Meine Art, Texte zu schreiben...

von Sangesdame, 29.05.06.

  1. Sangesdame

    Sangesdame Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    22.03.06
    Zuletzt hier:
    9.05.12
    Beiträge:
    127
    Ort:
    Lüneburg
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    10
    Erstellt: 29.05.06   #1
    Vielleicht kann das auch als Anregung genutzt werden für Leute, die erst damit anfangen, selbst zu schreiben. Man muss sicher oft auch die Musik dazu hören, um sich ein Bild machen zu können, doch ist es eine Möglichkeit, die eigenen Gedanken in Worte zu fassen...und später in Gesang umzusetzen

    :great: Viel Erfolg
     
  2. antipasti

    antipasti Singemod Moderator

    Im Board seit:
    02.07.05
    Beiträge:
    25.213
    Ort:
    Wo andere Leute Urlaub machen
    Zustimmungen:
    5.416
    Kekse:
    91.863
    Erstellt: 29.05.06   #2
    Endstation

    "Weiß er längst viel mehr sie
    Er weiß wohin, die Reise geht
    Doch darf er es ihr noch sagen"

    Muss das nicht eher heißen:

    Weiß er längst viel mehr als sie
    Er weiß, wohin die Reise geht
    Doch darf er es ihr nicht sagen


     
  3. Sangesdame

    Sangesdame Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    22.03.06
    Zuletzt hier:
    9.05.12
    Beiträge:
    127
    Ort:
    Lüneburg
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    10
    Erstellt: 29.05.06   #3


    UUUUUUUUUUUPS


    Klar, hatte die Texte noch mal kurz in den Rechner gehauen...wie man merkt ....da hats wohl ein paar Worte zerlegt. sehr peinlich...:D
     
  4. x-Riff

    x-Riff Helpful & Friendly User HFU

    Im Board seit:
    09.01.06
    Zuletzt hier:
    4.12.16
    Beiträge:
    12.011
    Ort:
    Dessau-Roßlau
    Zustimmungen:
    2.222
    Kekse:
    61.228
    Erstellt: 30.05.06   #4
    Kannst Du dann bitte noch mal bei den anderen Texten reinschauen?
    Habe sich kurz überflogen und etliches kam mir rein sprachlich zwischen DaDa-mäßig und GaGa-mäßig vor.

    x-Riff
     
  5. antipasti

    antipasti Singemod Moderator

    Im Board seit:
    02.07.05
    Beiträge:
    25.213
    Ort:
    Wo andere Leute Urlaub machen
    Zustimmungen:
    5.416
    Kekse:
    91.863
    Erstellt: 30.05.06   #5
    Mir nicht. Musste die Texte allerdings mindestens zweimal lesen, bevor sich mir der Sinn erschloß. Was ja kein Nachteil sein muß. Ist halt kein Easy Listening bzw Reading.
     
  6. x-Riff

    x-Riff Helpful & Friendly User HFU

    Im Board seit:
    09.01.06
    Zuletzt hier:
    4.12.16
    Beiträge:
    12.011
    Ort:
    Dessau-Roßlau
    Zustimmungen:
    2.222
    Kekse:
    61.228
    Erstellt: 30.05.06   #6
    Schon klar. War auch vielleicht ein bißchen schnodderig.

    Was ich meine sind folgende Stellen:

    Endstation
    Ich beb und zitter am ganzen Leib (sie zittert am ganzen Leib)
    das wird mein Schicksal doch nicht sein
    der Mann entführt mich schon sehr bald (ich entführ sie schon sehr bald)
    ins Paradies ins Niemandsland......(ins Paradies ins Niemandsland)

    Wird das als Duett gesungen? Mal spricht der Mann, mal die Frau.

    Sonnenschein der Dunkelheit
    Sonnenschein der Dunkelheit
    Verbietet dir die Ehrlichkeit
    Sonnenschein der Dunkelheit
    Quält mich bis in die Ewigkeit

    Mir ist im Text nicht klar geworden, warum ihm die Ehrlichkeit verboten ist und was das mit dem Sonnenschein der Dunkelheit zu tun hat. Ebenfalls nicht, warum sie das bis in die Ewigkeit quälen sollte.

