Marshall VS100 / 100v 8100 / MG 100 HDFX

von RiZoO, 13.08.06.

  1. RiZoO

    RiZoO Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    05.01.06
    Zuletzt hier:
    26.11.15
    Beiträge:
    39
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    10
    Erstellt: 13.08.06   #1
    Hey Leute,
    will mir bald mein erstes Halfstack zulegen und wollte euch mal fragen welches dieser Topteile ihr für das beste haltet bzw. welches am besten klingt, gerade wenns um Bass und in richtung Metal geht...

    Hab gehört das zB das VS100 nen besseren Klang haben soll wie das 8100er Modell... deswegen wäre es echt schön wenn mich einer beraten könnte! :confused:

    Das Topteil soll vorraussichtlich mit ner Behringer Box kombiniert werden, da mein Budget nich grad das hächste ist.

    Danke schon mal im Vorraus

    euer RizoO
     
  2. 5daysWeekend

    5daysWeekend Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    26.08.05
    Zuletzt hier:
    8.01.16
    Beiträge:
    939
    Ort:
    Mülheim an der Ruhr
    Zustimmungen:
    10
    Kekse:
    472
    Erstellt: 14.08.06   #2
    Hi!


    Also um dir hier mal Antwort zu geben.

    Den MG 100 HDFX vergisst du bitte wieder ;)
    Denke dass werden dir die meißten anderen auch raten, weil ich finde den Amp echt mies.
    Klanglich nicht mit den anderen beiden zu vergleichen.

    Der VS100 ist insofern besser, als dass er mehr einstellungsmöglichkeiten hat.
    Welche genau weiß ich nicht, hatte leider noch nie das vergnügen mit einem 8100 !
    Glaube aber, dass es darum ging, dass z.B. der Reverb für Clean und OD beim vs100 seperat geregelt werden kann!
    Klanglich sollen sich die beiden aber nicht viel nehmen.

    Der vs100 klingt an der Behringer (mit Jensenspeakern) sehr gut.
    Für meinen Geschmack wesentlich besser als an der 1960A.
    Gainreserven hat der vs100 auch vergleichsweise mächtig. Du wirst erstmal schon mit deinem "Metal" zu Rande kommen. Wenn dir die Zerre nicht mehr reicht und du wieder etwas Geld hast, kaufst du dir z.b. noch einen Rocktron Zombie (o.ä.) als tretmine, die dann die Zerrparts übernimmt.


    vs100+Behringer wäre wenn ich an deiner Stelle wäre meine Wahl.
    Zwar musst du ein wenig suchen, bis du ein gut erhaltenes Exemplar gefunden hast, aber wenn du ihn für sagen wir 150-180 Euro erstehst hast du in Kombination mit der Behringer ( vorrausgesetzt Jensen Speaker, dir anderen kenne ich nicht ) schon recht viel Klang für relativ wenig Geld.

    Meine Meinung. Meine Empfindung. Das ist alles Subjektiv.
    Könnte mir aber vorstellen dass es mehrere Menschen gibt die so denken ;)


    gruß
    5dw
     
  3. RiZoO

    RiZoO Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    05.01.06
    Zuletzt hier:
    26.11.15
    Beiträge:
    39
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    10
    Erstellt: 14.08.06   #3
    hey danke für den ausfürhlichen tip!!!
    habe im moment nen velavestate 80v als combo und wollte jetzt auf halfstack umsteigen. i
    ch denke ma das der vs100 vom gain her ähnlich sein wird... ich würde mir dann denke ich mal noch später das übermetal von line 6 zulegen... habe es vor ein paar tagen im musicstore angezockt und hat mich echt überzeugt.
    das mit dem getrennten reverb is nich schlecht... das hat mich schon an meiner combo etwas "gestört".

