McCoy Wah-wah zerrt/knistert

von slugs, 15.07.06.

  1. slugs

    slugs Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    16.11.05
    Zuletzt hier:
    14.02.16
    Beiträge:
    1.513
    Ort:
    Nürnberg
    Zustimmungen:
    13
    Kekse:
    2.398
    Erstellt: 15.07.06   #1
    Hallo,

    ich spiele das Vox v-848 Mccoy Wah-wah. Bis vor einigen Tagen hatte ich das Problem, dass das Pedal immer nach vorne geklappt ist, sprich, es ist in keiner festern Position geblieben, sondern immer bis zum Anschlag nach vorne gekippt sobald ich den Fuß vom Pedal genommen habe. Heut hab ich das Teil mal aufgemacht, die Platine rausgeschraubt und diese Beiden Schrauben, die mit diesem Metallplättchen verbunden sind etwas fester gezogen und nun ist das Pedal wieder fest und bleibt in der Position in der ich es eingestellt hab, bevor ich den Fuß vom Pedal genommen hab.
    Öh gut, Platine hab ich wieder eingebaut und das Pedal wieder zugemacht. Und nun klingt da irgendwas einfach total furchtbar ...
    In den tieferen Einstellungen "knistert" oder "zerrt" (nein es ist eigentlich eher ein knistern) das Pedal nun. Sobald ich meinen Fuß bis auf sagen wir mal 65% nach vorne kippen lasse hört das Knistern auf. Ich hab mal schnell ein Soundbeispiel erstellt, damit jeder weiß, was ich meine.

    Bitte einmal draufklicken


    Was ist da nun passiert? Hab ich irgendwas an der Platine beschädigt? Kondensatoren und das ganze Zeugs hängen noch alle dran. Ich hab also nichts abgebrochen oder so. Kabel sind auch noch alle dran. Was soll ich nun machen?

    slugs
     
  2. Ataxia

    Ataxia Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    11.06.05
    Zuletzt hier:
    29.07.13
    Beiträge:
    589
    Ort:
    Region / Westerwald
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    154
    Erstellt: 15.07.06   #2
    hast du sonst nichts im signalweg verändert? also auch außerhalb des wahs meine ich.

    hab es auch und es kippt bei mir zwar auch nach vorne, aber wenn man den fuß still hält und dann wegnimmt, also nicht noch beim wegnehmen das wah bewegt, bleibt es bei mir stehen. eigentlich die perfekte mitte.
     
  3. Sele

    Sele Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    03.08.04
    Zuletzt hier:
    7.12.16
    Beiträge:
    7.149
    Ort:
    Schleswig-Holstein
    Zustimmungen:
    265
    Kekse:
    26.652
    Erstellt: 15.07.06   #3
    Kann man doch als effekt nutzen ;) .... Spaß beseite... Schau mal nach ob die platine zu fest drauf sitzt und ob die schraube nicht den kontakt zur leiter bahn schließt, also die schraube schön auf den nicht stromleitenden bahn sitzt. dann probierst du's nochmal aus, klappt's noch immer löst du die stange etwas und drehst das poti ein stück weiter sodass du nicht mehr so weit in die bässe runterkommst - imho könntest du das aus versehen etwas weiter nach unten verschoben haben....

    Gruß
     
  4. slugs

    slugs Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    16.11.05
    Zuletzt hier:
    14.02.16
    Beiträge:
    1.513
    Ort:
    Nürnberg
    Zustimmungen:
    13
    Kekse:
    2.398
    Erstellt: 15.07.06   #4
    Ja, es ist durchaus möglich, dass der Weg des Potis etwas verändert worden ist, aber jut. Das mit der Schraube kanns auch sein. Ich setz mich gleich nochmal dran.



    Edit:

    Ja wunderbar, es funktioniert wieder. Es lag scheinbar an der vorderen Schraube des Metallplättchens. Sie hat die Platine ein wenig berührt. Ein bisschen nervig war noch die Einstellung des Potis. Mal war der Weg zu kurz, mal zu lang. Bis jetzt weiß ich noch gar nicht ob ich wieder die alte Einstellung hab. Aber jedenfalls ist das knistern jetzt wieder weg!

    Vielen Dank Leute! :)
     
Die Seite wird geladen...

mapping