Meine Becken sind, für die Nachbarn, zu laut!

  • Ersteller Ellinas
  • Erstellt am
Ellinas
Ellinas
Registrierter Benutzer
Zuletzt hier
30.05.18
Registriert
25.05.08
Beiträge
26
Kekse
61
Ort
Berlin
Hallo liebe Com,

habe mir vor kurzem endlich einen langersehnten Wunsch erfüllt und mir ein E-Drumset gekauft. (Anmerkung: eigtl. Wunsch = A-Drumset :cool: )

Und zwar ein wunderschönes Fame DD-505II.
Bin damit fast zufrieden, aber leider macht die mitgelieferte "Fußmaschine" zu viel Krach (Problem, durch den Kauf einer Neuen, bereits gelöst!)
und die Becken sind ebenfalls sehr laut, beim Spielen.

So nun meine eigentliche Frage:
Gibt es (ganz) weiche Becken, so dass die ziemlich leise beim Spielen sind?
Könnt Ihr mir, dazu was empfehlen? Muss evtl. die Drummaschine für andere Becken Kompatibel sein?(<--klingt unlogisch)
Oder habt Ihr Ideen was man mit meinen jetzigen Becken machen könnte um dem Lärm zu dämmen?
Mein Set steht nämlich in einer nicht schallisolierten Holzhütte im Garten und außerhalb meiner Drumkopfhörer ist es ziemlich laut, wenn ich auf das harte Plastik kloppe.

Ideen? Lösungsvorschläge?

LG
Ellinas
 
Eigenschaft
 
benner
benner
Registrierter Benutzer
Zuletzt hier
11.11.15
Registriert
04.05.06
Beiträge
349
Kekse
536
Ort
Dresden
So wie ich die Sache sehe, kannst du deine Becken nicht leiser bekommen. Außer du wickelst Handtücker o.Ä. drum, was eine ziemlich bescheuerte Idee wäre :D Ich kenne die Fame-Becken nicht und kann dir daher leider nicht sagen, ob andere Becken im Vergleich leiser wären.

Also: Wenn überhaupt, dann kannst du das Problem mit neuen Becken lösen oder die Holzhütte dämmen.
 
Ellinas
Ellinas
Registrierter Benutzer
Zuletzt hier
30.05.18
Registriert
25.05.08
Beiträge
26
Kekse
61
Ort
Berlin
Hi benner,

klasse, schon so schnell eine Antwort!
Naja was drumwickeln, werde ich als Notlösung wohl auch in Betracht ziehen.

Ja, zu den Becken, habe ich keine wirklichen Infos, nur das die sehr Hart sind. ^^

Hast Du/Habt Ihr evtl. Empfehlungen für neue Becken?

LG
Ellinas
 
drumboy_9
drumboy_9
Registrierter Benutzer
Zuletzt hier
08.11.13
Registriert
18.03.08
Beiträge
256
Kekse
262
hallo,.... also anfangs würde ich den raum wenigsten ein "bisschen" akkustisch auskleiden.
du brauchst dazu ja nicht viel außer einer alten matratze und vieleicht ein paar alte teppiche die du gewölbt an die decke und wände hängst.....

ansonsten wirst du um ein neues, bzw besseres nicht drumherumkommen..
ich meine ich kenne die fame reihe jetzt nicht persönlich... glaube aber dass sie nicht besonders hoch qualitativ sind....

am besten wird es sein dir ein neues, besseres becken zu zulegen wie zum beispiel sowas:

ich benutze die dinger selber und kann deshalb bestätigen dass sie wirklich nicht laut sind.
liegt warscheindlich daran dass die famebecken komplett aus hartplastik sind und die roland sind aber mit dickem gummi überzogen, welcher fast keinen ton erzeugt.

hoffe ich konnte dir weiterhelfen
mfg drumboy
 
_xxx_
_xxx_
Registrierter Benutzer
Zuletzt hier
17.02.18
Registriert
17.07.06
Beiträge
11.679
Kekse
20.648
Ort
Benztown-area
Also meine Yamaha-Becken (DTXpress III) sind mit sehr dickem Gummi bezogen und quasi unhörbar. Die hörst nicht mal im nächsten Zimmer.

EDIT: es sind so Tortenstücke, keine runde Becken.
 
Zuletzt bearbeitet:
Ellinas
Ellinas
Registrierter Benutzer
Zuletzt hier
30.05.18
Registriert
25.05.08
Beiträge
26
Kekse
61
Ort
Berlin
Ja klasse, danke euch allen!

