Mega Killer Hardcore Heavy Metal Klampfe

von Guitarman2005, 08.01.08.

  1. Guitarman2005

    Guitarman2005 Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    06.10.05
    Zuletzt hier:
    16.07.08
    Beiträge:
    37
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    45
    Erstellt: 08.01.08   #1
    hi,
    ich würde mir gerne eine einigermaßen preisgünstige zweitgitarre zulegen. dachte da so ans preissegment um 300Euro.
    Ich spiele schon seit einiger zeit eine sehr gute strat mit der ich auch sehr zufrieden bin. allerdings hat die halt irgendwie nicht wirklich richtig viel druck bei starker verzerrung. wenn man z.B. die leere tiefe E saite als palmmute anschlägt, bekommt man einen relativ dünnen klang, und nicht dieses typische druckvolle "rumsen". ich hoffe ihr versteht ungefähr was ich meine.

    was würdet ihr mir da für eine gitarre empfehlen? wie gesagt, möglichst zwischen 200 und 350 Euro.

    würde mich über alle vorschläge freuen.
     
  2. Darkeminence

    Darkeminence Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    04.10.07
    Zuletzt hier:
    22.03.13
    Beiträge:
    625
    Ort:
    Prenzlau
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    533
    Erstellt: 09.01.08   #2
    Diese "Mega Killer Hardcore Heavy Metal Klampfe" wirst du in dem preisbereich kaum finden...

    in dem preisbereich ist das kaum möglich...vielleicht die Cort EVL K-4
    aber sonst....so viel gibts da nich...

    was hast du denn für nen amp, und hast du mal andere setups an diesem probiert?
     
  3. Guitarman2005

    Guitarman2005 Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    06.10.05
    Zuletzt hier:
    16.07.08
    Beiträge:
    37
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    45
    Erstellt: 09.01.08   #3
    der titel war auch nich ganz 100%ig ernst gemeint ;-)

    danke schonmal für den tipp!

    am verstärker liegts nicht, hab da schon viel rumprobiert...
     
  4. Darkeminence

    Darkeminence Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    04.10.07
    Zuletzt hier:
    22.03.13
    Beiträge:
    625
    Ort:
    Prenzlau
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    533
    Erstellt: 09.01.08   #4
    joa also mir gefiel die ganz gut und ich werd se mir demnächt wahrscheinlich als zweitklimpe anschaffen, aber ob dir die humbucker zusagen weiß ich nicht, denn die HZ klingen n' bissl "eigen"..keineswegs schlecht aber die haben nen "charakter" kann ich nicht erklären, is subjektiv...ich würd se anspielen...

    auch das vibrato ist ziemlich gut für den preis es gibt auch noch andere EVL modelle von cort..musste mal schaun, ansonsten vielleicht eine von ESP LTD anspieln...
     
  5. hoss

    hoss HCA Gibson, Fender, vintage HCA

    Im Board seit:
    03.08.04
    Zuletzt hier:
    7.12.16
    Beiträge:
    18.702
    Zustimmungen:
    6.210
    Kekse:
    90.323
    Erstellt: 09.01.08   #5
    Was hamma denn für eine Strat? Einfache, günstige und praktische Lösung bei einer Fender Strat:

    2. Pickguard mit Potis, Schalter und Humbucker Pickups kaufen und zusammenbauen (lassen). Lässt sich mit etwas Geschick und Vorbereitungsarbeit (am besten Klemmvorrichtung für die beiden Kabel, siehe am Bild unten rot-weiß) komplett ohne Saitenwechsel (nur lockern) in 10 Minuten tauschen.

    Zu hören ist dieses Strat Setup irgendwo hier im Forum, wo ich mal ausnahmsweise einen palmmuted Heavyrhythmus aufgenommen habe, war in einem Amp-Setup Thread.
    In meinem eigenen Forum gibt es auch Songs damit, die sind aber nachgespielt und dürfen daher hier nicht gepostet werden.

