Marshall Origin 50c - nach kurzen Knack-/Knistergeräuschen ohne Funktion

von Pinofru, 04.12.19.

Sponsored by
pedaltrain
  1. Pinofru

    Pinofru Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    04.12.19
    Zuletzt hier:
    16.12.19
    Beiträge:
    4
    Zustimmungen:
    3
    Kekse:
    0
    Erstellt: 04.12.19   #1
    Hallo Musikalische Mitmenschen:)

    ich habe mir neulich einen gebrauchten Marshall Origin 50c gekauft. CA. 1 Jahr alt und quasi im neu Zustand.
    Ich habe ihn auch schon ein paar mal genutzt und alles war gut.
    Jetzt habe ich neulich mit einem Schlagzeuger gespielt und habe auf die 50 Watt geschalten. Der Amp war dann ca. halb aufgedreht. Wir haben so ca 15 Minuten gespielt und dann habe ich meine Gitarre zu Seite gelegt, war aber noch alles an und auch angeschlossen. Plötzlich gab es ein paar knack und knister Geräusche und anschließend kam nichtsmehr.
    Der Amp geht noch an und leuchtet auch aber es kommt kein Ton mehr. Auch wenn ich nur mal auf das Kabel tippe ist kein Brummen zu hören.
    Kabel und Gitarre sind alle in Ordnung.
    Röhren scheinen auch noch gut zu sein.

    Weiß jemand woran das liegen könnte?
    Sollte ich am besten gleich zur Reperatur?

    Viele Grüße schonmal und Danke:)
     
  2. Brocke

    Brocke Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    14.01.15
    Zuletzt hier:
    25.01.20
    Beiträge:
    747
    Zustimmungen:
    311
    Kekse:
    1.188
    Erstellt: 05.12.19   #2
    Ohne den Amp zu kennen werfe ich mal eine durchgebrannte Sicherung in den Raum!?!

    Gruß Jörg
     
    gefällt mir nicht mehr 1 Person(en) gefällt das
  3. Joachim1603

    Joachim1603 Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    26.10.04
    Zuletzt hier:
    24.01.20
    Beiträge:
    3.538
    Ort:
    Mainhatten
    Zustimmungen:
    826
    Kekse:
    8.673
    Erstellt: 05.12.19   #3
    Sicherungen brennen nicht einfach so mal durch, weil denen langweilig ist! ;)

    Wenn er noch angeht, ist es wahrscheinlich nichts großes, aber mit Ferndiagnosen im ein klein wenig schwierig.
    Schnapp das Teil und ab zum Techniker.
     
  4. Clipfishcarsten

    Clipfishcarsten Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    05.02.08
    Zuletzt hier:
    25.01.20
    Beiträge:
    1.191
    Zustimmungen:
    619
    Kekse:
    6.801
    Erstellt: 05.12.19   #4
    https://imgur.com/a/KfxSbpK

    Aus dem Album zu schließen hat der Marshall innendrin noch zwei Sicherungen, falls eine davon (die Hochspannungssicherung) durch ist gibt er natürlich keinen Mucks mehr von sich obwohl die Lampe vorne angeht.

    Wie vom Vormann schon erwähnt: Sicherungen gehen meistens nicht aus Jux durch, falls du kein profundes Wissen über Röhrenamps hast ---> ab zum Techniker damit :), kostet dich im besten Fall ne neue Sicherung und nen Obulus in die Kaffeekasse...oder eben zwei neue EL34 :D.
     
  5. OliverT

    OliverT Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    02.08.19
    Beiträge:
    726
    Zustimmungen:
    636
    Kekse:
    5.619
    Erstellt: 05.12.19   #5
    Das bringt Dich zwar nicht weiter, aber aus genau diesem Grund kaufe ich nichts mehr gebraucht.

    Einmal einen Marshall 800er gekauft privat und beim ersten Gig abgefackelt ........

    Seitdem nur noch neue Produkte ....

    Hoffe wird nicht allzu teuer ....
     
