Meinungen zum Epiphone Special II Set fuer nen Anfaenger

von wichtel, 21.09.03.

  1. wichtel

    wichtel Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    21.09.03
    Zuletzt hier:
    9.10.03
    Beiträge:
    7
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    10
    Erstellt: 21.09.03   #1
    Hallo,
    die Frage ist wahrscheinlich schon mehrfach gestellt worden, aber ich stelle sie trotzdem nochmal.
    Ich habe mal mit 6 Jahren Mandoline gespielt und wahr auch nicht schlecht. Später dann habe ich mir ne billige Westerngitarre gekauft, bin aber nie sehr weit damit gekommen.
    Jetzt habe ich Familie und 3 Kinder und kann nur wenig Lärm machen.
    Ich möchte aber unbedingt wieder ein bischen Gitarre spielen.
    Deshalb wollte ich mir ne E-Gitarre zulegen. Ich habe schon einiges von 99 bis 1000 Euro in der Hand gehabt und gemerkt das ich da die Griffe viel besser hinkriege. Außerdem kann man nen Kopfhörer benutzen. Verliebt hab ich mich in ne Les Paul Kopie für 350 Euro. Ist mir aber immer noch zu teuer.
    Jetzt habe ich das Set von Epiphone mit der Special II und dem Studio 10 Amp für 250 endeckt. Habe viel gutes darüber gelesen.
    Hat jemand so ein Set? Ist das für einen Anfänger zu Hause geeignet?
    Oder ärgert man sich nach einem Jahr?
    Wenn hier positive Antworten kommen ziehe ich morgen los und hol mir das Ding.
    Gruß
    Michael
     
  2. MeatMuffin

    MeatMuffin Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    19.08.03
    Zuletzt hier:
    22.06.06
    Beiträge:
    1.353
    Ort:
    Berlin
    Zustimmungen:
    3
    Kekse:
    305
    Erstellt: 21.09.03   #2
    Ich weiß nicht, ob das für dich als fastnichtmehr Anfänger die richtige Wahl ist, denn IMO sind die Special Serien nicht so gut verarbeitet, wie die anderen Sachen von Epiphone.
    Mein Tipp:
    Wenn du nicht sicher bist, ob du bei Gitarre bleibst nimm das Set.

    Wenn du vor hast länger zu spielen investiere lieber etwas mehr und du wirst dich später darüber freuen.
     
  3. Hind

    Hind Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    18.08.03
    Zuletzt hier:
    5.12.16
    Beiträge:
    2.213
    Zustimmungen:
    558
    Kekse:
    16.498
    Erstellt: 21.09.03   #3
    Hi!

    Also wenn du nur ab und an zur Klampfe greifst, ist die Special keine schlechte Wahl. Sie hat aber leider vom Speilgefühl her recht wenig mit einer Les Paul gemein, was auch darin begründet liegt, dass sie einen flachen Korpus und einen 08/15-Hals hat.

    Um gelegentlich in die Saiten zu greifen taugt sie aber schon was und das Einsteiger Set ist nicht so verkehrt.

    Falls deine Ansprüche jedoch irgendwann steigen, könnte ich mir vorstellen, dass du relativ schnell nicht mehr mit diesen "Billig"-Lösungen zufriefen sein wirst.

    Aber das musst du mit deinem Gewissen und deinem Bankkonto abklären.

    Ciao!

    -Hind
     
  4. wichtel

    wichtel Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    21.09.03
    Zuletzt hier:
    9.10.03
    Beiträge:
    7
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    10
    Erstellt: 22.09.03   #4
    Das Bankonto ist mein Problem.
    250 Euro sind 500 Mark. Mal eben so für ein Hobby, von dem ich nicht weis ob ich da wirklich weiterkomme.
    Ich werde die Special II einfach noch mal in die Hand nehmen und vergleichen.
    Im Internet habe ich (auch auf amerikanischen Seiten) nichts negatives darüber gefunden. Eigentlich sagt jeder es wäre die ideale Zweitgitarre für Strat Spieler oder für Anfänger. Und ich will damit ja nicht auf die Bühne.
    Michael
     
  5. gitarrenspieler

    gitarrenspieler Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    29.08.03
    Zuletzt hier:
    30.03.04
    Beiträge:
    255
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    10
    Erstellt: 22.09.03   #5
    Also ich denke das Teil wird amn auch wieder gut los da ich von vielen anfängern gehört habe (ich gehöre auch dazu) dass die Spezal II die erste wahl ist!!

    Das heisst selst wenn du nicht mehr spielen willt hast du evtl. nur minimalen wertverlust, da die gitarre einzeln schon 215eur kostet...
    wenn du das set also einzeln verkauftst bekommst du eh etwas mehr wieder... (je nach zustand und alter natürlich)


    Ich persönlich habe mich dennoch gegen die Special II entschieden (eben wegen dem schon erwähnten flachen korpus) und werde wohl zur les paul studio (gothic) greifen... (obwohl mir die mechaniken da mal GARNICHT zusagen...)
     
