High Competence Award HCA

    Im Board seit:
    09.11.03
    Beiträge:
    16.142
    Zustimmungen:
    1.119
    Kekse:
    49.592
    Erstellt: 02.02.07   #1
    Seit 28.1 geistert folgender Thread im Gitarren-Forum

    https://www.musiker-board.de/vb/gitarren/185577-streichen.html

    Meine Zuammenfassung hier:

    https://www.musiker-board.de/vb/gitarren/185577-streichen-2.html#post2065982

    die ich den Mods gemeldet habe.

    Das kann doch wohl nicht wahr sein :screwy: . Kindergartenkrabbel oder Fake. Auf jeden Fall eine üble Zumutung. Wie allgemein letzter Zeit IMO viel zu viel Gespamme und Müll durchgeht.

    Leider gibt es auch z.Zt. immer weniger Fragen, die Lust aufs Antworten machen. 1000 Mal: Warum klingt es nicht Stereo mit einem Monokabel? Warum klingt es nur links, wenn ich mit meinem Stereo-Kopfhörer in den linken Ausgangskanal gehe??? Oder Mein Verstärker/meine Gitarre brummt, nein es rauscht, nein es brummt, nee es fiept.... Kauf Dir ein Noisegate ... (kotz).

    Oftmal scheitern zig Antworten bereits an der Problembeschreibung und haben dann entsprechende Mengen an abwegigen Spekulationen zur Folge. Hauptsache, man hat seinen Senf dazugegeben, ohne die Frage mal zu hinterfragen.

    Bitte an die Mods: Bitte auch mal einen Thread schließen, wenn die Frage beantwortet wurde. Oft ist 1 Antwort richtig und der Rest wird bis zum Jüngsten Gericht zerredet, mit Gerüchten und Nichtwissen verwässert und so weiter.

    So ein Forum ist andererseits auch ein schönes Spiegelbild. Allmählich begreife ich auch, warum Firmen Probleme mit der Lehrstellenbesetzung haben. Wenig Eigeninitiative, Arschnachtragementlität, Bequemlichkeit, mangelnde Cleverness im Zusammenzählen einfachster Dinge, fehlende Bereitschaft, selbstständig nach Informationen und Lösungen zu suchen und dies zu Erfahrungen zu machen.

    Anderereseits gibt es immer einige, bei denen man klar sehen kann, dass sie ihren Weg gehen werden. Es sind aber leider viel zu wenige, die diesen Ehrgeiz erkennen lassen.
     
  2. Sticks

    Sticks Mod Emeritus Ex-Moderator HFU

    Im Board seit:
    07.10.03
    Beiträge:
    7.381
    Ort:
    "Rhinelunt"
    Zustimmungen:
    437
    Kekse:
    48.180
    Erstellt: 02.02.07   #2
    Fake? Glaube ich nicht, weil, wie Du selbst sagst:
    Ist doch verständlich. Das Forum bietet - mehr oder minder - hervorragende Auskünfte, die anderswo entweder nur schwer oder gar nicht zusammenzutragen sind und das auch noch auf dem Weg des geringsten Widerstandes. Wie hättest Du reagiert, wenn die Threaderstellerin statt im A-Bereich im Anfänger-Forum gepostet hätte?

    Wenn Du Dich verar***t fühlst, dann antworte einfach nicht. Früher habe ich auch immer mal "SUFU" geschrien - heute poste ich bei begündetem Verdacht einfach nicht mehr und gehe lieber auf andere Fragende ein, dafür intensiver.

    Übrigens: Jimmy Page war mit dem Geigenbogen auf seiner Klampfe durchaus erfolgreich ;) :D
     
  3. LennyNero

    LennyNero HCA Gitarre: Racks & MIDI Ex-Moderator HCA

    Im Board seit:
    02.12.03
    Zuletzt hier:
    3.12.16
    Beiträge:
    17.525
    Ort:
    Wetzlar
    Zustimmungen:
    288
    Kekse:
    35.616
    Erstellt: 02.02.07   #3
    Generell ist es so, das wir im Grunde immer einige Trolle in der Beobachtung haben, und solange die nicht zu viel gefuettert werden, sind die ja nicht wirklich ein Problem (wobei ja gneugend der Ansicht sind, das wir sowas nicht mitbekommen).