  6. Clipfishcarsten

    Clipfishcarsten Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    05.02.08
    Zuletzt hier:
    25.01.20
    Beiträge:
    1.191
    Zustimmungen:
    619
    Kekse:
    6.801
    Erstellt: 05.12.19   #6
    Falls man mal Gefallen an Marken wie Mesa/Boogie findet muss man sich diese Maxime aber in der Regel direkt abschminken :rofl:.

    B2T:

    Was auch immer mal beim Selbst-Checken hilft: Amp anmachen und Gitarre in FX-Return stecken. Kommt dann immernoch kein Ton ist tatsächlich entweder was in der Endstufe kaputt oder eine Sicherung raus :).
     
  7. ksx54

    ksx54 Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    29.03.14
    Beiträge:
    3.136
    Zustimmungen:
    1.507
    Kekse:
    5.250
    Erstellt: 05.12.19   #7
    doch, natürlich geht im Laufe der Zeit auch mal ne Sicherung kaputt. Deswegen würde ich mal nicht gleich mit Kanonen schießen.
    Erstmal Sicherungen überprüfen, falls nötig wechseln und wenn sie dann wieder rausfliegt, kann man immer noch zum Tech gehen.
     
    gefällt mir nicht mehr 2 Person(en) gefällt das
  8. OliverT

    OliverT Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    02.08.19
    Beiträge:
    726
    Zustimmungen:
    636
    Kekse:
    5.619
    Erstellt: 05.12.19   #8
    Das war ja das Problem ;) Mein JCM 800 war aus den 80ern ;) Und genau den wollte ich.

    BTT
     
  9. Brocke

    Brocke Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    14.01.15
    Zuletzt hier:
    25.01.20
    Beiträge:
    747
    Zustimmungen:
    311
    Kekse:
    1.188
    Erstellt: 05.12.19   #9
    Es bedeutet aber auch nicht, dass etwas gravierendes Kaputt ist.
    Amp geht nicht an = Sicherungen checken. Wenn eine durch ist = wechseln. Wenn sie wieder fliegt = ab zum Fachmann.

    Ne Sicherung sollte meiner Meinung nach jeder Gitarrist an einem Amp selbständig wechseln können. Das ist wie ne Glühbirne am Auto. Damit fährt man doch auch nicht gleich zur Werkstatt. :nix:
     
    gefällt mir nicht mehr 2 Person(en) gefällt das
  10. Rostl

    Rostl Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    30.06.11
    Beiträge:
    7.962
    Ort:
    Schleswig-Holstein
    Zustimmungen:
    11.605
    Kekse:
    15.663
    Erstellt: 05.12.19   #10
    früher war das so
    aber heute :igitt:
     
    gefällt mir nicht mehr 1 Person(en) gefällt das
  11. Pinofru

    Pinofru Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    04.12.19
    Zuletzt hier:
    16.12.19
    Beiträge:
    4
    Zustimmungen:
    3
    Kekse:
    0
    Erstellt: 15.12.19   #11
    War übrigens wirklich nur eine Feinsicherung.
    Da es mein erster besserer und auch Röhren Amp ist war ich mir Anfangs unsicher ob ich es kapiere die zu wechseln, ist aber ja wirklich nicht schwer:D
    Hatte zuerst ausversehen ne flinke anstatt eine träge Sicherung eingebaut. Hat dann wieder geknackt und hab meinen Fehler dann entdeckt.

    Also neue Sicherungen gekauft und eingebaut. Jetzt läuft alles wieder:great:

    Vielen Dank:)
     
    gefällt mir nicht mehr 2 Person(en) gefällt das
  12. ksx54

    ksx54 Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    29.03.14
    Beiträge:
    3.136
    Zustimmungen:
    1.507
    Kekse:
    5.250
    Erstellt: 15.12.19   #12
    Na bitte, Sicherungen haben dann ja wohl doch mal ab und an Langeweile und brennen durch:whistle:

    Freut mich, dass alles wieder passt.
     
    gefällt mir nicht mehr 1 Person(en) gefällt das
Die Seite wird geladen...

mapping