Mehrere Effekte mit Strom versorgen

  • Ersteller Mikenator
  • Erstellt am
M

Mikenator

Registrierter Benutzer
Zuletzt hier
26.08.14
Registriert
19.05.09
Beiträge
11
Kekse
14
Hallo alle zusammen :)

Tut mir leid wenn es das Thema schon gibt (wovon ich sogar ausgehe) aber ich habs leider nicht gefunden deswegen erstelle ich es nochmal.

Ich habe 5 Effektgeräte + Wahwah , alle betreibe ich im moment mit einer 9V Batterie, jedoch muss ich diese recht häufig wechseln was mir auf den Geist geht, schließlich ist so eine Batterie nach ca 1-2 Wochen leer und das ganze mal 6. Deswegen möchte ich mir Netzteile für die Effekte kaufen. Jetzt habe ich etwas gesucht und habe entweder einzelne universelle Netzteile gefunden (das günstigste 15€... x6 = 90€..bissel viel nur für die Stromversorgung) oder noch teurere von den einzelnen Herstellern wie Earnieball oder Boss. Ich würde daher am liebsten nur 1 Netzteil kaufen daß eventuell eine Verteiler auf 6 Anschlüsse hat, daß mich nicht ganz so teuer kommt. Außerdem muss man an die liebe Umwelt denken , die Hitzeentwicklung von 6 Netzteilen .. da geht viel Energie verloren und noch schlimmer die 10-12 Batterien die ich im Monat in den Sondermüll gebe. Also wenn jemand von euch sowas kennt wäre ich euch sehr dankbar wenn ihr mir einen Link schicken könntet oder ähnliches, ich habe leider nichts gefunden auch nach einigem Googeln.. bin kein guter Googler, spiel lieber Gitarre anstatt am PC zu hocken ;D


Liebe Grüße, Mike
 
eBill

eBill

Registrierter Benutzer
Zuletzt hier
02.05.21
Registriert
11.07.09
Beiträge
412
Kekse
3.803
Wenn alle Effektgeräte 9V haben, ist das recht einfach. Ich würde so vorgehen, daß ich bei allen Teilen die Stromaufnahme messen würde - damit man eine Orientierung über die erforderliche Gesamtstromaufnahme hat. Ich denke aber, daß ein 9V/1A Steckernetzteil ausreichen sollte ... mögliche Stromlieferfähigkeit in dieser Größenordnung ist bei Steckernetzteilen (sollte es nicht ein Riesenklopper sein) immer ein Schaltnetzteil. Steckernetzteile mit deutlich mehr Strom dürften kaum üblich sein bzw. es hätte dann Laptop-Format.

Pollin hat alles was man benötigt: 9V-Steckerschaltnetzteil, Batterie-Clips 1. Variante, Batterie-Clip 2. Variante (für den Fall, daß es keine Buchsen für externe Stromversorgung gibt; so eine Kontaktplatte kann man auch aus alten 9V Batterien gewinnen).

Ob man den Stecker vom Steckerschaltnetzteil abschneidet und am Kabel den Verteiler anlötet oder es im Urzustand belässt und über so eine Einbaubuchse geht oder wie auch immer, bleibt Dir überlassen.

Man sollte vielleicht jedes einzelne Effektgerät an einem Schaltnetzteil ausprobieren ... u. U kann es Probleme mit nicht ganz "sauberem" Strom (mit Störfrequenzen überlagert) geben.


eBill
 
M

Mikenator

Registrierter Benutzer
Zuletzt hier
26.08.14
Registriert
19.05.09
Beiträge
11
Kekse
14
Vielen dank ! Hab jetzt mal die Teile bestellt , morgen such ich mal den Lötkolben und dann mal schauen wie ich das mit meinen beschränkten handwerklichen Fähigkeiten hinbekommen werde. :) Vielen Dank für deine schnelle Antwort und dafür daß du mir gleich alles zusammengesucht hast mit Links, sehr lieb :)
 
elkulk

elkulk

Bass-Mod & HCA Bass/Elektronik
Moderator
HCA
Zuletzt hier
14.06.21
Registriert
07.03.05
Beiträge
12.272
Kekse
75.222
Ort
Rhein-Main
Hallo,

Achtung, das bei Pollin verlinkte Netzteil ist für die meisten gängigen Effektgeräte (Minuspol innen, Pluspol außen) verpolt.

Es wird zumeist ein Stecker mit Minuspol innen und Pluspol außen benötigt.

Also benötigt man einen Adapter, der umpolt. Aber vllt hast Du sowieso unterschiedliche Polungen bei Deinen Geräten, so dass Du sowieso unterschiedliche Kabel benötigst.

Verteilerkabel bekommt man fertig bei verschiedenen Versendern; ich verlinke gerne solche Produkte, die ich selbst auch habe z. B. hier http://www.musikding.de/index.php/cat/c133_Spannungsversorgung.html (Achtung, nicht aus versehen das 9V Wechselstromnetzteil/ 9VAC nehmen!!).

Dort bekommt man auch alle sonstigen Teile, um sich evtl. Adapter selbst zu löten (so man kann):
http://www.musikding.de/product_info.php/info/p389_DC-Kupplung-2-1mm.html Kabelkupplungsbuchse
http://www.musikding.de/index.php/cat/c141_DC-Stecker.html (Achtung, die DC-Winkelstecker sind nicht gerade stabil!) Stecker
http://www.musikding.de/product_info.php/info/p687_Litze-2x0-14mm2-2-5m-rot-schwarz.html Zwillingslitze


Gruß
Ulrich
 
Sticks

Sticks

Mod Emeritus
Ex-Moderator
HFU
Zuletzt hier
26.03.21
Registriert
07.10.03
Beiträge
7.364
Kekse
48.292
Ort
"Rhinelunt"
(Achtung, nicht aus versehen das 9V Wechselstromnetzteil/ 9VAC nehmen!!).
Da drängt sich mir eine - vielleicht etwas naive - Frage auf:

liegt hinter der Hohlsteckerbuchse gängiger Effektgeräte kein Gleichrichter? Die Dinger kosten doch fast nix :confused:
 
M

Mikenator

Registrierter Benutzer
Zuletzt hier
26.08.14
Registriert
19.05.09
Beiträge
11
Kekse
14
Nein leider nicht, glaube ich jedenfalls :D Also nach dem Bildchen darauf zu urteilen brauche ich ein Netzteil mit Pluspol innen also ich denke daß ichs dann auch wirklich brauche :D
 
Sticks

Sticks

Mod Emeritus
Ex-Moderator
HFU
Zuletzt hier
26.03.21
Registriert
07.10.03
Beiträge
7.364
Kekse
48.292
Ort
"Rhinelunt"
Nein leider nicht, glaube ich jedenfalls :D Also nach dem Bildchen darauf zu urteilen brauche ich ein Netzteil mit Pluspol innen also ich denke daß ichs dann auch wirklich brauche :D
Ja, davon kannst Du ausgehen.
 

Ähnliche Themen

Neue Themen

Unser weiteres Online-Angebot:
Bassic.de · Deejayforum.de · Sequencer.de · Clavio.de · Guitarworld.de · Recording.de

Musiker-Board Logo
Oben