Marshall 1960a mit 8 Ohm Topteil?

MoCo

MoCo

Registrierter Benutzer
Zuletzt hier
15.03.21
Mitglied seit
13.02.08
Beiträge
1.266
Kekse
7.182
Ort
Braunschweig
Hey,

die Frage wurde vermutlich schonmal gestellt, aber auf die Schnelle bin ich jetzt per Suchfunktion nicht ganz fündig geworden..

Ein Freund möchte mir meine alte Marshall 1960A Box abkaufen. Sein Topteil hat aber leider nur einen 8 Ohm Ausgang.

Die Marshall 1960 Box hat bei Mono-Betrieb nen 4 Ohm sowie nen 16 Ohm Input. Schaltet man auf Stereo, haben beide Inputs jeweils 8 Ohm.

Kann man das (Mono-)Topteil trotzdem an die Box im Stereo Modus anschließen? Oder was kann man da machen? Danke für schnelle Hilfe!
 
Thundersnook

Thundersnook

Registrierter Benutzer
Zuletzt hier
10.04.21
Mitglied seit
18.06.07
Beiträge
3.378
Kekse
35.326
Ort
Leipzig!
Sollte das Top 2 Ausgänge haben (Ist ja durchaus üblich, falls man 2 Cabinets anschließen will) Ist dies möglich ja.

Dann wird das Cabinet auf 8 Ohm Stereo geschalten und du gehst mit 2 Kabeln vom Top zur Box. Wenn das Top nur einen Ausgang hat, kann die Box leider nur als 2x12" gefahrenlos benutzt werden.
 
Stoner

Stoner

Registrierter Benutzer
Zuletzt hier
08.12.20
Mitglied seit
06.12.04
Beiträge
2.824
Kekse
15.788
Ort
Berlin
Du kannst mit dem Top nur in einen 8 Ohm Eingangs des Amps gehen, betreibst dann aber nur zwei Speaker. Eine andere Nöglichkeit gibt es nicht.

Um was für ein Top handelt es sich denn? Sollte es eine Transistorendstufe haben, dann einfach die 16 Ohm anhängen und den geringen Leistungsverlust in Kauf nehmen.
Bei Röhrentops wird es jedoch etwas gewagter. Das Risiko, wenn du 16 Ohm an die 8 Ohm hängst, ist zwar vorhanden, aber je nach Amp (Bauteile) vertretbar.

*addit*

Sollte das Top 2 Ausgänge haben (Ist ja durchaus üblich, falls man 2 Cabinets anschließen will) Ist dies möglich ja.

Dann wird das Cabinet auf 8 Ohm Stereo geschalten und du gehst mit 2 Kabeln vom Top zur Box. Wenn das Top nur einen AUsgang hat, kann die Box leider nur als 2x12" gefahrenlos benutzt werden.

Sollten zwei 8 Ohm Ausgänge vorhanden sein, sind diese oftmals parallel verschalten, das heißt, dass entweder eine 8 Ohm Last oder zwei 16 Ohm Lasten anschließen kann, ohne eine Fehlanpassung zu verursachen. Lieber noch mal die Manual zur Hand nehmen ;).
 
KlausP

KlausP

HCA Gitarre
HCA
Zuletzt hier
14.07.11
Mitglied seit
25.01.04
Beiträge
6.088
Kekse
13.236
Ort
Franken
naja, er hat ja nicht gesagt, um welche Art Topteil es sich handelt. Ist es eine Transistorendstufe, kann gar nichts passieren, wenn man die 16 Ohm Box anschließt.
Bei einem Röhrentopteil wage ich das nicht abschließend zu beurteilen, wir haben das allerdings sogar früher mit den alten Marshalls absichtlich gemacht, den Amp an eine Box mit höherer Impedanz zu hängen, und zumindest bei mir ist da nie etwas passiert.

