Meint ihr die taugt was?

von eVerhate, 06.01.04.

  1. eVerhate

    eVerhate Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    31.10.03
    Zuletzt hier:
    24.02.10
    Beiträge:
    418
    Ort:
    Hildesheim
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    63
    Erstellt: 06.01.04   #1
    http://www.netzmarkt.de/thomann/artikel-164381.html

    Irgendwer Erfahrung mit dieser Gitarre? Es gibt auch noch "lowcost" Versionen davon - wie stehts mit denen? Sind die sooooo viel schlechter?

    Danke für eure Hilfe.
     
  2. Domo

    Domo Helpful & Friendly User HFU

    Im Board seit:
    31.08.03
    Zuletzt hier:
    20.09.16
    Beiträge:
    10.963
    Zustimmungen:
    77
    Kekse:
    13.607
    Erstellt: 06.01.04   #2
    Jackson macht total gute Gitarren. Und ja, es gibt billigere davon, die auch sehr geil sind.
     
  3. MetallicA-Ninja-Star

    MetallicA-Ninja-Star Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    16.12.03
    Zuletzt hier:
    5.11.04
    Beiträge:
    27
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    10
    Erstellt: 06.01.04   #3
    also die kelly von Jackson gefällt mir wegen ihrer "scharfen" kanten nicht so,die king V ist optisch meinermeinung um einiges besser.
    Ja klar, die kannst du dir sogar billiger und nach deinen wünschen und geistesblitzen bei SHAMRAY bauen lassen

    gruß
    christoph
     
  4. the_paul

    the_paul Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    03.10.03
    Zuletzt hier:
    8.10.14
    Beiträge:
    2.982
    Ort:
    SU
    Zustimmungen:
    21
    Kekse:
    1.878
    Erstellt: 06.01.04   #4
    es gibt noch eine günstigere variante von der gitarre mit angeschraubtem hals aus japanischer produktion, das wäre die jackson kelly ke-3, die liegt irgendwo bei 600-700 EUR je nach lackierung (schau mal bei www.jacksonguitars.com ). das wäre dann die gute untere mittelklasse. ein paar details sind eben anders, wie der geschraubte hals, fehlendes binding, keine duncan-tonabnehmer, etc.
     
  5. Fischi

    Fischi Mod Emeritus Ex-Moderator

    Im Board seit:
    18.08.03
    Beiträge:
    5.867
    Ort:
    Erlangen
    Zustimmungen:
    480
    Kekse:
    7.343
    Erstellt: 06.01.04   #5
    also wenn du knapp 2000 euro zuviel hast unbd du das design magst, kannste eigentlich nix flasch machen.

    ich würd aber eher noch n bissl sparen undm ir ne schöne PRS holen =D
     
  6. LilyLazer

    LilyLazer Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    18.08.03
    Zuletzt hier:
    23.02.13
    Beiträge:
    2.004
    Ort:
    Neuwied
    Zustimmungen:
    3
    Kekse:
    414
    Erstellt: 06.01.04   #6
    Ich weiß nicht was alle an PRS finden.
    Also ich würd die Jackson jeder PRS vorziehen.
    Sowie ich jede Fender Strat in der Preisklasse ner PRS
    vorziehen würde.
     
  7. maPPel

    maPPel Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    24.08.03
    Zuletzt hier:
    3.08.13
    Beiträge:
    837
    Ort:
    Neubukow
    Zustimmungen:
    2
    Kekse:
    367
    Erstellt: 06.01.04   #7
    Hm, kanns sein, dass die so teuer ist, weil die in Weiß ist? Naja und halt, weil paar andere technische Verbesserungen hat. Aber ne weiße Kelly habsch bisher noch nicht gesehn =)
     
  8. mnemo

    mnemo Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    19.08.03
    Zuletzt hier:
    6.12.16
    Beiträge:
    5.251
    Ort:
    Berlin
    Zustimmungen:
    505
    Kekse:
    8.897
    Erstellt: 06.01.04   #8
    HAb die Kelly als KE-03 Version und war auch meine erste Gitarre. Sie ist bis heute mein kleiner Liebling, da der Hals sagenhaft super bespielbar ist. Ich hab keinen schnelleren Hals bis heute angespielt und ich hab viel verschiedene Gitarren schon ausgiebigst testen können. Sie ist halslastig, das muß gesagt werden. Der einzige Nachteil bei der Gitarre.