    Warum -was denkst du?
    Wenn ich nicht wüsste, dass du es bist
    Der unsere Seelen wandern lässt,
    ließe ich dich längst schon ziehen
    Du kannst der Wahrheit nicht entfliehen

    Mir ist nicht klar geworden, welcher Wahrheit er entfliehen möchte, warum er es nicht kann und was die Folgen sind.

    Jack (from hell)
    Diese Kette rot wie Blut im ihren Laib in ihrem Leib? Laib? (ein Brot?) um ihren Leib?

    Keine Chance
    Augenblicke der vermeintlichen Fiktion Fiktion meint schon vermeintliche Wirklichkeit. Ist dies ein "weißer Schimmel" oder ist gemeint, dass auch die Fiktion als vermeintliche Wirklichkeit eine vermeintliche Wirklichkeit ist?

    x-Riff
     
  7. antipasti

    antipasti Singemod Moderator

    Im Board seit:
    02.07.05
    Beiträge:
    25.213
    Ort:
    Wo andere Leute Urlaub machen
    Zustimmungen:
    5.416
    Kekse:
    91.863
    Erstellt: 30.05.06   #7
    Ich geh mal davon aus, dass es Duett oder Backing Chor ist, der hier responsesed.


    Eine Frage der Deutung. In jedem "Negatives" liegt auch etwas vermeintlich "Positives". Beispiel: Die Beziehung, die eigentlich zum Scheitern verurteilt ist. Und doch ist da was, was einem gefällt - und sei es nur die Erinnerung. Deswegen sagst Du nicht: Hau doch ab!! Oder der Job: Du hast keinen Spaß, schaffst Dich jeden Morgen dort hin -aber: Ne Menge Kohle und Anerkennung. Willst Du das aufrecht erhalten, spielst Du das Spiel mit, sagst nicht, was Du wirklich fühlst. Quälst Dich lieber.

    Nur ein paar plumpe Deutungsansätze - na und :)
     
  8. Sangesdame

    Sangesdame Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    22.03.06
    Zuletzt hier:
    9.05.12
    Beiträge:
    127
    Ort:
    Lüneburg
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    10
    Erstellt: 30.05.06   #8
    Da hat Antipasti genau ins Schwarze getroffen (ist übrigens echt gut im "Deuten"!!!:great:)...die Texte sind eben nicht direkt und so nach dem Motto: "ich find dich scheiße" oder " ich liebe dich" oder oder...Ist ja auch keiner gezwungen, sich damit auseinanderzusetzen. Es ist eben MEINE Art zu texten, wie es die Überschrift schon aussagt. Hintergründig, zwei- und doppeldeutig (wie z.B. "vermeintliche Fiktion") Hast du dir schon mal Grönemeyers Texte angehört? Seine vor allem neueren Texte sind einfach nur genial....sagen alles aus, aber nur wenn man sich drauf einlässt und verstehen will!!

    Ansonsten sind die Texte glaub ich o.k., werde sie aber noch mal überfliegen...wie schon gesagt, es war spät :rolleyes:
     
  9. x-Riff

    x-Riff Helpful & Friendly User HFU

    Im Board seit:
    09.01.06
    Zuletzt hier:
    4.12.16
    Beiträge:
    12.011
    Ort:
    Dessau-Roßlau
    Zustimmungen:
    2.222
    Kekse:
    61.228
    Erstellt: 30.05.06   #9
    Um Mißverständnisse zu vermeiden:
    > Ich meine nicht, dass Texte immer sofort verständlich und eindeutig sein müssen und ich finde auch nicht, dass man ein Begleitbuch zum Text schreiben sollte. Ich finde die Texte von Grönemeyer ausgesprochen gut, vielschichtig und eigene Bilder und Assoziationen auslösend.
    > Antipasti hat für Deutungen wirklich eine gute Ader
    > Ich nehme hier nur die Rolle eines feedbackenden Lesers ein und frage mich, was mir an einem Text nicht verständlich oder klar scheint und schreibe das so zurück. Ich will damit keinesfalls ausdrücken, dass der Text unverständlich ist, sondern dass ich manches unverständlich finde.
    > Davon kannst Du annehmen, was immer Du magst und das ist völlig okay für mich. Wenn ein solches Feedback von vielen kommt, dann ist das natürlich noch mal anders zu bewerten als wenn das nur von einem kommt.

