Metal (instrumental) - konstruktive Kritik und Verbesserungsvorschläge willkommen :)

  • Ersteller Santuzzo
  • Erstellt am
Santuzzo

Santuzzo

Registrierter Benutzer
Zuletzt hier
27.08.17
Registriert
22.03.09
Beiträge
78
Kekse
149
Hallo,

dies ist ein Metal Stück, an dem ich seit einger zeit arbeite, habe diesen Clip vor ein paar Wochen aufgenommen, und es ist noch sehr verbesserungsbedürftig, meine Rhythmusgitarren müssen noch präziser auf den Punkt eingespielt werden, ausserdem muss ich noch eine Solo schreiben und aufnehmen.

Würde mich dennoch über Feedback und konstruktive Kritik sowie Verbesserungsvorschläge freuen (Song, Riffs, Sound, Mix, Drums ,etc.)

http://www.soundclick.com/bands/page_songInfo.cfm?bandID=945046&songID=9408664

Danke,
Lars
 
guitar_master

guitar_master

Helpful & Friendly User
HFU
Zuletzt hier
18.02.15
Registriert
11.01.08
Beiträge
1.907
Kekse
7.490
Ort
Graz/Salzburg
Hallo, Lars!

Würde mich dennoch über [...] Verbesserungsvorschläge freuen (Song, Riffs, Sound, Mix, Drums ,etc.)

In diesem Subforum geht es nur um den Mix, also das Recordingtechnische. Wie sind die einzelnen Instrumente im Mix plaziert, EQed usw. Für Inhalt gibt es dieses Subforum:

https://www.musiker-board.de/f281-hoerproben/

Ich finde die Gitarren teils etwas zu maschtig und sie stehen etwas zu weit vor dem Schlagzeug. Hast Du das Schlagzeug selbst aufgenommen/gespielt?

Gruß, Lukas
 
Santuzzo

Santuzzo

Registrierter Benutzer
Zuletzt hier
27.08.17
Registriert
22.03.09
Beiträge
78
Kekse
149
Danke Lukas!

Ja, habe den Song erst auch in dem Hörproben Forum geposted. Ich nehme an, das ist ok, wenn man eine Aufnahme in beiden Subforen 'reinstellt?

Ich habe lediglich die Gitarren eingespielt, der Rest ist programmiert (und teils mit MIDI keyboard eingegeben), Schlagzeug ist EZDrummer Drumkit From Hell und Bass ist Trilian.

Ja, stimmt, die Gitarren klingen nicht sauber genug, ich denke allerdings, das liegt vorwiegend daran, dass ich die 4 Gitarrenspuren nicht sauber und präzise genug eingespielt habe. Muss meine eigenen Riffs noch mächtig üben.
 
guitar_master

guitar_master

Helpful & Friendly User
HFU
Zuletzt hier
18.02.15
Registriert
11.01.08
Beiträge
1.907
Kekse
7.490
Ort
Graz/Salzburg
Hi, Lars!

Ja klar ist das ok - Du hast ja zwei verschiedenen Fragen. Einmal, wie's klingt und einmal, wie's gespielt wurde! ;)

Hab ich mir fast schon gedacht, dass das Schlagzeug programmiert ist. Es gehört meiner Meinung nach trotzdem mehr in den Vordergrund!

Lass doch mal 2 Spuren weg und arbeite nur mit zwei Spuren, vielleicht klingt das besser. Oder etwas weniger Gain bei der Aufnahme verwenden, wenn Du planst, das nochmal einzuspielen...

Gruß, Lukas
 
Santuzzo

Santuzzo

Registrierter Benutzer
Zuletzt hier
27.08.17
Registriert
22.03.09
Beiträge
78
Kekse
149
Ja, ich bin mit dem Mix auch nicht 100% zufrieden, wobei dies wohl für mich als Mixing-Anfänger schon ein grosser Fortschritt ist zu dem, was ich noch vor einem Jahr oder so aufgenommen habe :)

Ist das lediglich eine Frage der ALutstärke, umd das Schlagzeug mehr nach vonr zu bekommen, oder hat das mehr auch mit dem EQing zu tun?