    [​IMG]
     
  6. aZjdY

    aZjdY Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    28.07.07
    Zuletzt hier:
    4.10.15
    Beiträge:
    4.180
    Zustimmungen:
    38
    Kekse:
    10.921
  7. KingKeule

    KingKeule Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    28.08.03
    Zuletzt hier:
    17.04.12
    Beiträge:
    776
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    230
    Erstellt: 09.01.08   #7
    ich stimme hoss zu. wenn dir die strat gut in der hand liegt warum groß eine andere gitarre kaufen. schau mal unter das schlagbrett wies mit den vorhandenen fräsungen aussihet. ist unter dem stegtonabnehmer eine humbucker fräsung müsste man nicht mal auf diese schrecklichen hb im sc format zurückgreifen.
     
  8. Guitarman2005

    Guitarman2005 Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    06.10.05
    Zuletzt hier:
    16.07.08
    Beiträge:
    37
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    45
    Erstellt: 11.01.08   #8
    eignet ich eine ibanez aus der sa serie auch für diese ansprüche oder klingen die nich so heavy?
     
  9. GI Peter Pan

    GI Peter Pan Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    12.12.05
    Zuletzt hier:
    8.12.16
    Beiträge:
    3.001
    Zustimmungen:
    9
    Kekse:
    1.276
    Erstellt: 11.01.08   #9
    warum gehste nich auf den vorschlag vom hoss ein?

    naja egal. geht auch mit der SA serie. terroristisch gesehen dürfte se natürlich etwas dünner klingen weil einfach weniger korpus masse.

    desweiteren bin ich der meinung dat man für 300 tacken neu eigentlich nix kriegt wat man wirklich als amtliches metal brett bezeichnen kann. die rg 321 is natürlich ne feine gitarre für die kohle aber gebraucht geht da sicherlich einiges mehr.

    apropos rg 321: auch wenn du die nich nimmst würd ich auf nen tremolo system, solang dus nich brauchst, auch verzichten. ich find dat nen floyd z.b. schon nen bisl was von dem pfund dat kommen könnte weg nimmt.

    und ich greif die frage nochma auf,weil nicht beantwortet: wat fürn verstärker spielste denn?
     
  10. Vukotlak

    Vukotlak Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    20.12.06
    Zuletzt hier:
    7.06.11
    Beiträge:
    32
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    17
    Erstellt: 11.01.08   #10
    Hi

    Also n Kumpel von mir hat ne Epiphone gothik die ziemlich Fett klingt wie ich finde. Die hat au nur 300 € gekostet. Da sieht meine ibanez was Kraft angeht alt gegen aus. Aber das is ne Rhytmussgitarre wie ich finde, die soli darauf klingen nett so doll, aber hast ja ne strat die super für soli is :-D
     
  11. AWESOM-O

    AWESOM-O Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    10.06.07
    Zuletzt hier:
    4.12.16
    Beiträge:
    2.639
    Zustimmungen:
    254
    Kekse:
    8.654
    Erstellt: 11.01.08   #11
    http://www.musik-service.de/epiphone-les-paul-studio-gothic-prx395533434de.aspx
    Spiel ich selber für "Mega Killer Hardcore Heavy Metal", Bespielbarkeit und Klang sind für diesen Preis sehr gut, vorausgesetzt dir gefallen Paulas, manche finden den Hals zu dick/"klobig" --> anspielen.
    Was mir daran nich soo gut gefällt sind die Pick-Ups, aber die kann man auch austauschen

    amsonsten wär sicher auch hoss' Vorschlag ne Überlegung wert. Oder die RG 321...

    Edit: Oo du warst schneller...
    Also ich finde gerade der Leadsound is sehr geil, bei manchen Superstrats is mir der zu dünn... ist aber Geschmackssache
     
  12. Vukotlak

    Vukotlak Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    20.12.06
    Zuletzt hier:
    7.06.11
    Beiträge:
    32
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    17
    Erstellt: 11.01.08   #12
    Ja die gothik is auf jedenfall ne geile gitarre das streit ich garnet ab :great:

    Hab noch net viel besseres gesehen für 300 ücken
     
  13. Darkeminence

    Darkeminence Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    04.10.07
    Zuletzt hier:
    22.03.13
    Beiträge:
    625
    Ort:
    Prenzlau
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    533
    Erstellt: 11.01.08   #13
    die klingt nicht aufgrund der korpusmasse so, sonder wenn, wegen den PU's...korpusmasse hat garnicht soviel mit fettem klang zu tun...das ist'n märchen, ich krieg mit ner sv-standard von ESP nen super-fetten metalsound hin! und die wiegt fast nix!! und ist spindeldürr!!
     
