Mastering: anhören und helfen bitte !

von spongebob, 25.10.03.

  1. spongebob

    spongebob Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    06.10.03
    Zuletzt hier:
    4.06.05
    Beiträge:
    70
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    10
    Erstellt: 25.10.03   #1
    Hallo !

    Ich bin gerade dabei ein demo meiner band zu mastern.
    Ich benutze dazu diverse VST- und DirectX- plugins,
    vor allem isotope ozone.

    das schlagzeug ist sind nur samples - das wird noch besser, aber darum gehts jetzt nicht... es geht nur um den sound:

    ich bin mit dem ergebnis bin ich eigentlich schon recht zufireden..
    es hört sich schon viel besser an als vorher, allerdings sieht es so aus als wären die mittleren frequenzen im gegensatz zu den hohen und tiefen zu leise... zummindest wenn ich so auf meine winamp-visualisation gucke..

    hier ist das file:
    http://www.seelenhilfe.de/monolithic-fall(demo).mp3


    was sollte ich noch machen oder anders machen :?:


    danke!
     
  2. morty x

    morty x Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    19.10.03
    Zuletzt hier:
    15.03.08
    Beiträge:
    42
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    10
    Erstellt: 26.10.03   #2
    Hallo ich hätte eine Meinung zu Deinem MasterDemo mp3. Zuerst möchte ich aber sagen das es nur meine Meinung ist und jeder andere Geschmäcker hat, hat bitte nicht zu ernst nehmen. Aber ich finde es alles in allem sehr gut, bis auf die Becken die sind mir zu grell und laut gemischt. Aber wie gesagt ist halt Geschmackssache.
     
  3. sissibert

    sissibert Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    21.10.03
    Zuletzt hier:
    1.04.08
    Beiträge:
    61
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    10
    Erstellt: 26.10.03   #3
    stimme a bissle zu trocken, vielleicht n hall,
    schlagzeug hat zu wenig druck, zu hell,
    verzerrte gitarren ohne druck,

    ansonsten cooler song!
     
  4. morty x

    morty x Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    19.10.03
    Zuletzt hier:
    15.03.08
    Beiträge:
    42
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    10
    Erstellt: 26.10.03   #4
    Hi Wenn Du schreibst die Gitarren bräuchten mehr Druck.....wie bewerkstelligt man denn das die Gitarren mehr drücken. Nur übers Equilizing ?
     
  5. andy123

    andy123 Gesperrter Benutzer

    Im Board seit:
    12.10.03
    Zuletzt hier:
    14.05.14
    Beiträge:
    620
    Ort:
    ..
    Zustimmungen:
    21
    Kekse:
    319
    Erstellt: 26.10.03   #5
    Hi,

    der Titel gefällt mir sehr gut , ok Drums und Gitarren könnten ein bisschen mehr vertragen . Ich mach Dir einen Vorschlag , schick mir die Rohdateien zu , ich misch es euch neu ab , habe bei mir im Studio gerade ein bisschen Luft

    Gruss

    Andy

    DOT-Tonstudio@freenet.de
     
  6. sissibert

    sissibert Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    21.10.03
    Zuletzt hier:
    1.04.08
    Beiträge:
    61
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    10
    Erstellt: 28.10.03   #6
    also nach dem grosszuegigen angebot vom andy123 wahrscheinlich ueberfluessig, aber:

    deine verzerrten gitarren klingen viel "weiter weg" als die akustischen. d.h. mehr mitten und baesse, vielleicht mehrere gitarrenspuren... vergleichs einfach mal mit ner verzerrten gitarre auf einer deiner lieblingsscheiben
     
  7. merano

    merano Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    03.11.03
    Zuletzt hier:
    11.12.03
    Beiträge:
    4
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    10
    Erstellt: 04.11.03   #7
    ich glaube, ermöchte gerne wissen WIE er zB den Druck besser hinbekommt....
    Ein Kumpel von mir hat ein Gerät namens "Virtulizer" (schreibt man das so??), das ist wohl so was wie ein Multibandcompressor + Equalizer, mit dem bekommt man echt Druck in Aufnahmen rein.
    Mich persönlich würde interssieren, ob es so was auch als VST Plug gibt?
    Wie liegen denn die Audiodaten vor? Pro Instrument ne Spur? Mit nem normalen Kompressor kann man auch schon eine Menge bewirken um den Sound insgesamt oder den von einzelnen Instrumenten fetter/druckvoller zu bekommen.
    Wichtig auch: Wenn es möglich ist, hör Dir Deinen Mix mal auf anderen Anlagen an - ich schwöre Dir: Du wirst überrascht sein!
     
  8. spongebob

    spongebob Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    06.10.03
    Zuletzt hier:
    4.06.05
    Beiträge:
    70
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    10
    Erstellt: 04.11.03   #8
    nee, das meinte ich nicht.
    nen virtualizer hab ich auch.. das ist einfach nen multieffektgerät.. aber ich find da gibt es deutlich bessere sachen als plugin. entweder die ganz normalen dynamics bei cubase (compressor, limiter usw..)
    oder halt isotope ozone, was ich wirklich garbnicht genug loben kann:
    HAMMER TEIL!


