Marshall JMP-1 Preamp

von Gitarrierer, 11.05.06.

Sponsored by
pedaltrain
  1. Gitarrierer

    Gitarrierer Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    11.05.05
    Zuletzt hier:
    20.01.10
    Beiträge:
    229
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    72
    Erstellt: 11.05.06   #1
    Hallo Leute,

    ich habe momentan in meinem Rack als Vorstufe ein Voodu-Valve von Rocktron. An sich ein geiles Teil, aber gerade für fette Rhythm - Sound für meinen Geschmack ein klein wenig zu dünn.
    Ich hab' mir überlegt stattdessen einen Marshall JMP-1 anzuschaffen, da ich Effekte sowiso noch über ein Xpression habe.

    Hat irgendjemand Erfahrung mit dem Teil? Ist der Sound auch für fette Metal Powerchords geeignet? Insbesondere habe ich irgendwo gelesen, dass es eine gewisse Verzögerung beim Umschalten gibt? Hat jemand ähnliche Erfahrungen gemacht?

    Vielen Dank!
     
  2. AngeloBatio

    AngeloBatio Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    18.09.04
    Zuletzt hier:
    27.05.07
    Beiträge:
    382
    Zustimmungen:
    3
    Kekse:
    173
    Erstellt: 11.05.06   #2
    Das mit der Verzögerung stimmt ja! Ich hab mal ne Band gesehen die den PreAmp verwendet haben und immer beim schalten kurz kein Signal!

    Für treibende MEtal-Riffs ist er schon geeignet. Es kommt halt darauf an was für Metal du machst. Für Heavy-Metal ist genau das richtige. Für Black würd ich eher was aggressiveres nehmen.
     
  3. JerryHorton

    JerryHorton Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    16.02.04
    Zuletzt hier:
    27.04.17
    Beiträge:
    783
    Ort:
    Mainz
    Zustimmungen:
    99
    Kekse:
    2.289
    Erstellt: 11.05.06   #3
    Hörensagen ... nein, keine Verzögerungen beim Umschalten. Metal? Das ist Ansichtssache. Mir wäre er dafür nicht recht, aber ich komm von ner andren Schiene. Musst halt abwägen ob es hart genug ist für dich oder nicht, wobei man schon relativ viel Zerre bei dem Teil reinkloppen kann.
     
  4. Bierschinken

    Bierschinken Mod Emeritus Ex-Moderator HCA

    Im Board seit:
    12.04.05
    Zuletzt hier:
    12.10.18
    Beiträge:
    12.154
    Ort:
    Düsseldorf
    Zustimmungen:
    961
    Kekse:
    36.606
    Erstellt: 11.05.06   #4
    Hör dir Iron Maiden an. Der JMP-1 klingt quasi die letzten Alben von denen. Also so 80er Style Metal iss damit super, aber für Black Metal oder NuMetal isses doch zu wenig.
     
  5. dunkelelf

    dunkelelf Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    28.11.04
    Zuletzt hier:
    27.02.14
    Beiträge:
    1.369
    Zustimmungen:
    6
    Kekse:
    1.161
    Erstellt: 11.05.06   #5
    Hi...

    ich empfinde den JMP-1 nicht als den Amp für Metal... dafür wäre es mir zu dünn... wundert mich aber, das der Voodovalve nicht den Sound liefert... immerhin kann Rocktron ziemlich böse werden...

    alternativ:

    Rocktron Piranha Preamp...habe ich auch... ich mach damit Metal..
     
  6. Ray

    Ray Mod Emeritus Ex-Moderator HCA

    Im Board seit:
    22.08.03
    Zuletzt hier:
    17.11.17
    Beiträge:
    13.343
    Ort:
    Frankfurt
    Zustimmungen:
    71
    Kekse:
    8.834
    Erstellt: 11.05.06   #6
    Wenn du den Amp alleine benutzen willst, ohne Zerrpedal, dann fehlt ihm das letzte Quentchen Zerre natürlich. Da wäre ein TriAxis wohl besser ;)

    Da die meisten Leute allerdings für Brachialmetal mit Monsterzerre eh aufgerissene Zerrpedale vor ihrem (oft gar nicht so weit aufgerissenen) Zerrkanale oder gar vor dem Cleankanal spielen, ist das dann scheissegal.

