Marktübersicht Hybrid-Lichtpulte unter 3000,00 €

von just-lights, 12.08.14.

Sponsored by
QSC
  1. just-lights

    just-lights Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    07.09.08
    Beiträge:
    438
    Ort:
    Saarbrücken / Saarland
    Zustimmungen:
    200
    Kekse:
    3.140
    Erstellt: 12.08.14   #1
    Hallo Leute,

    ich wollte hier mal eine Marktübersicht über Hybrid-Lichtpulte (also Pulte die gut mit Moving-Lights/LED als auch konventionellem Licht/Dimmer klar kommen) erstellen.
    Meine Anforderungskriterien:
    - möglichst ein renommierter Hersteller, der schon sehr viel Erfahrung mit Lichtstellpulten nachweisen kann
    - Arbeitsweise möglichst wie im Professionellen Bereich; Also mit Cuelisten, Go Funktionalität, Tracking Prinzip
    - Preis um die 2.500,00 €

    Aufgrund der Preisvorgabe sind natürlich die Hersteller der wirklich Professionellen Range rausgefallen (MA, High End Systems, Avolites, Martin, Chamsys, Jands, LSC, JB-Lighting)
    Aus meiner Sicht übrig geblieben sind folgende: (Ich erhebe keinen Anspruch auf Vollständigkeit, gerne können noch andere Produkte ergänzt werden)


    ETC Smartfade ML
    smartfade ml.png
    http://www.etcconnect.com/Products/Consoles/Smart-Family/SmartFade-ML/Eigenschaften.aspx

    ca. 2500€

    MERKMALE
    … Memory orientiertes Arbeiten
    … Bis zu 24 Endgeräte (Moving Lights, Dimmer, Farbwechsler)
    … Bis zu 48 Dimmerkreise (mehrere Dimmer pro Kreis)
    … Parametersteuerung mit Encoder oder Fader
    … 24 Gruppen
    … 24 x 3 Paletten (Focus, Color, Beam)
    … 288 Memories (24 x 12 Seiten)
    … 11 Formeffekte
    … 11 Lineareffekte
    … "Fan";-Funktion
    … Farbmischung mit Hue/Saturation-Werten
    … Farbkodierte, von hinten beleuchtete Elastomertasten zeigen die aktuelle Farbmischung
    … Stimmungsliste mit 199 Schritten
    … 144 Sequenzen mit je 24 Schritten (12 x 12 Seiten)
    … Tap-Tempo-Modus für Sequenz-Zeitsteuerung
    … 10 Snapshots zur temporären Aufzeichnung
    … "Undo";-Funktion
    … Hauptsteller und Blackout-Taste
    … Bumps Hauptsteller
    … Solo oder Stapel-Modus für Bump-Tasten
    … 2 x LCD Displays zur Konfiguration und Programmierung

    ------------------------------------------------------------------------------------------------------

    DIGILite Pulse MX

    pulse mx.jpg

    http://www.digilite.eu/ Pulse MX

    ca 2800€

    Merkmale: siehe Webseite

    Anmerkung: mir bisher unbekannter Hersteller, aber das Pult und die Arbeitsweise machen einen guten Eindruck.
    -----------------------------------------

    Zero88 Jester ML 24

    jester ml.jpg
    http://zero88.com/de/products/consoles/jesterml24/index.shtml

    ca 2400€

    Ausstattungsmerkmale
    …12/24 Kanalregler mit 2-Presetebenen
    …30 Moving Lights ansteuerbar
    …Cue-Liste mit speicherbaren Blendzeiten und GO-Taste
    …12 Submaster x 20 Seiten
    …30 Paletten pro Attribut (Farben, Beamshapes und Positionen)
    …Geräte-Bibliothek mit mehr als 2800 Scheinwerfertypen
    …Integrierter Effektgenerator
    …Softpatch auf 512 DMX-Kanälen
    …DMX-Eingang mit Snapshot-Funktion auf 512 Kanälen
    …VGA-Monitorschnittstelle
    …MIDI-Funktionalität (Notes & Show Control)
    …Datensicherung über USB-Speicherstick, Anschluss für USB-Tastatur
    …Lock-Sperrfunktion
    …LC-Displays für Betrieb ohne Monitor
    …Sound-to-Light-Funktion
    …Mehrsprachiges Online-Hilfesystem
    …Remote-Schnittstelle
    …RDM-Unterstützung
    …Offline-Editor (Phantom Jester)
    …Software-Updates über USB-Speicherstick
    …Externes Netzteil

    Anmerkung: Bei diesem Pult steht nur 1 GO Button zur verfügung, so dass nur eine Cueliste gleichzeitig aktiv sein kann. Arbeitsweise wie im Theater üblich.
    ------------------------------------------------------------------------------------------