    Threads schliessen wenn die Frage beantwortet ist... im Grunde die richtige Idee... aber Kommunikation ist ja nicht zwingend nach der ersten Antwort fertig, oder hier und da gibt es was zu ergaenzen (oder zu korregieren). D.h. den Punkt zum Schliessen abzupassen ist nicht zwingend einfach.


    Viel Schlimmer ist nachwievor das verbreiten von Halbwissen, das hier Teilweise mit einer Selbstsicherheit gemacht wird, die durch nichts begruendet ist (oder mit welchen Kosntrukten dann Halbweisheiten zurechtgebogen werden, damit nicht auffaellt welchen Muell jemand von sich gelassen hat).




    Das Thema "Kindergartenkrabbel oder Fake" ist ein echt uebles...denn in vielen Faellen ist beides nicht auszuschliessen: schreibt jemand so, weil er/sie/es nicht anders kann... oder schauspielert da jemand... und solange auch hier "in dubio pro reo" gilt, muss ich erstmal von einem.... nicht gerade ueberdurchschnittlich intelligenten User ausgehen.... bis ich konkreteres weiss (selbst wenn es noch so offensichtlich aussieht).
     
  4. Sticks

    Sticks Mod Emeritus Ex-Moderator HFU

    Im Board seit:
    07.10.03
    Beiträge:
    7.381
    Ort:
    "Rhinelunt"
    Zustimmungen:
    437
    Kekse:
    48.180
    Erstellt: 02.02.07   #4
    Wenn ein Thread nach der (ersten) korrekten, umfassenden Antwort geschlossen würde, wozu bräuchte man da noch ein Forum? Dann liegt die Überlegung nahe, nur noch eine Knowledge-Base zuzulassen.

    Das fände ich sehr schade, zumal eine gewisse Dynamik verlorengeht, die sich in weiteren Themen imnnerhalb eines Threads entwickelt, deren Weiterverfolgung mitunter interessenter ist, als die Ausgangsfrage.

    That's Board! Wer Perlen sucht, der muß sich auch darauf einlassen ein paar Hundert Austern zu knacken, die leer sind.
     
  5. LennyNero

    LennyNero HCA Gitarre: Racks & MIDI Ex-Moderator HCA

    Im Board seit:
    02.12.03
    Zuletzt hier:
    3.12.16
    Beiträge:
    17.525
    Ort:
    Wetzlar
    Zustimmungen:
    288
    Kekse:
    35.616
    Erstellt: 02.02.07   #5

    Eine passende Umschreibung... und auch so poetisch!!! :)


    (waere ja fast eine signatur wert.... kaeme in meiner Hitliste direkt nach "du bist der unbeliebteste Mod seit Hans_3" :) ).
     
  6. Sticks

    Sticks Mod Emeritus Ex-Moderator HFU

    Im Board seit:
    07.10.03
    Beiträge:
    7.381
    Ort:
    "Rhinelunt"
    Zustimmungen:
    437
    Kekse:
    48.180
    Erstellt: 02.02.07   #6
    Danke, Lenny . Das Beispiel mit den "hohlen Nüssen" :-)D) wollt' ich dann doch lieber nicht bringen.
     
  7. Gast 23432

    Gast 23432 Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    24.10.05
    Beiträge:
    30.432
    Zustimmungen:
    6.508
    Kekse:
    150.155
    Erstellt: 02.02.07   #7
    Ich hab's schon ein paar mal erlebt, daß für eine weiterführende Frage nicht gleich ein neuer, sondern regelkonform ein älterer Thread ausgegraben wurde.
    :great:
     
  8. Hans_3

    Hans_3 Threadersteller High Competence Award HCA

    Im Board seit:
    09.11.03
    Beiträge:
    16.142
    Zustimmungen:
    1.119
    Kekse:
    49.592
    Erstellt: 02.02.07   #8
    Um den Threadtitel des o.a. Threads hat sich leider auch noch keiner gekümmert. Das seid ihr doch sonst immer so fix ;)
     
  9. RAGMAN

    RAGMAN Mod Emeritus - Gitarren Ex-Moderator

    Im Board seit:
    19.08.03
    Zuletzt hier:
    31.08.13
    Beiträge:
    5.410
    Ort:
    zu Hause...
    Zustimmungen:
    12
    Kekse:
    2.538
    Erstellt: 02.02.07   #9
    Tja, das ändert sich wohl nie. Bei manchen Ratschlägen, Tips oder Antworten die man hier findet wird einem echt schlecht. :mad:
     