Edit: 2 letzte posts haben sich überschnitten
 
Thundersnook

Thundersnook

Registrierter Benutzer
Zuletzt hier
10.04.21
Mitglied seit
18.06.07
Beiträge
3.378
Kekse
35.326
Ort
Leipzig!
Richtig, die Frage nach der Endstufe wäre noch interessant :D Ich bin bei nem 1960 Cabinet irgendwie von vorn herein von ner Röhrenendstufe ausgegangen :ugly: ^^
 
MoCo

MoCo

Registrierter Benutzer
Zuletzt hier
15.03.21
Mitglied seit
13.02.08
Beiträge
1.266
Kekse
7.182
Ort
Braunschweig
Danke schonmal für die schnellen Antworten!
Ich werd nochmal in Erfahrung bringen, was es für nen Top ist.
 
klönta

klönta

Registrierter Benutzer
Zuletzt hier
12.04.19
Mitglied seit
31.07.07
Beiträge
1.036
Kekse
5.926
Ort
Wien 21
Egal ob Röhre oder Transistor, erkann aus dem am Top 8 Ohm rausgehn und bei der Box bei 16 Ohm rein. Das amcht genau garnix. Nur bei den 4 Omas sollte er nix reinstecki!


Und ich vermute dahinter sowieso eine Transitorendstufe, somit täts bei den 4 Ohm nix bes tuan! nit woar?


cheers,
Klöte
 
Tobi Elektrik

Tobi Elektrik

Registrierter Benutzer
Zuletzt hier
19.02.21
Mitglied seit
08.05.07
Beiträge
1.608
Kekse
5.904
Ich benutze die selbe Box und lass meinen 8Ohm Verstärker immer an 16Ohm Mono laufen.
Bei meinem zweiten Verstärker hab ich die verstellbare Ausgangsimpedanz grundsätzlich auf 4Ohm, weil ich es immer wieder vergesse im Eifer des Gefechtes auf die Impedanz fremder Boxen zu achten.
Dann ist die Gefahr gebannt, mit einer niederohmigeren Box zu "kollidieren" und ob die Box dann 4, 8 oder 16 Ohm hat, kann mir schlichtweg egal sein: Einfach rein den Stecker und gar nicht erst nachdenken...:D
 
ChasmofmySoul

ChasmofmySoul

Registrierter Benutzer
Zuletzt hier
23.03.21
Mitglied seit
11.01.09
Beiträge
487
Kekse
644
Ort
Mannheim
Ich weiß der Thread ist schon Alt, aber ich poste es mal hier rein, weil es gerade passt.

Ich habe eine Marshall 1960 A Box (Mono: 16 oder 4 Ohm oder Stereo 2x8Ohm).
Habe jetzt zusätzlich noch eine alte Marshall Box mit 8 Ohm.

Ich will jetzt beide Boxen gleichzeitig anfahren.
Und zwar zum einen mit meinem Engl Rackhead (2x8Ohm oder 2x16Ohm) oder mit meinem Orange Dark Terror ( 2x8Ohm oder 1x16Ohm)

Kann ich dass? und wie schließe ich das am besten an?

Danke schonmal in Vorraus und Grüße
 
Rockin'Daddy

Rockin'Daddy

Mod Emeritus
Ex-Moderator
HFU
Zuletzt hier
10.04.21
Mitglied seit
21.09.05
Beiträge
21.212
Kekse
115.606
Ort
Berlin
Schalteste Du die 1960 auf 16 Ohm (plus Zusatzbox 8 Ohm), kommst Du auf 5,33 Ohm Gesamtimpedanz.
Mit der 1960 auf 4 Ohm plus 8 Ohm sind es nahe Kurzschluß 2, 67 Ohm.

Ersteres könntest Du recht bedenkenlos an einem 4 Ohm Out betreiben. Hast Du aber nicht. :nix:
Ich würde es mir wohl kneifen.


Greetz,

Oliver
 
ChasmofmySoul

ChasmofmySoul

Registrierter Benutzer
Zuletzt hier
23.03.21
Mitglied seit
11.01.09
Beiträge
487
Kekse
644
Ort
Mannheim
Okay dass ist echt schade... Naja aber die 1960 kann ich auf Stereo spielen und dann sozusagen eben nur 2 Speaker von ihr nutzen oder?
 