    SGM Pilot 3000

    pilot 3000.jpg

    http://sgmlight.com/entertainment/pilot-3000/c-23/p-162

    ca. 2500€

    Features:
    1024 DMX channels.
    2 DMX Out lines
    1 DMX In line (independent).
    20 keys for direct access to Playbacks.
    Shape Engine
    Personality library
    1024 Channels on 2 independent DMX 521 lines for teh control of either automated fixtures or dimmers.
    Playback of a maximum of 20 cue-lists simultaneously.
    Advanced shape engine.
    Updateable personality library.
    6 families of Palettes for rapid control of the automated fixtures's functions.
    Cues: max 999 for each playback register.
    Maximum number of cues storable per show: 6000
    64 MB outboard memory on compact flash card.
    -------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------

    Strand Lighting (Philips) ML 250


    strand-lighting-250ml.jpg
    http://www.strandlighting.com/index...trols&srctype=detail&back=products&refno=2650

    ca. 1400€

    Product Features:
    …250 Intensity Channels
    …30 Automated Luminaires
    …2 DMX Ports with 1,024 Outputs
    …1 DMX In Port
    …Integrated Moving Light Control with LCD Screen, 10 Softkeys and 4 Encoders
    …24 Submasters with 24 Pages
    …999 Cues
    …Faders can be either Submasters, Playbacks, or Effects
    …Cue Playback with A/B Faders and Load/GO buttons
    …DMX512A (RDM)
    …MIDI In/Thru
    …VGA output
    …Intuitive Effects Engine
    …Traditional Command Line Entry
    …Multi-color Bump Buttons
    …Front panel USB port for showfile storage
    …Rear USB port for desk lamp
    …CE marked (Power Supply is ETL/UL)

    Anmerkung: es steht nur ein Fader für GO-Cueliste zur Verfügung, so wie das Theaterleute gewöhnt sind.
    --------------------------------------------------------------------------------

    Showtec Creator - 1024

    creator 1024.jpg

    https://www.highlite.nl/de/Shop/Pro...rs/Fader-Desks/Creator-1024?product_id=125045

    ca. 1200€

    Spezifikationen:
    DMX-Kanäle: 1024
    Scheinwerfer: 96
    Kanäle für jeden Scheinwerfer: 40
    Chases: 60
    Gleichzeitig abspielbare Chases: 10
    Chase-Schritte: 600
    Zeitsteuerung der Szenen: Aus/Einblenden; LTP-Slope
    Formen pro Szene: 5
    Formengenerator: Formen von Dimmer, Pan/Tilt, RGB, CMY,
    Farbe, Gobo, Iris und Fokus
    Gleichzeitig abspielbare Formen: 5
    Master-Schieberegler: Global, Wiedergabe, Fixture
    Bibliothek kann bis zu 32 Fixtures speichern
    Library R20 Bibliotheksunterstützung
    Unterstützung USB-Speicher FAT32
    Abmessungen: 483 x 398 x 105 mm (LxBxH)
    Displaysprachen: EN/FR/DE
    Gewicht: 7,9 kg

    Anmerkung: Bei diesem Pult steht keine GO - Funktionalität zur Verfügung, habe es aber trotzdem mit aufgenommen, da das sonstige Bedienkonzept stimmt und man Cuelisten mit den Fadern überblenden kann und auch mehrere gleichzeitig aktiv sein können.
    -----------------------------------------------------------------------
     
    gefällt mir nicht mehr 9 Person(en) gefällt das
  2. jw-lighting

    jw-lighting Helpful & Friendly User Ex-Moderator HFU

    Im Board seit:
    11.08.07
    Zuletzt hier:
    23.02.19
    Beiträge:
    5.330
    Ort:
    Oldenburg
    Zustimmungen:
    720
    Kekse:
    26.787
    Erstellt: 13.08.14   #2
    Danke für die nützliche Zusammenstellung :great:

    Ich würde mich freuen, wenn du diese Liste weiter pflegen magst. Poste die Änderungen in einem neuen Beitrag hier rein, ich oder ein anderer Moderator werden sie dann oben einpflegen! ;)

    Grüße :)
     
  3. SoundServices

    SoundServices Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    18.05.14
    Zuletzt hier:
    6.12.19
    Beiträge:
    173
    Ort:
    Eppertshausen
    Zustimmungen:
    46
    Kekse:
    375
    Erstellt: 14.08.14   #3
    Gute Arbeit, vielen Dank.
     
  4. just-lights

    just-lights Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    07.09.08
    Beiträge:
    438
    Ort:
    Saarbrücken / Saarland
    Zustimmungen:
    200
    Kekse:
    3.140
    Erstellt: 23.08.14   #4
    OK,
    hier mal ein kleines Update. Ich wollte keine eigene Kategorie erstellen, da der Controller nicht so ganz zu meinen Eingangs aufgestellten Bedingungen passt. Aber das Bedienkonzept ist sehr einfach zu verstehen und man kann schon einiges damit machen. Ich habe mich erinnert, dass ich so einen Controller mal als Notlösung für eine Veranstaltung hatte, bei der das Lichtpult den Geist aufgab (ein Martin Case Pro; Software abgestürzt und konnte nicht mehr zum Laufen gebracht werden!).
    PS: Das war irgendwann Ende der 90er :p
    Ich hatte 14 Stück Martin MAC 250+ und 24 Stück PAR64 im Rig hängen und nur noch eine halbe Stunde bis Veranstaltungsbeginn. Erstaunlicherweise kam ich mit dem Teil super zurecht und konnte pünktlich mit einem Grundsetup starten, dass ich dann während der Veranstaltung nach und nach erweiterte.
    Man kann also damit Arbeiten und deshalb nehme ich den Controller hier mal mit auf.

