Meine Gesangstechnik

von Masterstroke, 30.12.05.

  1. Masterstroke

    Masterstroke Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    29.12.05
    Zuletzt hier:
    30.12.15
    Beiträge:
    160
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    22
    Erstellt: 30.12.05   #1
    Von meiner "Gesangstechnik" zu reden erscheint mir fast übertrieben ,da ich mich auch nach jahrzehntelanger Singerei im stillen Kämmerlein noch immer als Laie betrachte.Nun ich weiss ,Ferndiagnosen sind schlecht ,aber ich wollte `mal ein paar Meinungen von Euch lesen.---Das wichtigste ist für mich beim Singen , das ich meine "Trägerwelle" finde.Es klingt fast wie das Blöken eines Schafes (nicht ganz so extrem natürlich).Dies erlaubt mir den Ton relativ kontrolliert von tief bis hoch zu führen.Als Zweites hilft mir der englische Text.Man stelle sich vor,man versuche den Amerikanischen Slang zu persiflieren.Auch hier gilt : nicht übertreiben.Natürlich gibt es bei meinem Gesang Schwankungen in der Tagesform ,aber so kam ich bisher am besten zurecht.Was meint Ihr dazu,Ist diese Technik in Ordnung?
     
  2. antipasti

    antipasti Singemod Moderator

    Im Board seit:
    02.07.05
    Beiträge:
    25.227
    Ort:
    Wo andere Leute Urlaub machen
    Zustimmungen:
    5.420
    Kekse:
    91.893
    Erstellt: 01.01.06   #2
    Leider reicht meine Fantasie nicht aus, um Deine Technik (Schafblöken) nachzuvollziehen. Wie wär es mit einer Hörprobe Deines Könnens?
     
  3. maddze

    maddze Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    20.07.04
    Zuletzt hier:
    16.11.15
    Beiträge:
    288
    Ort:
    Rheine
    Zustimmungen:
    15
    Kekse:
    189
    Erstellt: 02.01.06   #3
    Interessante Beschreibung, aber eine Hörprobe wäre wirklich vorteilhaft um etwas dzau sagen zu können... kannst du mal nen kleinen Ausschnitt aufnehmen und hochladen?
     
  4. Elharter

    Elharter Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    19.11.04
    Zuletzt hier:
    3.02.14
    Beiträge:
    589
    Ort:
    Wien
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    10
    Erstellt: 02.01.06   #4
    Stimme der Hörprobe zu...

    kann mir darunter auch nicht wirklich etwas vorstellen.
     
  5. GenDerDepp

    GenDerDepp Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    26.01.04
    Zuletzt hier:
    2.01.06
    Beiträge:
    134
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    10
    Erstellt: 02.01.06   #5
    Mäh? :confused:

    Blöken eines Schafes. Trägerwelle.

    Aha.
    Meine Güte sind wir fantasielos=)
     
  6. Masterstroke

    Masterstroke Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    29.12.05
    Zuletzt hier:
    30.12.15
    Beiträge:
    160
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    22
    Erstellt: 03.01.06   #6
    Ich besitze zur Zeit leider noch keine Möglichkeit meine Stimme digital aufzunehmen.Kann mir jemand vielleicht Karaoke-oder andere "Voice recording Software für den PC empfehlen?---MÄH :) --- Ich werde dann eine Hörprobe aufnehmen(Gulp).
     
  7. antipasti

    antipasti Singemod Moderator

    Im Board seit:
    02.07.05
    Beiträge:
    25.227
    Ort:
    Wo andere Leute Urlaub machen
    Zustimmungen:
    5.420
    Kekse:
    91.893
    Erstellt: 03.01.06   #7
    Bei http://www.audacity.de/ gibt es eine kostenfreie Software zum Aufnehmen und Editieren von Audiosignalen (mit vielen Effekten). Du brauchst natürlich noch ein Mikro für Deine Soundkarte.
    Das ist zwar keine Karaoke-Software im eigentlich Sinne. Du kannst aber auf eine Spur einen Song von einer Karaoke CD aufnehmen und danach eine zweite mit Deinem Gesang. Aber im Grunde reicht ja zum Erkennen Deiner Technik auch nur Dein Gesang (falls es zu kompliziert wird)
     