Ja, wahrscheinlich wäre das besser, nur 2 Spuren, die aber dafür total auf den Punkt eingespielt und weniger gain.
Werde das sicherlich ausprobieren, ahber jedoch leider gerade eine Auszeit vom Gitarrespielen, da ich einige Symptome in meiner linken Hand habe, die evetl. in Richtung Karpaltunnelsyndrom weisen, und muss das erstmal vom Neurologen untersuchen lassen und dann sowieso ausheilen, bevore ich die Gitarre wieder anrühre :(

Nochmals vielen Dank, Lukas!:great:
 
m4d3raIn

m4d3raIn

Registrierter Benutzer
Zuletzt hier
09.04.21
Registriert
28.07.09
Beiträge
308
Kekse
280
Hm also...ich finde die Gitarren gehn von der Sauberkeit sogar...

aber...das Mixing...nunja^^

also...1. würde ich nie EZDrummer nehmen...^^ Addictive Drums schlägt EZDrummer von der "Echtheit" her um Längen...

Ich denke bei deinem Mix ist das Problem, dass du Gitarrist bist...^^
Am besten wärs, wenn du beim Mischen mit anderen Referenzsongs vergleichst...

also...zum mixing insgesamt...vl höheren high pass filter bei den gitarren um dem bass platz zu schaffen...
bass generell lauter...
Bass Drum und Snare lauter und eventuell andere betonte Frequenzen zuweisen...wenn sie immer noch nich "rauskommen" am besten bei der Gitarre die Frequenzen der Snare und der BD filtern...
Find OH und High Hat viiiel zu laut...und die könnten auch viel mehr Höhen gebrauchen...

Hast du mit EZDrummer gemischt?
Ich exportiere immer die Spuren von Schlagzeug Plugins...und bearbeite sie danach mit hochwertigeren Plugins als was z.B. EZDrummer zu bieten hat(find ja generell die "Plugins" in Instrumente etwas...nunja...schlecht)
 
Santuzzo

Santuzzo

Registrierter Benutzer
Zuletzt hier
27.08.17
Registriert
22.03.09
Beiträge
78
Kekse
149
Danke für Dein Feedback und die Tips:)

Ich habe sogar Addictive Drums, und hatte diese Riffs ursprünglich damit aufgenommen, aber ich bin noch nicht soweit, dass ich von rohen Drumsounds einen guten Sound bekommen mittels EQing und comp, etc.

Ja, ich habe im EZDrummer mixer das Schlagzeug gemischt.
Du meinst, wenn ich mit multi-outs arbeite, dann kann ich evtl noch einzelne Kit-Teile in Cubase bearbeiten?
Habe das noch nie ausprobiert, obwohl ich mir über die Möglichkeit bewusst bin, muss das wirklich mal machen!

Nochmal vielen Dank fürs Anhören sowie die Tips! :great:

Lars
 
m4d3raIn

m4d3raIn

Registrierter Benutzer
Zuletzt hier
09.04.21
Registriert
28.07.09
Beiträge
308
Kekse
280
das schaffst du schon^^

http://www.bws-tonstudio.ch/tontechnik.htm
hier mal n guter link ;)

also...hmm...

such dir mal n song, der so klingt wie du deinen gerne hättest...

dann gehst du mit hochflankigen Peak EQ durch die Frequenzen...und hörst dir an wo welche Instrumente bzw. wo das Schlagzeug liegt...
danach kann man dann schonmal gut mischen...
tja und dann schaust du, dass jedes Instrument seinen eigenen Frequenzbereich hat...und die anderen diesen nicht zudecken...
am besten wählst du dabei einen gut klingenen Frequenzbereich...
Gitarren dienen meistens dazu, die unbedecken Frequenzbereiche abzudecken(nicht immer!)

dann musst du erstmal den Bass Bereich trennen...
BD Peak Filter bei 80-100hz...dann dem Bass einen High Pass Filter bei 60-80Hz....und dann gitarre 120-150hz(die frequenzen sind nur "normale" referenzen"...) bei gitarren schaut man am besten ab wann es nasal, also "nicht bassig" klingt...und setzt kurz drunter den HPF ein...

damit solltest du schonmal weiterkommen...(ich hoffe das war gut erklärt bzw. nicht zu einfach?? ka...)
 
Santuzzo

Santuzzo

Registrierter Benutzer
Zuletzt hier
27.08.17
Registriert
22.03.09
Beiträge
78
Kekse
149
Super!
Vielen Dank!

Hier kann ich 'ne Menge mit anfangen.:)

Lars
 

Neue Themen

Unser weiteres Online-Angebot:
Bassic.de · Deejayforum.de · Sequencer.de · Clavio.de · Recording.de

Musiker-Board Logo
Oben