    Ich habe zum thema mastering auch schon viele sachen gelesen und mich informiert.. gut war vor allem das hier:
    http://homerecording.de/modules/news/article.php?item_id=178



    Jedoch bleiben bei mir immer noch fragen offen:

    wenn ich ein stück gemastert habe und der meinung bin, hey, das hört sich gut an.. dann sind meistens die frequenzbänder im mittelbereich viel leiser als die tiefen und die höhen...
    klar, ich kann sie mit nem EQ anheben... aber ich finde es klingt dann nicht mehr so gut.

    wenn man jetzt aber eine cd von einer band reintut und nen song mal unter die lupe nimmt, stellt man fest das dort die Frequenzbänder von Tief über die Mitten bis zu den Höhen fast permanent an die 0 db stossen, und sich dabei noch alles total gut anhört...

    was benutzen die? wie machen die das :?: :?: :?:

    vielleicht den song auf z.b. -5 db peak normalisieren und dann nen harten limiter setzen irgendwo bei -4 db und dann alles auf 0 db normalisieren ??
    gleich mal probieren *g*
     
  9. spongebob

    spongebob Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    06.10.03
    Zuletzt hier:
    4.06.05
    Beiträge:
    70
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    10
    Erstellt: 04.11.03   #9
    vernünftige motitore hab ich.. hifi-anlage kannst du ja vergessen..
     
  10. Reidelrock

    Reidelrock Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    29.09.03
    Zuletzt hier:
    14.03.14
    Beiträge:
    192
    Zustimmungen:
    3
    Kekse:
    85
    Erstellt: 08.11.03   #10
    Hallo zusammen!

    Also ich würde mal versuchen den Bass ein wenig lauter zu machen, falls da überhaupt einer ist! Außerdem würde ich den Lowcut der Gitarre ein ziemliches Eck heruntersetzen! Schreib doch mal, wo Du ihn gerade hast, so vom hören würde ich jetzt mal sagen, das 200 Hz in Ordnung wären, das zusammen mit dem Bass würde meiner Meinung nach mehr Druck geben! Komprimiert ist es ja schon ziemlich stark!

    Gruß Marco
     
  11. spongebob

    spongebob Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    06.10.03
    Zuletzt hier:
    4.06.05
    Beiträge:
    70
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    10
    Erstellt: 09.11.03   #11
    hi!
    also du wirst dich wundern aber da ist kein low-cut auf der gitarre!
    sollte man das grundsätzlich machen ???

    bass lauter machen ist kein problem, aber der ist wie gesagt vom pegel eh schon viel höher als der rest.
     
  12. Reidelrock

    Reidelrock Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    29.09.03
    Zuletzt hier:
    14.03.14
    Beiträge:
    192
    Zustimmungen:
    3
    Kekse:
    85
    Erstellt: 09.11.03   #12
    Hi!

    Also, wenn Du auf den Gitarren kein Lowcut hast, hat die Aufnahme eindeutig zu wenige Bässe! Schraub mal bei 150 Hz um 2-3dB hoch! Uaf jeden Fall würde ich mindestens ein Lowcut bei 30 Hz einsetzen, da alles unterhalb eh nicht mehr verarbeitet wird! ´Wenn Du magst misch ich Dir das Dinbg nochmal! Vielleicht bekomm ich ja noch was rraus!
     
  13. Reidelrock

    Reidelrock Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    29.09.03
    Zuletzt hier:
    14.03.14
    Beiträge:
    192
    Zustimmungen:
    3
    Kekse:
    85
    Erstellt: 09.11.03   #13
    Achso! Hab ich vergessen! Nur so allgemein, der Pegel eines Basses ist meistens höher als bei präsenteren Instrumenten (frequenztechnisch gesehen) Auf jeden Fall muß dann in dem Fall ein Eq zum Einsatz kommen! Mit ein wenig schrauben wirste den Bass dann schon herausholen können!

    Gruß Marco
     
  14. Reidelrock

    Reidelrock Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    29.09.03
    Zuletzt hier:
    14.03.14
    Beiträge:
    192
    Zustimmungen:
    3
    Kekse:
    85
    Erstellt: 09.11.03   #14
    Ich bins schon wieder!

    Hab mir gerade nochmal das Ding angehört! Kannst Du nicht mal eine einzelne Gitarrenspur hier hereinstellen? Das Problem ist nämlich, dass die restlichen Sachen sehr gut abgemischt sind, aber die Gitarre find ich sehr komisch! Ich würde die mal gerne trocken hören! So kann man im Mastering auch nicht mehr so viel herausholen, da die anderen Sachen maßgeblich von den Änderungen beeinflußt werden!