  8. maddze

    maddze Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    20.07.04
    Zuletzt hier:
    16.11.15
    Beiträge:
    288
    Ort:
    Rheine
    Zustimmungen:
    15
    Kekse:
    189
    Erstellt: 03.01.06   #8
    Noch einfacher wäre es den Windows Audio Recorder zu benutzen, für eine kleine Hörprobe reicht der :) Ein passables Headset oder Mikrofon besitzt du hoffentlich :)
     
  9. Masterstroke

    Masterstroke Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    29.12.05
    Zuletzt hier:
    30.12.15
    Beiträge:
    160
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    22
    Erstellt: 04.01.06   #9
    :eek: Au Weia!!!Also Tonunsicherheiten kann man ja wegtrainiern ,aber daß meine Stimme so sch**** klingt hätte ich ja doch nicht gedacht.Ich hielt meine Stimme nie für toll,aber das... .Es war wohl richtig,nur für mich selbst zu singen.Zur "Technik": Jeder benutzt seine eigenen Bilder zur Beschreibung von Gesangstechniken.Das "MÄH" dient zur Aktivierung der Mischstimme.Es dient quasi als Schalter zum Umschalten zwischen meiner Sprech- und Singstimme.Um es gleich vorweg zu sagen,Nein ich bin nicht erkältet-die Nase ist frei und das Zittern inder Stimme ist mir unerklährlich.Diese beiden Klangeindrücke sind für mich "von Innen" nicht wahrnehmbar .Tja vielleicht kann ja mit diesem Beitrag doch noch jemand etwas einfangen,ansonsten vergesst es einfach.Meint Ihr ein Gesangslehrer kann da noch etwas löten?------Und nun lasst die Löwen rein.
     

    Anhänge:

  10. maddze

    maddze Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    20.07.04
    Zuletzt hier:
    16.11.15
    Beiträge:
    288
    Ort:
    Rheine
    Zustimmungen:
    15
    Kekse:
    189
    Erstellt: 04.01.06   #10
    also die Stimme ist nicht schlecht, da kann man schon was rausholen, auf jeden Fall! das Mähen ist mir jetzt garnicht mal so aufgefallen bzw. es stört nicht, aber ich weiß schon was du meinst... mit Gesangsunterricht wird sicherlich was draus! Auf jeden Fall dran bleiben, die Stimme klingt angenehm! Aber üben üben üben ;)
    Wobei sich das (wie ich finde) schon ganz okay anhört!
    Nochwas: Die hohen Töne sind fast alle schön gesungen ;)
     
  11. antipasti

    antipasti Singemod Moderator

    Im Board seit:
    02.07.05
    Beiträge:
    25.227
    Ort:
    Wo andere Leute Urlaub machen
    Zustimmungen:
    5.420
    Kekse:
    91.893
    Erstellt: 04.01.06   #11
    Ich finde es auch nicht so scheiße... bei den hohen Tönen (die ich schon fast als Kopfstimme bezeichnen würde) scheints Du schon genau die richtige Technik anzuwenden, auch wenn ich kein Mäh hören kann...

    Die Phrasen in der normalen Lage klingen einfach noch recht "ungeliebt", eher wie gesprochen. Aber deswegen ist ja nicht gleich alles verloren.
     
  12. Masterstroke

    Masterstroke Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    29.12.05
    Zuletzt hier:
    30.12.15
    Beiträge:
    160
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    22
    Erstellt: 04.01.06   #12
    Vielen Dank für eure Meinungen.Ich werde dranbleiben und mir einen Gesangslehrer suchen soviel steht fest.
     
  13. Elharter

    Elharter Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    19.11.04
    Zuletzt hier:
    3.02.14
    Beiträge:
    589
    Ort:
    Wien
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    10
    Erstellt: 04.01.06   #13
    Leider kenne ich den Titel nicht und kann somit nicht urteilen ob du Töne triffst oder nicht.....

    Kannst du vielleicht extra für mich (den "nichtkenner") einen Titel singen den ich sicher kenne ^^ !? *fg* ;)
     
Die Seite wird geladen...

mapping