    Mein JMP-1 kann mit Zerrpedalen alles. Bis zum übelsten. Ohne Pedal mit Gain auf 20 isses halt nur saftig Rock. Der Sound eines Marshall 6100 auf Anschlag im dritten kanal kommt nicht ganz raus.
     
  7. LennyNero

    LennyNero HCA Gitarre: Racks & MIDI Ex-Moderator HCA

    Im Board seit:
    02.12.03
    Zuletzt hier:
    30.08.18
    Beiträge:
    17.536
    Ort:
    Wetzlar
    Zustimmungen:
    307
    Kekse:
    35.782
    Erstellt: 11.05.06   #7

    ???

    Bei welcher Band denn bitteschoen?

    Und was laesst dich vermuten das die Schaltpause vom JMP1 kommt?

    Das ist grob gesagt Humbug, eine Schaltpause gibt es nicht.
     
  8. Guitar Rocker

    Guitar Rocker Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    29.05.05
    Zuletzt hier:
    11.07.12
    Beiträge:
    219
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    182
    Erstellt: 12.05.06   #8
    Stimmt vollkommen. Ich komme zwar nicht aus dem "Metal-Metier", denk allerdings, dass dir der JMP1 nicht ausreichen könnte.
    Ich könnte mir aber vorstellen, dass dir z.B. ein Engl-Preamp gefällt (die älteren sind außerdem noch ein Stück günstiger, allerdings nicht midi-steuerbar, soweit ich weiß). Ganz nett und preiswert ist auch ein alter Peavey Rockmaster.:evil:

    Das mit den Schaltpausen ist, wie gesagt, völliger Käse.
     
  9. Joachim1603

    Joachim1603 Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    26.10.04
    Zuletzt hier:
    16.10.18
    Beiträge:
    3.449
    Ort:
    Mainhatten
    Zustimmungen:
    724
    Kekse:
    6.682
    Erstellt: 12.05.06   #9
    Versuche doch einen ADA MP-1 oder MP-2 bei E-Bayzu bekommen, gefällt mir persönlich erheblich besser und klingt eben nicht nur nach Marshall.
     
  10. Gitarrierer

    Gitarrierer Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    11.05.05
    Zuletzt hier:
    20.01.10
    Beiträge:
    229
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    72
    Erstellt: 12.05.06   #10
    Hallo Leute,

    schon mal vielen Dank für die vielen Posts. Hat mir auf jeden Fall weitergeholfen.
    Werd' mich mit den Alternativen sicherlich beschäftigen.

    Viele Grüße
     
  11. Gitarrierer

    Gitarrierer Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    11.05.05
    Zuletzt hier:
    20.01.10
    Beiträge:
    229
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    72
    Erstellt: 12.05.06   #11
    .....
     
  12. sOL1d

    sOL1d Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    19.07.05
    Zuletzt hier:
    5.06.15
    Beiträge:
    524
    Ort:
    München
    Zustimmungen:
    2
    Kekse:
    60
    Erstellt: 12.12.07   #12
    HI Jungs, spielt jemand von euch den Marshall JMP-1 ? Ich würde gerne ein paar Infos über den Preamp haben und gerne mal die ein oder andere User Meinung hören.

    Gruß sOL!d
     
  13. LennyNero

    LennyNero HCA Gitarre: Racks & MIDI Ex-Moderator HCA

    Im Board seit:
    02.12.03
    Zuletzt hier:
    30.08.18
    Beiträge:
    17.536
    Ort:
    Wetzlar
    Zustimmungen:
    307
    Kekse:
    35.782
  14. peerteer

    peerteer Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    28.12.05
    Zuletzt hier:
    11.10.18
    Beiträge:
    535
    Ort:
    Lübbecke
    Zustimmungen:
    183
    Kekse:
    517
    Erstellt: 12.12.07   #14
    Hatte mal SansAmp PSA-1 und Marshall JMP-1 gleichzeitig und habe dann den Marshall verkauft, weil ich enttäuscht war, dass ich den SansAmp in allen Punkten besser fand.
     