    Go ahead,

    Sangesdame
     
  10. Sangesdame

    Sangesdame Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    22.03.06
    Zuletzt hier:
    9.05.12
    Beiträge:
    127
    Ort:
    Lüneburg
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    10
    Erstellt: 30.05.06   #10
    Ist doch toll, wenn man seine Gefühle so ausdrücken kann, in dem man textet und singt..ist das nicht Sinn der Sache? Ich sehe es so...aber ich glaube x-riff und ich waren schon mal unterschiedlicher Meinung, was Workshops angeht, die Leuten beibringen sollen, wie man ein Lied schreibt..

    @x-riff: erinnere ich mich da richtig????
     
  11. x-Riff

    x-Riff Helpful & Friendly User HFU

    Im Board seit:
    09.01.06
    Zuletzt hier:
    4.12.16
    Beiträge:
    12.011
    Ort:
    Dessau-Roßlau
    Zustimmungen:
    2.222
    Kekse:
    61.228
    Erstellt: 30.05.06   #11
    Ja, das erinnerst Du richtig.

    Wobei ich den Unterschied eher darin sehe, dass Du diesen Workshop nicht brauchst, während andere von ihm durchaus profitieren können.

    Aber das wird man dann sehen, wenn der workshop fertig ist und die Reaktionen darauf kommen.

    x-Riff
     
  12. Sangesdame

    Sangesdame Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    22.03.06
    Zuletzt hier:
    9.05.12
    Beiträge:
    127
    Ort:
    Lüneburg
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    10
    Erstellt: 30.05.06   #12
    Das ist ja auch voll o.k., aber soll jetzt bitte nicht so rüberkommen, als wenn ich hier die Profisongschreiberin bin...das möchte ich nun gar nicht und wird hoffentlich auch nicht so verstanden.....;)

    Bin wirklich interessiert, wie das mit dem WS läuft...kannst ja mal berichten o.k.? Vielleicht mache ich ja auch mal einen mit...;):p
     
  13. x-Riff

    x-Riff Helpful & Friendly User HFU

    Im Board seit:
    09.01.06
    Zuletzt hier:
    4.12.16
    Beiträge:
    12.011
    Ort:
    Dessau-Roßlau
    Zustimmungen:
    2.222
    Kekse:
    61.228
    Erstellt: 30.05.06   #13
    Habe ich natürlich ein bißchen provokativ in die Ecke gestellt. Aber wenn Du Deine Texte und die von anderen liest, dann gibt es da schon einen Riesenunterschied. Manche möchten eine Text schreiben, wissen aber gar nicht worüber. Oder sie wissen nach ein paar Zeilen nicht weiter. Oder sie sind selbst unzufrieden mit den Texten. Oder mit der Sprache. Oder reiben sich an Reimen auf. Oder bekommen überhaupt keine Struktur in ihre Texte.

    In Bezug darauf denke ich schon, dass Du Dich auf einer besseren Basis befindest. Andererseits lernt man ja nie aus und entwickelt sich (hoffentlich) immer weiter.

    Der Workshop ist übrigens kein workshop in dem Sinne, dass man sich ein Wochenende zusammenfindet und Texte schreiben übt (was natürlich auch kein übler Gedanke ist), sondern er soll eher einen Überblick, einen Einstieg und eine Vertiefung in verschiedene Elemente von songtexten sein, aus denen sich jede/r das rausholt, was sie/ihn gerade weiterbringt.

    Er ist also mehr ein Element des Selbststudiums oder der Reflexion und ersetzt nicht die konkrete Arbeit an konkreten Texten und dem Feedback darauf, wie es in den einzelnen Threads geschieht. Allerdings kann man bei der Besprechung von Texten auf den workshop verweisen und er soll eine adäquate Reaktion auf Threads wie: "Wie schreibe ich einen songtext", "Deutsch oder Englisch", "Reimen oder nicht Reimen", "Was ist eine Bridge" etc. sein.

    x-Riff
     
  14. antipasti

    antipasti Singemod Moderator

    Im Board seit:
    02.07.05
    Beiträge:
    25.213
    Ort:
    Wo andere Leute Urlaub machen
    Zustimmungen:
    5.416
    Kekse:
    91.863
    Erstellt: 30.05.06   #14
    Ob Texten oder Workshops. Ich macht das, was Ihr beide so tut, auch jeden Fall beide mit Herz und Einsatz:great:.
     