  14. GI Peter Pan

    GI Peter Pan Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    12.12.05
    Zuletzt hier:
    8.12.16
    Beiträge:
    3.001
    Zustimmungen:
    9
    Kekse:
    1.276
    Erstellt: 12.01.08   #14
    das halt ich wiederum fürn märchen. dat ne sv standard ne klampfe is die durch und durch auf sone mucke ausgelegt is sollte klar sein, und bei dem preis wär ich bei nem "dünnen" sound auch etwas beleidigt ;) dat korpusmasse nich alles is, is mir auch bewusst, nur trotzdem trägt es seinen teil dazu bei, das abzustreiten wäre denke ich ziemlich hol.

    ich spiel für heavy zeug auch nur ziemlich leichte klampfen und bin damit zufrieden, aber ne dicke paula oder ähnliches, auch mit der gleichen pu bestückung, klingt einfach nochma ne ganze ladung anders. halt dat wat man als fetter bezeichnet, und nich so drahtig wie viele powerstrats oder meine rr3 zum bleistift
     
  15. Darkeminence

    Darkeminence Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    04.10.07
    Zuletzt hier:
    22.03.13
    Beiträge:
    625
    Ort:
    Prenzlau
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    533
    Erstellt: 12.01.08   #15
    ne powerstrat kling auch wegen hals(mensur), steg, bridge, PUposition(besonders aufgrund der vier sachen) etc. anders...das hat nicht viel mit der korpusdicke zu tun...wenn du meinst mit
    ner powerstrat keine fetten sounds hinzukriegen...naja....morbid angel, ne bekannte metalband macht imho nen super sound und an der gitarre ist ein stratspieler...glaub mir ruhig, ich hab schon so viel zeug angespielt in meinem gas wahn(nun chronisch pleite) und mit korpusdicke hat der sound weniger zu tun als man denkt, da dickeres massivholz trotzdem noch keinen resonanzkörper hat...es kann aber den sustain beeinflussen, da härteres holz und eine bestimmte bridge-korpus verbindung die schwingung nicht so gut auf das holz übertragen->ergo: mehr sustain, da geringerer energieverlust....

    mit ner tune-o-matic bridge und der mensur der paula, PU's usw. wird natürlich ein anderer sound erzeugt, soviel mit dem korpus hat das aber garnicht mal zu tun...
    es gibt physikalische faktoren, die auch die korpusdicke in den sound einbinden, aber das ist nicht so gewichtig wie man glaubt, glaub mir...

    ??du wiederspricht dich in deinen aussagen...erst sagst du, dass du bei so einem preis bei einem dünnen sound beleidigt wärst und dann sagst du, das dass abstreiten vom *korpus dünn/dick auf sound einwirken*thema HOL sei:screwy:

    achso->zu den pu's-> höherer output->meistens fetterer sound-> logisch oder??
     
  16. Themethalmaster

    Themethalmaster Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    23.06.07
    Zuletzt hier:
    2.08.14
    Beiträge:
    330
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    1.351
    Erstellt: 13.01.08   #16
    Hi Guitarman2005,
    ich hab mir mal ein bisschen deine probleme durchgelesen und glaube da was für dich zu haben. Ich besitze und spiele selber auf einem jumpstart pack von ibanez (gsa6 jumpstart) und bin total vom klang überzeugt. Mann sagt ja immer das diese packs totale scheisse sind, aber Ibanez hat bei mir echt gepunktet. Wenns dich interesiert, dann gehe doch mal auf den link von E-bay, denn da hab ich genau diese gitarre für dich mal rausgesucht:D (sieht sehr professionel aus der verkäufer, also ist bestimmt keine verarsche:eek:).
    Fazit: ist ne echt krasse gitarre für den preis, warmer klang im clean bereich und harter sound im distortion bereich.
    PS:wenn du fragen hast dann schick mir ne Mail:great: :confused:

    http://cgi.ebay.es/ws/eBayISAPI.dll?ViewItem&item=130189424726
     
Die Seite wird geladen...

mapping