  15. sOL1d

    sOL1d Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    19.07.05
    Zuletzt hier:
    5.06.15
    Beiträge:
    524
    Ort:
    München
    Zustimmungen:
    2
    Kekse:
    60
    Erstellt: 12.12.07   #15
    @LennyNero

    Sorry aber ich habe echt alles durchsucht aber nichts gefunden. Da war ich wohl total talentfrei :(
     
  16. Maddin90

    Maddin90 Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    25.09.07
    Zuletzt hier:
    20.02.11
    Beiträge:
    52
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    10
    Erstellt: 13.12.07   #16
    die sufu ist auch nicht gerade einfach zu bedienen :D
    sucht man nach marshall jmp-1 kommen 100000000 Einträge wo das wort gefallen ist....
    es müsst die einstellung geben, das nur im Themanamen gesucht wird, wäre um einiges hilfreicher.

    gruß
    martin

    ps: häng vor den marshall mal nen ts 8 oder nen maxon od 808 , soll echt klasse klingen.
    ist jedoch geschmackssache wie immer... :cool:
     
  17. LennyNero

    LennyNero HCA Gitarre: Racks & MIDI Ex-Moderator HCA

    Im Board seit:
    02.12.03
    Zuletzt hier:
    30.08.18
    Beiträge:
    17.536
    Ort:
    Wetzlar
    Zustimmungen:
    307
    Kekse:
    35.782
    Erstellt: 13.12.07   #17
    Das geht in der erweiterten Suche.
     
  18. grillstern

    grillstern Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    19.10.05
    Zuletzt hier:
    29.11.16
    Beiträge:
    103
    Ort:
    Aschaffenburg
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    121
    Erstellt: 19.12.07   #18
    Von der ganzen Suchfunktion mal abgesehen....

    die letzten Jahre hatte ich im Wechsel zuerst einen JMP-1, SansAmp und zum Schluss ein POD-PRO als PreAmps in meinem Rack. Erst vor 4 Wochen bin ich wieder zurück zu meinem JMP-1 gewechselt da er meinem persönlichen Geschmack am meißten zusagt.

    Der SansAmp ist auf jeden fall nicht schlecht - meiner Meinung nach aber eher für den härteren Sound zu empfehlen.

    Den JMP-1 benutze ich für Punk (Bspw. Ärzte) Sounds.

    Und das POD empfand ich als totalen Fehlkauf. Im direkten Vergleich zum JMP-1 oder SansAmp war das einfach nur schlecht.

    Beim JMP-1 muss man nur "mit Gefühl" an das Einstellen der Sounds gehen. D.H. die Cleanen Kanäle sind deutlich leiser als das selbe Setting im Drive. Du mussst in diesem Fall alle Zerr Sounds vom Volumelevel etwas runterfahren und den Cleanen anpassen. Zum Schluss Mastervolume wieder hoch und Drive & Clean liegen gut bei einander :)
     
  19. jones93

    jones93 Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    07.10.05
    Zuletzt hier:
    9.10.18
    Beiträge:
    269
    Ort:
    Limburg/Lahn
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    18
    Erstellt: 19.12.07   #19

    bin ganz deiner meinung. ist so ziemlich das beste an preamp was es gibt.

    @ grillstern: ich war am 8.12 in aschaffenburg beim musik-service und habe da mit dem thomas ries gesprochen. wenn ich das nächste mal dort in der gegend bin komm ich mal bei dir vorbei zum anspielen der cyan klampfe!:):D


    solong
     
  20. grillstern

    grillstern Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    19.10.05
    Zuletzt hier:
    29.11.16
    Beiträge:
    103
    Ort:
    Aschaffenburg
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    121
    Erstellt: 20.12.07   #20
    Beim Geese warste :) so so ... ja dann hättest du gleich mal klingeln können...ich wohn nämlich in der selben Straße nur 100m Weiter :)

    ...aber um mal beim Thema zu bleiben:

    Ich denke das die ganzen PreAmps halt echt Geschmackssache sind. Der JMP klingt meiner Meinung nach halt ne Ecke röhriger (was warscheinlich an den Rähren liegt :) ) wobei der SansAmp mehr härter geht...bspw. Rammstein.

    Davon abgesehen ist das Preisleistungsverhältnis beim JMP und beim SansAmp auf jedenfall 1A...insbesondere gebraucht!

    PreAmps in Preisregionen eines Mesa TriAxis entziehen sich leider aufgrund dessen meinem Kenntnisstandes :)
     
Die Seite wird geladen...

mapping