  6. wichtel

    wichtel Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    21.09.03
    Zuletzt hier:
    9.10.03
    Beiträge:
    7
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    10
    Erstellt: 22.09.03   #6
    So, ich war im shop und das gute Stück war nicht da. :(
    Aber ich habs bestellt.
    Schätze mal so Samstag weis ich mehr.

    Michael
     
  7. wichtel

    wichtel Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    21.09.03
    Zuletzt hier:
    9.10.03
    Beiträge:
    7
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    10
    Erstellt: 08.10.03   #7
    Ewig hat's gedauert. Aber nun ist das Teil endlich da.
    Die Gitarre fühlt sich so an wie erwartet - richtig gut verglichen zu meinen Akkustic Teil.
    Griffe sind viel einfacher, ich dachte immer ich wäre zu blöde aber mit der geht's.
    Der Sound von dem Verstärker ist prächtig. Laut genug zum üben und der Verzerrer kommt auch gut.
    Die Gitarre hat für einen Anfänger wie mich schon den richtigen Les Paul Sound. Auch wenn für Profies Welten zwischen der Special II und einer richtigen Les Paul liegen mögen.
    Das mitgelieferte Stimmgerät ist merkwürdig oder taub. Da nehm ich lieber meines von Korg.
    Mit Gurt und Tasche - echt empfehlenswert.
    Michael
     
  8. gitarrenspieler

    gitarrenspieler Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    29.08.03
    Zuletzt hier:
    30.03.04
    Beiträge:
    255
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    10
    Erstellt: 08.10.03   #8
    das sollte einen umschalter haben mit dem man von akkustisch auf elektrisch :rolleyes: umstellen kann...
    Ansonsten musst du das Gitarrenkabel statt in den Verstärker in das Stimmgerät stöpseln (natürlich nur zum stimmen)... irgendwo sollten da 1 - 2 Buchsen sein !!!!
     
  9. wichtel

    wichtel Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    21.09.03
    Zuletzt hier:
    9.10.03
    Beiträge:
    7
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    10
    Erstellt: 08.10.03   #9
    :oops:
    Ich bin blöde, ich geb's zu.
    Nein, da ist kein Umschalter, aber ein Input und ein Output Jack.
    Man sollte schon den richtigen benutzen.
    Trotzdem reagiert das Korg besser.
    Michael
     
  10. Dr.Diebels

    Dr.Diebels Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    29.12.06
    Zuletzt hier:
    8.01.07
    Beiträge:
    8
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    10
    Erstellt: 03.01.07   #10
    Wo wir hier gerade von Epiphone und Special reden:
    Wie sieht's mit ner Epiphone Sg Special oder Epiphone Sg Special,Ebony aus?
    Weiß jemand ob die was taugen? Weil Musikläden sind in näherer Umgebung echt Mangelware...
    Sie sollen lediglich einfach zu spielen sein, sich einigermaßen gut anhören..quasi eine Art Anfängerstarterpack...

    Mfg
     
  11. ragara

    ragara Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    25.03.06
    Zuletzt hier:
    7.03.07
    Beiträge:
    278
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    115
    Erstellt: 03.01.07   #11
    Hallo,

    so grundsätzlich sind diese Starter-Sets (abgesehen von den absoluten No-name-Sets für 49,00 Euro all inculusive) für jemanden, der wirklich nur mal sehen möchte, ob er auf einer E-Gitarre zurecht kommt, nicht schlecht. Immerhin sind € 250,00 ja auch nicht nix. Und wenn man merkt, dass das Instrument an sich Freude macht, dann wird man sicher im Laufe der Zeit ein hochwertigeres Instrument kaufen, einfach, weil man damit doch weiter kommt. Also: keine Angst vor Anfänger-Sets. Zum Testen und sich drauf einspielen reichen die allemal.

    Gruß Harry
     
  12. Eggi

    Eggi Inaktiv Ex-Moderator HFU

    Im Board seit:
    27.08.06
    Zuletzt hier:
    15.08.16
    Beiträge:
    17.038
    Zustimmungen:
    3.811
    Kekse:
    130.840
    Erstellt: 03.01.07   #12
    Falls du es nicht bemerkt haben solltest. Der Thread hat schon seit über drei Jahren geschlafen.
     
  13. Dr.Diebels

    Dr.Diebels Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    29.12.06
    Zuletzt hier:
    8.01.07
    Beiträge:
    8
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    10
    Erstellt: 03.01.07   #13
    Joa ich weiß... :D Aber die Überschrift und meine Frage haben reingepasst ;) Dafür gibts ja die SuFU ... aber kann jemand diese Sg's einschätzen (epi Sg Special & ebony) ?
    ich weiß nicht...die sehn ganz vernünpftig aus...
     
Die Seite wird geladen...

mapping