Rockin'Daddy

Rockin'Daddy

Mod Emeritus
Ex-Moderator
HFU
Zuletzt hier
10.04.21
Mitglied seit
21.09.05
Beiträge
21.212
Kekse
115.606
Ort
Berlin
Stereo hat sie dann pro Seite 8 Ohm, oder?
Dann kommst Du mit der Zusatzbox parallel immer noch auf 4 Ohm.
Wenn Du keinen 4 Ohm Amp-Out hast also nicht.
 
ChasmofmySoul

ChasmofmySoul

Registrierter Benutzer
Zuletzt hier
23.03.21
Mitglied seit
11.01.09
Beiträge
487
Kekse
644
Ort
Mannheim
Verstehe ich grad nicht....
Mein Engl Rackhead hat 4 Speaker out:
- 8 Ohm Left
- 16 Ohm Left
- 8 Ohm Right
- 16 Ohm Right

Habe bis jetzt immer meine Marshall 1960 genommen auf Stereo gestellt, so dass ich auf jeder Buchse 8 Ohm habe...
und den 8 Ohm Left in eine Buchse und den 8 Ohm Right in eine Buchse.

Bis jetzt hat da immer alles einwandfrei funktioniert.


Wenn ich jetzt eben von z.b. den 8 Ohm Right einfach in die andere 8 Ohm Box stecke, ändert sich rein von der Ohmzahl doch nichts oder?
 
ChasmofmySoul

ChasmofmySoul

Registrierter Benutzer
Zuletzt hier
23.03.21
Mitglied seit
11.01.09
Beiträge
487
Kekse
644
Ort
Mannheim
Ja okay und wie ist es dann beim Dark Terror?
In der Manual ist auch angegeben, dass ich beide 8 ohm outs gleichzeitig belegen darf.
 
L

Ljbee79

Registrierter Benutzer
Zuletzt hier
29.05.14
Mitglied seit
01.06.13
Beiträge
1
Kekse
0
Ort
Am See
Sollte das Top 2 Ausgänge haben (Ist ja durchaus üblich, falls man 2 Cabinets anschließen will) Ist dies möglich ja.

Dann wird das Cabinet auf 8 Ohm Stereo geschalten und du gehst mit 2 Kabeln vom Top zur Box. Wenn das Top nur einen Ausgang hat, kann die Box leider nur als 2x12" gefahrenlos benutzt werden.

Hallo Thundersnook,

ich möchte kurz fragen ob das wirklich gefahrlos ist? Ich möchte nämlich die box ab und an als 2x12" benutzen. Mein JVM hat zwei 8 ohm ausgänge für stereo betrieb, dann muss ich die box ja auf stereo stellen, kann ich also auch nur ein Kabel dranhängen für 2x12" betrieb???:gruebel:

Lg ljbee79 :D
 
bluesfreak

bluesfreak

Helpful & Friendly User
HFU
Zuletzt hier
10.04.21
Mitglied seit
11.02.05
Beiträge
9.378
Kekse
53.544
Ort
Burglengenfeld
Der JVM hat parallele Ausgänge, da is nix Stereo ausser Du stapelst zwei JVMs auf der 4x12!
Prinzipiell kannst Du zwei Kabel werfen und auch die zwei Ausgänge am Amp benutzen aber dann den Amp auf 4 Ohm stellen weil eben dann zwei 8 Ohm 2x12 parallel geschaltet sind...
Nebenbei bemerkt wird oben oft angeraten eine Box mit Überimpedanz (höher als am Amp eingestellt) anzuschließen, das würde ich bei einem Röhrenamp nicht machen, eher ne Stufe runter gehen, also mit Unterimpedanz betreiben, das ist für die Endstufe etwas verträglicher (und ein NoGo für Transen)
 

Ähnliche Themen

Neue Themen

Unser weiteres Online-Angebot:
Bassic.de · Deejayforum.de · Sequencer.de · Clavio.de · Recording.de

Musiker-Board Logo
Oben