    Vieleicht kommen ja noch ein paar hilfreiche Tips.
    Also vielen dank nochma... ;)
     
  4. Doubleff

    Doubleff Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    30.05.06
    Zuletzt hier:
    9.09.16
    Beiträge:
    9
    Ort:
    HL
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    10
    Erstellt: 14.08.06   #4
    also ich kan dir nur zum VS100 raten. die andern sind es nicht wert. erst recht nicht der MG , wie schon erwähnt wurde. deser amp ist einfach nur scheiße. metal gibs da nicht. nicht mal wenn man da 30 übereinadner stapelt. die behringer box ist schon recht ordentlich aber vlt doch lieber ein wenig mehr geld für ne engl ausgeben. weil die ballern richtig, klingen klar und sauber und haben straffe präzise bässe. ich weiß wovon ich rede.

    für den fall das du das ganze jetzt noh runtergestimmt und inner band betreiben willst dann würde ich dir vlt die überlegung eines röhrenamps zu herzen legen da ICH der meinung bin das es einfach ein riesen unterscheid ist ob man kollektiv mit der band röhre oder transe oder hybrid spielt. ich habe gestern versucht mit meinem bichorus 200 gegen ne 600w bass wand und nen 100 wattt vollröhren h&K trilogy amp zu spielen und es ging derbst in die hose. schon alleine der drummer hat mich mit seinen becken weggefegt. also musste ich kurzerhand über das ersatz top des gitarristen spielen.

    is aber ales auch ansichtssache und eine sache des budgets. also metal muss nicht teuer sein..


    grüße felix
     
  5. 5daysWeekend

    5daysWeekend Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    26.08.05
    Zuletzt hier:
    8.01.16
    Beiträge:
    939
    Ort:
    Mülheim an der Ruhr
    Zustimmungen:
    10
    Kekse:
    472
    Erstellt: 14.08.06   #5
    Jetzt hör mir mit dem "kauf röhre" - mist auf.

    Ich habe sowohl einen vs100 momentan hier, als auch einen gestern im Proberaum einer befreundeten Band gespielt.

    Ich bin mit dortigem vs100 sehr gut mit einem Peavey XXX mitgekommen.
    Natürlich spielt der Peavey XXX in einer ganz anderen liga. Aber es ging ja jetzt grade um durchsetzungsfähigkeit.

    100w Hybrid oder 120w Vollröhre ist mehr als nur egal.
    Wenn einem der sound gefällt passts.
    Denn den möchte ich erleben, der den 100w Hybrid geschweige denn die 120 Röhrenwatt voll aufreißt.

    Entschuldige, habe registriert, dass du auch zum vs100 geraten hast. Ein weiser Vorschlag will ich meinen ;)

    Aber Röhre kommt hier einfach nicht in Frage. Denn ein schöner röhrenamp ist für das Geld eines vs100 oder eines 8100 einfach nicht zu bekommen.
    Auch kein VK oder Windsor oder wie auch immer.

    Bitte nicht immer auf andere Amps abschweifen wenn relativ konkrete Fragen gestellt wurden!

    Spiele langsam schon mit dem Gedanken der SolidState Crew beizutreten :screwy:
    Dieser Röhrenhype bzw. die Universalantwort "kauf Röhre" ist nicht mehr auszuhalten...


    Im Punkte vs100 und MG stimme ich dir, Doubleff, vollkommen zu!


    gruß
    5dw
     
  6. Blackened R'nR

    Blackened R'nR Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    01.05.05
    Zuletzt hier:
    8.03.14
    Beiträge:
    614
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    66
    Erstellt: 14.08.06   #6
    Also ich würde auch den VS 100 empfehlen ...
    Hier kannst mal gucken bei der Band spielt einer nen VS 100
    GUTLOCK - In Conclusion The Abstinence -_-_-_-_-_-_-_-_-_-_-_-_-_-_-_-_-_-_-_-_-_-_-_-_-_-_-_-_-_-_
    um genau zu sein der Simon:
    GUTLOCK - In Conclusion The Abstinence -_-_-_-_-_-_-_-_-_-_-_-_-_-_-_-_-_-_-_-_-_-_-_-_-_-_-_-_-_-_

    un die erzielen echt geile ergebnisse un der setzt sich im Band Gefüge auch gegen nen Dual Rectifire durch ...
    Der spielt den VS 100 zwar mit nem Boss GX700 19" aber er nimmt nich die Zerre aus dem Boss ...
    Also lad dir mal nen paar Media Dateien runter un hör ma rein
    bis denne
    nils
     
  7. RiZoO

    RiZoO Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    05.01.06
    Zuletzt hier:
    26.11.15
    Beiträge:
    39
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    10
    Erstellt: 14.08.06   #7
    boah w00t? hört sich ziemlich geil an.... der VS 100 ist so gut wie gekauft :D
    Aber mein Budget word für nen engl lieder einfach nich reichen... daher bleibe ich beim behringer... Könnt ihr mir vllt en Topteil nennen was ähnlich klingt? Ich würde mal gerne meine zukünftige Box probespielen ;)
    ich danke euch für die ausführlichen und hilfreichen Ratschläge!!!
     