Die Becken von Roland sind da doch etwas zu teuer! =)
Werde aber den Tipp mit den Teppichen mal ausprobieren.

Werde mal die Becken von DTXpress ausprobieren und notfalls wieder zurückschicken, falls die doch nichts bringen. Kosten zum Glück "nur" 39€ ... =)

@xxx
Kannst Du mir sagen ob Du du die Yamaha DTXPRESS 4 PCY 65 Becken spielst?

LG
Ellinas
 
Z
Zweiblum75
Registrierter Benutzer
Zuletzt hier
13.12.09
Registriert
06.04.09
Beiträge
214
Kekse
1.017
Ort
Köln
Die alten Yamaha-Cymbal-Pads sind auch alle recht weich und ziemlich preiswert, die triggern auch sehr zuverlässig und spielen sich angenehm. Für das Fame-Set wäre etwas teureres auch überflüssig.
Moosgummi auf die Becken zu kleben wäre vielleicht noch eine unschöne Notlösung.

Wenn du deinen Nachbarn was gutes tun willst- bau dir ein Podest mit dicker Rohrisolierung als Trittschalldämpfer drunter, da findet sich hier sicher eine Bauanleitung. Der sich auf den Fußboden übertragende Trittschall durch den Aufprall vom Beater auf das Pad und alle übrigen Schlaggeräusche sind eigentlich das schlimmste für die Nachbarschaft.
 
Zuletzt bearbeitet:
_xxx_
_xxx_
Registrierter Benutzer
Zuletzt hier
17.02.18
Registriert
17.07.06
Beiträge
11.679
Kekse
20.648
Ort
Benztown-area
Ich habe DTXpress III, beim vierer gibt es meines wissen runde Becken (PCY 155 oder 135). Ich habe solche wie hier: https://www.thomann.de/de/yamaha_dtxplorer_edrum_set.htm

... eins ist aber zwei-Zonen. Die Nummern müssten sein PCY 65 und 65S wenn ich's richtig im Kopf habe, 40 bzw. 65€ (zwei-Zonen) neu im Handel.
 
_xxx_
_xxx_
Registrierter Benutzer
Zuletzt hier
17.02.18
Registriert
17.07.06
Beiträge
11.679
Kekse
20.648
Ort
Benztown-area
Ich habe kürzlich sehr gute Schallisolierung bestellt, kannst im Hardware-Bereich nachschauen. Kostet ein Stück, ist aber richtig gut.
 
Ellinas
Ellinas
Registrierter Benutzer
Zuletzt hier
30.05.18
Registriert
25.05.08
Beiträge
26
Kekse
61
Ort
Berlin
Nochmals Danke!

So ein Podest werde ich mir auf jedenfall Basteln!
Für alle anderen, hier der Link!

Becken sind auch schon bestellt, dann dürfte erstmal meiner Leidenschaft nichts mehr im Weg stehen!

Vllt. kann ich dann ja auch wieder, in meinem Zimmer, mit meinen Drums Musik machen! :D

Hoch lebe die Musik!

LG
Ellinas

Wünsche Euch auch noch ein schönes verlängertes Wochenende!
 
Z
Zweiblum75
Registrierter Benutzer
Zuletzt hier
13.12.09
Registriert
06.04.09
Beiträge
214
Kekse
1.017
Ort
Köln
Ich glaube, in der Anleitung wird nicht erwähnt, daß man ein paar Lagen alten Teppich aufs Podest kleben sollte, bei mir persönlich befindet sich zusätzlich überall dort, wo das Rack und die Fußmaschine das Podest berührt, eine Lage von diesem Waschmaschinen-Anti-Vibrationsgummi (50x50cm: 10 Euro).
Eine Querverstrebung unten entlang der Kanten und einmal über Kreuz unterm Podest machen es noch besser.
Dann kann man sich auch die Lochbleche sparen.
Je dicker die Platte und der Teppich ist, desto besser das Podest- vielleicht nimmst du gleich 2 Schichten Platte.
Wenn man die Isolierungen mit Kordel zu 3er-Bündeln zusammenbindet, wird das ganze noch stabiler und einfacher baubar, weil die Dinger dann nicht abbrechen, wenn man das Podest mal verschiebt, weil mal wieder die Sticks drunterliegen...
 

Ähnliche Themen


Neue Themen

Unser weiteres Online-Angebot:
Bassic.de · Deejayforum.de · Sequencer.de · Clavio.de · Guitarworld.de · Recording.de

Musiker-Board Logo
Oben