  10. Bobby Subbotnik

    Bobby Subbotnik Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    16.12.06
    Zuletzt hier:
    25.03.07
    Beiträge:
    18
    Ort:
    Auf dem anderen Ufer
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    10
    Erstellt: 02.02.07   #10
    Das Problem des Überhangs von Halbwissen und unqualifizierten Äußerungen ist im Rahmen des Formats "Forum" einfach nicht zu lösen. Der ja an sich "familiere" Charakter solcher Plattformen verführt oft auch Unwissende zu wildesten Ratschlägen. Man könnte ja theoretisch einen ganzen Krisenstab von hochprofessionellen, hauptberuflichen Zensoren einsetzen, aber wieviele braucht man? Und wer gilt als qualifiziert?
    Oder einen kurzen Test bei der Anmeldung?
    Oder doch lieber einen Bewertungsbalken a'la "soziale Inkompetenz", alle Beiträge von Usern mit entsprechenden hohem Wert, werden den Moderatoren extra gemeldet?
    Hm....
    Die Zukunft wird sicher nach einer Antwort verlangen. (Oder nein, schon die Gegenwart schreit danach!)
     
  11. RAGMAN

    RAGMAN Mod Emeritus - Gitarren Ex-Moderator

    Im Board seit:
    19.08.03
    Zuletzt hier:
    31.08.13
    Beiträge:
    5.410
    Ort:
    zu Hause...
    Zustimmungen:
    12
    Kekse:
    2.538
    Erstellt: 02.02.07   #11
    ...und die Vergangenheit

    Traurig ist nur wenn die Leute "ohne Wissen" den Antworten derer mit Halbwissen vertrauen ...
     
  12. MAI

    MAI HCA Gitarren/Amps HCA

    Im Board seit:
    02.10.05
    Zuletzt hier:
    21.11.16
    Beiträge:
    3.025
    Ort:
    der goldene Süden
    Zustimmungen:
    223
    Kekse:
    30.256
    Erstellt: 02.02.07   #12
    Liegt vielleicht daran, daß die Leute mit Halbwissen ja schon halbes Wissen besitzen und dadurch schon einen Vorsprung gegenüber nichtwissenden haben.;)

    Ich denke, ein bißchen strengere Regularien könnten nicht schaden, wenn abzusehen ist, daß bei einem Thread nichts vernünftiges mehr rauskommt.

    Ich hab die Befürchtung, daß die Leute, die fachlich wirklich viel Ahnung haben ( Hans_3, Hoss33, usw... ), irgendwann so angenervt sind von der Situation, daß sie dem Forum den Rücken kehren.

    Diese Situation fände ich persönlich um Dimensionen schlimmer, als wenn irgendein Neu-User, der nach einem geschlossenen Schwachsinnsthread verärgert wieder das Weite sucht.
     
  13. RAGMAN

    RAGMAN Mod Emeritus - Gitarren Ex-Moderator

    Im Board seit:
    19.08.03
    Zuletzt hier:
    31.08.13
    Beiträge:
    5.410
    Ort:
    zu Hause...
    Zustimmungen:
    12
    Kekse:
    2.538
    Erstellt: 02.02.07   #13
    @MeinAnderesIch

    Ist nur schlecht wenn man mehr damit zu tun hat falsche Aussage zu korrigieren oder relativieren als richtige Antworten zu geben.

    Vielleicht sollten hier alle einfach mal die Klappe halten wenn Sie sich nicht sicher sind :great:
    Es gibt bestimmt zu jedem Thema einen der sich auskennt und eine kompetente Antwort geben kann. ;)
     
  14. Bobby Subbotnik

    Bobby Subbotnik Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    16.12.06
    Zuletzt hier:
    25.03.07
    Beiträge:
    18
    Ort:
    Auf dem anderen Ufer
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    10
    Erstellt: 02.02.07   #14
    Passt vielleicht nicht direkt zum Thema, doch.....

    Zitat:

    "Nichts auf der Welt ist so gerecht verteilt wie der Verstand-jeder ist überzeugt, genug davon zu haben."
     