  8. DenniZ_10000

    DenniZ_10000 Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    12.01.06
    Zuletzt hier:
    29.08.14
    Beiträge:
    1.339
    Ort:
    Hamburg
    Zustimmungen:
    4
    Kekse:
    1.441
    Erstellt: 14.08.06   #8
    Joa ich hab den vs100H und der is eigendlich sehr gut, für den Prei0 (zwar gebraucht) unschlegbar... außer villeicht vom 8100...
    Welcher besser klingt kann ich nich sagen aber der vs100 ist eine gute Wahl da man Reverb für Clean und Overdrive separat regeln kann...
     
  9. glenn tipton

    glenn tipton Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    04.08.06
    Zuletzt hier:
    15.07.16
    Beiträge:
    427
    Ort:
    home of boarisch steel
    Zustimmungen:
    5
    Kekse:
    965
    Erstellt: 14.08.06   #9
    ich habe mir vor kurzem den 8100 geholt und der ist echt top, für das geld !!!
    is nur´n tip,.....
     
  10. DenniZ_10000

    DenniZ_10000 Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    12.01.06
    Zuletzt hier:
    29.08.14
    Beiträge:
    1.339
    Ort:
    Hamburg
    Zustimmungen:
    4
    Kekse:
    1.441
    Erstellt: 14.08.06   #10
    kauf dir lieber eine harley benton box!!!
     
  11. 5daysWeekend

    5daysWeekend Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    26.08.05
    Zuletzt hier:
    8.01.16
    Beiträge:
    939
    Ort:
    Mülheim an der Ruhr
    Zustimmungen:
    10
    Kekse:
    472
    Erstellt: 14.08.06   #11
    Die Behringer mit Jensen ist gut. Wird bald ein Review geben. Mit dem vs100 harmoniert die perfekt... und die Verarbeitung ist mehr als gut!

    Ist zwar sauschwer dafür aber auch echt robust.
     
  12. SpeedKing

    SpeedKing Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    30.08.05
    Zuletzt hier:
    9.01.13
    Beiträge:
    97
    Ort:
    Eckental
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    214
    Erstellt: 15.08.06   #12
    Hi! Also ich kann dir eigenlich nur abraten vom Marshall MG aber auch von den VS Amps. Finde gerade die VS dinger ziemlich schlecht vom Sound her weil sie bei höherem Verzerrungsgrad total matschen. Zumindest ist mir das beim anspielen aufgefallen.
    Vielleicht solltest du andere Hybridamps in betracht ziehen. Ein Kumpel von mir spielt nen VOX AD schießmich tot. Weiß nich obs den als Topteil gibt, aber er hat ne Kombo mit 2X12 glaub ich und die schieb alles an die wand, in Punkto Schalldruck ist der gut gegen meinen Marshall DSL401 angekommen.
    Wenns nicht unbedingt ein Halfstack sein muß, rat ich dir diese Kombos von Vox mal anzutesten. Meiner Meinung nach das beste was es auf dem Hybridmarkt gibt, v.a weil du zig Ampsmodelle drin hast und darunter auch richtige Metalmonster wie Rectifier etc.
    Und der Amp klingt fast wie ne Röhre, da erkennt nur jemand den Unterschied der genau hinhört und etwas Erfahrung hat.Is meiner Meinung nach wesentlich besser als der VS100.
    Marshall baut meines Erachtens nur gute Röhren,den Rest kannst eher vergessen. Da gibts bessere Marken für Hybridamps.

