Mal wieder Midi und Lichtpult - ich blick's nicht

von killertomate, 04.10.10.

Sponsored by
QSC
  1. killertomate

    killertomate Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    08.11.05
    Zuletzt hier:
    3.12.17
    Beiträge:
    232
    Ort:
    Freiburg
    Kekse:
    864
    Erstellt: 04.10.10   #1
    Ich habe mich jetzt auch mal daran gemacht und wollte eine Lichtspur in Cubase für die Steuerung des Pultes über Midi erstellen. Ich bekomm's einfach nicht gebacken ... :(
    Schaut Euch das mal an - vielleicht habe ich einen Denkfehler drin?

    PC --> Cubase --> Interface (Roland SC-D70 und EMU0404 - beide probiert ... sind richtig geroutet, am Midi-Out kommt auch ein Signal an)
    Verkabelung: Interface-Midi-Out an Lichtpult-Midi-In
    Zum Testen habe ich das Botex DC1224 verwendet. Dort muss man erst in den Programmier-Modus mit 1-6-6-8 und dann in den Midi-In-Modus mit 1-1-1. Dort wird dann CH1 angezeigt.
    In Cubase habe ich dann eine Midi-Spur erstellt - Kanal1 - Bank und Programm auf OFF
    In dieser Midispur habe ich dann entsprechend der Anleitung die Noten gesetzt (von 70-94 - Cubase setzt diese ja gleich in die englische Notation um - sollen die Kanäle 1-24 angesprochen werden) - Velocity auf 127.
    Abspielen lassen - am Midi-Out sieht man das Signal - am Pult kommt nix an, oder zumindest macht es nix.
    Ich habe mal einen LED Spot drangehängt, weil ich dachte - naja vielleicht sieht man nur nicht, daß die Kanäle was machen. Kanäle 70-73 auf volle Pulle - also müßte das gute Stück in weiß mit 100% leuchten. Nix. Geht nicht.

    Dann das Ganze nochmal mit einem Midi-Keyboard - da tat sich mit den oben angegebenen Einstellungen auch nix.
    Also raus aus dem Midi-IN-Modus und raus aus dem Programmier-Modus. Auf dem Midi Keyboard ein paar Tasten gedrückt - und jetzt wurde irgendeine Szene aufgerufen, aber sporadisch. Ich konnte sie keiner Taste definitv zuordnen. So - dachte ich - also geht ja doch was. Also nochmal Cubase und Interface drangestöpselt ... nix. In keinem Modus.

    Achso - Midi-Kabel habe ich verschiedene ausprobiert. Daran lag es nicht.

    Ich hoffe, ich habe mich einigermaßen verständlich ausgedrückt :gruebel:
    An welcher Stelle "denke ich falsch"?
     
  2. TomJay66

    TomJay66 Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    13.03.09
    Zuletzt hier:
    6.02.19
    Beiträge:
    49
    Ort:
    Wirsberg
    Kekse:
    56
    Erstellt: 04.10.10   #2
    Also, dann will ich mal versuchen, dir das verständlich zu machen. Mit MIDI als solches kannst du NICHT die Spots direkt ansteuern, sondern das funktioniert so, dass du zuerst Szenen in deinem Lichtpult programmieren musst, die dann über MIDI aufgerufen werden. Ich hab das bei mir auch so gemacht. Also programmier dir einfach mal ein paar Szenen auf die ersten Speicherbänke und arbeite mit denen. Wenn die Kommunikation als solches klappt, dann scheint ja alles soweit zu funktionieren.

    Ohne das Pult jetzt zu kennen:

    Die Zuordnung der einzelnen Szenen zu den entsprechenden Keyboard/Cubase Tasten funktioniert bei mir so: auf der Note C 0 (ACHTUNG, das ist NICHT die tiefste Taste an deinem 88-Keyboard oder was du sonst so dastehen hast, sondern noch ein bissl drunter!!!) hast du die Szene 1, auf der Note C# 0 hast du die Szene 2, auf der Note D0 die Szene 3, usw. Das kannst du ganz leicht in Cubase checken: den MIDI-Editor öffnen und dann ganz nach unten scrollen. Wenn du dich daran orientierst, dann sollte das eigentlich funktionieren. Und letztendlich solltest du aufpassen, dass du bei der Wiedergabe nicht im Programmiermodus deines Lichtpultes bist, sonst geht da auch nix.

    NACHTRAG:

    Nachdem ich mir mal kurzerhand die Bedienungsanleitung besorgt und überflogen habe, sieht das wohl so aus, dass mit den Noten 22 - 69 wohl die 48 Szenen abgerufen werden. Also musst du schon mal die Szenenaufrufe auf die entsprechenden Tasten/Noten legen, damit sich da was tut. Von 70 - 93 kannst du lt. Anleitung die Kanäle nur ein- / oder ausschalten. Zumindest verstehe ich das in der Anleitung so. Wenn sich da immer mal sporadisch was getan hat, dann kann es nur daran liegen, dass da vielleicht schon was programmiert worden war.
     
  3. killertomate

    killertomate Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    08.11.05
    Zuletzt hier:
    3.12.17
    Beiträge:
    232
    Ort:
    Freiburg
    Kekse:
    864
    Erstellt: 04.10.10   #3
    Danke - ich dachte schon, es redet keiner mit mir ;)

    Na dann werde ich das heute Abend nochmal probieren - mal sehen, ob sich was bewegt.
     
  4. killertomate

    killertomate Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    08.11.05
    Zuletzt hier:
    3.12.17
    Beiträge:
    232
    Ort:
    Freiburg
    Kekse:
    864
    Erstellt: 05.10.10   #4
    Juhuu - es funktioniert. Allerdings muss ich mit den Midi-Channels noch ein wenig rumbasteln, wer was ist.
    Das mit dem Kanal 20 aufwärts scheint wohl nicht ganz zu stimmen - ich bekomme auch Szenen ab C0 das scheint aber eine der hinteren Bänke auf dem Pult zu sein ... auf jedenfall kann ich über die Lichtspur einen Song taktgenau programmieren. Da probier ich noch ein wenig rum.

    Mein "Denkfehler" lag übrigens in der Bedienungsanleitung des Pults - dort stand, daß man für Midi-IN - Record und 1-1-1 drücken muß. Das ging aber nur im Programmiermodus.
    Jetzt habe ich einfach Midi angeschlossen und das Pult auf Chns-Scenes gestellt. Und siehe da - es geht. :great:
     
  5. killertomate

    killertomate Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    08.11.05
    Zuletzt hier:
    3.12.17
    Beiträge:
    232
    Ort:
    Freiburg
    Kekse:
    864
    Erstellt: 05.10.10   #5
    So jetzt habe ich nochmal ein bißchen gegoogelt und eine Liste gefunden, die die Midi-Noten einem Keyboard zuweist.
    Also stimmt doch die Zuordnung mit 22 für Szene 1.
    Jetzt funzt es.
    Danke nochmal. :D
     
Die Seite wird geladen...

mapping