  15. antipasti

    antipasti Singemod Moderator

    Im Board seit:
    02.07.05
    Beiträge:
    25.213
    Ort:
    Wo andere Leute Urlaub machen
    Zustimmungen:
    5.416
    Kekse:
    91.863
    Erstellt: 30.05.06   #15
    Das mit dem mehrere Leute in einen Posting zitieren musste nochmal rauskriegen. HAb manchmal den Zusammenhang zwischen Deiner Antwort und dem Zitat nicht so schnell verstanden.

    ZB:

    https://www.musiker-board.de/vb/showpost.php?p=1537966&postcount=10

    Da werde angeblich ich zitiert, aber inhaltlich "auch" x-riff und und Antworten von Dir sind auch gleich mit drin. Ich weiß überhauopt nicht, worauf sich Deine Antwort unter dem Zitat bezieht. Auf jeden Fall auf irgendein Zitat von x-Riff.

    Während hier
    https://www.musiker-board.de/vb/showpost.php?p=1537951&postcount=8

    Zwar x.riff zitiert wird, aber auf mein Posting reagiert wird. Der werd ich ganz wirr. Vor allem, wenn ich als Unbeteiligter später dazustoßen würde..

    Bißchen mehr Ochtnung, bitte.:)
     
  16. x-Riff

    x-Riff Helpful & Friendly User HFU

    Im Board seit:
    09.01.06
    Zuletzt hier:
    4.12.16
    Beiträge:
    12.011
    Ort:
    Dessau-Roßlau
    Zustimmungen:
    2.222
    Kekse:
    61.228
    Erstellt: 30.05.06   #16
    Dito, Du Deuter der Hemisphären und Beweger der Herzen. ;)
     
  17. Sangesdame

    Sangesdame Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    22.03.06
    Zuletzt hier:
    9.05.12
    Beiträge:
    127
    Ort:
    Lüneburg
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    10
    Erstellt: 31.05.06   #17
    Habe die Texte nun wieder rausgenommen...also wenn jemand einen lesen möchte, bitte Nachricht an mich!
     
  18. antipasti

    antipasti Singemod Moderator

    Im Board seit:
    02.07.05
    Beiträge:
    25.213
    Ort:
    Wo andere Leute Urlaub machen
    Zustimmungen:
    5.416
    Kekse:
    91.863
    Erstellt: 31.05.06   #18
    Hääääh? Warum das denn? Jetzt verstehe ich gar nix mehr? Die waren doch gut und haben zu interessanten Diskussionen beigetragen.
     
  19. x-Riff

    x-Riff Helpful & Friendly User HFU

    Im Board seit:
    09.01.06
    Zuletzt hier:
    4.12.16
    Beiträge:
    12.011
    Ort:
    Dessau-Roßlau
    Zustimmungen:
    2.222
    Kekse:
    61.228
    Erstellt: 31.05.06   #19
    Mal ne Vermutung: Es geht sangesdame weniger um ein feedback von vielen, sondern eher um einen Austausch mit denen, die mit ihren Texten was anfangen können.

    x-Riff
     
  20. Sangesdame

    Sangesdame Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    22.03.06
    Zuletzt hier:
    9.05.12
    Beiträge:
    127
    Ort:
    Lüneburg
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    10
    Erstellt: 01.06.06   #20
    Keine Panik :-) Es ging mir wirklich nicht um ein Feedback (das habe ich ja schon in einem vorherigen Thread mit zweien der Texte gehabt) sondern wirklich darum, wenn jemand intensiv Interesse daran hat, zu erfahren wie meine Texte entstehen und auch was über die musikalischen Hintergründe wissen möchte, dann Infos bekommt. Ich habe allerdings ein wenig Angst vor Ideenabkupferern, daher gibts die Texte dann auf Anfrage...Ich schreibe hin und wieder für ein Regionalblatt bei uns und mir wurden schon ganze Berichte und Fotos "gezogen".. Lasst ihr eure Texte eigentlich schützen???
     
Die Seite wird geladen...

mapping