    Aber wenn dir der VS gut gefällt dann nimm ihn, denn Sound ist zum Glück geschmackssache und rein subjektiv. Aber tu dir den Gefallen und schau dich ewas weiter um.
    Als ich nämlich den VOX gehört hab, hab ich mir auch überlegt ob 890 € für meine Röhre nich vielleicht zu viel waren wenns da so nen geilen Hybrid gibt (Bin im nachhinein aber doch mehr als froh über meinen Amp- nur am Rande)
    Alos schau dir auch andere Marken an.

    Es sei denn Du bist 100% überzeugt, dann vergiss was ich gesagt hab:screwy:
     
  13. Der Twarde

    Der Twarde Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    02.09.05
    Zuletzt hier:
    26.04.16
    Beiträge:
    164
    Ort:
    Rock City No.1 Solingen
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    218
    Erstellt: 15.08.06   #13
    Hi RiZoO,

    spiel selber den VS100 (vorher mit ner Marshall MG412) und habe mir vor nicht allzulanger Zeit ne neue 4x12''er Box dazu geholt.
    War dafür im Guitar Center in Köln und hab diverse Boxen angetestet.

    Engl Standard
    Engl Vintage
    Framus Dragon
    Marshall 1960 AV
    Crate BlueVoodoo

    und noch zwei, drei andere die ich schon nicht mehr auf die Reihe bekomme.

    Fakt bei der ganzen Testerei war aber, daß je nach Box (selbst wenn die selben Speaker drin waren) sich der Sound zum Teil ziemlich unterschiedlich angehört hat.

    Deswegen wäre meine Empfehlung zu warten bis der Amp da ist und dann ins Geschäft und ausgiebig testen was deinem Geschmack / Geldbeutel am besten gefällt.

    Und btw: Bin auf der Crate mit Vintage 30 Speakern ausgekommen und da matscht selbst bei höherem Gain nix !

    Greetz Frozen Inside
     
  14. 5daysWeekend

    5daysWeekend Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    26.08.05
    Zuletzt hier:
    8.01.16
    Beiträge:
    939
    Ort:
    Mülheim an der Ruhr
    Zustimmungen:
    10
    Kekse:
    472
    Erstellt: 15.08.06   #14
    Das ist klar die bessere Variante.
    Aber wenn von vorneherein nicht genug Geld da ist, so dass nur Harley Benton und Behringer in Frage kommen würden...kann man ja schonmal ne empfehlung geben ;)


    Zum matschen... ich höre da ehrlich gesagt nichts matschen. Kannst aber trotzdem recht haben. Habe den kaum über die interne Zerre gespielt. Meist über einen Rocktron Zombie...ist auch nicht mein Amp. Hab ich nur eine Woche in "obhut"...
     
  15. Der Twarde

    Der Twarde Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    02.09.05
    Zuletzt hier:
    26.04.16
    Beiträge:
    164
    Ort:
    Rock City No.1 Solingen
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    218
    Erstellt: 15.08.06   #15
    Volle Zustimmung dazu ! :D

    Das Matschen ist imo auch stark von der Box abhängig.
    Hatte vorher die Marshall MG412A und da wars schnell mal undifferenzierter & matschig (Aber nicht sooo verschrien schlecht wie einige hier finden).

    Ausserdem frag ich mich bei welchem Gain Einstellungen die Leute den Amp fahren und dann über matschen rumnörgeln.
    Schonmal erlebt: Gain auf Rechtsanschlag, Scooped Einstellungen und dann über Weichspülsound und Durchsetzungsprobleme ärgern...:rolleyes:

    Manchmal ist weniger echt mehr !

    Greetz Frozen Inside
     
  16. RiZoO

    RiZoO Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    05.01.06
    Zuletzt hier:
    26.11.15
    Beiträge:
    39
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    10
    Erstellt: 15.08.06   #16
    hmmm ja ich denke es is ne gute idee wenn ich mir erstmal das topteil besorge und dann anspielen gehe... trotzdem schau ich mich schonmal heute bei musicstore um weil sich en kollege ne neue fußmaschine holen will... aber eine frage hätte ich noch: bin bei ebay auf nen Valvestate 8200 G gestoßen. Kann mir einer sagen in welcher Preis klasse der sich so befindet bzw ob er für meine Verhältnisse in Frage kommt ;)
    danke nochmal für eure Meinungen

    Greez RizoO
     
Die Seite wird geladen...

mapping