    Die KE-02 wollte ich mir auch mal holen. Wenn du auf Metal stehst gibts fast keine bessere Wahl als Jackson. O.K. es gibt B.C. Rich, aber da kann man sich streiten. PRS-Gitarren sind zwar auch super Gitarren, will ja auch mal so eine Besitzen, aber für richtigen Heavy Metal ist Jackson oder Rich-Sound besser geeignet.
     
  9. Fischi

    Fischi Mod Emeritus Ex-Moderator

    Im Board seit:
    18.08.03
    Beiträge:
    5.867
    Ort:
    Erlangen
    Zustimmungen:
    480
    Kekse:
    7.343
    Erstellt: 06.01.04   #9
    ich nicht

    ich find die prs einfach klasse. nicht zuletzt vom look.

    ich finde das spielgefühl ist das beste, was es überhaupt gibt, sie klingt einfach geil.......naja...ist ansichtssache und ich sag das nicht, weil prs grad "in" ist, aber ich find die dinger rattenscharf
     
  10. eVerhate

    eVerhate Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    31.10.03
    Zuletzt hier:
    24.02.10
    Beiträge:
    418
    Ort:
    Hildesheim
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    63
    Erstellt: 06.01.04   #10
    Also ich hab hier noch mal einen Link:
    http://www.musik-service.de/ProduX/Gitarren/EGitarren/Jackson_KE7_R_Kelly_503.htm

    Ich weiß, das is ne 7-String aber die anderen beiden bei MS (Suchbegriff "Kelly") ham nen Tremolo, was ich nicht brauche, und die bunte ist ja wohl oberhässlich.

    Naja zurück zum Thema. 555 € für die Gitte. Ist das fair? Bin kein Profi und steh mehr auf TotMetal. Is die Kacke oder ist völlig ausreichend?

    Danke nochmal.
    Phil
     
  11. j.konetzki

    j.konetzki Mod Emeritus Ex-Moderator

    Im Board seit:
    04.01.04
    Zuletzt hier:
    16.10.16
    Beiträge:
    4.370
    Ort:
    Bonn Beuel
    Zustimmungen:
    422
    Kekse:
    12.745
    Erstellt: 06.01.04   #11
    Also um hier nicht großartig rumzuquarken... Der Preis wäre mir definitiv zu hoch....

    ... ich wüsste nicht warum der Erlen Body ohne Decke, ein durchgehender Ahornhals, ein Ebenholz Griffbrett und die Seymour Duncan PU's soviel Kohle wert sein soll... (wenn schon Heavy dann EMG's)... ein ansprechendes Finish wäre schon ganz nett...
     
  12. mnemo

    mnemo Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    19.08.03
    Zuletzt hier:
    6.12.16
    Beiträge:
    5.251
    Ort:
    Berlin
    Zustimmungen:
    505
    Kekse:
    8.897
    Erstellt: 06.01.04   #12
    Es ist die Kohle wert. Jedenfalls mehr wert als eine Gibson um den Preis! EMG sind n Streitthema. Wenn du dir ne Jackson wirklich kaufen willst mit fester Brücke, dann nimm doch die hier

    http//www.jacksonguitars.com/gear/gear.php?partno=SLSMG_Soloist
    oder
    http//www.jacksonguitars.com/gear/gear.php?partno=DKMGT_Dinky
    oder
    http//www.jacksonguitars.com/gear/gear.php?partno=DK27_Dinky
    oder
    http//www.jacksonguitars.com/gear/gear.php?partno=SLATQH_Soloist

    Wobei die letzte so über 2300,- liegen dürfte. Die anderen 700-800,-Euro. Dann würde ich die PU austauschen, falls sie dir nicht gefallen sollten. EMG oder SD's...
     
  13. eVerhate

    eVerhate Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    31.10.03
    Zuletzt hier:
    24.02.10
    Beiträge:
    418
    Ort:
    Hildesheim
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    63
    Erstellt: 06.01.04   #13
    Um ehrlich zu sein gefallen mir die meisten der Gitarren da überhaupt nicht. Mit der SLSMG Soloist könnte ich mich noch anfreunden aber so leid es mir tut, ich bin einfach kein Freund von solchen Standard-Designs.

    Finde auch gerade aus dem Grund die Kelly so anziehend.

    Am besten ich warte noch nen paar Monate, dann kann ich auch mehr spielen und geh dann mal in einen Musikladen und schau mir die Kelly KE3 oder die KE7 mal näher an. Die hat ja hier laut eurer Meinung nicht soooooo den schlechten Ruf.

    Danke allen
     
Die Seite wird geladen...

mapping