Mein aller erstes Album

von matzebub, 11.07.19.

Sponsored by
Gravity Stands
  1. matzebub

    matzebub Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    07.08.13
    Zuletzt hier:
    13.07.19
    Beiträge:
    25
    Zustimmungen:
    11
    Kekse:
    10
    Erstellt: 11.07.19   #1
    Hallo liebe Forumgemeinde,

    ich habe vor circa einem Monat mein erstes Album veröffentlicht und bin mega gespannt, wies euch gefällt!

    back.PNG

    Das Album findet ihr hier auf Spotify: https://open.spotify.com/album/3zt43d5vpDQYJEJu0rCoBS - natürlich auch auf Youtube zu finden!

    Mein Musikprojekt Matzebub gibt es nun knapp 4 Jahre. Ich habe sehr viele Songs in Englisch geschrieben (auch hier im Forum gepostet) - letztes Jahr habe ich mich an das Texten in Mundartsprache gewagt und bin sehr glücklich darüber. Ich bin 23 Jahre und wohne derzeit in Linz & Salzburg im schönen Österreich. Meine Musik kann dem Singer/Songwriter Genre zugeordnet werden, wobei ich die starre Einordnung bei meiner Musik eher schwer fällt. Am ehesten im Austropop Genre. Ich spiel Gitarre und sing dazu - simple as that. :)

    konzert2.PNG



    Die neun Songs auf meinem Album nochdenken beschäftigen sich, wie der Titel schon sagt, mit Dingen, die mir durch den Kopf gehen, wie ich Dinge sehe, verarbeite und schätze. Es geht um innere Abläufe, Liebe, Politik, Natur und Freundschaft. Ich möchte mit meiner Musik meine Gefühle in Musik verpacken und Menschen zeigen, dass es ok ist Dinge zu fühlen und Dinge auszusprechen. Außerdem sind viele Lieder wichtigen Personen in meinem Leben gewidmet, so dass ich hier zeigen möchte wie sehr ich diese Personen schätze. Auf den Album sind neben mir an der Gitarre und am Gesangsmikro auch eine zweite Gesangsstimme, ein Klavier, eine Geige, Drums und Bass zu hören. Die Zukunft meiner Musik sehe ich definitiv in Bandbesetzung, also falls wer einen Bassisten in Salzburg kennt ;)

    konzert1.PNG

    Produziert wurde das ganze Projekt von einem Bekannten, der derzeit die Tonmeister Ausbildung in Wien absolviert. Recorded wurde bei ihm im Studio. Das Album wurde unter ziemlichen Zeitdruck produziert, die Deadline war ein bisschen zu knapp bemessen, aber zum Glück hat alles geklappt. Insgesamt wurden die neun Songs in ganzen 3 Studiotagen recorded. Gesamtproduktionszeit war Februar - Juni. Gepresst wurden 300 Stück bei HOFA-Media. Falls ein Forum Mitglied eine CD haben will, schick ich euch gerne eine zu. :)

    Für mich is es ein enormer Schritt von amateurhaften Youtubevideos zu meiner ersten gepressten CD, die auch digital zu hören ist. Jetzt gehts an die Verbreitung, also wenns euch gefällt. Tell me and spread it!

    front.PNG

    Die Fotos sind von meiner Album Release Show :)

    Danke für eure Feedback, fürs Anhören und Weitererzählen wenns gefällt.
     
  2. LynxKitten

    LynxKitten Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    16.12.18
    Beiträge:
    54
    Zustimmungen:
    38
    Kekse:
    107
    Erstellt: 13.07.19   #2
    Hallo,

    also mir gefallen viele Stücke sehr gut. Früher, Du, Verdramt am Besten. Letzteres auch weil es ein bisschen schwungvoller ist. Aber zu den meisten Stücken passt die musikalische Umsetzung natürlich inhaltlich, sie auch so bedächtig zu gestalten.

    Die anderen hier erwähnten Instrumente, Stimmen sind mir jetzt tatsächlich nur sehr gering aufgefallen beim Anhören, weil Gesang und Gitarre da doch sehr im Vordergrund stehen. Vielleicht aber nur weil ich mich bei den Texten erst in die Sprache einhören musste und mich darauf konzentriert habe.

    Dialekt ist natürlich schwierig, wenn man nicht aus der Gegend stammt. Ich bin jetzt auch schon seit 18 Jahren von der Grenze zu Österreich weggezogen, aber als ich mich wieder eingehört habe war es schon verständlich genug. Ich mochte diese Dialektsachen früher gerne und finde das es auf jeden Fall auch locker das Niveau hat einiger Sachen aus dem Bereich die inzwischen Klassiker sind.

    Gruß
    LynxKitten
     
  3. matzebub

    matzebub Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    07.08.13
    Zuletzt hier:
    13.07.19
    Beiträge:
    25
    Zustimmungen:
    11
    Kekse:
    10
    Erstellt: 13.07.19   #3
    Hi LynxKitten,

    sehr cool, dass es dir gefällt! :) Das mit dem Dialekt ist so eine Sache, das stimmt. Hab vor die Texte bald hochzuladen, damit mans auch nachlesen kann die Texte :)

    Die Instrumente sind bewusst im Hintergrund gehalten, aber ich finde sie machen die Stücke auf jeden Fall spannender zum anhören.

    Danke auf jeden Fall für dein Feedback!

    Alles Liebe!
     
Die Seite wird geladen...