  15. Rockopa

    Rockopa Globaler Moderator Moderator

    Im Board seit:
    10.12.03
    Beiträge:
    13.122
    Ort:
    Oranienburg
    Zustimmungen:
    1.142
    Kekse:
    45.525
    Erstellt: 02.02.07   #15
    Dann ist er der Einäugige unter den Blinden und damit der König.;) :eek: :D
    Kann ich verstehen ,irgendwann geht einem das gehörig auf den Sack und ich denke dann immer so dumm kann doch gar keiner sein.
    Doch es ist aber so und wir werden das nicht ändern können.
    Der einzige Weg um nicht die Nerven zu verlieren ist"Ignorieren ".
    Alles andere hilft leider nicht.
     
  16. Pett

    Pett Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    24.12.04
    Zuletzt hier:
    26.02.11
    Beiträge:
    739
    Ort:
    -
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    215
    Erstellt: 02.02.07   #16
    Das liegt ganz bestimmt an der Punktegeilheit vieler User.....
     
  17. Arvir

    Arvir Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    02.10.04
    Zuletzt hier:
    11.05.14
    Beiträge:
    1.161
    Zustimmungen:
    4
    Kekse:
    3.583
    Erstellt: 02.02.07   #17
    Ein deratiges Verhalten der Allgemeinheit würde das Board zu nem virtuellen Unisaal machen in dem 20-30 kompetente Nutzerprofessoren Fragen der verschiedensten Bereiche klären. Das kann unmöglich Sinn eines Forums sein. Ein Forum lebt von der Diskussion und den Diskussionsteilnehmern; welchen Sinn macht ein Forum das ambitionierte (Hobby)Musiker anspricht wenn ich Musik studiert haben muss um als Ratgeber anerkannt zu werden.
    Sicherlich wird viel Halbwissen verbreitet doch ist es mehr als verständlich das auch "unerfahrene" Nutzer des Forums ihre Meinung kundtun wenn sie überzeugt sind etwas zu wissen.
    Ich jedenfalls halte ein Forum in dem Fragen von einem Schnitt durch die Musikerränge von blutigem Amateur bis Profi kommentiert werden für weit ergiebiger als ein interaktives Lexikon verfasst von einigen wenigen.

    PS: Das soviel einfache Fragen X Fach gestellt werden liegt auch an der unergiebigen Suchfunktion.
     
  18. Hans_3

    Hans_3 Threadersteller High Competence Award HCA

    Im Board seit:
    09.11.03
    Beiträge:
    16.142
    Zustimmungen:
    1.119
    Kekse:
    49.592
    Erstellt: 02.02.07   #18
    UNd vor allem die Threadfragen nicht nur lesen sondern auch verstehen (soweit das ohne Nachfrage möglich ist).

    Ich hab ja nix gegen einfache Fragen (davon lebt das Forum ja u.a.). Deshalb muss aber das Posting-Niveau nicht gleich in den Keller gehen.

    In letzter Zeit sind mir unglaublich viele Antworten aufgefallen, wo zuvor offenbar die Frage nur zur Hälfte gelesen oder geistig nicht verarbeitet wurde. ODer munter weiter Vorschläge gemacht und Informationen geliefert werden, die zuvor bereits erledigt/widerlegt/angenommen worden waren.

    Oder wiederum die Antworten vom Threadsteller nicht sorgfältig gelesen/verarbeitet werden.

    Dass so mancher wiederum nicht in der Lage ist, (s)ein Problem überhaupt halbwegs verständlich und lesbar in Worte zu fassen, steht noch einem anderen Blatt.
     
  19. MAI

    MAI HCA Gitarren/Amps HCA

    Im Board seit:
    02.10.05
    Zuletzt hier:
    21.11.16
    Beiträge:
    3.025
    Ort:
    der goldene Süden
    Zustimmungen:
    223
    Kekse:
    30.256
    Erstellt: 02.02.07   #19
    Und der Vollwissende schwebt im gottgleichen Zustand über aller Köpfe. :D

    Die Niveaufrage taucht ja nicht das erste Mal auf. Da gab es zig Anläufe und zigmal ist nix dabei herausgekommen.

    Das einzige, was vielleicht einem User einigermaßen zum Umdenken bringen würde, wäre, inhaltslose und unnötige Beiträge konsequent zu löschen, mit dem Kommentar, daß der Beitrag eben unnötig und überflüssig war. Quasi anprangern.

