Markbass basic P501. Bassbox gesucht!

von mosh_frei, 29.03.06.

  1. mosh_frei

    mosh_frei Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    18.01.06
    Zuletzt hier:
    19.11.10
    Beiträge:
    61
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    10
    Erstellt: 29.03.06   #1
    Hallo,

    ich bin Besitzer eines "Markbass basic P501". Das Top bringt 500W/4 Ohm.
    Nun suche ich die passende Box dafür.
    Welche Marken harmonieren denn gut mit diesem Amp und welche überhaupt nicht?

    Habe mir gedacht das ich erstmal eine 4x10er dranhänge und später eventuell mit 1x15er erweitere. Wär die Flexibelste Variante.

    Habe auch schon an eine 6x10er (Bassreflex) Standalone-Variante gedacht. Bin mir da aber nicht so ganz sicher, da die meisten nur 6 Ohm haben und ich nicht meine volle Endstufenleistung zur Verfügung hätte.

    Eine 8x10er wär zu groß für den Transport.

    Hat schonmal jemand die 4x10er von Basstown oder FMC angespielt? Die sind ja sehr günstig, oder sollte man von denen lieber die Finger lassen?

    Danke schonmal für Eure Tipps, Anregungen und Erfahrungen!

    Gruß
    moshfrei :)
     
  2. Rubbl

    Rubbl Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    09.03.04
    Zuletzt hier:
    7.12.16
    Beiträge:
    3.895
    Ort:
    Geislingen/Steige
    Zustimmungen:
    434
    Kekse:
    10.779
    Erstellt: 29.03.06   #2
    kannst du nen groben preisrahmen festlegen? sonst empfehl ich dir lauter super teure sachen, warts nur ab!
     
  3. mosh_frei

    mosh_frei Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    18.01.06
    Zuletzt hier:
    19.11.10
    Beiträge:
    61
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    10
    Erstellt: 29.03.06   #3
    So bis max 700€ für die 4x10er
    Wenns eine 6x10er sein soll bis max 900€
     
  4. Rubbl

    Rubbl Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    09.03.04
    Zuletzt hier:
    7.12.16
    Beiträge:
    3.895
    Ort:
    Geislingen/Steige
    Zustimmungen:
    434
    Kekse:
    10.779
    Erstellt: 29.03.06   #4
    also in dem fall würd ich dir das teil "ans herz legen". ich hab mit nem markbass über die entspr. 2x12er gespielt und das war laut und druckvoll. der presi ist ok und du kannst dir noch überlegen ob du sie als 4 ohm (für volle leistung bei enier box) oder 8 ohm (für die möglcihkeit zu expandieren) version hinstellst.
    sonst gibts noch das:
    testen musst du am besten selber..

    diese 4x10er wird auch gern genommen und sie gibts es auch als 4 oder 8 "öhmer"

    und weil das noch nicht alles ist gibts noch zb diese . die dürften vom sound auch nicht ganz verkehrt sein.

    nie vergessen - erlaubt ist, was gefällt:great:
     
  5. seBASStian

    seBASStian Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    08.08.05
    Zuletzt hier:
    17.11.12
    Beiträge:
    154
    Ort:
    Dresden
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    107
    Erstellt: 30.03.06   #5
    Wo du gerade die Eden Nemesis NSP410 ansprichst. Hat die wirklich en Wirkungsgrad von 104db@1W@1m ?
    Das wär ja der Hammer. Mir sind vorher nur die ,,richtigen´´ Eden Boxen aufgefallen, die ja immer wieder wegen ihres besonders hohen Wirkungsgrades und ihrem Klang gelobt werden. Aber 104db schon bei der Nemesis Version, das wär ja ma geil.
    Hast du die schon ma angespielt? Klingt die richtig geil? Macht die richtig Druck?

    Ach ja falls du dich (threadsteller) für die FMC, Basstown,HoS (House of Speakers) Boxen interessierst dann gibt es hier viele Informationen:
    http://www.bassic.ch/forum/default.asp

    besonders der thread über FMC Boxen
    http://www.bassic.ch/forum/topic.asp?TOPIC_ID=14779849
    es gibt glaub ich noch mehr threads über die FMC boxen
    musste ma gucken


    oder basstown
    http://www.bassic.ch/forum/topic.asp?TOPIC_ID=14781809


    Die Boxen von Mark Bass wären wohl über dem Limit. Daher würde ich schon zu einer der oben genannten ox greifen. Also über Eden und Gallien&Krüger hat man ja noch (fast) nichts schlechtes gehört und man kann es daher uneingeschränkt empfehlen.

    Ansonsten müsstes du vielleicht selber antesten gehen oder uns etwas genauer deine Soundvorstellung erläutern.

