MARSHALL JCM-800 und MARSHALL 1936 BOX 2x12' gebraucht....

von ohneschuhe, 14.02.04.

  1. ohneschuhe

    ohneschuhe Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    09.02.04
    Zuletzt hier:
    13.05.14
    Beiträge:
    122
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    10
    Erstellt: 14.02.04   #1
    Hallo,
    hab die Moeglichkeit die oben genannten Komponenten fuer jcm-800->500 euros und die Box fuer 290 Euros zu kaufen.
    Hab nun follgende Fragen:
    1. Ist der Preis ok? Natuerlich muss ich sie noch abchecken , aber so vom Durchschnitt....
    2. Kann mir jmd. sagen was die Kombination fuer einen Sound entwickelt und ist der jcm 800 zweikanalig . Clean und Verzerrt umschaltbar?

    Ist mir schon klar das ich das Teil vor Ort antesten muss, wollte aber vorher eure Meinung wissen.....:-)
    gruss ohneschuhe
     
  2. LennyNero

    LennyNero HCA Gitarre: Racks & MIDI Ex-Moderator HCA

    Im Board seit:
    02.12.03
    Zuletzt hier:
    8.12.16
    Beiträge:
    17.525
    Ort:
    Wetzlar
    Zustimmungen:
    288
    Kekse:
    35.627
    Erstellt: 14.02.04   #2
    Die Preise sind schon ziemlich realistisch (wobei du fuer ein paar Euronen mehr durchaus auch eine 4*12er Box bekommen kannst). Im Set laesst sich da idR auch noch was machen.

    Was genauere Angaben ueber den 800er betrifft muesstest du noch mitteilen welches Modell es genau ist.
     
  3. ohneschuhe

    ohneschuhe Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    09.02.04
    Zuletzt hier:
    13.05.14
    Beiträge:
    122
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    10
    Erstellt: 14.02.04   #3
    Hab leider nur ein Foto...kann dort erst am Montag anrufen.
    Foto:
    http://www.pro-music-factory.de/test/artikel_info.php4?artnr=007652&wg=910&wgb=15&PHPSESSID=9c071afa2ba9b40feb622c8ba38bbf9d
     
  4. Jarok

    Jarok Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    15.10.03
    Zuletzt hier:
    29.12.13
    Beiträge:
    761
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    47
    Erstellt: 15.02.04   #4
    der JCM 800 auf dem Foto hat 2 Kanäle...
     
  5. ohneschuhe

    ohneschuhe Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    09.02.04
    Zuletzt hier:
    13.05.14
    Beiträge:
    122
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    10
    Erstellt: 15.02.04   #5
    Wie klingt das TEil den verzerrt...Hab schon gelesen , dass die jcm 800 Serie etwas veraltet ist und deswegen etwas sparsam mit verzerrung umgeht...
     
  6. LennyNero

    LennyNero HCA Gitarre: Racks & MIDI Ex-Moderator HCA

    Im Board seit:
    02.12.03
    Zuletzt hier:
    8.12.16
    Beiträge:
    17.525
    Ort:
    Wetzlar
    Zustimmungen:
    288
    Kekse:
    35.627
    Erstellt: 15.02.04   #6
    Naja, fuer seine Zeit war es durchaus brachial... im Vergleich zu den High-Gain-Moeglichkeiten von heute fast schon wieder brav. Aber die 800er sind durchaus sehr beliebt (Zakk Wylde spielt z.B. einen, auch bei vielen Metal-Acts der 80er ist ein 800er zu finden).
     
  7. ohneschuhe

    ohneschuhe Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    09.02.04
    Zuletzt hier:
    13.05.14
    Beiträge:
    122
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    10
    Erstellt: 15.02.04   #7
    Ich hab jetzt gegoogelt was das zeug haelt , aber ich bekomm bei marshall jcm-800 immer einen anderen Amp , ich glaub das ist der Einkanal Amp, den auch Zakk Wylde gespielt hat....Selbst bei der offiziellen Seite von Marshall hab ich den Amp vom Foto nicht gefunden....Kann jmd helfen...danke..:-)
     
  8. LUk01

    LUk01 Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    19.08.03
    Zuletzt hier:
    4.06.13
    Beiträge:
    133
    Ort:
    Salzburg
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    10
    Erstellt: 16.02.04   #8
    ich hätt nen JCM 800, 100 Watt um 500,- EUR zu verkaufen!
     
  9. LennyNero

    LennyNero HCA Gitarre: Racks & MIDI Ex-Moderator HCA

    Im Board seit:
    02.12.03
    Zuletzt hier:
    8.12.16
    Beiträge:
    17.525
    Ort:
    Wetzlar
    Zustimmungen:
    288
    Kekse:
    35.627
    Erstellt: 16.02.04   #9
    Das duerfte der 2210 sein:

    http://www.marshallamps.de/equipment/homepage.asp?produkt=289&se=true&milestones=true
     
  10. ohneschuhe

    ohneschuhe Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    09.02.04
    Zuletzt hier:
    13.05.14
    Beiträge:
    122
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    10
    Erstellt: 16.02.04   #10
    Ich werd den mal antesten gehen....Nachdem ich aber das Forum hier durchgelesen hab, hab ich starkes Interresse an dem Engl Powerball bzw dem Sovereign Amp ...Sind halt leider ein gutes Stueck teurer..Aber ich glaub der Marshall wird ne ecke zu kratzig sein, ich mag mehr weiche fette Verzerrung wie beim Mesa...und ich denke da bin ich beim Engl besser bedient...Was meint ihr dazu? Und was sind die Pro und Contra zu dem Powerball bzw. Sovereign...
    Danke im Vorraus
    gruss ohneschuhe
     
  11. LUk01

    LUk01 Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    19.08.03
    Zuletzt hier:
    4.06.13
    Beiträge:
    133
    Ort:
    Salzburg
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    10
    Erstellt: 17.02.04   #11
    Das Problem bei Engl ist halt die Fehleranfälligkeit. Habe schon von so vielen Leuten gehört, das derem Engl verstärker den Bach hinuntergegangen ist. Das hat auch ein Freund von mir der in einem Musikgeschäft arbeitet bestätigt.

    Ich würd mich mal nach nem MESA umschauen, dual Rectifier um gute 1.500,- Eur, das finde ich nen guten Preis.

    Und sonst nen Marshall DSL 100, der überarbeitete. Der kommt am besten an den Mesa ran, meines Erachtens.

    Habe gerade letzt Woche diese beiden Amps angespielt und war echt begeister von den TEilen!

    cu
    LUk01
     
  12. Gain Man

    Gain Man Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    28.08.03
    Zuletzt hier:
    28.01.14
    Beiträge:
    18
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    10
    Erstellt: 17.02.04   #12
    Ein paar Infos von mir:
    Die JCM 800er gab es als Einkanaler (2203 = 100W und 2204 = 50 Watt)
    und als Zweikanaler (2210 = 100W und 2205 = 50 Watt)

    Ich hab den 2205 und bin sehr zufrieden damit. Der Amp ist robust und macht ordentlich Dampf. Der Cleankanal ist nicht so toll, aber der Boost-Kanal ist ein Brett. Die Zerre ist vom Umfang nicht mit den heutigen Hi-Gain Amps vergleichbar, aber mit gescheiten Tonabnehmern reicht es aus. Ich hab meinen Gain auf 8,5 und spiele Metal.

    500 Euro scheint dafür momentan realistisch zu sein, ich hab vor über 5 Jahren aber 800 DM bezahlt. Der Preis ist aber heute ein wenig höher.
     
Die Seite wird geladen...

mapping