    Gruß Marco
     
  15. spongebob

    spongebob Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    06.10.03
    Zuletzt hier:
    4.06.05
    Beiträge:
    70
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    10
    Erstellt: 15.11.03   #15
    Also, hat ein bisschen länger gedauert, aber hier ist die NEUE Version!

    mit neuen drums, mehr bässen, und low-gecutteten gitarren...

    die cleane gitarre ist mir persönlich noch a bissel zu leise aber sonst ists echt nah an perfekt find ich...

    nochmal der link: www.code-red-records.de/Monolithic-Fall(Demo).mp3



    und nochmal danke für eure tolle unterstützung!
     
  16. Reidelrock

    Reidelrock Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    29.09.03
    Zuletzt hier:
    14.03.14
    Beiträge:
    192
    Zustimmungen:
    3
    Kekse:
    85
    Erstellt: 16.11.03   #16
    Hi!

    Klingt doch schon viel fetter! Aber perfekt find ich es noch nicht!
    Wo hast Du denn die verzerrten Gitarren im Panorama! Also die Akustikgitarren sind sehr schön rechts und links, aber bei der verzerrten bin ich mir nicht ganz sicher! Wenn das nicht der Fall ist würde das mit Sicherheit auch noch mehr Druck geben! Außerdem würde ich sie noch stärker komprimieren und falls sie doch rechts und links sitzen würde ich vielleicht noch ein klein wenig einen Stereoexpander reindrehen! Außerdem hab ich noch das Gefühl, das auf der Bassdrum eine zu lange Hallfahne ist! Aber das ist auch geschmackssache!
    Klingt auf jeden Fall schon richtig fett!

    Gruß Marco
     
  17. spongebob

    spongebob Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    06.10.03
    Zuletzt hier:
    4.06.05
    Beiträge:
    70
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    10
    Erstellt: 17.11.03   #17
    yo reidelrocker..

    ich hab die verzerrten gitarren noch ein bisschen mehr ins panorama gestellt.. viel besser !!!

    ist derselbe link..
     
  18. Reidelrock

    Reidelrock Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    29.09.03
    Zuletzt hier:
    14.03.14
    Beiträge:
    192
    Zustimmungen:
    3
    Kekse:
    85
    Erstellt: 17.11.03   #18
    Moin!

    Klingt wirklich schon richtig gut! Man könnte aber noch mehr machen! :D
    Aber ich halt jetzt mal die Klappe, ich hab genug gemeckert! 8) Kannst ja nochmal schreiben, wenn ich nochmal meinen Senf dazugeben soll!

    Gruß Marco
     
  19. spongebob

    spongebob Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    06.10.03
    Zuletzt hier:
    4.06.05
    Beiträge:
    70
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    10
    Erstellt: 17.11.03   #19
    na klar! immer :D
     
  20. Reidelrock

    Reidelrock Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    29.09.03
    Zuletzt hier:
    14.03.14
    Beiträge:
    192
    Zustimmungen:
    3
    Kekse:
    85
    Erstellt: 18.11.03   #20
    Ok! Dann will ich mal loslegen! :D :twisted:

    Also ich würde von meiner Seite her behaupten, dass die verzerrten Gitarren zu laut sind! Kann aber an der Abhöre liegen, deswegen nicht unbedingt was ändern!
    Also um nochmal auf die Gitarre zu kommen:
    Ich würde gerne wissen, in welchem Verhältnis Du die komprimiert hast, falls das der Fall ist. Wenn Du das noch nicht getan hast, würde ich den Threshold auf ungefähr -12 - -14
    Ration auf 3
    Attack (falls sowas vorhanden) auf 50
    Release ungefähr auf hundert!
    Dann kannste den output etwas höher drehen!

    So, als kleinen Tip vorneweg(ich mach das auch noch immer falsch, aber ich versuchs ;-)))) den Gitarrensound bei der Abnahme mit mehr Bässen versehen, die wummernden Bässe, kann man hinterher mit nem Lowcut herauskriegen! Wenn es nicht allzu schlimm ist!
    Bei meinen sachen nehm ich grundätzlich mindestens 4 Spuren nur Gitarre auf! Und zwar mindestens 2 mal komplett eingespielt! Diese zwei dann gedoppelt! Das geht natürlich nur bei den gleichen Riffs! Also wenn jetzt ein Solo kommt, doppel ich das auch nochmal, das macht dann 6 Spuren! Was wichtig ist, ist das Panorama von den beiden gedoppelten Spuren ganz links und ganz rechts hinzulegen! Das heißt, Du hörst dann z.B.: die erste eingespielte Gitarre rechts, die zweite links! Das wird dann ziemlich fett!

    Als weiteren Punkt könnte man probieren, den Bass beii dem Teil mit den verzerrten Gitarren auch zu verzerren, quasi so wie bei den Stonerrock-bands! Könnte auch noch mehr Druck geben!
    Außerdem würde ich jetzt, nach meinem Geschmack, den Hall auf den Drums um einiges zurückschrauben, für mich ist das Set zu wenig differenziert! Aber das ist eindeutig geschmackssache!

    Viel Spaß beim Schrauben!

    Gruß Marco
     
Die Seite wird geladen...

mapping