Mehr Baßpedallautstärke für Hammond-Clone-Orgel

  • Ersteller Dorfdudler
  • Erstellt am
D
Dorfdudler
Registrierter Benutzer
Zuletzt hier
23.01.23
Registriert
20.09.10
Beiträge
15
Kekse
0
Ich habe einen Hammond-Clone und daran ein MIDI-Baßpedal angeschlossen. Der Baßklang aus der Orgel ist mir aber zu leise, er müßte lauter und knackiger sein, also klingen wie eine Baß-Gitarre. Ich suche also für das Pedal einen separaten Expander bzw. ein Modul. Gedacht habe ich an ein Modell von Miditech, welches 180 € kostet. Wer hat damit Erfahrung und kann mir einen Rat geben ?
 
stuckl
stuckl
Helpful & Friendly User
HFU
Zuletzt hier
05.02.23
Registriert
18.04.07
Beiträge
8.863
Kekse
6.118
Wenn es nur um die Lautstärke geht, könntest du ja die Lautstärke des / der Manuale reduzieren, indem du die Zugriegel in ihrer jetzigen Position etwas mehr einschiebst.

Das Miditech Modul kenne ich nicht. Durchwachsen Kritiken.
 
Be-3
Be-3
Mod Emeritus
Ex-Moderator
HFU
Zuletzt hier
05.02.23
Registriert
28.05.08
Beiträge
5.180
Kekse
56.886
Don Leslie
Don Leslie
HCA Hammond/Leslie
HCA
Zuletzt hier
04.02.23
Registriert
29.08.05
Beiträge
2.000
Kekse
2.979
Ort
Düsseldorf Aachen Köln
Ein solches Projekt hat @Don Leslie letztes Jahr auch gestartet:
https://www.musiker-board.de/threads/billigster-midi-expander.730995/

Er ist dann am Ende bei einem GM-Minimodul von Keyboardpartner gelandet.

@Don: läuft das alles mittlerweile? Gibt es schon Praxis-Erfahrungen?

Viele Grüße
Torsten
In der Schlußphase. Witzigerweise arbeite ich im Moment dran. Ich setze besagtes Modul (SAM2695) ein. Parallel dazu habe ich auch mit den Originaltönen des Tongenerators exerimentiert. Letzteres habe ich hintenan gestellt. Zum Scannen des 25-tönigen Baßpedals setze ich das PEDSCAN32 und REED32 Kit von Midi-hardware.com ein. Kleine Neodym-Stabmagnete an den Pedalenden, die so eingestellt sind, daß das Reed-Relais triggert, sobald man die Taste drückt. Der SAM2695 kriegt seine initialen Parameter von einem Arduino-Nano. Breadboard-Aufbau s. Foto. Poti für Attack und Decay sind da nicht zu sehen. Man sieht nur den Wahlschalter für 12 Midi Voices.
 

Anhänge

  • IMG_5133.jpg
    IMG_5133.jpg
    110,5 KB · Aufrufe: 21
Don Leslie
Don Leslie
HCA Hammond/Leslie
HCA
Zuletzt hier
04.02.23
Registriert
29.08.05
Beiträge
2.000
Kekse
2.979
Ort
Düsseldorf Aachen Köln
Der SAM2695 hat natürlich das volle GM (127 Voices) Repertoire und ist ziemlich komplex zu Programmieren. Ich habe nur 12 davon wählbar gemacht, die sich für Baß eignen. Man sollte ihn für Pedalbaß auf Monophonie programmieren. Auch hat der Chip einen Stereo -Audio Kanal und man kann einige Effekte darauf programmieren, so z. B. Hall. Es kommt einem sofort in den Sinn, auch die Reverbfrage für B3 damit elegant zu lösen.
 
.Jens
.Jens
Mod Emeritus
Ex-Moderator
HCA
Zuletzt hier
05.02.23
Registriert
18.08.03
Beiträge
13.122
Kekse
36.395
Ort
Hamburg
Also ich weiß nicht so recht, ob ein anderes Soundmodul da in die richtige Richtung geht...
Der Baßklang aus der Orgel ist mir aber zu leise, er müßte lauter und knackiger sein, also klingen wie eine Baß-Gitarre
Es wird ja nicht wirklich nach anders klingenden Sounds gesucht, sondern nach mehr Lautstärke im Bassbereich. Da würde ich als allererstes mal bei der Wiedergabekette ansetzen. Über welche Lautsprecher/Verstärker reden wir hier? In welchem Raum? Mit welcher Grundlautstärke?

Mal als Beispiel: von vielen Kopfhörern und den meisten kleinen PC-Boxen - aber auch von etlichen Nearfieldmonitoren darf man ohne Subwoofer im Bassbereich nicht zuviel erwarten. Dito, wenn es eher um Proberaum oder Bühne geht, von einem typischen 10" Fullrangemonitor. Bass braucht Membranfläche und Gehäusevolumen. Entweder so wie bei den alten Leslies mit 15" und einer Waschmaschine als Gehäuse, oder aber wie bei typischen Bass(gitarren)-Amps mit 4x oder gar 8x 10".

Für Zuhause braucht es dann eben auch etwas mehr als nur eine JBL Control one...

Ich weiß, wovon ich rede: mein Selbstbau-Leslie ist im Bassbereich auch eher schwächlich - was in meiner Rockformation nicht schlimm ist, dafür hab ich ja den Kollegen mit dem Fünfsaiter neben mir stehen 😁 aber für Bassläufe auf dem UM oder gar Pedalbass wäre das auch zu wenig.
 
M
michaelausS
Registrierter Benutzer
Zuletzt hier
04.02.23
Registriert
05.01.06
Beiträge
213
Kekse
584
Man könnte auch einen der vielen monophonen Synthesizer nehmen die es so gibt. Der Moog Minitaur ist die Nachbildung des Moog-Basspedals. Der macht schon gut Alarm in den Tiefen.
 
.Jens
.Jens
Mod Emeritus
Ex-Moderator
HCA
Zuletzt hier
05.02.23
Registriert
18.08.03
Beiträge
13.122
Kekse
36.395
Ort
Hamburg
...das hilft nur nicht, wenn tatsächlich Lautstärke (wie im OP und im Titel gesagt) das Problem ist. "Alarm in den Tiefen" gibt es - egal bei welchem Sounderzeuger - nur, wenn diese Tiefen auch wiedergegeben werden können.
 

Ähnliche Themen


Neue Themen

Unser weiteres Online-Angebot:
Bassic.de · Deejayforum.de · Sequencer.de · Clavio.de · Guitarworld.de · Recording.de

Musiker-Board Logo
Oben