Material / Herangehensweise für erfahrenen Musiker ?

  • Ersteller dostl_ba
  • Erstellt am

D
dostl_ba
Registrierter Benutzer
Zuletzt hier
12.01.22
Registriert
03.03.18
Beiträge
48
Kekse
126
Hi,

Ich relativ erfahren (20J plus - hätte fast studiert) in anderen Instrumenten (v.a. Akkordeon/Klavier, Lagerfeuergitarre etc.) und v.a. (Jazz-) Theorie. Am Klavier kann ich mir links einen einfachen Walkingbass zusammenreimen - aber eher autodidaktisch.

Will jetzt auch E-Bass lernen, und brauche also v.a. was für das Instrument - und nicht die Musik an sich, Notenlesen, Rhythmus und Theorie - auch Timing, Hören etc. das kann ich erstmal mal gut genung.

Was ich brauche ist also: Haltung, Motorik, Fingerfertigkeit, Ton am Bass, Technisches zum Instrument - möglichst ohne Musikalische Grundausbildung wie das in "normalen" Schulen einhergeht.

Was könnt ihr einem Einsteiger da empfehlen?

VG, Dostl.
 
Eigenschaft
 
MrC
MrC
Registrierter Benutzer
Zuletzt hier
17.05.22
Registriert
25.09.12
Beiträge
1.634
Kekse
8.498
Ort
Rhein-Main
Schau Dir doch mal das Buch von Jacques Bone - Bass Fitness an. Gibt's in zwei Teilen, ich selbst habe den ersten Band. Da geht's vor allem um die Themen Motorik, Fingerfertigkeit, Koordination und Rhythmus. Die Kapitel:
1. Die Anschlagshand: Maximale Kontrolle über die Saiten
2. Die Greifhand: Präzision und guter Sound
3. Die "1234"-Übung: Lockere Finger, schnelle Finger
4. Tonleitern: Flexibler Kopf und flexible Finger
5. Rhtythmus: Der richtige Groove
6. Akkordverbindungen: Songs Basic
7. Visualisierungen: Überall üben
8. Masterpiece
(Das Masterpiece ist übrigens eine Suite für Violoncello von Johann Sebastian Bach)
Von dem Buch gibt's auch einen zweiten Teil, da geht's um fortgeschrittene Sachen wie Tapping, Flageoletts und Slap-Techniken. Hab' ich noch nicht, kommt aber wahrscheinlich bald ...

Was imho eine gute Online-Anlaufstelle ist: www.studybass.com. Aus der Fülle an Übungen und Hintergrundinfos kannst Du Dir selbst zusammenstellen, was Du üben willst. Da gibt's auch Tipps und Info zum Instrument Bass an sich.

Beide Quellen haben mir nach dem Wiedereinstieg als Basser echt weitergeholfen. Aber: wir sind alle unterschiedlich, dem einen passt dies, dem anderen passt jenes ...

Ansonsten: Glückwunsch zur Entscheidung, jetzt auch Bass zu spielen! Viel Spaß und viel Erfolg damit!

Bässte Grüße

MrC
 
  • Gefällt mir
Reaktionen: 4 Benutzer
mk1967
mk1967
Registrierter Benutzer
Zuletzt hier
16.05.22
Registriert
11.03.06
Beiträge
1.000
Kekse
14.028
Ort
Krefeld
Timing [...] das kann ich erstmal mal gut genung.
Aus eigener leidvoller Erfahrung hätte ich noch den Tip, da beizeiten noch mal nachzuarbeiten - ich habe das mit der Time von mir auch mal gedacht. Da spielte ich schon über 20 Jahre Bass. Und wurde dann von einer sehr empfehlenswerten Workshop-Dozentin (sehr bekannte deutsche Jazz-Saxophonistin) ziemlich entschieden zurechtgestutzt ;):stars:.
War im ersten Moment eine ganz schön kalte Dusche. Aber heilsam und konstruktiv.
Ich vermute mit einigen Jahren Abstand mal, die Time kann gar nicht gut genug sein - es sei denn, man heißt Ron Carter ;)...

Michael
 
  • Gefällt mir
Reaktionen: 1 Benutzer
D
dostl_ba
Registrierter Benutzer
Zuletzt hier
12.01.22
Registriert
03.03.18
Beiträge
48
Kekse
126
die Time kann gar nicht gut genug sein
Das stimmt natürlich, wollte nur zum Ausdruck bringen, dass ich musikalisch allgemein einen gewissen Stand habe aber mit dem Instrument quasi bei Null (bis auf autodidaktisches Gitarrengeklapfe) anfange.
 

Ähnliche Themen


Neue Themen

Unser weiteres Online-Angebot:
Bassic.de · Deejayforum.de · Sequencer.de · Clavio.de · Guitarworld.de · Recording.de

Musiker-Board Logo
Oben