Marshall 1960A vs. H&K Attax

von TiMo., 07.03.07.

  1. TiMo.

    TiMo. Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    23.05.06
    Zuletzt hier:
    2.01.10
    Beiträge:
    119
    Ort:
    Braunschweig
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    10
    Erstellt: 07.03.07   #1
    http://www.musik-service.de/images/ProduX/000019494j00.jpg
    Vs.
    http://i16.ebayimg.com/05/i/000/8f/27/0beb_1.JPG

    Ist natürlich wiedermal so ein 0815 Thread..
    entschuldigung hierfür ^^

    AAAAber ....
    Ich stehe kurz vor nem Boxenkauf..
    uuuunddd hab leider nicht 100% die möglichkeit die Boxen anzuspielen...
    hab sie zwar schon paar mal gehört.. aber nunja.. eig kaufe ich ja auch nix ohne es ausgiebig zu testen.. nur möglicherweise ergibt sich was preislich unverzichtbares..
    außerdem ist es meiner Meinung nach das Anspieln bei Boxen auch nicht sooooooooo extrem wichtig wie z.b bei Topteiln..

    Meine Frageee
    Was könnt ihr im direkten vergleich zu den beiden Boxen sagen..
    gibt ja ne Menge die ne Attax spieln. aber wer kann wirklich beide boxen miteinander vergleichen.... Marshall soll ja bischen kratziger und agressiver klingen.. höhen betonen.
    die Attax eher runder und nich so kratzig.. mit mehr druck..
    aber wayne.. ich hoffe ihr könnt mir schöööön viel erzählen :(
     
  2. ESCAPED

    ESCAPED Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    11.07.05
    Zuletzt hier:
    1.09.14
    Beiträge:
    559
    Ort:
    Königswinter
    Zustimmungen:
    1
    Kekse:
    663
    Erstellt: 07.03.07   #2
    also...

    ich hab am montag auch die 1960A bzw. eine baugleiche JCM900 version davon angespielt und ich muss sagen, dass ich einigermaßen enttäuscht war.
    sie ist sehr kratzig und hat eigentlich recht wenig druck (über DSL 100).
    Dazu dann A/B ne Mesa Box, die war schon was Besser aber naja, zu teuer.
    Positiv aufgefallen ist mir die Engl Box mit V30 und die Fame G1 (Speaker sind von vorne draufgeschraubt --> "frontloaded" oder?).
    Die Fame hat gewaltig druck ist aber noch differenziert und preislich nicht zu schlagen.

    gruß E.
     
  3. Krehlst

    Krehlst Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    17.07.06
    Zuletzt hier:
    19.11.16
    Beiträge:
    2.058
    Ort:
    Berlin
    Zustimmungen:
    134
    Kekse:
    7.465
    Erstellt: 07.03.07   #3
    würds mal mit der marshall av probieren...die werd ich mri auch zum dsl kaufen...die klingt mit dem (und ner menge anderer amps) sehr gut...hat power, satte mitten, durchsetzungsvermögen...rockt eben :)
     
  4. marco421

    marco421 Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    30.12.06
    Zuletzt hier:
    5.12.16
    Beiträge:
    864
    Ort:
    Wien
    Zustimmungen:
    215
    Kekse:
    1.982
    Erstellt: 07.03.07   #4
    @Timo welchen Amp hast du denn eigentlich?
     
  5. pat.lane

    pat.lane Mod Emeritus Ex-Moderator

    Im Board seit:
    12.07.05
    Zuletzt hier:
    23.06.14
    Beiträge:
    6.235
    Ort:
    am rande des wahnsinns
    Zustimmungen:
    12
    Kekse:
    29.382
    Erstellt: 07.03.07   #5
    im vergleich zu den beiden von dir angesprochenen boxen würde ich eher zur H&K Attax greifen.
    warum?
    die attax box klingt ausgeglichener, die marshall 1960 finde ich persönlich zu kreischend. die betont die höhen und hochmitten, bässe und das untere mittenspektrum bleiben eher auf der strecke. klar kommts immer drauf an, welche musik man machen will. die attax ist aber eher der allrounder und bietet gerade gebraucht ein sehr gutes preis-leistungsverhältnis. da ich jetzt mal auf ebay tippe ist ein preis um die 200 +/- a bissl was in ordnung. die marshall 1960 sollte in etwa 325 bis 400 kosten. alles was in dem preislich bereich bleibt ist in ordnung, mehr sollteste für keine zahlen
     
Die Seite wird geladen...

mapping