    Hoffe konnte etwas weiterhelfen.
    Mfg seBASStian
     
  6. mosh_frei

    mosh_frei Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    18.01.06
    Zuletzt hier:
    19.11.10
    Beiträge:
    61
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    10
    Erstellt: 30.03.06   #6
    An die Eden Nemesis NSP 410 habe ich auch schon gedacht.
    Ich frage mich nur, ob das Hochton regelbar ist. Ich finde da nix genaueres drüber!
    Weiss da jemand bescheid?
    thx :)
     
  7. Rubbl

    Rubbl Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    09.03.04
    Zuletzt hier:
    7.12.16
    Beiträge:
    3.895
    Ort:
    Geislingen/Steige
    Zustimmungen:
    434
    Kekse:
    10.779
    Erstellt: 31.03.06   #7
    ich hab natürlich kein messgerät dabei gehabt, aber der verkäufer hat ausversehentlich zu weit aufgedreht gehabt als ich den bass (btb 555) an dem top (marbass littlemark) über die box (nemesis 212) dran hatte -> und wir wären fast über den haufen gefallen, weils nen heftigen schlag tat. wow:eek: fett laut, eye!
    zu meiner schande muss ich gestehen, dass ich, obwohl ich nach ner ohm angabe gesucht hab, mich nicht erinnern kann:(
     
  8. seBASStian

    seBASStian Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    08.08.05
    Zuletzt hier:
    17.11.12
    Beiträge:
    154
    Ort:
    Dresden
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    107
    Erstellt: 01.04.06   #8
    So en Zufall. Genau das gleiche is mir auch ma passiert. Ich hab den Markbass F1 und als ich den im Laden (über ne Markbass Box) getestet habe, wollte ich halt ma den VLE Knopf ma ausprobieren. Doch wie schon vielen anderen vor mir (an anderen Markbass Tops) aber ich ausversehen am Master Regler gedreht. Die beiden ligen ja genau nebeneinander und sind entgegengesetzt gerichtet. Mich hätts da fast vom Hocker geschmissen als ich die E-Saite anschlug. Ups, na ja passiert mal.

    Nur noch eine Bitte. Wenn sich der Threadsteller für die Eden Nemesis Box entscheidet, dann würde ich mich jetzt schon riesig über einen Testbericht freuen. Die Boxen sind nämlich im Moment nich so verbreitet, verdienen aber aufgrund ihrer sehr guten Daten und den auch sehr guten Vorbildern etwas genauer betrachtet zu werden. Wär doch mal ne echte Alteernative zu den vielen Boxen auf dem Markt.

    Wär nett wen du uns über deine Entscheidungen und Erfahrungen auf dem laufenden hälst. Gehst du in nächster Zeit mal antesten?

    Mfg seBASStian
     
  9. Lause

    Lause Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    19.11.06
    Zuletzt hier:
    29.03.15
    Beiträge:
    12
    Ort:
    Harrislee bei Flensburg
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    10
    Erstellt: 20.04.08   #9
    Ich hab mir grade gestern einen Nemesis NA320 und eine Nemesis NSP410 in 8 Ohm (gebraucht) gezogen und beim ersten antesten zuhause beim Gitarristen hörte sich das überhaupt ncht schlech an. War natürlich eine recht bedeckte Lautstärke (sonst hätten wie die Nachbarn auf-m Nacken), aber ich hatte keine Probleme auf Anhieb einen richtig netten Sound zu finden. Ich hab über viel Anderes gespielt und öfter Stunden gebraucht, um einen bloss einigermassen ordentlichen Sound zu finden (auch sowas mit 37-Band-Equalizer und 16-fach Parametrik) - und trotzdem nicht zufrieden gewesen.

    Ich bin schon immer Anhänger der "weniger ist mehr"-Theorie gewesen und die gebotenen Möglichkeiten beim Nemesis finde ich völlig ausreichend. Da gibts neben der Dreiband Klangregelung (Bass, Middle, Treble) noch einen Enhancer (für Bass und Höhen, voll aufgedreht gibt das den "Smiley" auf nem Grafischem Equalizer) und einen "Quasi-Parametric-Tone Control", mit wählbarer Center-Frequenz und Level. Langt scheinbar völlig!

    Wie das Ganze mit ordentlichem Druck klingt, werd ich morgen im Ü-Raum feststellen, gebe ich noch Bescheid. Und Freitag haben wir einen Offene-Luft-Gig, was da sonst an Anlage bereitgestellt wird (also PA und ob gemiked oder per DI) weiss ich nicht. Aber Erfahrungsbericht folgt!

    Ich überlege nun, wie ich das Ganze noch ein Bisschen aufmotzen kann (also ne extra-Box ranmach, um auf 4 Ohm runterzukommen). Im Ü-Raum steht eine Marshall 15'er, die werd ich mal danhängen (ich geh einfach mal davon aus, dass die auch 8 Ohm hat).

    Und sonst überleg ich, wie ich meine zwei 12'er mit je 8 Ohm da reinpassen kann. Wenn ich mich hier mal durch die Foren durchgewühlt hab, also rausgefunden hab, wie ich mit den gegebenen Verhältnissen (Nemesis=8 Ohm und die 12'er mit je 8 Ohm) das Beste raushol (in Sachen Impedanz/Leistung), teste ich das mal ab. Sonst mach ich nen neuen Tread auf...
     
Die Seite wird geladen...

mapping