    Man würde damit quasi jemanden, der Mist von sich gibt, virtuell den Mund verbieten. Evtl. bewegt das einige zum Nachdenken, wenn man damit ihren Bullshit anprangert und sie strengen sich das nächste Mal mehr an um nicht einen Ruf als Board-Depp zu bekommen. Manche werden sich beschweren und es gibt dann wiederum ewig lange Diskussionen in der Mecker-Ecke.

    Nicht zu vergessen der Mehraufwand für die MODs, die ja sowieso schon oft genug die Müllabfuhr spielen müssen.

    Ein Gentleman's Agreement wird es wohl auch in Zukunft nicht geben.

    Mich nerven die "ich glaube, daß es so ist..." -Beiträge auch, oder eben die angesprochenen Halbwahrheiten und "Geschichten aus dem Märchenwald", die vehement verteidigt werden, aber letztendlich ließen sich diese Beiträge nur mit konsequentem Löschen oder Dagegenreden bekämpfen. Und beides kostet viel Zeit.

    Wenn man einen Thread erstellt, sollte man sich zuvor halt mal Gedanken machen, was man konkret wissen will und was ich an Informationen anbieten muß, daß ein anderer sinnvoll auf die Frage antworten kann. Das ist eine Frage einer gewissen allgemeinen Kompetenz, was Kommunikation untereinander angeht und hat nichts mit fehlenden Fachwissen zu tun.

    Außerdem sollte jeder heutzutage in der Lage sein, sich selbst ein bißchen vorab zu informieren. Hierzu gibt es ein sehr nützliches Tool : Google

    Oftmals erkennt man schon ziemlich leicht, ob jemand einfach nicht Bescheid weiß, oder ob er einfach zu faul ist, selbst zu suchen.

    Ein anderer Punkt ist die Form, mit der man eine Anfrage oder eine Antwort präsentiert. Natürlich ist es einfacher, alles in Kleinschrift und ohne Satzzeichen hinzutippen. Geht ja auch schneller.

    Ein bißchen sollte man da aber schon noch darauf achten, allein schon aus Respekt gegenüber den anderen Mitdiskutierern oder Mitlesern.
    Es verlangt keiner von den Usern, daß alles bis auf's Kleinste grammatikalisch korrekt ist, und es regt sich auch keiner über einzelne Vertipper auf. Sind ja kein Duden-Forum.

    Aber wenn man sich dann permanent durch Fehler, Vertipper und fehlende Satzzeichen kämpfen muß, dann wird's schon mal zu einer Qual. Wenn dann der Inhalt auch noch derb daneben ist, dann hilft wirklich nur noch ignorieren.

    Bei längeren Texten wär auch ab und zu ein neuer Absatz nicht schlecht.
    Macht vieles übersichtlicher. Und ab und zu mal durchlesen, bevor man es auf die Reise schickt.

    Die Sache ist einfach die:
    wenn ich eine Frage habe, also vernünftige Hilfe erwarte, dann muß ich auch selbst etwas dafür tun, und es eben den Experten möglichst einfach machen, eine präzise Antwort zu liefern.

    Wenn ich schon im Eröffnungspost durchblicken lasse, daß ich es mir gemütlich mache und mich einfach bedienen lasse, dann darf ich mich nicht wundern, wenn dann von den wirklichen Experten keiner mehr Bock, darauf zu antworten.

    Wenn nämlich am Anfang schon mal ein kompetenter Beitrag kommen würde, dann trauen sich danach selten noch Leute, ihr Halbwissen und die Hörensagen-Geschichten hinzuwerfen. Da würden sie sich ja nur blamieren.

    Deshalb: eine gute Antwort fängt schon bei der Anfrage an.

    Und: Scheisse zieht die Fliegen an.:rolleyes:
     
  20. RAGMAN

    RAGMAN Mod Emeritus - Gitarren Ex-Moderator

    Im Board seit:
    19.08.03
    Zuletzt hier:
    31.08.13
    Beiträge:
    5.410
    Ort:
    zu Hause...
    Zustimmungen:
    12
    Kekse:
    2.538
    Erstellt: 02.02.07   #20
    Es geht halt darum, das nicht jeder bei Themen versucht zu helfen von dem er selber keine Ahnung hat. Das passiert hier oft genug. Das sind dann oft Leute die mal was gelesen oder gehört haben und das hier einfach mal zum besten geben wollen (egal ob es richtig ist oder nicht). Auf manche Fragen gibt es halt nur eine richtige Antwort.
    Das bedeutet aber nicht das man bei manchen Themen auch diskutieren kann.