MARSHALL-Box: schräg oder gerade ?

von BEAVIS, 02.11.03.

  1. BEAVIS

    BEAVIS Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    06.10.03
    Zuletzt hier:
    11.01.04
    Beiträge:
    52
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    10
    Erstellt: 02.11.03   #1
    habe eine Marshall-Box 4*12" JCM 900 (schräg). Die sieht zwar besser als eine gerade aus. Nur viele meinen das der Sound bei den geraden "dichter" ist, mehr Druck ausübt, weil die Speaker gleich ausgerichtet sind, Stimmt das ?
     
  2. Axl

    Axl Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    23.08.03
    Zuletzt hier:
    25.09.09
    Beiträge:
    824
    Ort:
    Bäch
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    113
    Erstellt: 02.11.03   #2
    Quatsch, wenn du nur eine Box hast, dann ist es meiner Meinung nach besser wenn du die abgeschrägte hast. Hat auch nen besseren Abstrahlradius und du hörst dich selber auch besser. und wenn du sie per Mic abnimmst spielt es eh keine Rolle ob Schräg oder Gerade.
     
  3. BEAVIS

    BEAVIS Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    06.10.03
    Zuletzt hier:
    11.01.04
    Beiträge:
    52
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    10
    Erstellt: 02.11.03   #3
    vielleicht, ich hatte bis jetzt keine Möglichkeit die beiden direckt zu vergleichen.
     
  4. Tibor

    Tibor Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    18.08.03
    Zuletzt hier:
    13.11.16
    Beiträge:
    1.391
    Ort:
    Halle/S.
    Zustimmungen:
    23
    Kekse:
    3.755
    Erstellt: 04.11.03   #4
    Ich hatte einige abgeschrägte und gerade Boxen... (auch vom gleichen Typ)... es ist wirklich zu merken das gerade Boxen gerade im Bassbereich doch meist etwas klarer rüberkommen (Volumen ist halt schwer durch was zuersetzen!)... der bessere Abstrahlwinkel... NAJA wenn du direkt vor der Box stehst hörst du sie auch bloß nicht besser... ich mach es heute so ich kippe meine geraden Boxen an mit hilfe einiger Unterleger... die Amp halten das auch seit ner Ewigkeit aus... umgekippt ist auch noch nix...
    ... verhindert übrigens auch prima die "Marshallschneisen" bei nem Gig!
     
  5. timmyew

    timmyew Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    15.09.03
    Zuletzt hier:
    29.07.07
    Beiträge:
    9
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    10
    Erstellt: 04.11.03   #5
    Was sind denn bitte "Marshallschneisen"?
     
  6. Galend

    Galend Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    19.08.03
    Zuletzt hier:
    5.12.16
    Beiträge:
    342
    Ort:
    Golwisch
    Zustimmungen:
    5
    Kekse:
    467
    Erstellt: 04.11.03   #6
    +g* wenn du auf enr kleinen Bühne stehst und dienen amp hinter dir hats also richtung publikum gerichtet dann hast du den ja recht laut aufgedreht weil du ja eiegntlcih nur deien waden fönst udn eher wneig hörst naja abe rbeim publikum si deiene box auf ohrhörhe deswegen stehen in dem bereich kaum fans +g* = Die marshallschneise ;)
     
  7. Tobo

    Tobo Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    16.10.03
    Zuletzt hier:
    16.01.11
    Beiträge:
    37
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    10
    Erstellt: 04.11.03   #7
    Ich finde dass es auf die MUsik ankommt diue man spielen will
    ich spiele auf ner schrägen 4X12
    aber ich hatte auch ne 4X10 gerade (das kammer aber net vergleichen)

    Ich find dass der Basstrotzdem kommt und wenn du auf net grossen PA spielst wirds sowieso abgenommen und der Tontechniker kanns mischen wie er will................................


    Tobo
     
Die Seite wird geladen...

mapping