    Showdesigner 1 (pro)
    Show-designer-1-Pro-650.jpg

    Preis: ca. 750,00 €
    gibt es von verschiedenen Herstellern;
    z.B.:
    GLP http://www.glp.de/index.php?id=263#2
    Elation http://elationlighting.com/ProductD...r=1202&MainId=1&Category=Intelligent Consoles
    Robe http://www.robe.cz/products/article/dmx-control-512/

    Daten:

    • DMX-512 Kanäle
    • Pan/Tilt Steuerung über Joystick
    • Programmierung aller Funktionen über Fader und Jog wheel
    • 1024 Scenen, 256 Chases, 256 Shows
    • MIDI Steuerung, alle Funktionen über MIDI steuerbar
    • Audio Steuerung und Beattaste
    • Fadeund Chasezeit können zur Scene bzw. zum Programmschritt eingegeben werden
    • Updates und Sicherungskopien über PC
    • Anschluß von Mouse oder Trackball für Pan & Tilt möglich
    • Gewicht: 3,6kg
    • Maße: 19'' / 3HE / 115mm Einbautiefe


    Auch hier gilt wie beim Showtec Controller; Es gibt keine GO Funktionalität, aber das Bedienkonzept ist sehr durchdacht,
    Fade-zeiten können mit programmiert werden, die DMX Kanäle kann man frei verteilen. LED Geräte, Moving-Lights und konventionelle Dimmer lassen sich sehr komfortabel programmieren und auch Live beeinflussen.
     
    gefällt mir nicht mehr 4 Person(en) gefällt das
  5. SoundServices

    SoundServices Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    18.05.14
    Zuletzt hier:
    6.12.19
    Beiträge:
    173
    Ort:
    Eppertshausen
    Zustimmungen:
    46
    Kekse:
    375
    Erstellt: 01.09.14   #5
    Hi,

    hmm, ich weiß nicht, ob das jetzt auch ein Problem für andere ist, aber bei der Anzahl an Kanälen, die manche Fixtures anbieten (z.B. die 4-fach PAR LEDs), würde ich von jedem Pult abraten, das nur 8 Fader anbietet. Das Arbeiten damit ist wegen der häufig nötigen Umschalterei dermaßen umständlich, dass man über länger den Spaß daran verliert. Ist zumindest meine Erfahrung.
     
  6. just-lights

    just-lights Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    07.09.08
    Beiträge:
    438
    Ort:
    Saarbrücken / Saarland
    Zustimmungen:
    200
    Kekse:
    3.140
    Erstellt: 02.09.14   #6
    Hallo Soundservice,
    im Prinzip hast du Recht aber:
    Für die häufig gebrauchten Funktionen einer Lampe mit vielen Kanälen erstellt man sich aber Presets, somit braucht man bestenfalls ( wenn man Intelligent vorbereitet) die Fader gar nicht mehr.
    Übrigens muss man das auch bei den Profipulten machen. Dort sind die Attribute zwar nicht auf Fader gelegt, sondern auf Encoder, aber da muss man auch Bänke/Seiten umschalten um an alle Funktionen zu kommen.
    Also ist das Zauberwort für effizientes Programmieren: Presets !!
     
    gefällt mir nicht mehr 1 Person(en) gefällt das
  7. SoundServices

    SoundServices Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    18.05.14
    Zuletzt hier:
    6.12.19
    Beiträge:
    173
    Ort:
    Eppertshausen
    Zustimmungen:
    46
    Kekse:
    375
    Erstellt: 02.09.14   #7
    Hi just-lights,

    Danke für den Tipp. Ich finde es trotzdem mühsam in der Programmierung von Szenen und Chases, wenn ich nicht alle Kanäle direkt einstellen kann. ;) Sicherlich komme ich von einer deutlich "günstigeren" Seite an das Thema heran, mir reichte bis vor einiger Zeit ein 24 bzw. 48 Kanal Pult für den gelegentlichen Gebrauch durchaus aus. Ich bin im Moment gar nicht sicher, ob diese Pulte "Presets" überhaupt anbieten. Oder sind damit Szenen gemeint? Man muss halt einfach wissen, wieviel man und mit welchen Kompromissen behaftet man investieren möchte / kann.
    Ich selbst bin mittlerweise auf eine Softwarelösung mit Midi Controller umgestiegen und fühle mich damit durchaus wohl. Sicherlich für den Profi nicht brauchbar, aber im Hobbybereich erfüllt es seinen Zweck.

    Aber sorry, will hier deinen Thread nicht zudiskutieren, es geht ja mehr um Vorstellungen. Thx & carry on. :)
     
Die Seite wird geladen...

mapping